Kannibalismus unter Drogeneinwirkung?

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:00    Titel: Kannibalismus unter Drogeneinwirkung? Antworten mit Zitat

In Florida hat ein Nackter Mann einen anderen teilweise lebendig aufgefressen.Shocked

Der Kannibale wurde von der Polizei erschossen. Auslöser der Attacke soll eine Kokain-Psychose sein.

Ich kann mir nicht vorstellen das Kokain der Auslöser dieses grauenhaften Vorfall war.
Was meint ihr, welche Droge kann solch ein Verhalten auslösen?
Habt ihr schon ähnliches erlebt oder von solchen Fällen gehört?

Quelle:
hhttp://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article106384634/Nackter-Kannibale-isst-Gesicht-seines-Opfers.html
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

rudi,
Dein Link funzt net. Auf Kokain ist vieles möglich, aber ich wäre nie auf die Idee gekommen, das Gesicht von wem auch immer zu essen. Zumal man auf Kokain auch gar keinen Hunger hat. Shocked
Nach oben
SiriusSB
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2012
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, ich dachte schonmal als ich high war dass die rücksichtsbank durch ein auto rausfliegt und voll auf mich zu.

ich bin zur seite gehechtet volle rotze in ein dornengebüsch rein.




vorstellen kann ich mir soetwas krasses nicht das man einen menschen auffrist. für möglich halte ich es aber schon..
Nach oben
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:09    Titel: Neuer Link Antworten mit Zitat

Sorry, beim einfügen von dem Link ist ein Fehler unterlaufen, dieser Link sollte jetzt funktionieren.

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article106384634/Nackter-Kannibale-isst-Gesicht-seines-Opfers.html
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4066

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, jetzt gehts.
Was den Bericht etwas sinnlos macht, ist das "Vielleicht" und "Wahrscheinlich". Sollen sie halt erst einen Tox-Screen machen und dann Tatsachen statt Vermutungen berichten. Trotzdem auf jeden Fall krass. Hab ich noch nie erlebt oder gehört!
Nach oben
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Seltsam auch dass die beiden Typen nackt waren? Selbst mehrere Schüsse auf den Kannibalen sollen diesen nicht beeindruckt haben, das spricht schon für einen Drogeneinfluß.
Ein Bekannter von mir ist vor vielen Jahren auf einem Trip hängengeblieben und hat sich ein paar Wochen später selbst umgebracht.
Seine Eltern hatten so eine Art Marderzucht. Die Viecher wurden mit speziellem Gift getötet. Dieses hat mein Bekannter dann leider eingenommen und ist gestorben.
Ich vermute, dass er den Zustand auf Trip hängengeblieben zu sein nicht mehr ausgehalten hat. Sad
Nach oben
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Möglicherweise ist auch ein Dämon in den Typ eingefahren und hat die Kontrolle über ihn genommen.
Dafür spricht auch, dass er wie ein Hund geknurrt haben soll.
Solche Fälle sollen schon öfter vorgekommen sein. Shocked
Nach oben
SiriusSB
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2012
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

rudi hat dein Freund öfters mal Amphetamin, inzebesondere Pep konsumiert?

bei großen Überdosierungen ist das mit dem Knurren bei manchen Menschen so.
kann leider nicht erklären und weiß nicht wieso.


Das macht mich traurig das von deinem freund zu hören.
auf was ist er den hängen geblieben und was hat er erlebt wenn ich nachhacken darf?
Nach oben
rudi
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 16.05.2012
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

@sirius

Mein Kumpel hat mit beiden Beinen im Leben gestanden und war sehr beliebt.
Was für einen Trip er eingebaut hat weiß ich nicht genau. Die stärsten waren zu der Zeit weiße Mikros.
Er ist von dem Trip nicht mehr runter gekommen und war total seltsam und verwirrt. Seine Persönlichkeit hatte sich total verändert.
In den 80ern sind einige Leute auf LSD hängengeblieben und in der Klapse gelandet. Da sind sie wahrscheinlich immer noch.
Nach oben
SiriusSB
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2012
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Möglicherweise ist auch ein Dämon in den Typ eingefahren und hat die Kontrolle über ihn genommen.
Dafür spricht auch, dass er wie ein Hund geknurrt haben soll.
Solche Fälle sollen schon öfter vorgekommen sein.


War das ernsthaft gemeint?^^



Weiße Mikros? sieht aus wie ein Ecstasy Teil? bin mir da aber nicht sicher was es ist.




(140zeichen? mir sind jetzt schon die biuchstaben ausgegangen^^)
spam spam blab blub
Nach oben
CrazyMan
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 15.01.2010
Beiträge: 2108

BeitragVerfasst am: 29. Mai 2012 22:58    Titel: Re: Kannibalismus unter Drogeneinwirkung? Antworten mit Zitat

rudi hat Folgendes geschrieben:
In Florida hat ein Nackter Mann einen anderen teilweise lebendig aufgefressen.

Naja, nach meinen Informationen, und die kommen bereits aus dem blutigsten Blatt, hat sich der Typ "nur" ins Gesicht festgebissen, hat dabei angeblich Teile gefuttert, hat den armen Obdachlosen aber auf keinen Fall "aufgefressen". Hätte er das tatsächlich, hätte es keiner Kugel mehr bedurft, da er vom Überfuttern bewegungslos gewesen wäre.
Nach oben
Stehaufmännchen
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2011
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2012 02:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zu behaupten bei solchen Greultaten würde "das Tier im Menschen freigesetzt" (betrifft das knurren) wäre eine Beleidigung für die Tierwelt. Der Mensch ist wohl fast einzigartig in seiner Grausamkeit und Blutgier. Da passiert es schnell mal das im Namen des Glaubens Kinder als Kolateraltote weggebombt werden, wofür die durchgeknallten Täter ins Pardies einfahren.
LetzteWoche hat in Mexiko eine Mutter Ihrem 5 jährigen Sohn bei einem satanistischen Ritual beide Augen ausgedrückt. Auch da waren Drogen im Spiel, aber letztlich war es wahrscheinlich die Mischung aus Droge, Fanatismus und Wahnsinn. Eine Droge allein wird Jemanden wohl kaum zu sowas bringen, schlimmstenfalls ist sie der Auslöser, der eine schon tief vergrabene Psychose in Gang bringt.
Der Mensch braucht aber nicht unbedingt Drogen oder Psychosen um zu vergewaltigen, zu foltern, zu morden oder andere Menschen, schlimmer noch Schutzbefohlene, zu mißbrauchen. Das beweisen uns die täglichen Schlagzeilen aus der ganz normalen Welt und deren Alltag. Twisted Evil
"Tugenden" wie Eifersucht, Gier und Mißgunst lassen den netten Nachbarn von nebenan der nie was mit Drogen im Sinn hatte schnell mal zum Täter werden.
Na ja, und ob da nun der junge eifersüchtige Familienvater sein 3 jähriges Kind abschlachtet um seine "untreue" Ehefrau zu bestrafen oder der Pennerkollege seinem Sauf/Fixkumpel ins Gesicht beißt, das steht sich doch an Grausamkeit in nichts nach, ob auf Droge oder nicht.
Nach oben
Pimpinelle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2012
Beiträge: 1367

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2012 07:03    Titel: Antworten mit Zitat

Stehaufmännchen, das ist schon richtig, was du schreibst. Aber wenn jemand mit Drogen experimentiert und dann sowas passiert, was sonst nie passiert wäre, dann ist es für alle Beteiligten bitter. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solcher Täter jemals wieder glücklich wird. Hier gibt es übrigens genug Beiträge, wo Drogenkonsumenten äußerten, nicht mehr sie selbst gewesen zu sein. Und ich habe speziell noch sehr gut in Erinnerung einen Vorfall (aus dem letzten Jahr?), wo ein junger Mann sich Engelstrompete (?) reingetan hat und sich die Genitalien abschnitt. Passiert halt immer mal wieder.
Nach oben
carpuncel
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 13.02.2012
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2012 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Für mich sind alle Menschen die so etwas tun krank. Und damit meine ich wirklich krank. Wie wir eine Erkältung haben, ist bei denen irgendetwas im Gehirn kaputt. So das sie Kinder vergewaltigen oder jemanden foltern/umbringen. Würden alle einfach umgebracht die sowas schlimmes tuen dann würden es sich die Täter vielleicht genau überlegen ob es Ihnen das Wert ist. Ich wäre wieder für die Todesstrafe! Hört sich zwar brutal an aber in der Tierwelt werden auch die kranken Tiere die umgebracht, um zu vermeiden das sie zB Krankheiten weiter in der Herde übertragen oder halt auch Tiere die sich nicht dem Rudel anpassen.
Nach oben
SiriusSB
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2012
Beiträge: 62

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2012 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Stehsufmeannchen richtig richtig gute antwort.
du sagst alles was man dazu nur sagen kann !




spaaaamspaamspaaam mir gehn die woerter ausaus.Very Happy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin