Schwester (22) ist sehr stark Kokain Abhängig!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 19. Dez 2016 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
praxx hat nun ja öfter den Gedanken der "Symptomträgerin" erwähnt.
Interessant.
Da finde ich mich auch ganz gut wieder.

Verändert sich die Symptomträgerin, wackelt das System. Entweder verändert sich dann grundlegend etwas, das heißt auch die anderen müssen an ihre dunklen Flecken oder das System bricht zusammen.

Gruß perl
Nach oben
Soltau
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.11.2014
Beiträge: 1623

BeitragVerfasst am: 19. Dez 2016 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

perl hat Folgendes geschrieben:
Hi,
praxx hat nun ja öfter den Gedanken der "Symptomträgerin" erwähnt.
Interessant.
Da finde ich mich auch ganz gut wieder.

Verändert sich die Symptomträgerin, wackelt das System. Entweder verändert sich dann grundlegend etwas, das heißt auch die anderen müssen an ihre dunklen Flecken oder das System bricht zusammen.

Gruß perl


Ja, so kann die ganze Familie der Schwester ihr eigenes Leid aufbürden, weils ja allen nur so schlecht wegen der bösen, bösen Schwester geht.

Wenn die Schwester plötzlich weg wäre, müssten sie sich mit ihrem eigenen Leid befassen Very Happy
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 19. Dez 2016 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Die ganze Familie scheint ja betroffen zu sein.
Mutter trinkt, die Große kifft, die kleine kokst.
Nur die kleine hat das teure Hobby und sich am wenigsten im Griff.
Das schwarze Schaaf halt.
Bei uns wars mein Bruder, der alles Schuld war.
Es gibt Familientherapie.
Ansonsten rate ich weiterhin zu Abstand.
Muss halt jeder für sich selbst klar kommen, alle Beteiligten sind volljährig.
Nach oben
QyX
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2013
Beiträge: 1258

BeitragVerfasst am: 19. Dez 2016 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Schmeißt die kleine doch einfach aus der Wohnung und entledigt euch eurer Co-Abhängigkeit.

Soll sie halt zusehen, wie sie alleine klar kommt.

Sie kann ja wohl kaum erwarten, dass man sie unter diesen Umständen weiter zu Hause wohnen lässt.

Sie muss ja nicht die geringste Verantwortung für irgendwas übernehmen.

Das kann auf ewig so weiter gehen.

Übrigens: eine Zwangseinweisung hätte nicht funktioniert. Das klappt nur bei erheblicher akuter Fremd- oder Eigengefährdung, sprich sie will sich gerade umbringen oder droht ist kurz davor Amok zu laufen etc.
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 926

BeitragVerfasst am: 29. Dez 2016 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, da schreibt die Schwester hier und als ein bisschen Gegenwind kam, ist sie nun verschunden...

Sich selber mal ehrlich zu durchleuchten ist echt nicht einfach !

Lieber immer den Fehler bei anderen Suchen und immer Gründe suchen, um das eigene Verhalten zu rechtfertigen... das ist immer schön einfach ...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin