was passiert körperlich?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roswitha3
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 16:29    Titel: was passiert körperlich? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin Schauspielerin.
Mir ist bewusst wie schwierig und vielleicht auch unangemessen es ist, diese Art der Nachforschung zu betreiben.
Ich spiele eine Rolle in einem Tatort, wo eine Frau und Mutter schwer Heroinabhängig ist und würde mich gerne vorher näher mit dem Thema befassen.
Sicherlich auch um in Erfahrung zu bringen was körperlich geschieht um es adäquat spielen zu können, aber auch weil es mir unpassend erscheint sich nicht ernsthaft damit auseinander zu setzten.
Wäre es vielleicht möglich mit jemanden zu sprechen?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Nach oben
Yolande
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.06.2011
Beiträge: 1438

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Na dann werden wir dich ja bald alle sehen können und überprüfen können, ob du gut gespielt hast...Wink...

LG

PS: Bitte komme nicht auf die Idee, es selbst je zu probieren.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Roswitha,
sprechen wirst Du mit niemandem aus dieser Runde, weil eine private Kontaktaufnahme hier nicht geduldet wird. Schriftlich geht alles. Ich empfehle Dir zunächst einmal die Lektüre einschlägiger Bücher (z.B. Silvana Klein - Affenliebe) und den Film "Christiane F. - wir Kinder vom Bahnhof Zoo" und - ganz wichtig - "Trainspotting". Wenn Du konkrete Fragen hast - gerne - ansonsten kannst Du Dich ja hier ein wenig in den entsprechenden Threads stöbern.
Grüße!


@ Yolande: Was ist heute eigentlich mit Dir los? Rolling Eyes
Nach oben
Roswitha3
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Antwort.
Ich kenne die Filme bereits. Werde sie mir aber morgen noch mal ansehen zusätzlich den Film Candy. Ich wollte schriftlich über dieses Forum versuchen etwas konkreter zu Fragen.
Wenn es möglich wäre das morgen vormittag oder so zu tun würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.
Muss leider heute abend weg.

Lieben Gruß
Nach oben
Yolande
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.06.2011
Beiträge: 1438

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ach Veilchenfee, ich weiß och nicht. Hab heute echt keinen guten Tag und bin irgendwie voller Zynismus und Sarkasmus. Ich hab eigentlich keiner meiner Beiträge böse gemeint, aber ich merke, es kommt heute gar nicht gut an. Sorry, ich geh jetzt ins Bett, schlafe meine müden Gedanken mal ordentlich aus und bin dann morgen wieder etwas milder eingestellt, okay? ...bevor ich es noch schlimmer mache! Gute Nacht

LG
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Nacht, Yolande, schlaf schön! Morgen ist ein neuer Tag ... Very Happy

Roswitha, wundere Dich nicht, wenn Du Deine Antworten morgen erst nach einigen Stunden erhältst, manche hier müssen arbeiten Cool. Jedenfalls werden wir (ich) versuchen, Dir zu helfen, wenn Du präzise Fragen stellst.
Nach oben
Roswitha3
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2012 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Werde mir genau überlegen was ich noch gerne wissen würde. Präzise Fragen und geduldig warten. Habe verstanden Smile ...

Und mir " Affenliebe" gerade bestellt. Vielen Dank für den Tipp.

lieben Gruss
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2012 00:01    Titel: Antworten mit Zitat

O.K., Du wolltest wissen, was körperlich geschieht. Wenn diese Hausfrau und Mutter schwer abhängig ist, geschieht körperlich durch den Konsum eigentlich kaum noch etwas, d.h. sie wird keinesfalls mit dem Kopf in die Suppe fallen. Kurz nach dem Konsum wird sich ihr Gesicht entspannen und sie hat einige ruhige, zufriedene Minuten.

Interessant wird es, wenn sie NICHT konsumiert bzw. der Konsum schon einige Stunden zurückliegt. Sie wird dann sehr leicht reizbar, laut, hektisch und genervt sein. Der Heroinkonsum verändert dauerhaft Gesichtsausdruck und Sprache. Diese ist etwas verwaschen, die Körperhaltung ist nicht mehr straff und aufrecht, sondern schlaff. Das Gesicht drückt weniger Emotionen aus, es wird maskenhaft mit einem oft leicht bitteren Zug um den Mund. Der Gang ändert sich. Die Gesichtsfarbe ist grau und ungesund, es zeigen sich Pickel bzw. offene Hautstellen. Heroin verursacht Verstopfung. Wenn unten nichts mehr rauskommt, will oben nichts mehr rein. Soll heißen, dass ein gewisser Gewichtsverlust zu erwarten ist (nicht zwangsläufig).

Es gab im TV mal eine Doku über eine heroinsüchtige bzw. substituierte Mutter. An dieser Frau kann man teilweise ganz gut beobachten, was ich meine (Sprache/Gesichtsausdruck). Sie hat sogar mal hier gepostet, allerdings erinnere ich mich beim besten Willen nicht an ihren Usernamen.

So, dabei belasse ich es jetzt mal, bin gespannt auf Deine Fragen.
Nach oben
Obelix
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2011
Beiträge: 784

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2012 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

@Roswitha3
ich persönlich kenne mich zwar nicht mit dem thema aus, möchte aber an die Filmempfehlung von veilchenfee noch einen Film hinzufügen...

"Requiem for a Dream"

viel glück mit deiner recherche..
Nach oben
lumiundfiva
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.06.2009
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 16. Feb 2012 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Roswitha3,

willkommen hier im DF.

Daß du dich hier angemeldet hast, um der Authentizität deiner "Fixer Rolle im Tatort" gerecht zu werden, befremdet mich ein wenig.

In meiner, vielleicht naiven Vorstellung, werden Schauspieler von "echten Profis" auf ihre Rolle vorbereitet. Gibt es keine Angebote seitens der Regie/Autor oder so?!

Filme wie "Blow" oder "Die Basketball Diaries" fallen mir sofort ein, unsere "Veilchenfee" hat ja auch schon einige gute Streifen genannt. Es gibt viele Filme mit wirklich realistisch umgesetzten schauspielerischen Leistungen.

Gerade die "Die Basketball Diaries" mit einem jungen Leonardo di Caprio finde ich extrem realistisch umgesetzt. Hammer Schauspielerische Leistung, der Film zeigt genau auf, wie schnell die Verwandlung eines aktiven, guten Sportlers zu einem jämmerlichen Häufchen Elend vonstatten gehen kann.

Nicht bei jedem, doch leider bei sehr vielen Usern gleichen sich die "Lebensläufe" ab der ersten Nase teilweise erschreckend.

Dieses Jahr begehe ich mein "30jähriges Jubiläum" als Opiatabhängiger.

Ich habe überlebt, dank Substitution.

Und das auch nur mit viel Glück, sowie einer Frau die immer zu mir stand und steht.

Als einziger unserer damaligen Truppe.

Ich habe schon lange das Zählen der Toten sein lassen, besser gesagt irgendwann kam der Tag, an dem mein letzter Kumpel/Leidensgenosse unseren Planeten in Richtung Nirvana verlassen hat. Wenn die "Drogentoten" aus dem Kleinstadtblatt kein bekanntes Gesicht mehr haben, weisst du daß du alt geworden bist.

Diese traurige Gewissheit schmerzt mich am meisten. daß diese unsägliche "Null Toleranz Politik" in Sachen Drogen gescheitert ist, schon lange und zwar sowas von! Und daß viele von damals heute noch leben könnten, wenn diese Betonköpfe nicht ewiggestrig wären.

Mein Post wird dir nicht wirklich weiterhelfen, trotzdem musste das jetzt raus. Ich hoffe, du hast Verständnis für meine Zeilen.

Wünsche dir viel Glück mit deiner Rolle, halt uns doch auf dem Laufenden. Vorausgesetzt du hast Lust dazu.

Alles Liebe,

Stefan
Nach oben
Roswitha3
Anfänger


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 18. Feb 2012 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Veichenfee,

ich habe mich noch nicht gemeldet, weil das was du mir das letztens bereits geschrieben hast mir schon ein großes Stück weitergeholfen hat.
Jetzt möchte ich die Filme zuende gucken und warten bis der Regisseur mir ein bisschen mehr zum Zustand der Figur verrät. Mich interessiert besonders der sogenannte Normalzustand einer bereits abhängigen Frau, die aber in der Lage ist für ihr Kind zu sorgen und arbeiten zu gehen. Ich suche ein bisschen nach kleinen körperlichen Dingen ( wie z.b kratzen oder fahrige Bewegungen) die alles ein wenig verdeutlich ohne es zur Schau zu stellen. ( nach Einnahme und nach langsamen aufhören der wirkung, bzw. die verschieden Stadien) . Und dann gibt es eine Szene wo der letzte Schuß einige Stunden her ist und es ihr zunehmend schlechter geht. Wenn dir noch was einfällt freue ich mich und ansonsten würde ich mich noch mal melden. Und du antwortest natürlich nur wenn du magst. ich danke dir aber jetzt schon sehr für deine Hilfe.

Roswitha
Nach oben
prawda
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 22.07.2011
Beiträge: 361

BeitragVerfasst am: 19. Feb 2012 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

veilchenfee hat Folgendes geschrieben:

Es gab im TV mal eine Doku über eine heroinsüchtige bzw. substituierte Mutter. An dieser Frau kann man teilweise ganz gut beobachten, was ich meine (Sprache/Gesichtsausdruck). Sie hat sogar mal hier gepostet, allerdings erinnere ich mich beim besten Willen nicht an ihren Usernamen.


Das ist die Doku, die du meinst, oder?
www.youtube.com/watch?v=D5PNCxZj3SY

Das sie hier gepostet hat, finde ich sehr interessant. Was hat sie denn geschrieben?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 19. Feb 2012 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Exakt, das ist die Doku, die ich meinte! Weltbewegendes hat sie nicht geschrieben, sie ist auch nach höchstens 20 Beiträgen wieder ausgestiegen. Schade eigentlich.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin