Raver sind die neuen Hippies

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Max1996
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2012 20:28    Titel: Raver sind die neuen Hippies Antworten mit Zitat

Hallo Hallo Smile
Also ich und ein Freund haben vor kurzem darüber geredet was eigentlich aus Hippies geworden ist und so weiter. Und am Ende sind wir zum Entschluss gekommen, dass Raver irgendwie die neuen Hippies sind. VOn der Einstellung zur Gesellschaft und zur Musik sowie zu Drogen ist doch gleich

Was haltet ihr von der Aussage?
Würde mich über eine Diskussion freuen Very Happy

Liebe Grüße! Smile
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2012 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Güte, wie kommst Du denn auf so eine Idee?

Die Hippies waren Kinder von Kriegsteilnehmern, deren Seelen durch Kriegsgefangenschaft und selbst verübte Greueltaten verkrüppelt waren. Sowohl im Elternhaus als auch in der Schule wurde nicht über die Nazizeit geredet, weil alle nur vergessen und nach vorne schauen wollten. In dieser Zeit war die Frau noch weniger gleichberechtigt als heute, die Kleider- und Frisurvorschriften waren rigide - das können wir uns heute gar nicht mehr vorstellen. Fragt mal einen Rentner, damals durfte eine Frau nur Röcke anziehen, wenn sie z.B. in einem Büro gearbeitet hat. In Turnschuhen auf die Straße gehen? Unmöglich! Ende der 60er Jahre musste vieles erst noch erfunden werden, auch in der Musik.

Raver hingegen entstammen einer Welt des Überflusses, des Hedonismus und der politischen Gleichgültigkeit. Da gibt es meiner Ansicht nach überhaupt keine Parallelen!

Ich könnte an dieser Stelle einen dicken Roman schreiben, aber das lasse ich jetzt mal.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2012 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Die Hippies der 60er und 70er wurden oft als "Gammler" beschimpft und mussten wirklich noch kämpfen für ihre Frisur, Klamotten und politische Einstellung. Denk doch mal an die Studentenbewegung, Benno Ohnesorg, Vietnam, die RAF ... es waren turbulente Zeiten, die ich aber selbst nur noch am Rande mitbekommen habe. Was hat der Raver von heute mit all dem zu tun?
Nach oben
Max1996
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 06.03.2012
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2012 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Oh die Hälfte davon wusste ich nicht aber man lernt nie aus genau um sowas zu erfhrwn habe ich das hier geschrieben Smile
Danke für die vielen interessanten Informationen und es war ja eben nur so eine Aussage die irgendwann wären dem Abend gefallen ist und es hat mich zum nachdenken gebracht.
Aber nach deiner Antwort ist mein Thread irgendwie total irsinnig das ist jetzt blöd ^^ Bitte haltet mich deswegen nicht für dumm oder Sonstwas da ich das wirklich Nicht bin ich kenne mich nur leider in dieser Zeit nicht gut aus darum wollte ich mich jetzt ein bisschen informieren da mich diese Zeit eigentlich wirklich sehr interessiert.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2012 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Deswegen kann ich Dich nur ermutigen, Max, Dich mit der jüngeren deutschen Geschichte zu befassen. Das ist keineswegs langweilig und wird zu entsprechenden Anlässen ja immer wieder im TV hoch- und runtergesendet. Halt net um 20.15 auf RTL, aber wer die Augen offen hält, der findet ...! Ich finde es wichtig, die gesellschaftlichen Zusammenhänge einigermaßen zu überblicken. Von 1945 bis jetzt, das ist ja auch net soooo viel.

Immer wieder stelle ich fest, dass heute kaum einer der Jüngeren mehr was mit den Namen bzw. Begriffen Adenauer, Willy Brandt, Franz Josef Strauß, Spiegelaffäre, RAF etc. was anfangen kann.

Hast Du noch konkrete Fragen?
Nach oben
realflippy
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.10.2011
Beiträge: 1167

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2012 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

max, wenn du dich informieren willst gibt es auch gute dokus über die 68er bewegung...dokus über die raf (nicht zu verwechseln mit royal air force) Very Happy
über ursachen, folgen usw auf youtube, google vid. usw. mal mit was einfachem anfangen...der 6 teiler deutschland und die raf ist gut fürn einstig...für die studentenunruhen in den usa mal nach kent state massaker googlen oder die gimme shelter doku von den stones...das definitive ende von peace and love.
ist echt ne interessante geschichte und kann zur sucht werden Laughing

meine konsequente kleinschreibung kommt auch noch von einer gewissen gudrun enslin und herrn vesper. Smile

fragen bitte an onkel flippy

lg

peace
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin