Was tun ?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Isabell.09
Anfänger


Anmeldungsdatum: 11.08.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 17. Apr 2012 07:53    Titel: Was tun ? Antworten mit Zitat

Schön langsam gebe ich auf... Er hat versucht es wieder mal zu verheimlichen und das was jetzt kommt ist für mich eigentlich immer endStation gewesen Heroin spritzen. Er lässt sich akupunktieren und spritzt sich trotz Substitution trotz Akupunktur weiter jetzt warten wir darauf das die lva sich endlich meldet zwecks Einrichtung kann das gut gehen?
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 17. Apr 2012 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wie meinst Du das, ob das gut gehen kann? Für wen? Für ihn, für Dich, für Eure Beziehung? Für die meisten ist die Heroinabhängigkeit ein längerer Weg, der ganz unterschriedlich enden kann. Die Alternativen sind clean - dauerhaft substituiert - Konsum bis zum (vorzeitigen) tod. Wie das mit Deinem Freund (?) enden wird, weiß ich auch nicht.
Nach oben
WhenIamFalling
Anfänger


Anmeldungsdatum: 17.04.2012
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 17. Apr 2012 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich schlimm sowas, wenn Lügen die Beziehung zerstören. Leider merken die wenigsten, was sie sich und ihrem Umfeld damit antun. Ich hoffe für euch beide, dass ihr einen Weg da raus findet, auch wenn es schwierig wird.
Nach oben
mesut76
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.03.2012
Beiträge: 1238

BeitragVerfasst am: 17. Apr 2012 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube schon das es gut gehen kann in einer Klinik. Die Einstellung ist das wichtigste dabei, es ist leider nicht so, das man in den Op geschoben wird und 10 Tage später werden die Fäden gezogen und alles ist gut.

Ganz und gar nicht.

Man muss da an sich arbeiten und das nach Möglichkeit ganz offen und ehrlich. Vor allem ehrlich zu sich selber, als ich da auf Therapie war, habe ich sie kommen und gehen sehen.

Manche sind 6 Monate in Behandlung, schließen die Therapie ab und noch am Bahnhof holen die sich ein "Bierchen", ist ja nur eins und ist ja nur Bier. So fängt der Shit wieder an.

Oder Manche hören mit den harten Sachen auf und fangen dann mit Alkohol an oder Kiffen. Aber bei einem Süchtigen geht das nicht lange gut !

Wenn er die Zeit dort nutzt, wird er sich verändern und das zum Positiven. Ob es dann reichen wird für ein Abstintentes Leben, wird sich erst zeigen wenn er draußen ist.

Alles Gute euch.
Nach oben
Isabell.09
Anfänger


Anmeldungsdatum: 11.08.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2012 00:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für eure antworten,Confused ich hab solche angst Vor allem weil ich gar nicht weiß wie ich es meinen Schlümpfen beibringen soll wenn er dann auf einmal weg ist. Wer von euch kennt sich mit codein und subutex aus? ich hab gelesen das wenn man eine dosis von 18 mg subutex nimmt sollte man sich umstellen lassen auf metha kann das sein oder hab ich es falsch verstanden? hab daletzt codein tabletten von meinem Arzt verschrieben bekommen sollte ich die lieber weg räumen? so das er gar nicht weiß das ich sie noch hab?
Confused Ich freu mich und bin dankbar über jede antwort!

bis bald
Nach oben
Isabell.09
Anfänger


Anmeldungsdatum: 11.08.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2012 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

WhenIamFalling hat Folgendes geschrieben:
Wirklich schlimm sowas, wenn Lügen die Beziehung zerstören. Leider merken die wenigsten, was sie sich und ihrem Umfeld damit antun. Ich hoffe für euch beide, dass ihr einen Weg da raus findet, auch wenn es schwierig wird.
Danke, auch ich hoffe darauf das er wieder zu sich und zu mir ehrlich sein kann... Komisch, warum hofft man obwohl man vom gegenteil überzeugt ist?! Die eine lüge hat 10000 andere mit sich gebracht... von vertrauen keine spur Confused aber man soll ja optimistisch denken ... Wink
Nach oben
tim
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 08.03.2012
Beiträge: 177

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2012 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
von vertrauen keine spur

Dann sollte die Sache doch wohl klar sein. Kein Vetrauen, keine Partnerschaft.
Schieß den Typ in den Wind und sag ihm, daß er sich ja mal wieder bei dir melden kann, wenn er clean ist und dich nicht mehr belügt.
Eventuell gibt ihm das ja auch zu denken und er bemüht sich, wirklich ernsthaft clean zu werden, wenn du ihm wirklich wichtig bist.

Klingt zu hart? Willst du nicht tun? Dann überleg dir, wo es hinführt.
Eine Beziehung ohne Vertrauen...
Zitat:
aber man soll ja optimistisch denken

Soll man? Wo führt das hin? Besser effektiv denken.

Was passiert eventuell später? Irgendwann wirst du vielleicht noch von eigenen Partner beklaut, weil er Geld für Stoff braucht.
Trau keinem Junkie. Auch nicht, wenn es dein bester Freund ist.

So wie es jetzt ist, geht es in jedem Fall nicht weiter.
Ich möchte keine Beziehung mit jemanden führen, der mich betrügt, belügt, bestiehlt oder sonstwas. Wenn kein Vertrauen vorhanden ist, hat die ganze Beziehung keinen Sinn. So sehe ich das. Und auch wenn es dann vielleicht verdammt weh tut, würde ich die Beziehung lieber beenden als über so etwas hinwegzusehen. Ob fremdgehen oder lügen oder bestehlen - das kommt für mich alles auf's Gleiche raus.
Natürlich ist die Sache in gewisser Weise verständlich. Eventuell belügt er dich ja auch, weil du ihm so wichtig bist und er dich nicht verlieren will, wenn er dir eingesteht, wie drogenabhängig er wirklich ist.
So ist das aber der falsche Weg. Ich würde ein Gespräch führen und sagen, daß die Beziehung beendet ist, wenn er noch einmal lügt.
Nach oben
Isabell.09
Anfänger


Anmeldungsdatum: 11.08.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22. Apr 2012 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Tim gibts dich als personal trainer für selbstschutz und selstwertgefühl aufbau Wink tut gut die eigenen gedanken mal von jemanden anderen zu lesen. Bin heut richtig stolz auf mich hab ihm heut gesagt, das ich mich überhaupt nicht wohl fühl,wenn er bei uns ist, er macht es mir grad immer leichter abstand zu nehmen. wieder einmal einen rückfall, noch dazu, merk ich wie er zu meinem sohn abstand nimmt zu unserer Tochter nicht hallo ? er kennt ihn seit er 2.5 jahre alt ist jetzt wird mein großer 8!das tut mir als mam ziemlich arg weh weil beide von mir sind und ich beide unter meinem herzen getragen hab. Jedenfalls hatten wir 3 noch einen schönen tag zusammen Smile auch ohne ihn ! Exclamation oder vielleicht erst recht ohne ihn? Keine Ahnung wünsch mir doch einfach nur einen halt, einen partner, der da ist wenn man ziele hat die gemeinsam versucht zu erreichen, auf ehrlicher Basis!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin