Crack und Gefühle

Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DieDächsin
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 01:25    Titel: Crack und Gefühle Antworten mit Zitat

hey!
hab ja schon länger nix mehr von mir hören lassen, mein leben War stressig in letzter zeit.
bin jetzt seit einem Monat bei meinem kanadier. Alles war gut am Anfang, wir haben uns super verstanden...
er hat angefangen ab und zu koks zu kaufen... naja, nicht so schlimm meiner Meinung nach UND ne Droge die ich ganz gerne mag. Falls einer von euch das nicht mehr auf dem Schirm hat, er War 12 jahre cracksüchtig.
er hat dann angefangen das zu rauchen. fand ich doof, hab ihm das auch gesagt, aber was soll ich machen? Er ist schließlich 40 und ich kann ihm nix vorschreiben.
als es dann zuviel wurde hab ich ihm gesagt das ich das nicht mehr will. fertig. hat er sich auch dran gehalten, ist aber danach 4 Tage nicht zum arbeiten und ist seitdem mir gegenüber total kalt. keine Umarmung, kein Kuss, kein nettes Wort. er ist nie der Typ für Mega kuschel Abende oder so, aber im Moment kommt garnichts. er stößt mich sogar weg wenn ich ihn in den arm nehmen will oder so.
letztens hat er mir dann gesagt das es ihm egal ist ob ich Glücklich bin oder nicht, und es ist ihm egal ob ich gehe oder bleibe. so kann ich das nicht.

meine frage ist: kann es sein das er ein bisschen Zeit braucht, weil sein Körper jetzt sein crack braucht und er es ihm nicht gibt? Kann sein Verhalten daran liegen?
Bin im Moment noch nicht bereit das aufzugeben, im Moment Kämpfe ich noch.

Danke!
L.
Nach oben
James09
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 762

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 01:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Dächsin,
also der erste Eindruck sagt mir, dass Du von ihm weg solltest, zumindest für ne Zeit. Dann siehst Du ja, ob er und sich was ändert und Du ihm wirklich egal bist!
Wenn Du halt die Mögl- irgendwo unterzukommen, würde ich das tun.
Was ist das denn noch für ne Beziehung? Klar ist man gereizter ohne seine Suchmittel,aber

Zitat:
mir gegenüber total kalt. keine Umarmung, kein Kuss, kein nettes Wort...
er stößt mich sogar weg wenn ich ihn in den arm nehmen will oder so. ..


Willste warten bis er Dir richtig eine mitgibt?
Das kannste Dir doch nicht gefallen lassen..
Auch was Du davor sagst ist doch keine Grundlage mehr?!

Zitat:
meine frage ist: kann es sein das er ein bisschen Zeit braucht, weil sein Körper jetzt sein crack braucht und er es ihm nicht gibt? Kann sein Verhalten daran liegen?
Bin im Moment noch nicht bereit das aufzugeben, im Moment Kämpfe ich noch.


Meiner Meinung nach nicht in dem Maße, wenn man jnd. liebt! Selbst in nem heftigen Entzug sage ich nicht "mir ist egal ob Du glücklich bist" usw..
Würd auf Abstand gehen und dann merkst Du ja, wie wichtig Du ihm wirklich bist.

LG James
Nach oben
DieDächsin
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 02:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hi James
Danke für deine Einschätzung. ist halt so das ich hier in Kanada niemand kennt, also für ne zeit weg ist schwierig. entweder ganz oder garnicht...
wenns nicht läuft muss ich nachhause nach Deutschland, ich will das nicht. er kann auch echt liebevoll sein, aber im Moment ist alles waß ich mache falsch...
er verletzt mich unheimlich mit seinem Verhalten, ich bin so auf der Hut ja nix falsch zu machen das ich mich garnicht mehr traue ich zu sein...
ich weiß einfach nicht und mein Flug nach Deutschland geht erst ende September.
nochmal danke, James
ach und übrigens hab ich keine Angst das er mich schlägt, das traue ich ihm echt nicht zu...
liebe grüße
L.
Nach oben
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1623

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 07:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde sein Verhalten ist nicht mit einem evtl. Entzug zu entschuldigen, ich finde es unter der Gürtellinie.

Ist es möglich ein Gespräch mit ihm zu führen, dann würde ich das tun an deiner Stelle. September ist nicht sehr weit, du könntest dich auch selbständig beschäftigen und ihn mal links liegen lassen. Hast du einen Job und bist abgelenkt?

Soltau
Nach oben
lollalolla
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 25.05.2015
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hey,

ich hatte strukturell ähnliche Erfahrungen mit jemanden, der eine Kokasucht hatte (und immer noch hat, nehme ich an).
Es ist eine sehr ungesunde Strategie, den anderen als Ausgangspunkt für die eigenen Entscheidungen zu nehmen. Schließlich muss es dir gut gehen und du musst stabil bleiben, damit man ein normales Verhältnis aufbaut. Die Kälte im Umgang kenne ich nur zur Genüge. Die sollst du dir nicht unbedingt geben. Ich verstehe, dass man nicht zurückkehren möchte und das musst du wahrscheinlich sogar nicht unbedingt.

Etwas für sich tun, solltest du aber trotzdem.

Hast du eine Arbeitserlaubnis? Falls ja, solltest du dir vllt einen Job suchen als Ablenkung, zur Gewinnung von Selbstständigkeit und, um neue Menschen kennenzulernen. Falls du keine hast, kannst du in den USA eine beantragen (wie das mit den Grenzübergängen genau funktioniert, kann ich dir leider nicht sagen, kann aber meine ausgewanderten deutschen Freunde danach fragen). Ich finde es immer essentiell, dass man ein unabhängiges Leben vom anderen führt. Mehr als das kann ich dir nicht sagen - in Bezug auf ihn kannst du nur Angebote machen. Sollte er sie ablehnen und dir gegenüber weiterhin kalt bleiben, dann kannst du recht wenig an der Situation ändern. Außer dich selbst beschützen und dies erscheint mir an dieser Stelle als das Wichtigste.

Fühl dich gedrückt!
Nach oben
DieDächsin
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für euren Zuspruch.
ne Arbeitserlaubnis hab ich nicht, das ist in Kanada total schwer. Außerdem will ich nicht meinen gesicherten Job in Deutschland aufgegeben zu dem ich Anfang Oktober zurück muss.

gestern hat er mal normal mit mir geredet, aber viel gebracht hast auch nicht.
ich will ihn nicht aufgeben, eigentlich ist er der liebste Mensch den ich kenne. gestern hat er mich allerdings hier schreiben sehen und hat sich voll aufgeregt, dass ich auf dating Seiten wäre...
und heute Nacht hat mein Handy geklingelt, SMS aus Deutschland. normalerweise hab ichs lautlos über Nacht hab ich gestern wohl vergessen.
da hat er mich weil er aufgewacht ist gleich angemotzt "Tell your boyfriend not tonly send you messages at fucking 5 am" hab schon überlegt ob ich ihm jetzt (er arbeitet ) screiben soll das ich keine Nachrichten von ihm nachts will. damit er vllt begreift das es nur ihn gibt.
einerseits stößt er mich weg, andererseits wird er wütend wenn er denkt ich unterhalte mich mit anderen Männer, was ich aber nicht tue.

es ist grad Alles so schwierig für mich, ich fühle mich so allein hier und vor allem von ihm so allein gelassen...

nochmal danke!
L.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2101

BeitragVerfasst am: 26. Jul 2016 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

das hört sich nicht so toll an, Dächsin, Du kommst da in ein Abhängigkeitsverhältnis von ihm, das nicht gut sein kann...zumal er ja auch wieder anfängt, crack zu rauchen.
Du musst wohl erst mal wieder zurück in Deutschland sein, damit er sieht, was er an Dir hatte, besser früher als später.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2016 05:08    Titel: Antworten mit Zitat

DieDächsin hat Folgendes geschrieben:

und heute Nacht hat mein Handy geklingelt, SMS aus Deutschland. normalerweise hab ichs lautlos über Nacht hab ich gestern wohl vergessen.
da hat er mich weil er aufgewacht ist gleich angemotzt "Tell your boyfriend not tonly send you messages at fucking 5 am" hab schon überlegt ob ich ihm jetzt (er arbeitet ) screiben soll das ich keine Nachrichten von ihm nachts will. damit er vllt begreift das es nur ihn gibt.
einerseits stößt er mich weg, andererseits wird er wütend wenn er denkt ich unterhalte mich mit anderen Männer, was ich aber nicht tue.

..

nochmal danke!
L.


Du willst darauf hinaus, dass Du keine Freunde mehr haben möchtest? Sorry, aber das kann ich absolut nicht nachvollziehen und er scheint Dir ja nicht gerade zu vertrauen.
Für mich liest es sich so, als hättet ihr keine reelle Chance und sei doch froh, wenn er Dir schon so kalt gegenüber ist, dass Du bald nach Deutschland kommst. Da wirst Du ihn erst einmal nicht mehr sehen und der liebste Mensch soll er sein? Auch das ist für mich beim basen nicht nachvollziehbar.
Nach oben
Brooklyn_Zoo
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 02.12.2015
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2016 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dächsin,
tut mir leid das zu hören, aber wenn man richtig geil auf's Basen ist, dann kann einen leider Nichts und Niemand davon abhalten (außer vielleicht kein Geld oder keine Quelle zu haben)
Zwischendurch hab ich Hoffnung, dass es Ausnahmen geben könnte, aber irgendwie scheint es doch so gut, wie keiner zu schaffen die Finger von der Pipe zu lassen. Ich sag's heut schon zum 2. Mal, aber Kokain ist der Teufel!
Nach oben
DieDächsin
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 27. Jul 2016 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

@Lillian
Nein, ich will darauf hinaus das ich keinen anderen "boyfriend "(festen freund) habe!
@brooki
ja, kacke... Aber am Anfang hab i hab ja auch mitgezogen, ich weiß auch nicht warum ich so dumm War. ..
seitdem ich ihm gesagt hab das ich gehe wenn das so bleibt hat ich aber auch hier einiges geändert. vorgestern haben wir mal richtig geredet und gestern War dann schon viel besser.
Ich warte mal ab ohne mir gleich totale Hoffnungen zu machen.
UND ja, Kokain ist der Teufel!
Danke!
L.
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2016 05:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kokain hat meinen Kopf richtig schlimm krank gemacht und ich muss alle 6 Wochen zum Psychiater und nehme mehrere Medikamente. Die helfen und es ist alles nicht mehr ganz soo schlimm..also ca 50% besser als ohne.

Bitte nimmt kein Kokain...Ihr glaubt nicht wie ich mich verändert habe und was ich alles dafür gemacht habe Sad...Das ist der wahre Dämon. Am besten hört ihr auf wenn's am besten ist. denn nach dem hoch kommt das tief und wwenn dann kein kos da ist, wird man wüten und gemein und verletzend.

Du bist in kanada? wie kann es sein, das du nicht ae anstatt ä schreibst?
Nach oben
Brooklyn_Zoo
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 02.12.2015
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2016 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

DieDächsin hat Folgendes geschrieben:

@brooki
ja, kacke... Aber am Anfang hab i hab ja auch mitgezogen
L.


Nase gezogen? Ich hoffe doch für dich, dass es nur nasal war...wenn du's noch nicht gemacht hast, lass das Rauchen auf jeden Fall bleiben!
Und weiterhin alles Gute (auch wenn's im Moment nicht ganz so rosig aussieht)

@Lilian:
Kokainüberdosis ist echt nix feines. Hab mir auch irgendwann mal nen zu dicken Kopf geraucht, nachdem ich schon 2 oder 3 Tage voll auf Shore + Alkohol und Weed war, nix gegessen und nicht geschlafen hatte...das war echt nicht schön so auf dem Boden vor sich hin zu krampfen, nach Luft zu schnappen und die ganze Zeit nur "Fuck, Schlaganfall!" zu denken... Sad
Nach oben
DieDächsin
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2016 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

hey
gestern hat seine koks connection angerufen und wollt ihm was verticken. wir sind Grad ins Bett und heute ists ihm zu spät geworden weil wir nach montreal fahren...
er hat also Nein gesagt und ich hab gefragt wer das War und hab ihm als ers mir erzählt hat "nur für Samstag weil wir da ja bisschen feiern wollen" gesagt das ich das nicht will. Ich will nicht mehr ziehen und vor allem nicht sehen wie er raucht. das verändert ihn so sehr...
da war er kurz laut "ich hab doch schon Nein gesagt"
aber jetzt passt schon. man gucken wenn er heimkommt...
und Ich Schreib normal Äöü weil ihr vom deutschen Phone aus schreib.

und bisher hab ich nur gezogen. Anfang wollt ichs mal probieren da hat ers mir nicht gegeben. als ers mir angeboten hat wollte ich schon nicht mehr...

Danke!
L.
Nach oben
faun
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.01.2014
Beiträge: 683

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2016 13:06    Titel: Kokain und Crack, Verwand, doch unterschiedlich stark Antworten mit Zitat

Stand hier schon, aber noch mal ganz deutlich:

Der Unterschied zwischen Kokain und Kokain-Base, also Crack:

Ich zitiere mal jemanden der die Erfahrung gemacht hat: Kokain ist wie Straßenbahn fahren, und der Umstieg auf Crack wie der Umstieg von Straßenbahn auf Intercity Express.

Ich selbst hab lange und hart gekämpft gegen mich, die Sucht, die Last. Ich bin nun endlich ausgeglichener. Kann wieder Freude empfinden. Und Koks und die Szene macht mir einfach nur Panik. Ich kann nicht mal mehr über "Hangover" den Film lachen, so hat sich das bei mir geändert. War aber ein langer weg.

Und deshalb bin ich froh dass der "Crack Kelch" -mehrmals haarscharf nur- an mir vorüber ging. Wieso ich damals ablehnte weiss ich bis heute nicht, auch noch mitten im Kokain Rausch. Das ist untypisch. Diejenigen die damlas Crack genommen haben sind tief gefallen. Allen von denen ist mittlerweile klar das sie da raus müssen aus der Sucht. Geben alle zu, von denen ich vom Schwenk Koks zu Koksbase also Crack weiß. Alle sagen der Kampf ist ungleich, ein vielfaches Stärker als gegen Kokain.

Ich denke das ist hilfreich in diesem Zusammenhang noch mal zu verdeutlichen? Und hilfreich?

Was mir noch aufgefallen ist:

Dein Freund hat dir ganz offen und ehrlich gesagt das du ihm egal bist: es ist egal ob du bleibst oder gehst. Wenn er sich für dich entschlossen hätte würde er sowas nicht sagen. Vielleicht will er dich. Aber das ist etwas anderes sich für jemanden zu entschliessen als ihn zu wollen.

In der kurzen Zeit die Dir bleibt: Willst du einen Kampf führen mit deinem Freund und seinem Crack? Was für ein Chaos.

ich wünsche dir das Du herausfindest was du willst und noch viel mehr das Du dich dann dazu entscheidest und es dann auch tust, deinen Wunsch zur Realität werden lässt.

Schau dir bisschen Kanada an, hab Spaß mit dem Typen so gut das möglich ist und dann ab nach Hause.

Versuche herauszufinden ob alle anderen Ideen nicht Illusion sind. In der Regel dauert es lange von Koks wegzukommen, und von Crack ist es noch schwieriger.

Und wie soll es auf der Distanz dann weiter gehen?
Nach oben
Brooklyn_Zoo
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 02.12.2015
Beiträge: 286

BeitragVerfasst am: 29. Jul 2016 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

@Dächsin:

Was ich letztes Mal total vergessen hab zu schreiben...dass er dir Kokain gegeben und (wenn auch erst später) dir angeboten hat zu rauchen, find ich unverantwortlich für jemanden, der selbst weiß wie krass einen das Zeug fi**en kann! Ich würde mit meiner Freundin, wenn sie Lust drauf hätte nen Joint rauchen oder sie hin und wieder Bier o.ä. trinken lassen, ohne Moralapostel zu spielen, aber ich würde ihr kein Koks, Freebase, H., Pepp, Teile oder sonstwas geben, was sie zerstören kann! Ich hab damals auch mit meiner Freundin 1x Koks geraucht, aber da war es erst 3 Tage her, seitdem ich das gemacht hab und ich war zu diesem Zeitpunkt noch der Annahme, dass es sich um Kokain HCL handelt (kannte "Crack" nur als orange-braune Steine aus irgendwelchen US-Filmen). Habe ihr später, wenn sie danach fragte, immer gesagt, dass ich ihr nix besorgen werde, komme da was wolle. Und da sie keine Quelle kannte, ist es zum Glück auch dabei geblieben. Aber heute schwöre ich auf alles, was mir hoch und heilig ist, würde ich mit niemandem mehr rauchen, der/die das noch nie zuvor gemacht hat!
Wie gesagt, er sollte eigtl wissen, dass man das keinem antut (vorallem nicht seiner Freundin). Aber ok, er sagte ja auch, dass du ihm egal seist...also ganz ehrlich? Ich würde auf ihn schei**n!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 1 von 12
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin