LSD Horrortrip zum Krankenhaus

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
... hatte mal in den 70'zigern einen Trip ,nannte sich "Dom" auch Pyramiden genannt,da warste 72 Stunden drauf und total verstrahlt und einige haben das nicht verpackt und sind hängen geblieben und in der Ballerburg gelandet.

DOM = STP, trotz psychedelischer Wirkung eigentlich ein Amphetamin
Grauenhafte Sache, sogar für mich, der ich's doch gerne kräftig habe ... Wink
Finger Weg, ist extrem anstrengend und gar nicht ungefährlich. Zahlt sich nicht aus. Ich hab' von allen immer nur gehört: Nie wieder !
Cheers
Nach oben
graham
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2012
Beiträge: 2205

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

schwarze und weisse pyramiden kenne ich auch. waren das nicht micros, also so winzteile?!
bei meinen ersten lsd trip hab ich auch übertrieben, allerdings nur, weil ich nach ner std dachte, da kommt nichts mehr und in dem moment, wo ich dann die andere kindergeburtstagspappe so 10 min am lutschen war, schlug die erste ein. sicherlich kennen einige von euch "zippis", pappen mit nem clown drauf?! das war schon schräg, im wahrsten sinne des wortes Laughing
lsd was innerst 15min einschlägt, hab ich allerdings auch nie gehabt aber ich hab das lsd schlucken auch ganz schnell wieder bleiben lassen, von daher hab ich da also auch nicht sooviel ahnung von.
während ich mir "früher", also so mit 17/18/19/20 aber auch alles ohne zu überlegen eingebaut hab, bin ich heute lieber nüchtern oder zumindest nicht so verstrahlt wie auf lsd oder koks oder was-weiß-ich.
heute setze ich mich lieber auf balkonia und loder mir ein rein, dass muss reichen!

graham
Nach oben
Dizzy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Lillian hat Folgendes geschrieben:
Ich glaube Dir kein Wort, denn wenn man angeblich 5 Pappen genommen hat und es schon nach 15 Min. wirkt ( ist ziemlich merkwürdig) und Du solche Halluz gehabt hättest, wärst Du gar nicht in der Lage gewesen ins KH zu gehen.

Und der Trip hätte dann sicherlich locker 18 Stunden gedauert...bei 5 Pappen...

Ich hatte mal von einem Trip einen 24 Stunden Flash gehabt...Aber lang, lang ist's her und den Dreck den es heute überall gibt, würde ich gar nicht erst anfassen.


Jap, wahrscheinlich bin ich auch gegangen... Ich habe kw angerufen und es war verdammt schwer zu reden. Meine Stimme hörte sich nichtmal mehr wie ne stimme an und ja der trip war sogar nach 18 Stunden noch zu spüren( Geistig bisschen durcheinnander und es waren vlt 20 minuten bis die wirkung eintratt. Vlt sogar mehr hatte kein gutes Zeitgefühl wegen der aufregung
Nach oben
Dizzy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2017 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

rock hat Folgendes geschrieben:
mikel015 hat Folgendes geschrieben:
... hatte mal in den 70'zigern einen Trip ,nannte sich "Dom" auch Pyramiden genannt,da warste 72 Stunden drauf und total verstrahlt und einige haben das nicht verpackt und sind hängen geblieben und in der Ballerburg gelandet.

DOM = STP, trotz psychedelischer Wirkung eigentlich ein Amphetamin
Grauenhafte Sache, sogar für mich, der ich's doch gerne kräftig habe ... Wink
Finger Weg, ist extrem anstrengend und gar nicht ungefährlich. Zahlt sich nicht aus. Ich hab' von allen immer nur gehört: Nie wieder !
Cheers

Er meint vlt Bromodragonfly, DOM wirkt bis 20 Stunde oder so und DOB Bis zu 32 stunden. Ich empfehle DOB aufgarkein fall. Die hallus sind kaum farbig sondern eher morphen umd der Trip ist sehr anstrengend
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1630

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

Pappen, also meskalin, waren meine ersten Trips. In Amsterdam habe ich sylvester 1980 mal wieder ne Pappe geworfen, ne halbe Stunde spaeter die zweite, spaeter noch eine. Dann kam die erste, bald die zweite und dann die dritte dazu. Wir waren mit 9 Leuten unterwegs und es war ein geiler Trip. Irgendwie verloren wir uns. Ich kann mich noch erinnern wie ich vor der Eisbahn am Leitze Plain stand, meinen Ausweis in der Hand hatte um zu pruefen ob ich noch lebe und alles von oben sah, also aus meinem Koerper ausgetreten.
War geil, Kozert "sisters of mercy" im Paradiso, spaeter im Melkwek ... Kuchen zum runterkommen ...
Der erste richtige LSD Trip? Ein Jahr spaeter, ein weisser Mikro. Respekt sollte man mitbringen und nen Tripsitter ...
Wink
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3729

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2017 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Jau Schlaumeier...Paradiso...
habe da Herman Brood mit der Gruppe Wild Romance und Golden Earring (Radar Love) life gesehen...natürlich alle voll verpeilt...ach ja war doch irgendwie ne geile Zeit... Cool
Nach oben
Dizzy
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 19.11.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2017 01:59    Titel: Antworten mit Zitat

persephone hat Folgendes geschrieben:
Also dass das ne ziemlich hohle Idee war , weißt du ja nun bereits. ..aber was ich nicht verstehe ist , dass dir die Ärzte echt gar nix gegeben haben ?
Musstest du den ganzen Tripp über dort verbringen ? Und was heißt du wurdest losgemacht? Wurdest du fixiert?


Ne habe in der tat nichts bekommen, ausser Kochsalzlösung IV. Es lag wohl daran, dass ich micheher ruhig verhalten habe
Nach oben
blautopf
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 18.10.2016
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 23. Mai 2017 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Dizzy hat Folgendes geschrieben:
persephone hat Folgendes geschrieben:
Also dass das ne ziemlich hohle Idee war , weißt du ja nun bereits. ..aber was ich nicht verstehe ist , dass dir die Ärzte echt gar nix gegeben haben ?
Musstest du den ganzen Tripp über dort verbringen ? Und was heißt du wurdest losgemacht? Wurdest du fixiert?


Ne habe in der tat nichts bekommen, ausser Kochsalzlösung IV. Es lag wohl daran, dass ich micheher ruhig verhalten habe
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2017 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

LSD mikrodosiert soll, angeblich, Psychokranken ( wie mir ) helfen können, eine ( heilende?) Reise in die Vergangenheit antreten zu können. Nur: woher Pappen, dosiert im Mikrobereich, bekommen? Was heißt Mikrobereich? 50 mügramm? Mit sicherer Angabe zur Dosierung?

Erfahrungen habe ich mit Opis, Benzos, bisschen mit XTC. Aber nicht mit LSD, Pilzen...

Ich glaube, an Acid traue ich mich net ran. Also laß ich davon lieber die Fingerchen davon.

LG der Leviathan
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2017 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Leviathan, ich glaube, Du tust gut daran, nicht mit Acid an Dir herumzuschrauben.
Das meine ich, weil ich davon überzeugt bin, daß das geht. Grundsätzlich mal.
Darin liegt aber auch schon die Gefahr, denn Allheilmittel ist's bestimmt keines. Also könnte es dem Einen helfen, der Anderen eher schaden.
Zu welcher Gruppe würdest Du unter welchen Umständen (sind ja wichtig, irgendwer muß ja wissen, was zu tun ist, nur Acid nehmen ist zu wenig) gehören ?
Das ist bestimmt nicht die einzige komplexe Frage, die sich stellen würde.
Nein, ich würde die Finger davon lassen, es ist definitiv zu gefährlich, die Gefahr, daß Du Dich tiefer in Troubles bringst, ist meiner Meinung nach extrem hoch.
"Reisen" in die Vergangenheit lassen sich auch ohne Drogen "organisieren". Dazu brauchst Du eigentlich zuerst nur zu üben, den Hohlraum sausen zu lassen, wie ich gerne sage. Das bedeutet nichts anderes, als mal nichts zu denken, die Bilder, die im Kopf kommen, einfach kommen und gehen zu lassen, bis Du so weit bist, daß sich die "Dinge" wieder ordnen und Du quasi ruhige und klare "Visionen" (im Sinne von Gesichten, also den Kopfbildern) hast. Das geht bestimmt nicht von heute auf morgen. Aber es geht !
Dann hast Du einen Ausgangspunkt, von dem aus Du Dich auch in die Vergangenheit, in Deine Vergangenheit bewegen kannst.
Wer da lachen will, der soll's erst probieren ! Danach ist vielen schon das Lachen vergangen.
Leviathan, wenn Du es probieren willst, dann tu's und wenn Du so weit bist, wie oben beschrieben, dann laß' es mich wissen, ich geb' Dir gerne ein paar Tipps für den weiteren Weg.
Cheers
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3170

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2017 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Levi...

Du bist ja auch ein sehr sensibler Mensch,wie ich auch...

Lass die Finger von LSD...den Tripp überlebst du ohne Folgeschäden nicht...

Ich denk LSd ist nur was für Psychisch sehr stark gefestigte Menschen...

Ich würde so ein Tripp nicht überleben,,,das weis ich 100Pro..

Ich hatte mir Damals aus reiner Gier nen Bröckli Haschisch pur unter den Kaffe gemixt...

Hölle auf erden...ich hab das damals nur durch meine Freundin überlebt...

Lass die Finger von LSD...du bist zu sensibel dafür...
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4052

BeitragVerfasst am: 26. Jun 2017 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Sensibilität geht eigentlich gut einher mit einem LSD o.ä. Trip, allerdings aus einer stabilen Persönlichkeit heraus. Und tats. wird ja mit LSD und XTC in bestimmten Bereichen der Psychotherapie therapiert und in der Schweiz hat man damit ja auch Erfolge. ABER: unter ärztlicher Aufsicht und Dosierung!

Nein levi, ich würds lassen, an deiner Stelle. Mach keine Selbstversuche.
Eventuell ist ja rocks Vorschlag hilfreich. Ich würde es mir mal genauer erklären lassen.

Alles Gute!

LG N
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4052

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2017 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

P.S.

moin rock,

wennst moagst, mich würde es mal interessieren, auch wenn ich keine pseikoprobs habe.

Grüss die Casanovas!

LG N
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2017 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
P.S.

moin rock,

wennst moagst, mich würde es mal interessieren, auch wenn ich keine pseikoprobs habe.

Grüss die Casanovas!

LG N

Wird gemacht (Mail), bitte um ein paar Tage Geduld.
Keine großen Erwartungen, es ist wesentlich einfacher, als man es sich vorstellt. Zur Anleitung reichen ein paar Sätze. Es kommt einfach darauf an, sich darauf einzulassen. Dann geht's wie von selbst - wenn man was tut. Von selbst geht's nicht !
Hat man den Dreh heraus, ist es eine wirklich interessante und vor allem auch hilfreiche Sache. Im Laufe der Zeit kommt man - so man sich darum kümmert - zu einer mehr oder weniger - je nach Aufwand - "bereinigten" Psyche.
So kann ich von mir behaupten, daß ich so gut wie alles in meiner Vergangenheit bereinigt habe. Bis hin zu den weniger erfreulichen Dingen, von welchen jeder mehr oder weniger mit sich herumschleppt. Alles ans Licht gezerrt, begutachtet, bewußt gemacht, Fehler und Fehltritte wenn nötig ehrlich bereut und dann abgehakt.
Auch - und darum geht's hier ja - hemmende Umstände, wie zB "Traumata" mit Professoren und anderen Autoritätspersonen, Knast etc etc, alles verarbeitet und damit unschädlich gemacht.
Abgesehen davon ist's einfach schön und angenehm, fast wie eine Droge.
Cheers

PS: "Rehbraune Augen hat mein Schatz, und ihre Haare, die sind schwarz ..." - das klingt noch nach, so extrem laut und eindringlich wurde mir das ins Ohr gedrückt.
Und dann, nach Mitternacht, als die Musi' schon einpackte, wurde es schlüpfrig. Ohne Unterstützung der Anlage war's nicht so deutlich vernehmbar, das: "Zipfl eini, Zipfl außi, oba heit geht's guat, oba heit geht's guat ..." Für der Mundart Unkundige: Ein Zipfl ist ein Anhängsel, das man irgendwo rein- und raustun kann Wink
Es wird mir immer ein Rätsel bleiben, warum so viele lieber stockbesoffen davon singen und grölen, anstatt es einfach zu tun. Nur welche Frau hält so einen B'suff aus ?
Die Tragik: Es waren deutlich auch Frauenstimmen zu hören, die kräftig mitgegrölt haben Wink
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 27. Jun 2017 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Dr. M, Hi Nebu,

danke für eure Einschätzungen/Warnungen. Ihr beide habt recht. Ich bin zu sensibel, jedenfalls psychisch nicht stabil und deshalb werde ich definitiv kein LSD anrühren.

Gibt auch andere schöne Sachen, mit denen ich mich auskenne.

LG der Leviathan
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin