Sehr seltsam...

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 15:23    Titel: Sehr seltsam... Antworten mit Zitat

hallo zusammen!

also ich hab da so ein kleines Problemchen Rolling Eyes
erstmal was zur Vorgeschichte:

naja als Teenie bin ich die typische Drogenleiter hochgeklettert, bis ich mit 17 an Heroin kam.. ich war sofort drauf..
Das ganze ging bis 2006, die letzten 3 Jahre davon auf Metha und ordentlichem Beikonsum.
Dann ging ich in den Knast, danach Langzeittherapie. Bis letzes Jahr war ich clean, bis auf Hasch und gelegentlich Schnelles..

So und seit nem halben Jahr rauch ich gelegentlich ne Folie
Ich hol mir dann nur nen 10er, also ca. 0,25..
Ich habe aber am 2ten Tag überhaupt kein Verlangen, nochmal eine zu holen, sondern sofort wieder Ablehnung, und lasse es.. kiffe einen um wieder auf andere Gedanken zu kommen, oder sauf was, und es geht. Komisch Shocked

in den letzten Monaten hab ich im Schnitt 4,5 mal pro Monat was geraucht, gutes Zeug, und hab gar keine Bedenken, draufzukommen..
Nun ist es auch so das ich seit 3 Jahren in einer stabilen Beziehung lebe, mein Leben geordnet ist etc..

Ich hab das Gefühl daß ich die hart erarbeitete Distanz zum H verloren habe Confused
Dazu kommt das ich nur 5 Minuten brauche um was zu holen, jederzeit...
Es ist wirklich komisch, ich rauch mich einen Tag voll (immer dann wenn ich mal vor meiner Freundin sturmfrei habe) und leb am Tag danach mein Leben weiter als wäre nichts gewesen.. fühl mich ganz schön seltsam kann ich euch sagen...
es kann doch nicht sein, daß ich einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Droge gefunden habe, ich traue der Sache nicht.
Aber eins steht fest: ich rauch gerne mal ein Blech, und ich hab's im Bauch, ich weiss es einfach, das ich nicht mehr in die Abhängigkeit geraten werde. Ist verboten, fertig aus. Mein Leben ist ziemlich ausgefüllt, guter Job, und in meinem Kreis wird Bierchen getrunken, bischl gekifft und am WE mal Speed gezogen, das wars.. ich mach es einfach ab und zu für mich und fühl mich gut dabei
Confused

Das kann doch nicht gut gehen?! Embarassed
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du, wie Du schreibst, "im Schnitt" 4-5 Mal/Woche was geraucht hast, bedeutet das, dass Du auch mal öfter als ein Mal pro Woche dabei warst. Schätze, am Wochenende, vielleicht manchmal auch schon freitags.

Solange Du Dir keine "Ausnahmen" gönnst und doch mal unter der Woche was nimmst oder im Urlaub durchgehend und solche Scherze ist es wohl MÖGLICH, dass Du auf diese Art ganz gut über die Zeit kommst. Trotzdem würde ich Dir dringend empfehlen, mal z.B. drei Monate ganz zu pausieren. Dann merkst Du ziemlich schnell, was Sache ist. Es geht ja nicht nur um das Körperliche, die Droge pflanzt sich halt auch in Dein Hirn.
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich traue dem Frieden auch nicht.
Denn es wird nicht mehr lange dauern und dann wird der Suchtdruck wieder anklopfen und rum jammern, dass er heute auch was will.
Bist du dir da dann auch sicher, dass du ihn überwinden und wieder wegschicken kannst?
Das zu schaffen, davon träumen die meisten Süchtigen.
Funktioniert hat es leider meines Wissens noch nie, zumindest nicht auf Dauer.
Ich denke, du redest dir das schön.
Pass lieber auf. Das wird/kann nicht gut gehen.
LG
Frau Holle
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

genau das ist es... ich komm zwar nicht drauf, keine Affen, kein Kino, nichts.
Aber es ist wieder in meinem Kopf Rolling Eyes
Die cleanjahre waren echt schön, H war ganz weit weg, und jetzt ist es wieder da, wie ein Männchen in der Birne, das mir sagt: Komm schon, Alter, heute ist die Gelegenheit, gönn dir mal was.. man kann halt so geil entspannen dabei...

Und es gab auch gar keinen Anlass, wieder damit anzubändeln.. will es wieder aus dem Kopf haben, aber ich glaube dafür müsste ich es wieder hassen, wieder einen bösartigen Turkey durchmachen oder so.. ich weiss einfach nicht, wie ich mich verhalten soll.. hab schon darüber nachgedacht, mal zur NA zu gehen.
Sport fehlt mir, aber ich hab niemand der mitmachen würde, alleine krieg ich mich nicht flott Rolling Eyes
Nach oben
frau holle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.09.2010
Beiträge: 1723

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Mir half und hilft heute noch dieser Satz:
Heute habe ich keinen Bock auf Drogen. Vielleicht morgen!
So kann man den Suchtdruck von Tag zu Tag vertrösten, bis er selber vergisst dich daran zu erinnern.
Mir hilft er. Kannst ja mal ausprobieren.
LG
Frau Holle
Nach oben
realflippy
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 24.10.2011
Beiträge: 1167

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

das was du da beschreibst ist genau der anfang vom ende. hat glaub ich jeder junk nach ner cleanzeit schon erlebt. erst mal am we...dann ist die freundin mal unter der woche weg...und batsch hats dich wieder.
und das es am anfang auch mal ne zeitlang gutgehen kann ist auch klar...man will ja nicht wieder draufkommen, nur n bissel spass bzw relaxen. haut so nicht auf dauer hin.
solange es dir noch gefällt, wirste auch den absprung nicht schaffen.

ob dir die na´s da helfen können...keine ahnung. probier es.
ablenkung ist zwar gut, aber mit was willst du dich den ganzen tag oder das ganze wochenende ablenken...jedes wochenende?
ich denke irgendwie wird in der nächsten zeit der hammer kommen. versteh mich nicht falsch, ich gönne dir deinen spaß, wünsche dir das du das so auffe reihe kriegst, aber es und bleibt ne gratwanderung...ein falscher oder unüberlegter schritt, ein schlag vom leben auf die fresse und man stürzt ab.

lg
Nach oben
homeless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin H immer nur gelegenheitskonsument gewesen und nie draufgekommen.das lag allerdings eher daran schaetze ich das mein suchtzentrum vollauf mit dem koka beschaeftigt war.ausserdem finde ich H langweilig,vielleicht weil die droge mich eh nie ueberzeugt hat.
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das kenne ich aus der NA... "nur für heute"...
ich weiss auch nicht, ich hab viel Stress, selische Belastungen sowieso, kein Wunder wenn man so ein Päckchen mit sich herumträgt wie ich.. ich sehe die Leute nach wie vor die ganze Zeit, am Kotti kannte jeder jeden, aber ich habe mit keinem mehr was zu tun.
Hab mir einen komplett neuen Freundes- und Bekanntenkreis aufgebaut, es war eine euphorische Zeit, zum ersten Mal im Leben sauber zu sein. Denn was war bevor ich 14 war, kann man ja nicht dazuzählen..
Ich weiss, es ist der Alltagstrott, der mich nervt, und wenn ich mir was rauche ist alles eine Weile weg Wink

ich habe Strategien zum Umgang mit Suchtdruck beigebracht bekommen, nicht zu knapp, aber das Problem ist, daß irgendwie keine davon für mich in meiner jetzigen Situation anwendbar ist..
hab mich einfach wieder ein bißchen damit angefreundet, und wäre so dermaßen froh, wenn es einfach wieder weg wäre..
denkt ihr, wieder zur NA zu gehen, macht Sinn? Damals fand ich es nicht zum Aushalten, aber ich musste ja hin von der Therapie aus, vielleicht lag es daran?
Naja mal sehen was da kommt.. wenn ich merke das es ernst wird werde ich auf jeden Fall handeln..
Dieses verharmlosende "ab und zu geht schon" kann kein Dauerzustand sein, wird bestimmt nicht gut enden...
werde mich ab jetzt öfters hier blicken lassen Cool
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

@homeless:
ich finds auch langweilig, nur zum Alleinsein und entspannen taugt das... da ich meistens mit Leuten bin die kiffen, trinken und hier und da schnell feieren gehen, ist das auch gar nicht angesagt...
@realflippy:
du sagst es... ich merke eben das ich für immer zu Heroin tendieren werde, wenn mir irgendwas zu viel ist.. wenn mal irgendeine größere Scheisse passiert, Job oder Freundin weg, bester Kumpel weg oder irgend sowas.. batsch, ich wäre wohl wieder dabei Rolling Eyes
Nach oben
homeless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

schmeiss dir lieber nen trip.und ich denke NA ist nichts das schlechteste wenn man clean bleiben will ich finde es nur anstrengend wenn man noch druff ist
Nach oben
homeless
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 10.11.2011
Beiträge: 440

BeitragVerfasst am: 15. Apr 2012 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

eigentlich "schade" das der kotti sich so veraendert hat,mir gehen die ganzen komischen zugezogenen leute und die touristen tierisch auf die nerven,kreuzberg gibt es nicht mehr und berlin ist finde ich kaum noch zu ertragen.war letztens mal wieder am kotti,irgendwie scheisse
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2012 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

haha ein Leidensgenosse Laughing
Kreuzberg ist echt im Arsch, komm mir manchmal vor wie auf nem anderen Planeten... bin zwar noch nicht alt aber zu diesen neuen und frischen Pipels finde ich keinen Zugang, einfach nichts gemeinsam... sieht aus als werden wir alt...
na dann ist es ja gut möglich das wir uns zumindest vom sehen kennen, homeless
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2012 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

scheisse...

tja gestern hab ich geraucht und gerade hab ich mir noch was neues geholt.
Ich tippe gerade sozusagen mit Rußfingern.
Ich kann gar nicht logisch denken, und versteh nicht warum ich dit mache. Es zieht immer mehr... Schieb gerade nen ganz schönen Abturner auf mich selbst Neutral
Morgen muss ich wieder arbeiten, na dann viel Spass Rolling Eyes

Am Donnerstag ist ne NA hier Flughafenstraße, da wollte ich letzte Woche schon hin, ich muss mich da jetzt hinschleppen... Hab sonst niemanden mit dem ich drüber reden kann, meine Freundin und neue Kumpels wissen zwar von meiner Vergangenheit, denken aber ich bin clean geblieben..
Scheisse was mach ich denn nu Twisted Evil
Nach oben
C21H23NO5
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2012 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

ich werd zur Arbeit gehen, wieder draufkommen lasse ich nicht zu, aber wie zum Teufel bekomm ich den Teufel wieder aus meiner Birne?
Bin über jeden Tip dankbar, das war meine erste Cleanzeit Question
Nach oben
SAUBERMANN
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 27.03.2012
Beiträge: 1356

BeitragVerfasst am: 16. Apr 2012 16:17    Titel: Re: Sehr seltsam... Antworten mit Zitat

C21H23NO5 hat Folgendes geschrieben:

Es ist wirklich komisch, ich rauch mich einen Tag voll (immer dann wenn ich mal vor meiner Freundin sturmfrei habe) und leb am Tag danach mein Leben weiter als wäre nichts gewesen..


hi..
das was du beschreibst, hab ich ca. 2-3 jahre mit opiaten geschafft, bis es mich erwischt hat.. ich war die ganze zeit diszipliniert, freundin, sport, studium, job usw.. alles perfekt.. und halt 2-3x pro monat n konsumabend, wenn meine freundin nich da war...
ich konnte nicht verstehn, wie man 24/7 drauf sein kann, denn dann bringts doch keinen spass mehr usw...

aber ich sag dir was: es braucht sich nur ein faktor deines lebens verändern und das rückfallrisiko steigt ganz erheblich.. stell dir vor, deine freundin trennt sich von dir.. plötzlich unterliegst du keiner sozialen kontrolle mehr.. dazu kommt nat. noch trennungsschmerz etc.. oder du verlierst deinen job.. das sind sachen, mit denen man nicht rechnet und man hofft nat. auch, dass alles gut geht..
bei mir wars n schleichender prozess.. ich bin step-by-step von meinem geregelten konsum abgewichen.. einmal wars wegen stress mit freundin, dass ich "ausnahmsweise" ma was genommen hab und dann wegen geldproblemen, jobfrust usw.. es gibt zig gründe, warum man was nehmen kann..

ich wünsch dir, dass du stabil bleibst.
aber ich fürchte, dass du genau das machst, was fast allen langjährigen opiatusern in ihrer suchtkarriere passiert.. man denkt, dass man in festen strukturen ist, die einen vor dem absturz bewahren und vor allem machen viele den folgenden fehler: MAN DENKT DASS ES IMMER SO WEITERGEHT...
bei unserer rechnung fehlt meist 1 faktor: was passiert, wenn dieses oder jenes plötzlich wegbricht? und sowas ist einfach nicht vorhersehbar.
es muß ja noch nichtmal was schlimmes passieren wie trennung oder jobverlust.. manchmal reicht schon folgende situation: du bist mit deiner freundin verabredet.. es ist scheißwetter, du sitzt zu hause rum und hast noch n rest vom letzten mal auf tasche.. deine freundin sagt spontan ab, da ihr was dazwischen gekommen ist.. du hängst zu hause rum, es regnet und dir ist langweilig.. dann kommt der spontane gedanke in dir hoch: "ACH KOMM JETZ WARSTE SO EWIG DISZIPLINIERT DESHALB KANNSTE JETZ AUCH MA N BLECH RAUCHEN!"... so, du rauchst den rest weg und gut ist.. du holst dir auch erstma nix neues und denkst, dass du echt stark geworden bist.. früher wär man ja sofort zum dealer gerannt und hätte nachschub besorgt...

ein paar wochen später eine ähnliche situation.. du sitzt zu hause, dir ist langweilig.. du rauchst den rest weg.. es kommt gut.. du holst direkt nachschub.. deine freundin ist für ne woche verreist... du holst dir am nächsten tag wieder was.. dann kommt schon der gedanke: "EY JETZT IST SIE N PAAR TAGE WEG ALSO HAUSTE JETZ MA AUF DEN PUTZ!"... du rauchst eine woche am stück blech.. dann willst du dich mit deiner freundin abends treffen.. aber du sagst ab, es geht dir nicht gut.. du bist affig! du holst dir wieder was.. "nur 1-2 bahnen rauchen, bis der affe weg ist.."

USW...


ich denke, du weißt wie sowas meistens weitergeht...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin