Wow (world of warcraft) Sucht Hilfe!

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Mediensucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
danny94
Anfänger


Anmeldungsdatum: 10.03.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10. März 2012 23:13    Titel: Wow (world of warcraft) Sucht Hilfe! Antworten mit Zitat

Hi ich bin Danny und 18 Jahre alt. Ich spiele seit ca. 4 Jahren Wow auf einem Privat Server. Ich spiele jeden Tag fast 10 Stunden während der Schulzeit. Ich bin 2 mal in der Schule sitzen geblieben und hab alle Freunde verloren. Ich hab mich total zurückgezogen und vermeide es aus dem Haus zu gehen auser zur Schule. Nun hab ich es begriffen, dass ich aufhören muss. Aber was soll ich jetz machen ? Ich habe keine Freunde hab sonst keine hobbys und auch keine Lust etwas neues zu machen/probieren. Zudem hat sich in der laufe der Zeit so eine Art soziopathie entwickelt. Ich wüsste nicht wie ich mich sonst beschäftigen könnte auser zu zocken. Bitte helft mir mfg
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 11. März 2012 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Verpflichte Dich für einige Jahre der Bundeswehr, dann hast Du was zu tun und auch jede Menge neuer Freunde Razz . Scherz (?) beiseite, Dir hilft nur eine Radikalkur. Lösch Deinen Account, stell den Rechner in den Keller und begib Dich vor die Tür. Jetzt wird es draußen Frühling, wenn nicht jetzt, wann dann? Wegen Deiner Soziopathie empfehle ich fürs erste einsame Spaziergänge in der Natur. Vielleicht kaufst Du Dir einen Fotoapparat und machst zum Beispiel Bilder von (alten) Industrieanlagen? Es gibt so viel zu tun und zu entdecken... Wenn Du jetzt nicht rasch die Kurve kriegst, wirst Du auch keinen Beruf erlernen können und dann droht ein Leben mit Hartz 4. Das willst Du doch sicher nicht!

Zitat:
Ich habe keine Freunde hab sonst keine hobbys und auch keine Lust etwas neues zu machen/probieren.

Das ist natürlich ein Problem, wenn Du zu nichts Lust hast. Vielleicht kommt die Lust mit der Zeit, ich würde an Deiner Stelle darum beten. Sonst ist Dein Leben zuende, bevor es richtig angefangen hat. Was für eine Verschwendung.
Nach oben
danny94
Anfänger


Anmeldungsdatum: 10.03.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11. März 2012 20:56    Titel: . Antworten mit Zitat

Danke für die Antwort! Hat jemand noch sonstige Tipps dir mir helfen könnten von wow abzulenken? Hab leider sonst keine anderen Hobbys und keine Freunde
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 11. März 2012 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hab leider sonst keine anderen Hobbys und keine Freunde

Das hast Du schonmal geschrieben. Sonderlich konstruktiv finde ich Deine Antwort nicht. Was erwartest Du von uns? Dass wir zaubern können und Dir Freunde, Hobbys und Interessen ins Hirn und an den Leib zaubern? Rolling Eyes

Omas Spruch "von Nichts kommt nichts" ist leider wahr. Hör auf zu heulen und Dich selbst zu bemitleiden. Mach die Kiste aus, zieh Dir Schuhe und Jacke an und geh vor die Tür! Wenn Du das absolut nicht fertigbringst, wird es Zeit, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen oder sogar in eine Klinik zu gehen.

Ich glaubs ja nicht! Mad
Nach oben
Anonymis
Anfänger


Anmeldungsdatum: 12.03.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12. März 2012 10:56    Titel: Tipps Antworten mit Zitat

Guten Tag.

Ich möchte dir einen Rat als ehemaliger, langjähriger, und sehr aktiver Progress-Spieler des Spiels geben:

Ändern dein Leben so weit du kannst, wenn du wirklich aufhören willst.

Ich erläutere es dir an meinen eigenen Erfahrungen:
Ich spiele Pc-Spiele seit meinem fünften Lebensjahr. Von da an hat sich mein Konsum stetig gesteigert und ich habe mein ganzes Leben immer ein paar Stunden am Tag vor dem Pc verbracht. Als Jungendlicher bin ich schließlich auf das Spiel gestoßen, welches du nun aus deinem Leben verbannen willst. Zwischendurch legte ich für eine mehrmonatige Pause ein, was jedoch für einen Spieler dieses Spiels sehr gewöhnlich ist. Und an genau dieser Stelle möchte ich dich warnen. Es gibt sehr viele Menschen, die sich an dieser Stelle in Sicherheit wägen und glauben den Ausstieg geschafft zu haben. Letztendlich kommt jedoch fast jeder wieder zurück. Endgültig hören nur wenige auf.

Änder erst den Leben, was dann im Umkehrschluss dazu führt, dass du durch diese krasse Änderung gar nicht mehr spielen kannst. Willst du nämlich erst aufhören und deinen Alltag noch eine Zeit beibehalten, wirst du sehr wahrscheinlich zügig wieder einsteigen. Das liegt zum Beispiel daran, dass es dir an Aktivitäten fehlt. Ein progressorientierter Spieler verbringt pro Tag gut und gerne 8 Stunden online. Diese 8 Stunden sind nach dem Ausstieg sehr schwer zu füllen. Und ein wirkliches Hobby neben dem Spiel hat auch kaum einer, wirkliche Freunde ebenfalls nicht, obwohl dies die wenigsten zugeben wollen.

Nun möchte ich dir einige Beispiele für eine grundlegende Änderung in deinem Leben geben. Dein Alter lässt dir sehr viele Türen offen.

1. Geh ein Jahr ins Ausland. Bewirb dich als Aupair, für ein FSJ oder schau nach Work and Travel. Besonders bei einem FSJ und Work an Travel stehen dir weder ausreichende Technik noch genügend Zeit zur Verfügung. Und bedenke bitte eines. Wenn du dich früh genug für ein FSJ bewirbst, ist die Chance sogar hoch, dass du einen der vielen Plätze bekommst, die vom Ministerium gefördert werden. Ein Jahr weit weg von zu Hause kostet dich in diesem Fall fast nichts. Das Ministerium zahlt dir sogar 100 € Taschengeld pro Monat.
2. Beginne ein zeitaufwändiges Studium und konzentriere dich darauf.
3. Such dir einen Nebenjob, zu welchem du zu feststehenden Zeiten mehrmals die Woche erscheinen musst.
4. Zieh in eine WG mit sehr geschäftigen Leuten, die abends oft weggehen, viele Leute kennen und keine Zockervergangenheit haben.


Und neben alldem: stell dich vor den Spiegel. Schau dich an. Was siehst du? Gefällt dir was du dort betrachtest? Nein? Dann such dir eine Sportart oder geh ins Fitnessstudio, geh ins nächste Einkaufszentrum, deck dich mit neuer Kleidung ein und leg dich in die Sonne. Solltest du bei deiner neuen Kleiderausstattung nicht recht wissen, was empfehlenswert ist, schau dir einfach andere Menschen an. Bei wem denkst du, dass er besonders cool aussieht? So ist es in vielen Lebenssituationen. Warum soll man sich alles selbst ausdenken, wenn man auch bei seinen Mitmenschen einmal hinüberschauen kann. Mache jedoch nicht alles nach und lass deinen eigenen Verstand entscheiden.
Wie tanzen die anderen denn so in der Disko?
Wenn du cool aussiehst und man dir nicht anmerkt, dass du ein Zocker bist, wirst du schneller neue Freunde finden.

Versuche zudem am Wochenende abends oft auszugehen. Schnapp dir ein paar Leute und geh in die nächste große Disko oder geh den Abend ruhiger in der Bar an. Selbst wenn du am Anfang noch nicht besonders gut aufgenommen wirst, freust du dich wenn bereits nach kurzer Zeit der Erfolg steigt. Farme Ruf im echten Leben. Du wirst merken, dass sich vom System her das Spiel und die Wirklichkeit sogar mehr ähnelt als du denkst.

Je mehr du dich veränderst, desto mehr wirst du von der Gesellschaft akzeptiert werden und Menschen werden dir viel positiver gegenübertreten. Es ist ein Belohnungssystem wie auch online. Das Modell ähnelt dem einer Lawine. Zu Beginn ist es nicht ganz einfach den ersten Stein zu lösen, der alles ins Rollen bringt. Rollt er jedoch folgt ein Schritt auf den nächsten. Deine Erfolge lassen dich selbstbewusster werden und Menschen werden dich ernst nehmen.

Und tu mir bitte einen Gefallen. Lass deinen ersten Schritt nicht der Ausstieg aus dem Spiel sein. Ändere dein Leben, was dich zu einem Ausstieg zwingt und dir eine sinnvolle Tätigkeit gibt. Trau dich! Wer nicht wagt, kann auch nicht gewinnen.

Und weißt du was? Wenn du irgendwann dann eine hübsche Freundin im Arm liegen hast und deine Freunde dir zu deinem tollen Job gratulieren, weißt du: ich habe es geschafft.

Auch ich war von der Gesellschaft isoliert, hatte außer dem Spiel keine Hobbies und habe mich nur sehr ungerne mit anderen Menschen umgeben, doch bin ich den hier beschriebenen Weg gegangen und bin draußen. Und wenn du erst einmal draußen bist, zocke gar nichts mehr. Auch kein harmloses Strategiespiel.

Steck dir Ziele im echten Leben. Eine bestimmte Abschlussnote im Semester, ein gewonnener Wettkampf im Sport etc..

Ich weiß sehr wohl, dass ich mich nicht kurzgefasst habe, dennoch habe ich versucht bestmöglich auf die Dinge einzugehen, die mir auf meinem eigenen Weg wichtig waren.

Es ist immer einfach zu behaupten: "Mach doch einfach. Kann doch nicht so schwer sein." Von diesen Menschen gibt es nicht nur im Spiel viele, sondern auch im echten Leben. Ich hoffe, dass dieser Guide dir ein paar Möglichkeiten vor Augen führt, wie es gehen kann. So wie bei einem Boss-Guide eines neuen Raids. Geh deinen Weg! Geh durch deinen eigenen Raid!
Nach oben
danny94
Anfänger


Anmeldungsdatum: 10.03.2012
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12. März 2012 22:26    Titel: . Antworten mit Zitat

=) danke für deine antwort. Der Teil mit der Guide hat mir am besten gefallen =). Ich habs nicht ganz geschafft ohne zocken auszukommen, ich hab zuerst mit Kollegen von früher bisschen warcraft3 gezockt und heute bisschen MW3. Ich versuch mit dem aufhören langsam anzugehen, weil ohne schaff ich es nicht. Nochmal danke für die antwort und LG ;D
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Mediensucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin