XTC Nachwirkungen gehen nicht weg

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mel Haze
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 04.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 13:42    Titel: XTC Nachwirkungen gehen nicht weg Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin neu hier und brauch bitte ganz dringend hilfe.
habe mit 2 freunden letzten freitag teile genommen, von denen wir bis heute alle 3 nicht richtig runterkommen.
normal fangen wir alle montags immer wieder mit unseren jobs an, aber dies mal ist alles anders.
das hat nichts mehr mit den normalen nachwirkungen zu tun. schwindel, schwarz vor augen die ganze zeit, gehörverlust, magenkrämpfe, seit freitag nicht mehr richtig gegessen, sprache und gedächnis funktioniert nicht mehr richtig, humor ist völlig weg... und für mich das schlimmste, ich kann mich kaum noch an den alltag meines berufs in einer apotheke erinnern. habe mich krankschreiben lassen seit montag. so gehts auch meinem freund und meinem kumpel.

um zur wirkung noch was zu sagen, haben freitag abend angefangen und bis sonntag abend ca. pro person 20-22 teile genommen. wirkten eigentlich völlig normal, sahen bloß komisch aus, hatten undefinierbare farbe, form und geschmack, aber wirkten super, da haben wir uns nichts bei gedacht. bitte reagiert nicht wüt3end oder sagt wie blöd wir sind sowas gemacht zu haben. im normalzustand hätten wir es auch nie soweit kommen lassen, wobei unsere höchstzahl eigentlich meist3ens so bei 15 stück liegt.

nach 5 tagen ohne richtigen schlaf bin ich jetzt aber total fertig und misstrauisch, mal gegoogelt und meine eben die teile wieder erkannt zu haben, die auf der internet seite von checkyourdrugs.at unter pillenwarnungen stehen, ende märz in umlauf gebracht.

was mache ich jetzt, könnte uns ein arzt helfen und wenn ja welcher? möcht ungern meinen allgemeinarzt konsultieren damit.
kann man jetzt schon sagen, dass das bleibende schäden sind?

danke
Nach oben
Penny
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 13:55    Titel: Geh gleich zum Arzt Antworten mit Zitat

Hallo Du, ich finde Du und Deine Freunde sollten GLEICH einen Neurologen aufsuchen, denn so wies aussieht, ist Euer Nervensystem extrem gestört.

Also mach gleich und gib Bescheid, was los war.

Viele Grüße von Penny
Nach oben
Mel Haze
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 04.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ichs mir doch gedacht. Ok wird gemacht, eine frage vorher noch weil ich wirklich eine panikattacke die nächste jagt, kann der einem helfen?
Nach oben
Penny
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 14:10    Titel: mal sehen, Antworten mit Zitat

ich bin aber fest davon überzeugt, weil auch Deine Attacken mit dem Nervensystem zu tun haben. Das glaub ich ganz gewiss.

Notfalls kann der Dich weiterüberweisen, aber ich finde, ein Neurologe sollte jetzt der 1. sein. Vielleicht kann der Dir/Euch gleich gut helfen.

Also los, lass Dich von einem Freund fahren, ruf den Arzt an und sag, es handelt sich um einen Notfall, falls es heißt, er ist voll - oder ruf dann gleich den nächsten an.

Beste Wünsche von Penny
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ist ja nicht ne kleine Menge, aber ich weiß das heute eh niederpotenter Schrott vertickt wird, damit die Leute mehr kaufen müssen.
Also wegen so Sachen nehm ich nie wieder ne Pille. Ich denke aber mal das du Schwein hast und das verschwindet. Du kannst ja schließlich noch schreiben und normal denken, und raffst was mit dir los ist und das was faul ist.
Also das berühmte Hängengeblieben, was wohl eh ein Mythos ist, bzw damit gemeint ist, das einer ne Psychose übelster Art ausgelöst hat mit dem Konsum, wirst du wohl nicht sein.
Ich weiß, das sagt sich so leicht, aber mach dich nicht verrückt.
War die Wirkung soweit wirklich wie immer? Normal wissen Teilefans doch wie E schmeckt, der Geschmack und Geruch der Pillen ist doch unnachahmlich. Weißt schon was ich meine. Riecht wie ne Art vanille ohne das Süße im Duft. Und Geschack scheußlich.
Also wenn wird noch was beigemischt worden sein, das kann alles sein, vielleicht auch Phenazepam? Gibt von der Mischung her keinen Sinn, aber die mischen doch alles zusammen.
Was nicht zugelassenes Benzo ist und hochpotent ist und sehr lange wirkt. Oder halt ein dreckiges RC. Oder halt Reste von sonstwas, unsaubere Synthese etc. Das was ich immer befürchte was wohl bald immer öfter vorkommt.
Also nach 7 Tagen würde ich mir dann langsam Gedanken machen.
Dann würde ich auch mal zum Dünnschicht CT und Neuroonkel gehen.
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Und zimmer dich wenigstens mit Vitaminpräparaten zu. Und Kalium und all den Schrott. Das hilft dem Körper wenigstens. Und viel Zucker, Traubenzucker, und all so nen Kram.
Nach oben
Penny
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Na gut, vielleicht hat Veilchenfee Recht. Du bist ja eh krank geschrieben, kannst also evtl. noch warten. Ich glaub schon, dass es sehr unangenehm für Dich ist, einem Arzt das zu schildern...

Ich weiß auch nicht - wenn Deine Angst vor bleibenden Schäden so groß ist, kannst aber auch keine ruhige Minute verbringen.

Bremen ist groß, da spricht sich schon nix zu Deiner Apo rum (vom Doc, mein ich)
Nach oben
tim
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.03.2012
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wie in aller Welt sollte dir denn hier irgendjemand helfen können?
Nicht einmal du selbst weißt ja, was du da eigentlich genommen hast.
Und solange nicht bekannt ist, was ihr euch da reingetan habt, kann man die Sache allerhöchstens symptomatisch behandeln.


Zitat:
Und zimmer dich wenigstens mit Vitaminpräparaten zu

Warum? Was sollte das denn bringen? Vitamine helfen nur bei einem Vitaminmangel. Ein mehr an Vitaminen macht dich nicht gesünder, stärker oder sonstwas...
Medikamente kann man nur an Kranke verkaufen, Vitamine kann man aber jedem andrehen... Du brauchst das Zeug nur bei einem Mangel. Mehr bringt nicht notwendigerweise auch mehr. Im schlimmsten Fall könnte es sogar schädlich werden. Während die wasserlöslichen Vitamine in zu großen Dosen, meist recht problemlos einfach wieder vom Körper ausgeschieden werden, sieht das bei den fettlöslichen Vitaminen meist ganz anders aus...



Zitat:
Und Kalium und all den Schrott.

Wozu? Nur wenn ein Mangel vorliegt! Ansonsten kann es mehr schaden als helfen. Zuviel Kalium könnte ganz üble Probleme verursachen. Mit einem Zuviel bestimmter Mineralstoffe verhindert man möglicherweise auch die Aufnahme anderer wichtiger Stoffe.

Zitat:
Das hilft dem Körper wenigstens.

Nein, nicht zwingend.

Zitat:
Und viel Zucker, Traubenzucker, und all so nen Kram.

Und wozu soll der Zucker gut sein?
Bei vielen Erkrankungen würde ich eher dazu raten, auf Zucker zu verzichten.
Was hier aber vorliegt, ist unbekannt.


Ich würde davon abraten, einfach auf irgendwelche Laienvorschläge zu hören.
Keiner weiß, was wirklich das Problem ist.
Also geh zu einem guten Arzt, wenn es nicht besser wird und lass dich richtig untersuchen.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

tim hat recht was das ganze Vitamin- und Mineralgedöns angeht. Es bringt nix, ist sogar eher schädlich. Abwarten und Tee trinken finde ich auch problematisch, denn man kann sich nicht ewig krankschreiben lassen und warten, dass man vielleicht irgendwann von selbst wieder arbeitsfähig wird. Ich hätte da auch Panik, das ist klar. Den Neurologen bemühen ist eine gute Idee, wobei der auch nur ins Blaue hinein behandeln kann, solange nicht klar ist, welche Substanzen eingenommen wurden.

In jedem Fall gehört Euch Dreien der Hintern versohlt für die enorme Dummheit, so viele Pillen zu futtern. Sorry, aber das muss ich schreiben. Beten kann auch nicht schaden. Ich wünsche Euch wirklich, dass Ihr bald wieder in Ordnung seid ... Shocked
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2012 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

tim hat Folgendes geschrieben:
Wie in aller Welt sollte dir denn hier irgendjemand helfen können?
Nicht einmal du selbst weißt ja, was du da eigentlich genommen hast.
Und solange nicht bekannt ist, was ihr euch da reingetan habt, kann man die Sache allerhöchstens symptomatisch behandeln.


Zitat:
Und zimmer dich wenigstens mit Vitaminpräparaten zu

Warum? Was sollte das denn bringen? Vitamine helfen nur bei einem Vitaminmangel. Ein mehr an Vitaminen macht dich nicht gesünder, stärker oder sonstwas...
Medikamente kann man nur an Kranke verkaufen, Vitamine kann man aber jedem andrehen... Du brauchst das Zeug nur bei einem Mangel. Mehr bringt nicht notwendigerweise auch mehr. Im schlimmsten Fall könnte es sogar schädlich werden. Während die wasserlöslichen Vitamine in zu großen Dosen, meist recht problemlos einfach wieder vom Körper ausgeschieden werden, sieht das bei den fettlöslichen Vitaminen meist ganz anders aus...



Zitat:
Und Kalium und all den Schrott.

Wozu? Nur wenn ein Mangel vorliegt! Ansonsten kann es mehr schaden als helfen. Zuviel Kalium könnte ganz üble Probleme verursachen. Mit einem Zuviel bestimmter Mineralstoffe verhindert man möglicherweise auch die Aufnahme anderer wichtiger Stoffe.

Zitat:
Das hilft dem Körper wenigstens.

Nein, nicht zwingend.

Zitat:
Und viel Zucker, Traubenzucker, und all so nen Kram.

Und wozu soll der Zucker gut sein?
Bei vielen Erkrankungen würde ich eher dazu raten, auf Zucker zu verzichten.
Was hier aber vorliegt, ist unbekannt.


Ich würde davon abraten, einfach auf irgendwelche Laienvorschläge zu hören.
Keiner weiß, was wirklich das Problem ist.
Also geh zu einem guten Arzt, wenn es nicht besser wird und lass dich richtig untersuchen.


Ja, er sagte aber das er kaum Appetit hat, Tim. also wird er wohl wenig fressen, oder? Also besser den Scheiß als garnix. Und kommt mir noch einmal Laie. Sag mir das in die Fresse, das will ich sehen.
Nach oben
realflippy
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.10.2011
Beiträge: 1167

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2012 09:45    Titel: Antworten mit Zitat

na ja, wer so viel xtc in sich reinhaut in solchen mengen..mhhhh ok ist passiert.
würde wirklich mal zum doc gehen, wer weiß was ihr euch da angetan habt. nicht das wirklich was verballert ist und ohne meds nicht mehr reperabel ist.
finde das nur schrecklich...wenn ich mir in 2 tagen 22 oder mehr teile innen kopp knalle, muss ich mit irgendwelchen komischen folgen rechnen. nur da wird dann im suchtkopp nie drüber nachgedacht und hinterher ist das gejammer groß.
würde wenn du nichts isst auch mal vitamine einpfeiffen. sicher ist es nicht der beste weg, aber geschadet habt ihr euch sowieso und mehr verballern tut es euch auch nicht.

chrissi, mischt das forum auf Very Happy ...sachs mir in die fresse das ich n laie bin...knurr... Laughing einfach geil
lg


flippy
Nach oben
Penny
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 03.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2012 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mel Haze,

wie gehts Dir / Euch denn heute? Hat sich jemand schon zum Arzt getraut?
Der kann doch wenigstens die Sympthome behandeln, heute ist letzte Chance or Ostern...

Viele Grüße
Nach oben
Mel Haze
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 04.04.2012
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2012 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Yo !

Danke Leute für die Ratschläge, hab versucht sie alle gestern ein bisschen zu befolgen.

2 Neurologen wollten uns nicht haben, so die Arzthelferinnen, die haben uns telefonisch in die Notaufnahme des KH überwiesen.
Da fehlte uns aber der Mut.

Vitamine, Magnesium und Calcium konnte ich finden, 2x täglich kann nicht schaden.
Essen ging ein bisschen, viel trinken auch.
Hallus und Stromschläge verschwanden ziemlich.

Heute ist es immer noch nicht gut, aber besser, Wortschatz und Logik ist auch wieder halbwegs ok Laughing
kann sogar wieder ein bisschen schmunzeln.
Paar Aussetzer im Kopp sind noch da, aber bin endlich der Überzeugung das wird wieder.

Noch mal davon gekommen glaub ich.
Kann mich auch wieder dran erinnern, was ich als pharmazeutische Kauffrau zu tun hab, gott sei dank Embarassed

Also, danke für allet!
Sorry, dass ich nicht jede Frage beantwortet hab, dazu reicht die Konzentration noch nicht, aber eines habe ich bemerkt, man hielt mich für männlich Evil or Very Mad Very Happy

Liebste Grüße,
Melly
Nach oben
Feiglingfee
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 31.07.2011
Beiträge: 478

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2012 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

realflippy hat Folgendes geschrieben:
na ja, wer so viel xtc in sich reinhaut in solchen mengen..mhhhh ok ist passiert.
würde wirklich mal zum doc gehen, wer weiß was ihr euch da angetan habt. nicht das wirklich was verballert ist und ohne meds nicht mehr reperabel ist.
finde das nur schrecklich...wenn ich mir in 2 tagen 22 oder mehr teile innen kopp knalle, muss ich mit irgendwelchen komischen folgen rechnen. nur da wird dann im suchtkopp nie drüber nachgedacht und hinterher ist das gejammer groß.
würde wenn du nichts isst auch mal vitamine einpfeiffen. sicher ist es nicht der beste weg, aber geschadet habt ihr euch sowieso und mehr verballern tut es euch auch nicht.

chrissi, mischt das forum auf Very Happy ...sachs mir in die fresse das ich n laie bin...knurr... Laughing einfach geil
lg


flippy


Weißt, so ****** sind mir am liebsten, wie Jana früher. Nur ander Leuts Post auseinander nehmen und zitieren und somit destruktiv handeln, als selber was vernünftiges beizusteuern und den Tenor anderer nachlabern/beipflichten. Wenn ich dem in die Fresse haue fliegt der Eiter seiner pubertären Akne in die Umlaufbahn. Da wette ich ne große Summe auf mich. Ohne E-Schocker diesmal.
Nach oben
carpuncel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2012 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich dachte schon ich wäre heftig als wir uns 5 Teile in einer Nacht rein gehauen haben aber über zwanzig?! Echt heftig. Geht es denn jetzt wieder? Also wenn ich ziemlich in einem Loch hänge und verballert dann raffe ich mich einfach auf und tue das was ich an einem normalen Tag auch tuen würde. Ist zwar schwer aber wenn man einmal dabei ist gehts eigentlich sehr gut und die Nebenwirkungen werden echt besser. Man muss sich nur einreden: Mir gehts gut und sich nicht in die Situation reinsteigern.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin