Wie lange hält die depressive Phase bei Kokain an ?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DerMitDemVerstand
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14. März 2012 19:38    Titel: Wie lange hält die depressive Phase bei Kokain an ? Antworten mit Zitat

Moinsen , mich würde interessieren wie lange die depri Phase bei Kokain anhält . Also ich habe vor 7 Monaten angefangen fast täglich so 0,3-0,6 gr Kokain Nasal konsumiert . Ich habe natürlich mit der Absicht ,die Droge für nur 7 Monate zu konsumieren und seit 2 Wochen habe ich damit aufgehört .
Leider muss ich feststellen , dass ich hin und wiede Stimmungsschwankungen habe und auch hinzu kommt ,dass ich lustlos , antribslos und das selbstwertgefühl ist nich mehr so wie vor 7 monaten . Meine Frage ist wie lange muss ich noch mit dieser Phase rechnen ?
Ich danke schon euch im voraus für die Antworten!
Nach oben
carpuncel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 14. März 2012 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

7 Monate? Das ist schon ein echt heftig langer Zeitraum und dann noch täglich. Also von k hab ich jetzt nicht so die Ahnung aber es ist ja ein bischen ähnlich wie pep und dazu kann ich nur sagen das wenn ich es ein Tag genommen habe ich fast ne Woche brauch um 100% wieder so körperlich fit zu sein wie vorher. Ich würde auf jeden Fall eine Vitaminkur machen und du musst doch auch großen Schlafentzug haben oder?
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 14. März 2012 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich habe 6 Jahre täglich Kokain genommen und ich kann dir Sagen, das es eigentlich von Dir abhängt. Wenn du nämlich nix findest womit du dich ablenken tust und etwas machst wo du richtig Spaß dran hast (ohne alk und Drogen) dann wird es sehr schwierig. Bei mir ging der Druck erst weg, als ich die 15. Woche in der Klinik war und ich mich für ein Alkohol und Drogenfreies Leben entschieden habe, danach erst ging es mir besser.

Ich finde es aber gut das du aufhören kannst, das ist nämlich bei diesem Teufelszeug sehr kompliziert und nicht einfach. Ich habe es immer bis zum Feierabend geschafft.
Nach oben
DerMitDemVerstand
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14. März 2012 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

mesut76 hat Folgendes geschrieben:
Also ich habe 6 Jahre täglich Kokain genommen und ich kann dir Sagen, das es eigentlich von Dir abhängt. Wenn du nämlich nix findest womit du dich ablenken tust und etwas machst wo du richtig Spaß dran hast (ohne alk und Drogen) dann wird es sehr schwierig. Bei mir ging der Druck erst weg, als ich die 15. Woche in der Klinik war und ich mich für ein Alkohol und Drogenfreies Leben entschieden habe, danach erst ging es mir besser.

Ich finde es aber gut das du aufhören kannst, das ist nämlich bei diesem Teufelszeug sehr kompliziert und nicht einfach. Ich habe es immer bis zum Feierabend geschafft.



Ich finde oder sehe jeglich Droge abgesehen von den ,die Körperlich süchtig machen eine reine Kopfsache . Ich hatte vor 6 Jahren so eine erneute Phase wo ich 5-7 Monate Toni konsumiert habe und einfach die schnautze voll hatte und aufgehört habe aber leider weis ich nicht mehr wie lange die hoch und tief gedauert hat .

carpuncel , auf jeden Fall hast du Schlafentzug aber bei mir war das nur die erste Woche , die innere Uhr (Schlafrhythmus )war total hin und dieses wiederliche Schwitzen aber wie schon gesagt , hatte ich das nur die erste Woche . Glaube mir, Vitamine nehme ich zu mir, muss sogar Angst haben ,dass ich keinen Vitaminschock bekomme Laughing Laughing Laughing
Nach oben
carpuncel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 14. März 2012 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

@DerMitDemVerstand
Vitaminschock Smile Na dann bin ich ja beruhigt. Machst du eigentlich so eine Art selbstexperiment oder warum nimmst du etwas ne Zeit und versuchst aufzuhören bzw. hast ja schon aufgehört? Einfach kein Bog mehr? Hast du eigentlich auch andere Klagen außer vielleicht depri stimmung? Weil ein Kumpel von mir konsumiert seit Jahren speed und wenn er mal nichts hat, hat er extreme Nacken-Rückenschmerzen und von der Stimmung schon mal gar net zu reden.Dann knallt er sich irgendwas anderes rein damit er abgelenkt ist.
Lieben Gruß
Nach oben
DerMitDemVerstand
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15. März 2012 01:24    Titel: Antworten mit Zitat

carpuncel hat Folgendes geschrieben:
@DerMitDemVerstand
Vitaminschock Smile Na dann bin ich ja beruhigt. Machst du eigentlich so eine Art selbstexperiment oder warum nimmst du etwas ne Zeit und versuchst aufzuhören bzw. hast ja schon aufgehört? Einfach kein Bog mehr? Hast du eigentlich auch andere Klagen außer vielleicht depri stimmung? Weil ein Kumpel von mir konsumiert seit Jahren speed und wenn er mal nichts hat, hat er extreme Nacken-Rückenschmerzen und von der Stimmung schon mal gar net zu reden.Dann knallt er sich irgendwas anderes rein damit er abgelenkt ist.
Lieben Gruß



Kennen wir uns ? Hast du sehr gut erkannt , dass mit dem Experiment .
Ich wollte einfach wissen, ich oder diese Droge aber ich habe das Teufelszeug voll unter Kontrolle gehabt aber trotzdem rate ich jedem davon ab weil nicht jeder willensstark ist und wenn du bei dieser Droge es nicht bist hast du verloren und das geht verdamt schnell . Familie ,Freunde ,Job usw gehen voll dem Bach runter . Ach ja warum ich dan aufgehört habe , wie ich es schon geschrieben hatte , hatte ich nur 7 Monate durchmachen wollen und der letzte Monat war nicht so schön weil irgend wann hatte ich wirklich keine Lust mehr es zu kosumieren . Ich habe das wahre bzw das echte Leben vermisst (Familie ,Freunde ,Geselschaft usw) . Ständig unter Kokain zu sein war nicht schön, zumindest für mich aber da sind noch so viele Faktoren die gegegn die Droge sprechen und auf sowas werde und will ich nicht klarkommen . Bevor und während ich die Droge nahm wuste ich , dass ich in meinem Leben Ziele habe und die noch nicht erreicht habe und erst recht nicht mit Drogen erreichen werde . Korrekt ausgedrückt "GEBE DEINEM LEBEN EINEN SINN".Das hätte ich fast vergessen mit dem klagen abgesehen von den Depri und Stimmunsschwankungen ist meine Nase dicht aber wird langsam besser ,die Lunge ist leicht migenommen(laufe sehr viel) aber das wird auch immer besser und klingt kommisch(ist aber so Laughing ) ich habe so einen leicht unreine Haut bekommen .Aber leider hat mir immer noch keiner meine Frage beantwortet wie den auch wenn ich hier der einzige VERRÜCKTE bin Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Mephisto
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.02.2012
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 15. März 2012 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Das mit dem Depri sein hängt davon ab wie gut du dich ernährst und genug schlaff bekommst...
Wenn alles passt 2-3 Wochen...

Warum eig. das gefährliche Experiment...
Sich selber was beweisen Razz

Lg schönen Tag... Very Happy
Nach oben
DerMitDemVerstand
Anfänger


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15. März 2012 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Mephisto hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

Das mit dem Depri sein hängt davon ab wie gut du dich ernährst und genug schlaff bekommst...
Wenn alles passt 2-3 Wochen...

Warum eig. das gefährliche Experiment...
Sich selber was beweisen Razz

Lg schönen Tag... Very Happy



Ja, ich wollte mir beweisen aber so langsam wird mir ehrlich gesagt klar , dass es eine Dummheit war .Heute ist der 16 Tag ohne Drogen und ich muss schon sagen , dass es immer mehr nach realität riechen tut und das habe ich so extrem vermisst. Ich sage euch Leute , dass Leben ohne Drogen ist die geilste Droge die es gibt . ' Exclamation Exclamation
Nach oben
homeless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 20. März 2012 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir waren es immer ziemlich genau 2 wochen das ich sagen kann das es mir nicht mehr so schlecht ging wegen kokain stop.allerdings habe ich auch 10 jahre lang eigentlich jeden tag gigantische mengen konsumiert und vielleicht 5,6 mal pausen von maximal 6 wochen geschafft.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 20. März 2012 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nach zwei Wochen ging es Dir schon besser? Da bist Du ja ganz glimpflich davongekommen. Und wie geht es Dir heute? Seit wann bist Du clean (?) und was machst Du so?
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin