Als ich die Kontrolle verlor...MDMA (+ Halluzinogene?)

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 21. März 2017 22:54    Titel: Als ich die Kontrolle verlor...MDMA (+ Halluzinogene?) Antworten mit Zitat

Hey, ihr Lieben!

Ich bin eine erfahrende Userin, wenn es um den Umgang mit MDMA oder Speed geht. Seit nun über 4 Jahren konsumiere ich regelmäßig - alle 4 Wochen oder weniger - und habe noch nie so etwas wie an diesem Wochenende erlebt. Ich bitte euch deshalb um Hilfe, um mir das Geschehene etwas zu verdeutlichen. Ich möchte nämlich so gut wie es geht verhindern, dass es nochmal passiert.


Am Freitag hatten wir zwei verschiedene Sorten Amphetamine im Haus. Eines davon war wohl sehr potent und sollte aus den Niederlanden kommen. Das andere würde ich als "Durchschnitts-Speed" betiteln. Wir zogen den Abend / die Nacht ein paar Bahnen und legten uns morgens schlafen. Viel Schlaf bekam ich nicht, aber immerhin etwas. Am Samstag achtete ich darauf, dass ich ausreichend aß und trank. Denn abends sollte es auf eine große Party gehen. Wir zogen in unregelmäßigen Abständen - wobei ich deutlich weniger hatte als die anderen. Ich wollte mir später meinen MDMA-Turn nicht versauen.

Gegen viertel vor 2 waren im Club und eine viertel Stunde später nahm ich eine halbe rote Defqon. Ich kannte diese Pille vom letzten Trip und mochte sie damals. Allerdings fiel mir diesmal auf, dass sie extrem hart war. Doch zu spät: Da war sie bereits im Mund und wenige Sekunden später geschluckt. Ich machte mir darüber aber nicht so einen Kopf. Ich kannte sie doch immerhin vom letzten Mal...

Wir schmissen uns auf die Tanzfläche. Nach ungefähr 10 Minuten bemerkte ich ganz leichte Optiks. Nichts ungewöhnliches. Weitere 10 Minuten vergingen und es wurde etwas stärker. Ich hatte keinen großartigen Bewegungsdrang, aber fand die Lichtspiele um mich herum wahnsinnig interessant. Weitere 10 Minuten später passierte es. Ohne Vorwarnung. Es kickte mich völlig weg. Alles um mich herum spielte sich in Zeitlupe ab. Ich spielte mich in Zeitlupe ab. Alles was ich sagte war in Zeitlupe. Ich griff mit meinen Händen in die Richtung meines Freundes, um sie um seinen Hals zu legen. Es dauerte, und dauerte, und dauerte. Ich griff in sein Shirt. Es hörte nicht auf. Ich ließ wieder los und versuchte mich auf das Tanzen zu konzentrieren. Auf die bewussten Bewegungen. Und es klappte. Völlig überrascht und irritiert davon versuchte ich auf den Beat zu tanzen, doch ich spürte den Boden nicht mehr. Ich riss immer wieder meine Beine von hinten nach oben. Meine Freunde haben mir gesagt, dass es aussah, als würde ich mich selbst schlagen wollen. Ich lehnte mich an die Wand und versuchte klar zu kommen. Was zur Hölle passierte gerade mit mir? Ich sah von links ein Mädchen auf mich zukommen. Nicht in Zeitlupe, aber verlangsamt. Gerade als sie an mir vorbei laufen wollte, erschrak ich mich fürchterlich. Als hätte ich erwartet, dass sie direkt auf mich zukommt. Als hätte ich nicht damit gerechnet, obwohl ich es Sekunden vorher sah. In dem Moment wo sie an mir vorbei lief war es so, als hätte jemand von "verlangsamt" auf "doppelt so schnell" gespult. Diese Erklärung ist vielleicht nicht die Beste, aber es ist unglaublich schwer es wieder zugegeben. Das erlebte mein Freund auch später am Abend, als ein Kumpel auf ihn zukam und ihn umarmte.

Ich wollte einfach nur noch raus aus der Menge. Ich erinnerte mich daran, dass Lichter natürlich Optiks noch begünstigen können und schritt auf die Toilette um mich etwas zu kühlen. Auf dem Weg dahin spürte ich meinen Körper nicht mehr. Bin ich überhaupt hier? Bin ich überhaupt? Existiere ich? Als ich vor dem Waschbecken stand vibrierte und zitterte mein ganzes Sichtfeld. Es wurde nicht besser. Als ich wieder herausging stand mein Freund dort. Völlig verklatscht plötzlich. Er hatte genauso wie ich eine halbe von den roten Defqons genommen. Er sah mich an und sagte: "Alles passiert in Zeitlupe. Selbst wenn ich rede, ist es in Zeitlupe." Er wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ich dasselbe wie er gerade hinter mir hatte. Im Gegensatz zu mir genoss er allerdings den Trip.

Da ich versuchen wollte den Trip in die richtige Bahn zu lenken, gingen wir wieder auf die Tanzfläche. Die Gesichter fingen an sich zu anderen Gesichtern zu formen. Ich sah ein Mädchen von der Seite an das tanzte. Ihr Gesicht schien sich zu verdoppeln, als würde es nach "vorne und hinten herausgleiten", ohne ihr eigentliches verblassen zu lassen. Ein wenig so wie, als würde ihre Seele immer wieder für einen Augenblick entweichen. Besser kann ich es nicht erklären. Ich spürte mittlerweile wieder den Boden unter den Füßen, doch gegen halb 5 hatte ich ehrlich keine Lust mehr. Es war einfach zu viel. Ich kam zum ersten Mal auf die Idee, dass ich vielleicht kein oder nicht nur MDMA im Blutkreislauf hatte. Was würde also passieren, wenn ich noch eine Viertel von den blauen Masken nehmen würde? Ich tat es. Und ich bin so froh darüber. Zwar blieben die (Pseudo)-Halluzinationen, aber mein Trip wurde mehr wie der auf Emma. Es nahm mir die Angst und das Unwohlsein.

Mein Freund schien subjektiv immer wieder Menschen zu sehen die er kannte. Teilweise hatten sogar alle Personen dasselbe Gesicht. Immer wieder musste ich ihm sagen: Nein, das sind uns fremde Menschen. Ich hingegen erkannte kurzzeitig niemanden mehr. Alle Gesichter veränderten sich im Sekundentakt. Um halb 6, also eine Stunde später, fragte er mich ob sein Bildschirm wirklich so grün sei, wie er es sah. Ich starrte auf sein Handy und nickte. Toll, dachten wir. Dann wird es wohl die Grafikkarte sein. Doch sein Display war überhaupt nicht grün. Wir hatten nur dieselbe Optik. Ich nahm nun noch ein Viertel von den blauen Masken. Nun ging es mir immer besser. Mein Freund hingegen starrte eine Box auf der Bühne an und war der festen Ansicht, dass es sich um einen Bildschirm handeln würde.

Kurz bevor die Party um 6 beendet war, bekam ich eine "doppelte Optik". Ich versuche das einmal zu erklären. Ich sah ganz normal was vor mir geschah und ein weiteres Bild (meist Umrisse von etwas), als würde es direkt auf meinem Auge liegen. Beide Bilder fügten sich dann zusammen. Dies empfand ich wiederum als unglaublich spannend. Die letzte Optik die ich kurz vor dem Verlassen des Gebäudes hatte war, dass es so schien als würde mein Freund zur Hälfte mit einem gelben oder grünen Licht angestrahlt werden.

Eigentlich ging ich davon aus, dass wir jetzt alle nach Hause gehen würden. Doch die Jungs wollten noch weiter, in eine kleine Szene-Musikkneipe. Ich wollte mit einem Kumpel das Speed noch von Zuhause holen. Dort angekommen verfiel ich immer wieder in einen starken Sekundenschlaf. Es fühlte sich so an, als ob mir jemand starke Schlafmittel gegeben hätte. Ich wollte mich dem nicht hingegeben, da ich es als enorm beängstigend fand. Also zog ich zwei Lines, was mich nur noch mehr verschallerte. Ich war einfach fertig. Trotzdem wollte ich die Jungs nicht enttäuschen und so gingen wir noch zur Kneipe. Mein Freund hatte in der Zwischenzeit Menschen gegrüßt, die gar nicht da waren, bzw. ganz andere Menschen waren. Allgemein sah er überall Baggys auf dem Boden und steckte mich mit seinem Film total an.

Heilfroh endlich Zuhause zu sein, gegen 11:15, schmiss ich mich auf die Couch. Als ich meinen Freund ansah, war er wieder wie von Farben auf einer Hälfte beleuchtet. Die letzte (Pseudo)-Halluzination bevor ich eineinhalb Stunden später ins Bett ging war, dass ich meinen besten Freund wie durch eine Kamera sah, mit winzig geschriebenen, schwarzen, Wörtern und Zahlen am unteren Bildrand. Es wurde sogar herausgezoomt, bevor ich endlich beschloss schlafen zu gehen.

Ich weiß um alles in der Welt nicht was dort passiert ist, aber ich wäre über jeden Gedankengang und jede Idee unglaublich dankbar.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1635

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 03:35    Titel: Antworten mit Zitat

Und Dein Problem ist was? Du scheinst das erste mal nen guten Trip gefahren zu haben, Dein Freund, anscheinend ein wenig mehr erfahren, hats genossen. Im uebrigen emfiehlt es sich beim ersten "richtigen Konsum", bei mir wars ein weisser Micro, einen Tripsitter mit auf die Reise zu nehmen.
Ansonsten gilt, wer sich mit seinem Drogenkonsum ueberfordert fuehlt, sollte es einfach bleiben lassen. Wink
Mann probiert sich aus, kommt klar oder nicht. Und willkommen in der Realitaet. Schon mal was von Mogelpackung gehoert? Die gibts im Aldi, bei Klarstadt und natuerlich auf der Scene / beim Dealer. Manchmal ist ein betraechtlicher Teil der Droge was voellig anderes als das eigentliche Produkt. Bei Heroin ists meist Dreck, bei Amphies kanns auch mal ein hallozigener Anteil sein, OH WUNDER Shocked
Nach oben
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 04:14    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
Und Dein Problem ist was? Du scheinst das erste mal nen guten Trip gefahren zu haben, Dein Freund, anscheinend ein wenig mehr erfahren, hats genossen. Im uebrigen emfiehlt es sich beim ersten "richtigen Konsum", bei mir wars ein weisser Micro, einen Tripsitter mit auf die Reise zu nehmen.
Ansonsten gilt, wer sich mit seinem Drogenkonsum ueberfordert fuehlt, sollte es einfach bleiben lassen. Wink
Mann probiert sich aus, kommt klar oder nicht. Und willkommen in der Realitaet. Schon mal was von Mogelpackung gehoert? Die gibts im Aldi, bei Klarstadt und natuerlich auf der Scene / beim Dealer. Manchmal ist ein betraechtlicher Teil der Droge was voellig anderes als das eigentliche Produkt. Bei Heroin ists meist Dreck, bei Amphies kanns auch mal ein hallozigener Anteil sein, OH WUNDER Shocked


Dein Name in allen Ehren. Mein Freund ist tatsächlich nicht so erfahren wie ich, konnte diesen Trip aber deutlich mehr genießen als ich. Keine Frage. Ich denke, ob ein Trip letztendlich positiv oder negativ wahrgenommen wird, ist rein subjektiv. Du hast dir anscheinend nur Bruchstücke meines Threads durchgelesen, da du ansonsten nicht das von dir lassen würdest, was du getan hast. Dieser Trip war überhaupt nicht wie der einer "normalen" MDMA-Pille. Ja, das kann ich tatsächlich (subjektiv) so behaupten. Zudem ist mir klar, dass eine Substanz etwas anderes enthalten kann, als das was man vorher dachte. Das ist hier doch der springende Punkt, um nichts anderes geht es! Und nicht in etwa darum, dass ich mit dem Konsum von Drogen nicht klar komme oder einen Tripsetter benötige.

Wenn du etwas produktives antworten möchtest, darfst du das jederzeit tun. Für anderen Mist ist mir meine Zeit zu schade. Bitte vorher den GANZEN Thread lesen, bevor man seinen Senf dazu gibt.

P.S.: Man kann im übrigen auch normal und freundlich mit mir schreiben, bin nämlich nicht nur im wahren Leben sondern auch online ein echt netter Mensch, der auf gegenseitigen Respekt großen Wert legt!
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1635

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 05:08    Titel: Antworten mit Zitat

Lift92 hat Folgendes geschrieben:

Wenn du etwas produktives antworten möchtest, darfst du das jederzeit tun. Für anderen Mist ist mir meine Zeit zu schade. Bitte vorher den GANZEN Thread lesen, bevor man seinen Senf dazu gibt.

Ich wundere mich ueber Dein Problem, da ich mit Deinen "Erfahrungen" voraussetze das es eigentlich nicht wirklich ein Problem gab. Desweiteren denke ich das ich schon verstanden habe was Du schriebst. Entschuldige das meine Antwort nicht dem entspricht was du gerne lesen moechtest. Letztlich war es nur ein Anstupser mal ueber Deinen Konsum, Deinem Umgang mit Deinem Konsum und die Begleiterscheinungen nachzudenken. Was Du damit am Ende machst oder nicht, ist allein Deine Sache.
PS, ich denke wer ein wenig Kritik und einen direkten Ton nicht ertragen kann ohne gleich eingeschnappt zu sein, sollte mal ueber seine wahre Intention hier zu schreiben nachdenken.
Ansonsten, alles Gute.
Nach oben
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 05:40    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
Lift92 hat Folgendes geschrieben:

Wenn du etwas produktives antworten möchtest, darfst du das jederzeit tun. Für anderen Mist ist mir meine Zeit zu schade. Bitte vorher den GANZEN Thread lesen, bevor man seinen Senf dazu gibt.

Ich wundere mich ueber Dein Problem, da ich mit Deinen "Erfahrungen" voraussetze das es eigentlich nicht wirklich ein Problem gab. Desweiteren denke ich das ich schon verstanden habe was Du schriebst. Entschuldige das meine Antwort nicht dem entspricht was du gerne lesen moechtest. Letztlich war es nur ein Anstupser mal ueber Deinen Konsum, Deinem Umgang mit Deinem Konsum und die Begleiterscheinungen nachzudenken. Was Du damit am Ende machst oder nicht, ist allein Deine Sache.
PS, ich denke wer ein wenig Kritik und einen direkten Ton nicht ertragen kann ohne gleich eingeschnappt zu sein, sollte mal ueber seine wahre Intention hier zu schreiben nachdenken.
Ansonsten, alles Gute.


Du willst mir doch nicht weismachen, dass dies ein völlig normaler MDMA-Trip von einer halben(!) Pille war? Mit konstruktiver Kritik kann ich wunderbar umgehen, ich sehe nur nicht wo deine Aussagen eine sind. Da mir wahrlich die (Pseudo)-Halluzinationen zu viel wurden, lässt noch lange nicht darauf schließen, dass ich ein Problem mit meinem Konsum oder Drogen an sich habe. Ich habe in den letzten 4 Jahren so etwas noch nie erlebt und auch sonst nie einen schlechten Trip geschoben. Ich glaube sogar, dass ich trotz meiner Überforderung in der Situation sehr gut damit umgegangen bin und mich eben nicht dem Unwohlsein hingegeben habe.

Das verstehe ich nicht. Wenn hier Menschen posten, dass sie an einem Abend sich fünf Dinger eingeworfen haben, werden sie teilweise dafür bejubelt. Wenn jemand einen Thread eröffnet, da er anscheinend (oder vielleicht) eine andere Substanz als gedacht konsumiert hat, muss er sich Äußerungen unterziehen die völlig fehl am Platz sind. Selbstverständlich mache ich mir Gedanken um die Folgen und Begleiterscheinungen, genau deswegen möchte ich ja herausfinden, oder es zumindest versuchen, was in dieser Nacht passiert ist. Um es nicht noch einmal zu wiederholen! Wenn ich Lust auf starke optische Effekte oder Halluzinationen hätte, würde ich Drogen konsumieren die dafür speziell ausgelegt sind. Tue ich aber nicht. Ebenso wenig möchte ich noch einmal völlig verklatscht - überzogen gesagt! - in der Ecke hängen.

Du hast in deinen Antworten nicht wirklich Hilfe geleistet. Du hast angedeutet, dass es am Amphetamin liegen könnte. Mehr aber nicht. Mich würde wahnsinnig interessieren, ob du denn schon einmal einen vergleichbaren Trip geschoben hast und auf welchen Substanzen. Das musst du natürlich nicht erzählen, aber deine Antworten scheinen fast so, als wäre das Beschriebene das Normalste der Welt für dich.

Du kennst mich natürlich nicht. Und vielleicht lässt mich der Thread am Anfang wie ein unkontrollierter Mensch aussehen, aber das Gegenteil ist der Fall. Und der Konsum von Drogen ist für mich nichts alltägliches, sondern für andere wie der Alkohol beim feiern, den ich persönlich nicht ausstehen kann.

Dir auch alles Gute.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2084

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

https://eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=46867
http://www.checkyourdrugs.at/media/checkit-Warnungen-0712.pdf
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2084

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

ich glaube, in o.g. Forum wären Deine Tripberichte eh besser aufgehoben, hier wirst Du nicht auf all zu viele offene Ohren stoßen.
dafür leiden die meisten hier doch zu sehr unter ihrem Konsum und sind über den Punkt 'just for fun' lang hinaus.
viel Spaß noch beim Feiern, ich wünsche Dir, dass Dein 'point of no return' noch in weiter Ferne liegt, deshalb möglichst Restrisiken minimieren.
https://drugscouts.de/de/page/safer-use
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Na, da hattest mal nen guten Trip gehabt Wink Man weiß nie, was in diesen Pillen steckt drum sehr gut gemacht, indem Du nur ne halbe genommen hast. Habe gerade mal den Link von Ast durchgelesen. So eine hätte ich auch gerne mal:)

Nehme aber keine illegalen Drogen mehr, seit knapp 1,5 Jahren. Bis auf einmal Speed. Was mir nicht so gut bekam, da Notaufnahme. War wohl bißl viel Embarassed Razz

Und wie willlst Du jetzt agieren? In 4 Wochen wieder i-eine Pille einwerfen? Oder machste jetzt mal länger Pause?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Tjoar. Ich kann mich da nur anschließen.
Pillen werfen ist immer so ne Sache. Man weiß nie wirklich was drin ist.
Nimm lieber reines MDMA oder lass es ganz bleiben.
Jeder Rausch ist anders und so kann er halt nun mal auch aussehen.
Biste wieder mal "erfahrener". Glückwunsch.
Nach oben
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

ast hat Folgendes geschrieben:
https://eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=46867
http://www.checkyourdrugs.at/media/checkit-Warnungen-0712.pdf


Danke dir! Ich werde es dort einmal versuchen. Außerdem fand ich einen Kommentar sehr interessant, dass einige von diesen Pillen eventuell einem Fehler in der Synthese durchlaufen sind und nicht nur MDMA, sondern auch MDA, MDDMA und Koffein enthalten haben.
Nach oben
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

Lillian hat Folgendes geschrieben:
Na, da hattest mal nen guten Trip gehabt Wink Man weiß nie, was in diesen Pillen steckt drum sehr gut gemacht, indem Du nur ne halbe genommen hast. Habe gerade mal den Link von Ast durchgelesen. So eine hätte ich auch gerne mal:)

Nehme aber keine illegalen Drogen mehr, seit knapp 1,5 Jahren. Bis auf einmal Speed. Was mir nicht so gut bekam, da Notaufnahme. War wohl bißl viel Embarassed Razz

Und wie willlst Du jetzt agieren? In 4 Wochen wieder i-eine Pille einwerfen? Oder machste jetzt mal länger Pause?


Mein Freund würde sich dem nur anschließen. Very Happy Ich glaube, dass ich nicht geboren wurde für so harte Trips. Laughing

Ich mach jetzt erstmal eine Pause von Dingern, mindestens 6 Wochen. Wenn ich mich wieder wohl bei dem Gedanken fühle, und nur dann, steht der nächste Konsum an. Davor nicht!
Nach oben
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22. März 2017 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Tjoar. Ich kann mich da nur anschließen.
Pillen werfen ist immer so ne Sache. Man weiß nie wirklich was drin ist.
Nimm lieber reines MDMA oder lass es ganz bleiben.
Jeder Rausch ist anders und so kann er halt nun mal auch aussehen.
Biste wieder mal "erfahrener". Glückwunsch.


Das wäre mal eine Idee! Wink
Nach oben
persephone
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.07.2016
Beiträge: 171

BeitragVerfasst am: 23. März 2017 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lift92 hat Folgendes geschrieben:
ast hat Folgendes geschrieben:
https://eve-rave.ch/Forum/viewtopic.php?t=46867
http://www.checkyourdrugs.at/media/checkit-Warnungen-0712.pdf


Danke dir! Ich werde es dort einmal versuchen. Außerdem fand ich einen Kommentar sehr interessant, dass einige von diesen Pillen eventuell einem Fehler in der Synthese durchlaufen sind und nicht nur MDMA, sondern auch MDA, MDDMA und Koffein enthalten haben.



Ich kann dazu eigentlich nur einen einzigen Tipp geben : Sei nicht so naiv zu denken in all den Pillen mit dem gleichen ( oder ähnlichen ) Aufdruck sei auch das gleiche drin !

Diese Empfehlungen und Analysen im Internet sind ja schön und gut, aber du glaubst doch nicht etwa dass in jeder Pille exakt der gleiche Wirkstoff drin ist ?
Falls doch : vergiss den Gedanken ganz schnell wieder !
Spreche da aus Erfahrung und bin ja echt immer wieder verblüfft wie blauäugig da manche Menschen an die Sache rangehen.
Denn es ist echt nicht schwer Teile selbst herzustellen ,mit entsprechendem Grundkapital für eine Pillenpresse.




Und selbst bei "reinem" MDMA weißt du nie was drin ist !
Seit längeren sind so viele RCs im Umlauf, die gerne mal hinzugemischt werden , weil man davon nur einen Bruchteil des Normalen benötigt.
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2394

BeitragVerfasst am: 23. März 2017 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist halt immer ganz praktisch wenn man ne zuverlässige Quelle hat von jemandem, der die Dinger auch schon anderen vertickt hat und man nicht der erste Depp ist, der die antestet.
Außerdem sollte einem der Verkäufer den Inhaltsstoff nennen können und die Mengenangabe dessen. Wenn das schon nicht geht - isses nix wert.
Viel mehr kannste nicht machen.
Aber hey, ich hab schon so oft fremde Pillen von fremden Menschen in fremden Clubs gekauft und geschmissen - das is auch gut gegangen. (wenn natürlich dann auch gern mal überdosiert oder ähnliches).
Drogen nehmen is nix für Weicheier. Rolling Eyes
Nach oben
Lift92
Anfänger


Anmeldungsdatum: 20.12.2014
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 23. März 2017 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Sorge - naiv bin ich mit Sicherheit nicht. Ich war vor 4 Jahren einer der Personen, die die braunen Heisenbergs kosten "durften". Seitdem bin ich da vorsichtiger geworden. Ein Restrisiko bleibt aber eben immer bestehen; schön erkenntlich an diesem Thread.

Eigentlich habe ich eine Person meines Vertrauens - aber, bitte. Wem in der Szene kann man wirklich vertrauen? Im Moment ist so viel MCPP hier im Umlauf, obwohl ich echt sagen muss, dass es schlechtere Substanzen gibt.

Auf jeden Fall danke für den Tipp, bezüglich des anderen Forums.

Macht euch einen schönen Tag. Razz
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Illegale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin