Blutdruckmittel weglassen?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
iopiod
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.05.2014
Beiträge: 307

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2016 12:54    Titel: Blutdruckmittel weglassen? Antworten mit Zitat

Hallo, ich möchte fragen ob ihr mir was zu einem Blutdruckmedikament sagen könntet, das ich erst vor kurzem verschrieben bekam.

Das Mittel heißt Amlodipin, davon nehm ich am Tag eine Tablette zu 5 mg. Seitdem ich die Tablette nehm, merk ich zwar tatsächlich eine wahrnehmbare Verbesserung, nur hab ich ab und zu ein leichten Herzschmerz, der davor nicht war.

Ob beides miteinander zu tun hat, kann ich nur annehmen. Daher wollte ich fragen, ob ein Blutdruckmittel auf Dauer einzunehmen gefährlicher sein kann, als es weg zu lassen und 2. könnte es sein, das es nur daran liegen könnte, das ich ausgerechnet auf das Mittel so reagiere und ein anderes vielleicht besser vertrage oder wird es mir bei einem anderen Mittel genauso gehen?

Würde mich über gute Antworten von Euch freuen, auch wenn es nicht speziell um Suchtmittel geht. Danke
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3375

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2016 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Geh mal zu Arzt und lass Dich beraten.
Nach oben
DieDächsin
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 21.03.2016
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2016 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

hey!
blutdrucksenker NIE einfach so absetzen! Könnte mMn schon eine Nebenwirkung sein.
Aber hoher Blutdruck ist saugefährlich... Vor allem weil man lange keine Beschwerden hat.
also, ab zum arzt und ein anderes verschreiben lassen, ich bezweifle stark das es dir mit einem anderen Präparat mit anderer Wirkungsweise genauso geht.
lg
L.
Nach oben
veilchenfee
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 18.12.2009
Beiträge: 4052

BeitragVerfasst am: 2. Dez 2016 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich selbst nehme Ramipril, Indapamid und auch Amlodipin. Keines der Medikamente hat mir je Nebenwirkungen verursacht. "Herzschmerzen" können auch mal von der Wirbelsäule oder Muskelverspannungen herrühren.

Wichtig ist, dass Du regelmäßig (korrekt) Blutdruck misst und möglichst auch Protokoll führst. Probeweise absetzten kannst Du das Medikament schon, dann aber wenigstens alle 2 Stunden messen. Sowohl in Ruhe als auch direkt nach leichter Bewegung. Höher als etwa 140/90 sollte der Blutdruck keinesfalls sein.

Bei mir ist es so, dass Ramipril und Amlodipin alleine meinen Blutdruck nicht unter Kontrolle halten können. Ein einwöchiger Klinikaufenthalt vor 4 Jahren bescherte mir das Medikament Indapamid. Die Kombi aus den 3 Medikamenten brachte nach 20 Jahren endlich den Erfolg.

Eine Blutdruckkrise ist wirklich scheußlich. Vor 4 Jahren dachte ich, mir hauts den Vogel raus. Brrrr.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin