Ich kann nicht mehr? Ich will nicht mehr!

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 31. März 2014 22:29    Titel: Ich kann nicht mehr? Ich will nicht mehr! Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen.

In diesem Thread geht es ehr um die Trauer als um den Tod. Ich hoffe er passt trotzdem hier rein.

---Achtung sehr langer Text!---

Da es mir zur Zeit einfach nur noch dreckig geht, möchte ich mein Problem und meine Gefühle hier niederschreiben. Vielleicht versteht mich ja der ein oder andere.
Zum Thema: Meine (Ex-)Freundin hat vor 3 Wochen Schluss gemacht und mir gestern geschrieben das sie mich nicht mehr liebt. Ich bin einfach nur noch am Ende.
Wir waren 3,5 Jahre zusammen und ich muss ehrlich zugeben das ich wirklich viel Falsch gemacht habe. Sie war meine 2. Freundin aber meine wahre große Liebe aber mit der Zeit habe ich sie als selbstverständlich gesehen.
Ich bin ein Mensch der eher kalt ist, der nie von der Mutter Liebe bekommen hat, nie beliebt war, nie viele Freunde hatte. Ich war die meiste Zeit in meinen 20 Jahren alleine. Das "lieben" habe ich von ihr gelernt, aber ich kann es irgendwie bis heute nicht richtig in Taten umsetzen.
Wie ich schon schrieb habe ich viele Fehler gemacht. Ich habe ihr selten gezeigt das ich sie Liebe, habe 2 mal Schluss gemacht weil ich mir nicht sicher war ob sie die richtige ist, habe durch meine Depressionen mit den Drogen angefangen und habe mich in Drogen verliebt, weil sie meine Probleme für eine gewisse Zeit betäubt haben und das Leben sehr viel einfach gemacht haben. Zumindest solange wie sie wirken.
Sie hatte nie was mit Drogen (außer Alkohol) zu tun gehabt und findet es nicht gut das ich sie nehme. Auch nicht wenn es alle paar Monate zum feiern ist.

Sie wollte bis vor ein paar Wochen mit mir im Sommer zusammen ziehen wenn wir beide mit unserer Ausbildung fertig sind, aber ich hatte Angst davor.
Ich musste weil mein geliebter Vater vor 3 Jahren verstorben ist alleine in ein Appartement ziehen und habe gerlernt alleine zu Leben und habe einfach Angst vor dieser Veränderung gehabt. Deshalb habe ich Ihr die Wahrheit gesagt das ich mir nicht sicher bin ob ich das möchte und Angst habe.
Vor 1 Monat wollte sie eine Pause zum nachdenken und sagte mir eine Woche später das sie keine Zukunft sieht da wir wohl andere Vorstellungen von der Zukunft hätten (Zusammen ziehen, Heiraten, Kinder etc.)

Ich konnte mich bei diesem Gespräch nicht richtig äußern da ich zu geschockt war. ich hätte damit niemals gerechnet!
Ich habe ihr dann eine riesige Sms geschickt, habe ihr Blumen geschickt, einen Brief geschrieben aber es kam einfach keine Antwort von Ihr.
Letzten Donnerstag bin ich zu ihr gefahren und wollte mit ihr persönlich nochmal um Verzeihung und eine letzte Chance bitten. Sie wollte bis zum Wochenende nachdenken. Als da nichts kam am Wochenende habe ich sie mehrmals angerufen, ihr auf die Mailbox geheult usw.

Plötzlich kam eine Nachricht das ich aufhören soll sie zu belästigen. Dies hätte ich lieber vor 2-3 Wochen tun sollen (Ich wollte sie nicht am Anfang so unter Druck setzen). Sie würde mich nicht mehr vermissen und nicht mehr an mich denken und deshlab denkst sie das sie mich nicht mehr liebt. Ich solle mich erstmal nicht bei ihr melden!

Seitdem geht es mir einfach nur noch dreckig! Ich Liebe diese Frau einfach über alles und sehe meine ganzen Fehler ein und wünschte mir nur eine einzige Chance zu bekommen. Nur eine einzige Woche um ihr zu zeigen das ich es ernst meine! Diese Frau hat für mich so viel getan. War für mich da als mein Vater gestorben ist, als ich Depressiv war, generell war sie immer für mich da und hat mich immer geliebt!
Ich bereue wirklich so viel! Warum kann man die Zeit einfach nicht zurück drehen?
Ich bin den ganzen Tag nur noch am heulen. Alles aber auch wirklich alles erinnert mich an sie. Selbst irgendwelche banalen Dinge, die man auf keinen Fall mit ihr oder unseren Beziehung vergleichen könnte.
Ich bin heute wieder mal zusammen gebrochen und habe dann 25mg Atosil genommen, danach konnte ich mich etwas beruhigen.
Ich habe seit gestern Suizidgedanken und werde sehlab morgen früh zu meinem Neurologen gehen.
Bis auf eine einzige Freundin habe ich niemanden mehr! Ich bin also quasi alleine!

Ich habe mich heute im Fitness-Studio angemeldet damit ich mich etwas auspowern kann und um auf andere Gedanken zu kommen.
Ich bin mir bewusst das der Schmerz irgendwann nachlassen wird, aber das Ende ist noch lange nicht in Sicht.
Morgen habe ich Schule und werde mich krank melden. Den Rest der Woche habe ich frei, aber was wird danach sein? In meinem jetzigen Zustand kann ich doch nicht arbeiten?
Ich weiß nicht wie ich meine Abschlussprüfungen ab Juni schaffen soll! Eigentlich sollte ich langsam anfangen zu lernen aber es geht einfach nichts mehr!
Sollte ich Ihre Nummer löschen? Soll ich Sie aus [SPAM GEBLOCKT] raus nehmen? Aber villeicht denkt sie dann das ich schon mit ihr abgeschlossen habe?
Gibt es noch irgendwie Hoffnung das ich sie zurück gewinnen kann? Wenigstens als gute Freundin?
Ich will einfach nicht mehr ohne diese Frau!
Nach oben
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 31. März 2014 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Fast alles aus meiner Wohnung hat sie mir mal geschenkt! Alles hier erinnert mich an sie und am liebsten würde ich alles was ich besitze wegwerfen!
Aber das ist ja leider nicht möglich...
Am liebsten würde ich den Schmerz nur noch mit irgendwelchen Drogen betäuben aber ich weiß ja das es dadurch auch nicht besser wird Sad
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3750

BeitragVerfasst am: 31. März 2014 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tumaricon,

ein Mensch weiss oftmals erst zu schätzen was er hatte, wenn er es verloren hat.

Vielleicht kannst Du ihr die beiden Post's zukommen lassen, mit der höflichen Bitte von Dir, das sie sich Zeit nimmt, alles in Ruhe zu lesen?

Ich wünsche Dir ganz viel Glück und noch ein Tipp: vergrab Dich nicht daheim...geh raus...setz Dich alleine ins Cafe...geniess die Sonne...den Frühling!

Liebe Grüsse von Lämmi
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4061

BeitragVerfasst am: 1. Apr 2014 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Eure Beziehung derart einseitig war, dass sie immer nur gegeben hat und wenig zurückkam, kann ich verstehen, dass sie nun einfach keine Kraft mehr hat. Sie hat es sich sicher nicht leicht gemacht ...
Versuche es doch mal mit folgender Strategie: Reiß Dich zusammen, lerne auf Deine Prüfungen und schicke ihr ganz unverbindliche "Erfolgsmeldungen". Prüfung bestanden - das Fitnesscenter macht Spaß - all sowas halt. Indem Du jammerst und klagst, nimmst Du ihr nur noch mehr Energie!
Nach oben
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 1. Apr 2014 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich war heute morgen bei meinem Neurologen und er hat mir jetzt 30mg Mirtazapin für Abends verschrieben. Dies soll ja schlafanstoßend sein.
Bin heute morgen wieder einmal zusammengebrochen Sad
War eben bereits das erste mal trainieren und es war ganz gut sich mal auszupowern.


@lämmchen: leider hast du vollkommen recht! Sie hatte mir sogar mehrfach andeutungen gemacht das sie bald nicht mehr kann, aber ich habe sie einfach nicht ernst genommen.


@veilchenfee: Danke für deinen Tipp. Vielleicht werde ich das in ein paar Wochen mal versuchen.
Ich werde jetzt erstmal versuchen mich nicht bei ihr zu melden und wie sie es sich wünschte sie in Ruhe zu lassen.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 2. Apr 2014 07:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe nicht, was so ein Thread in einem Drogen-Forum verloren hat.

Das erötere mir mal bitte.




1234567890
1234567890
1234567890

Ja die Zeichenregel geht mir manchmal echt auf die Nerven !
Nach oben
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 2. Apr 2014 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

Es tut mir leid das es nicht direkt mit Drogen oder sonstigen Substanzen zu tun hat. Ich dachte hier könnte man auch wenn es einem schlecht geht seine Gefühle zum Ausdruck bringen aber dies scheint ja nicht gewünscht zu sein Lillian.

Außerdem wenn ich dich korrigieren darf ist dies hier ein Sucht-Forum und kein reines Drogen-Forum.
Nach oben
silenthigh
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.12.2013
Beiträge: 2949

BeitragVerfasst am: 2. Apr 2014 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

tumaricon hat Folgendes geschrieben:
Es tut mir leid das es nicht direkt mit Drogen oder sonstigen Substanzen zu tun hat. Ich dachte hier könnte man auch wenn es einem schlecht geht seine Gefühle zum Ausdruck bringen aber dies scheint ja nicht gewünscht zu sein Lillian.

Außerdem wenn ich dich korrigieren darf ist dies hier ein Sucht-Forum und kein reines Drogen-Forum.


natürlich kannst du hier auch schreiben, wenn es dir schlecht geht! und das machen viele hier!

Lillian...wieso schreibst du so einen Unfug? lese mal andere threads, da wird dir das auch auffallen, das die leute einfach mal über ihre Gefühle schreiben wollen!
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3750

BeitragVerfasst am: 3. Apr 2014 13:07    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen,

Tumaricon...wie geht's Dir heute?
Und natürlich sollst und darfst Du hier über Deine Gefühle schreiben...lass Dich nur nicht verunsichern oder verjagen!

Lilian...es geht bei ihm doch um Drogen und Sucht...bissl mehr Sensibilität würde Dir gut stehen!


Liebe Grüsse von Lämmi
Nach oben
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 3. Apr 2014 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend und danke für eure Unterstützung.

Mir geht es schon etwas besser. Ich versuche mich den ganzen Tag abzulenken und bin nur noch unterwegs, weil ich es alleine Zuhause nicht aushalte. Dort kommen immer wieder die Erinnerungen an die schönen Zeiten.

Komischerweise geht es mir morgens immer am schlechtesten. Normalerweise geht es den meisten Menschen ja abends immer schlecht.
Ich kann kaum schlafen und wünsche mir jeden Morgen das es nur ein Traum gewesen ist.
Die Antidepressiva habe ich bis jetzt noch nicht genommen. Bis jetzt geht es auch ohne und ich möchte ehrlich gesagt jetzt nicht auch noch ein paar Kilo drauflegen davon. Das würde meinem Selbstbewusstsein noch mehr schaden.

Ich mache mir zwar immer noch Hoffnungen das es mit uns ein gutes Ende nehmen wird, aber wenn ich ehrlich zu mir selbst sein würde, wüsste ich das diese umsonst sind.
Ich denke mal jeder der einen liebt hat irgendwo noch ein wenig Hoffnung.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine Gute und Erholsame Nacht.
Nach oben
Katzentante
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 21.02.2014
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2014 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

tumaricon hat Folgendes geschrieben:
Ich versuche mich den ganzen Tag abzulenken und bin nur noch unterwegs, weil ich es alleine Zuhause nicht aushalte. Dort kommen immer wieder die Erinnerungen an die schönen Zeiten.


Hast du Lust, dein Wohnzimmer + Schlafzimmer umzuräumen und komplett anders zu dekorieren? Oder anders zu streichen? Dann erinnert es dich bestimmt nicht mehr so arg an die alte Zeit? ... Zum Beispiel über das Sofa eine Tagesdecke schmeißen, dann sieht es nicht mehr so aus wie damals, als sie es dir geschenkt hat...(hast ja geschrieben, dass die komplette Einrichtung von ihr stammt) und neue Bettbezüge kaufen...etc

LG
Katzentante
Nach oben
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2014 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Lust hätte ich auf jeden Fall, nur ist mein Appartement zu klein um großartig etwas umzustellen. Aber die Idee mit der Tagesdecke finde ich gut Smile Dankeschön.

In 4 Monaten muss ich hier so oder so ausziehen. Solange werde ich es bestimmt verkraften.
Nach oben
tumaricon
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 14.01.2013
Beiträge: 69

BeitragVerfasst am: 6. Apr 2014 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

So heute geht es mir wieder schlechter...
Ich habe mich zwar heute mit dem Sport was ablenken können, aber ich hasse einfach Sonntage!

Ich bin jetzt übrigens seit 3 Tagen Rauchfrei. Habe mir gedacht wenn es dir zur Zeit sowieso schlecht geht, dann kann es ja mit dem Nikotinentzug nicht viel schlimmer werden.
Bis jetzt komme ich ganz gut damit zurecht!
Ich denke mal ich werde sie nächste Woche mal um ein Gespräch bitten...
Nach oben
faun
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.01.2014
Beiträge: 683

BeitragVerfasst am: 1. Mai 2014 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, hab Dich zuspät entdeckt.

Die Mädels hier haben recht gute Tips gegeben.

Wie gehts Dir denn jetzt? Ich kann verstehen was Du durchmachst. Ich hab sowas gehört nach 21 Jahren mit der Liebe meines Lebens verheiratet war.

Dei Zeit spielt da eigentlich keine so große Rolle, wenn es echt war dann ist es schmerzhaft, wenn es die Liebe Deines Lebens war.

Du hast womöglich eine Chance. Denn dass was sie durchgemacht hat zeigt ja das sie dich auch sehrgeliebt hat. Denke ich mal.

Ob es das jetzt war, für immer, kann ich nicht sagen.

DAs wichtigste ist, das Du Dich jetzt mit Dir und Deinem Verhalten auseinandersetzt. Für die nächste Beziehung. Egal ob es wieder eine Chance mit ihr gibt, oder eine andere Beziehung anfängst. Arbeite an Dir.

Wenn Du sicher bist das es die Liebe des Lebens ist, der Du nachtrauerst, dann lohnt sich auch das Kämpfen. HAst Du Dich mal bei Ihr entschuldigt? DAs fordert nix von ihr. Und das meinst Du so.

Dir wird doch nach über drei Jahren mit der Liebe deines Lebens einfallen was sie mögen wird. MAch nicht viel Worte, Bedanke Dich für alles und bitte um Entschuldigung. Versuche es so auszudrücken das sie es nett findet. Ist für Männer manchmal schwer.

Und zeig ihr auch das Sie Dir viel Bedeutet, und du es auch schaffst ihr das zu zeigen.

Drogen müssen weg, sonst gibt das nix. Nicht mit ihr, micht mit jemand anderes nicht mit DIR. Die kannste erstmal streichen. Find zu Dir erstmal.
Biste noch gewillt die wegzulassen?

Wenn es die Liebe Deines Lebens ist. Okay, wie ist der Stand?
Bieg es wenigstens so hin dass ihr in Kontakt bleibt. freundschaftlich. Auch wenn es nicht oft ist. Es gibt die ulkigsten Stories, wenn ihr füreinander seid dann kann das was geben.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin