Seltsames Gefühl/Zustand

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GoodDay
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.09.2012
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 00:03    Titel: Seltsames Gefühl/Zustand Antworten mit Zitat

Hey hey ihr Forummitglieder Smile

Nachdem ich nach meiner 1 1/2 jährigen Cleanen Phase rückfällig geworden bin und fast wieder täglich Speed, Kokain etc konsumiere, bekomme in letzter Zeit im nüchternen hin und wieder ein sehr eigenartiges Gefühl - fast schon ein Zustand.

Es beginnt meistens damit, dass sich mein Sichtfeld verringert, ähnlich wie ein Tunnelblick, nur links und rechts im Augenwinkel funkelt und blitzelt alles, vergleichbar wie das "Schnee-Bild" beim TV.
Zusätzlich komm ich mir vor, als befinde ich mich gar nicht wirklich in mir selbst und betrachte alles wie in einem Film. Auch die Geräuschkulisse verändert sich und hallt schon fast.
Dies passiert mir nur wenn ich nüchtern bin.
Ein bisschen beunruhigt mich das schon, ist ein sehr eigenartiges Gefühl und ich habe keine Ahnung was das ist. Hab versucht schon danach zu googlen, dennoch nichts gefunden.

Kennt jemand von euch jemand dieses Gefühl oder hat jemand eine Idee was das sein könnte?

Liebe Grüße
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zusätzlich komm ich mir vor, als befinde ich mich gar nicht wirklich in mir selbst und betrachte alles wie in einem Film. Auch die Geräuschkulisse verändert sich und hallt schon fast.

Hört sich nach Depersonalisierung an. Sehr unangenehm, ich hatte so etwas ein dreiviertel Jahr lang, wobei meine Symptome etwas anders waren. Ein Blitzen hatte ich zum Beispiel nicht, aber vom Prinzip her meine ich zu wissen, wie Du Dich in etwa fühlst.

Deine Psyche sendet Dir ein deutliches Signal, dass etwas ganz und gar falsch läuft. Mach doch mal wieder Pause! Wink
Nach oben
Pitz
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 139

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 01:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Good Day

Das erste was du vieleicht mal machen solltest , ist deinen Blutdruck zu messen , wenn die Sternchen wieder kommen .
Es könnten aber auch Vorboten eines Schlaganfalls sein .
Die Drogen die du dir reinpfeifst , also Speed und Kokain , können beides begünstigen .
Fangen deine Beine , oder Arme an zu kribbeln und hast du das Gefühl das du dich umbeding setzen must ?

Ich selber habe einmal in meinem Leben , eine Nacht Speed konsumiert und da habe ich mich gleich ziemlich überdosiert (fast 2 g), die Folgen hatte ich dann am nächsten Tag zu spüren bekommen , bzw die nächsten 3 Tage , ich bin immer zusammengebrochen bei dem versuch aufzustehn . Sternchen und Blitze habe ich da auch gesehn . Daher halte ich es durchaus für Möglich , das es dein Kreislauf/Blutdruck ist .

Mir hat diese Überdosis direkt mal gezeigt , was Speed für ein Dreck ist und ich habe es nie mehr gemacht . Ich hoffe du kommst auch von deinen Pülverchen weg und das es dir bald wieder besser geht .

Gruss
Frank
Nach oben
Elke
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.07.2012
Beiträge: 197

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo GoodDay,

wenn ein Bauer Raubbau auf seinen Feldern betreibt, muss er sich nicht wundern, wenn sie irgendwann keine Erträge mehr abwerfen. So ähnlich ist es wohl auch mit dem Körper/dem Gehirn und den Drogen.

Sei dankbar, dass dein Körper dir diese Warnsignale schickt und nimm sie bitte ernst. Geh zum Arzt und schildere ihm ehrlich deine Situation. Mittlerweile ist man ja kein Paradiesvogel mehr, wenn man Speed, Kokain konsumiert.

Ich vermute einfach mal, dass dein Körper durch die Aufputscher ausgelaugt ist -sowohl physisch, wie psychisch. Ich nehme auch mal an, dass du dich in diesem Zustand auch nicht raus unter Menschen traust, oder? Wenn dir dieser Zustand ein Unwohlsein unter Menschen bereitet, dann handele, bevor es eine manifestierte, evtl. lebenslange Angststörung wird.

Du weißt ja auch, dass es auf Dauer nicht gut gehen wird, diesen Zustand weiterhin mit den Drogen zu unterdrücken. Bessern wird sich damit nichts, ganz im Gegenteil.

Denke zurück an deine 1,5-jährige Clean-Phase und überlege, ob sie dir nicht besser getan hat als dieser Rückfall? Manchmal braucht man eben -zig Anläufe, um es dann doch irgendwann ganz zu schaffen. So kenne ich das von einigen Alkoholikern, die bei Rückfällen immer hartnäckig am Ball geblieben sind. Wink

Liebe Grüße
Elke
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 06:59    Titel: Antworten mit Zitat

Morjen GoodDay,

na ist ja Mist...

Das blitzen und funkeln im Augenwinkel könnte auch Migräne sein.
Guck mal hier bitte...
http://de.wikipedia.org/wiki/Alice-im-Wunderland-Syndrom

Dieses hat mein Mann auch, er nimmt keine Drogen und ist auch kein Kind mehr, so wie im Artikel beschrieben. Bei ihm wurde zu guter letzt Clusterkopfschmerz von einem Spezialisten diagnostiziert.

Trotz alledem würde ich Dir auch raten mal 'ne Pause einzulegen und Deinem Körper etwas Ruhe gönnen.

Gute Besserung wünscht Dir Lämmchen
Nach oben
GoodDay
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 29.09.2012
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, danke erstmal für die Antworten!

Hab grad im Internet mir bisschen was zu dieser Depersonalisierung durchgelesen.
Hört sich ziemlich vergleichbar mit dem an, wie es bei mir ist, bis auf diese Blitze... blieben weiterhin ein Rätsel... Rolling Eyes

Kreislaufprobleme oder ähnliches hab ich nicht, wenn das Problem auftritt. Bis auf die Sicht und die Geräuschkulisse, ist ja das größere Übel, dass ich zwar da bin, aber mich nicht so fühle, als wäre ich da Shocked

@ Elke
Definitiv gings mir in der Clean-Phase viel besser! Nur halt nicht immer so einfach nach fast einem Jahrzehnt als Chemiker, den inneren Teufel zu besiegen Wink
Angst rauszugehen habe ich nicht, könnte ich mir auch gar nicht leisten. Ich bin bis auf einige Ausnahmen, 7 Tage in der Woche beschäftigt und versuch meine Pflichten auch im Dauer-Druff möglichst gut zu erledigen.

@Lämmchen
Hab mir den Bericht durchgelesen. Ich denke das trifft nicht auf mich zu, hab weder Kopfschmerzen oder andere Begleiterscheinungen die da aufgelistet wurden. Ich danke dir dennoch Smile

Liebe Grüße, der Goodi Wink
Nach oben
Gerascha
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 25.03.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 6. Feb 2013 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo goodday
bei mir war das auch so ich stand auch neben mir hatte voll das komische gefuehl und angstzustaende war nach einer ueberdosis koca , war schon fast eine phsychose hat sich aber von allein gelegt aber auch nur weil ich seitdem sauber bin , mein phsychologe sagte bei nochmaliger ueberdosis wird es schlimmer und ich koennte bleibende schaeden davontragen , dies hat mich dazu gebracht damit aufzuhoeren , was ich dir auch raten wuerde , lg
Nach oben
Synthetica
Anfänger


Anmeldungsdatum: 10.02.2013
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 10. Feb 2013 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Geh mal zum Arzt und lass dir mal deinen Puls, Herzschlag etc. alles durchcheken.
Das Blitzen kommt glaub ich dadurch dass du zuviel Speed konsumierst da es den Herzschlag veraendert und deutlich schneller macht.

Mehr kann ich dazu nicht sagen.

LG
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin