ich weis grade garnix mehr

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phil
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 04:55    Titel: ich weis grade garnix mehr Antworten mit Zitat

Hallo leute kommen wir mall kurz zu mir. Ich heis philipp bin 16 jahre alt und habe nicht grade die leichteste vergangehiet. Sad

Ok kommen wir jetzt mall zu meinem problem ich weis momentan nicht ob ich von speed abhängin bin ich konnte gestern noch sagen das ich es wahr. Aber jetzt bin ein bishen am zweifeln ein teil sagt ja und ein andere teil sagt nein und dan hab ich noch so ein gefühl das ich es nicht wahr haben will bzw kann das ich abhängin bin aber wieso konnte ich es getsern dan noch ohne ein problem zu geben ? Und jetzt weis ich selber nicht mehr ?

Also ich neheme das zeug auch noch nicht alt so lange 1-2 monate jetzt umg jetzt habe ich vor 5 tagen erfahre das eine zimlich gute freundin von mir gestorben ist und jetzt bin ich seid 5 tagen dauer drauf und kann auch an nix anderes mehr wirklich denken

Bevor mir das gesagt worden ist habe ich mir immer 1 zum wach werden 1 in der schulle und 1 mittags gegeben damit ich den tag noch überlebe und 1 abends da hatt ich auch erst entzugs encheinung wo ich es mall 1-2 tage weg gelassen habe

Hatte dan immer starke körper schmerzen und wahr gereizter


Jetzt reichen schonn parr stunden bis sie eintreten ( seid gestern)

körperliche schmerzen bin noch aggresiever habe dan auch immer voll die kopf schmerzen verlfluche dan auch meinen dealer absolut gar kein hunger und durst auch nicht wirklich ja gut schlafen ist seid 5 tage nicht mehr drinne

Und jetzt die dinger die anders sind auch wen ichs konsomiere meine freunde haben gesagt das ich mich seid dem starkem konsum (die kriegen das alles mit) von meiner persönlichkeit stark verändert habe sagt auch meine mutter das ich nicht mehr ich bin (mir fällt das garnicht auf) bin auch total verpeilt meine mum muss mich jeden tag abfragen ob ich alles dabei habe bevor ich zur schulle gehe und naja die klappt auch nicht mehr wirklich habe auch wen ich konsumieren kein hunger mehr habe in der 5 tage 1 1/2 brötschen gegesen habe jetzt auch ne pap fressen und wen ich was trinken will bzw schlucken will (bitte nicht 2 deutig nehemen Razz) tut das voll weh ich fange hin und wieder einfach mall an zu zittern und Würchte mich von dingen wo ich früher rüber gelacht habe!

Irgent wie macht mir das auch angst weil soviel ist doch auch nicht normal oder ziehe jetzt umg 2-3 lines in 2 std zimlich oft auch noch mehr als wie ich es mir selber vorgebe

Verdiene mir das geld dafür durch ein bishen dealn

Jetzt hoffe ich das jemand parr tipps oder infos für mich hatt

Freue mich über jede antwort lg phil
Nach oben
Amplitude
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2013
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Phil,

na ja, Du bist auf dem besten Weg in die Sucht zu schlittern. Drogen verändern Menschen und wenn dann kaum Nahrung aufgenommen wird und zu wenig getrunken wird, verliert der Körper an Kraft und der Verfall geht schnell. Deutlich auch an den Kopfschmerzen, am Zittern und an den Aggressionen zu erkennen. Dein direktes Umfeld bemerkt es ja auch schon.

Vielleicht meldest Du Dich mal ganz unverbindlich bei Deiner Drogenberatung und erzählst dort mal, was so mit Dir ist. Du bist noch so jung ... es liegt bei Dir, den Kurs zu wechseln und damit aufzuhören. Da Du ja auch dealst, ist es eh nur eine Frage der Zeit, bis die Polizei auf Dich aufmerksam wird. Daher rate ich Dir, schau zu, dass Du da raus kommst. Wenn Du Fragen hast, kannst Du die gerne auch hier stellen.

Gruß Ampli
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann Dir auch nur raten, in die Entgiftung zu gehen oder zu einer Drogenberatung. Alleine schaffst Du das ja scheinbar nicht. Und wie schon gesagt wurde, wird es nicht lange dauern, bis die Bullen Dich haben. Das geht ganz schnell. Es braucht Dich nur jemand anschwärzen, dem Du , weil er viell.keine Kohle hatte nix gegeben hast.

Solche leute verkehren nämlich hier auf der Szene. Daher komme ich darauf.

Mensch Phillip, mach was. Änder die Situation um nicht so wie wir alle hier jahrzehntelang auf Drogen zu sein. Du bist noch so jung.

Ich würde es mir für Dich wünschen. Viel Kraft und versuche mal die beiden von mir vorgeschlagen gegebenn Tipps in die Tat umzusetzen. Vielleicht nach der Entgiftung direkt in eine Langzeittherapie.
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Direkter Anschluß: Hier kannst Du "wunderbar" über jahrzehntelange Sucht lesen.
Omas und Opas sind wir teilweise für Dich.
Sieh bitte dringend zu , dass Du klarer im Kopf wirst und setze Dich klar mit dem Tod Deiner Freundin auseinander.
Zeugs verlängert das nur.
Das kommt sowieso.
Sieh zu, dass Du noch raus kommst aus der Sucht.
Das ist kein nettes Leben, dass Du führen musst, wenn Du es nicht schaffst.

Und stell bitte Fragen: Hier sind viele Leute mit viel Erfahrung!J

Alles Gute
perl
Nach oben
whitenoseprincess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Mir blutet immer wieder das Herz, wenn ich sowas lese... schlimm! Du bist so jung, bitte achte auf dich und denk an deine Zukunft!
Hört sich für dich sicher alles extrem nach Klugscheissen an. Wenn ich daran denke, dass ich beispielsweise im deinem Alter nie auf meine Eltern hören wollte und ihre Weisheiten nie geglaubt hab... Zehn Jahre später sieht man das anders!

Nimm dir all die Antworten auf deine Frage bitte zu Herzen. Wenn du selbst nicht die Kraft oder den Willen hast jetzt einen Strich zu ziehen dann bitte bitte lass dir helfen!

Du bist 16, Mensch! Sad
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

whitenoseprincess hat Folgendes geschrieben:
Du bist 16, Mensch! Sad


GENAU DAS wollte ich auch schreiben, nachdem ich Dein Post gelesen hatte, Philipp. Mensch, Du bist 16 !
Verdammt nochmal, geh' zu einem Arzt, sag' ihm gerade heraus, was Sache ist. Du BIST da definitiv in etwas hineingeschlittert, aus dem Du alleine nur mit Riesenglück herauskommen kannst. Betonung auf kannst, könntest ... Und mit Glück zu rechnen, das ist der Gipfel der Fahrlässigkeit.
Du kannst professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, Du MUSST es sogar tun, wenn Dir Dein Leben etwas wert ist.
Und als einer der Opas hier, der so manches Loch im Abgrund erkundet hat, kann ich Dir sagen, das Leben ist definitiv lebenswert. Es hat alles immer zwei Seiten und wenn man aktiv bleibt und immer nach der positiven Seite sucht, dann ist das Leben immer lebenswert. Leicht gesagt, ich weiß ... Aber ich weiß auch, daß es geht, kein Tief ist zu tief um nicht überwunden zu werden.
Mach' Dich auf die Socken, such' Dir Hilfe, professionelle Hilfe !
Ich wünsch' Dir von Herzen alles Gute dazu !
Berichte mal wieder !
Cheers
Nach oben
whitenoseprincess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Und wenn du zwischendurch Hilfe brauchst, Fragen hast oder dich auskotzen willst, dann wende dich ans Forum! Genau für sowas sollte ein Forum da sein! Du musst das ja nicht gänzlich allein bewältigen. Wink
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3682

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Phil,
betrauere jetzt ruhig deinen Verlust und weine um deine Freundin,
aber bewahre die Erinneinerung an eure guten Zeiten, für die Zeit,
wenn die Trauer sich aufgelöst hat.Dich jetzt mit Drogen zu betäuben wäre wohl nicht im Sinne deiner Freundin gewesen denke ich...


L.G.
Mikel
Nach oben
Phil
Anfänger


Anmeldungsdatum: 09.12.2016
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmals wollte ich mich bedanken bei euren Kommentaren Very Happy

Das mit den Bullen habe ich auch schon gesehen wie schnell das geht mein Bruder (24) hat früher auch alles konsumiert auch in meinem Beisein Sad und hien haben sie halt erwicht (er saß 2 Jahre)

Bei der enkiftung läuft die Anmeldung bereits die wollen zu erst eine Diagnose machen

Bei Caritas Drogen sucht Hilfe in Siegburg habe ich am Montag auch meinen ersten Termin ☺

Ich leide unter schweren psychische Probleme (mein ganzes Leben leide ich unter Depressionen,Aggression und dazu kommt auch noch eine Wahrnehmungs Störung) könnten die irgendwie durch den Konsum stark verstärkt werden ?

Meine Angst liegt halt dadrin das ich nochmal eine über Dosis nehme und das Dan nicht so prigeld ausgeht

Und auch seid dem ich diese große Menge konsumiere habe ich irgend wie kaum noch Gefühle zum beispiel der tot juckt mich eher weniger (ist das normal)

Und ich bin auch am überlegen ob ich zu den Bullen gehe und den sage das ich momentan einen Entzug mache und eine Gefährdung für mich und die anderen bin weil Dan bin ich direkt in der enkiftung da muss ich aber auch noch Rüben nach denken ob ich das wirklich machen soll
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Geh bloß nicht zu den Bullen. Die können dir nicht helfen. Wirklich nicht.
Du machst das schon richtig.
Drogenberatung, Entgiftung - alles top.
Danach wirds dir besser gehen.
Und ja. Psychische Probleme verschlechtern sich durch Drogenkonsum.
Lass dir von Ärzten und Sozialarbeitern helfen. Die sind für dich da.
Nach oben
whitenoseprincess
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 9. Dez 2016 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Geh bloß nicht zu den Bullen. Die können dir nicht helfen. Wirklich nicht.
Du machst das schon richtig.
Drogenberatung, Entgiftung - alles top.
Danach wirds dir besser gehen.
Und ja. Psychische Probleme verschlechtern sich durch Drogenkonsum.
Lass dir von Ärzten und Sozialarbeitern helfen. Die sind für dich da.


Dem ist nichts hinzuzufügen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin