niedrige Dosis Tilidin Tropfen u.a. tödlich?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2017 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

ich soll tagsüber 5-10 Tropfen nehmen, wenn es wegen des Entzugs zu heftig wird. Maximal 50 Tropfen über den Tag. Abends 10 bis 20 Tropfen zum Schlafen. Habe aber seit dem ersten Versuch keine Doxepintropfen mehr genommen. Die setzen mich völlig außer Gefecht. Confused Das kanns ja nicht sein. LG tukuna
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ihr habt mir hier so geholfen und sollt deswegen wissen: Jannis ist gestern Nacht gestorben. Wir saßen abwechselnd an seinem Bett, Nur nachts nicht. Heute morgen dann noch jemand aus meiner neuen WG. Seit 2015 stirbt laufend jemand aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis. Irendwie kriege ich das nicht auf die Reihe; fühlt sich so falsch an. Crying or Very sad

LG tukuna
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3713

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi tukuna,

naja ehrlich gesagt hat mich jeder Tod von Freunden nur abgefuckter gemacht.Viele meine Freunde sagen das ich Gefühlskalt bin.Das mich der Tod der Menschen kalt läst.Und einige von meinen Freunden gehst so wie mir.Sie sind genau so abgeklärt wie ich.Ich habe mich mit ihnen mal unterhalten wieso das bei uns so ist.Sie sagten das alles nur ein Selbstschutzt ist.Ich kanns verstehen, meine Freunde und ich möchten einfach nicht mehr in diese Falle der Selbstverzweiflung fallen.Wieso ist der jenige tod und ich lebe noch?Was mache ich nur ohne ihnen?Das sind verdamt harte Fragen auf denen keine Antworten folgen.Aber ich hoffe für dich das du ne Antwort findes.Weis ja wenn die Scheisse bis zum Hals steht soll mann den Kopf nicht hängen lassen.
In diesem Sinne

L.G.
Mikel
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Tukuna , habe hier immer nur mitgelesen , nie geschrieben , dennoch mein herzliches Beileid und viel Kraft dir!

Lg , Honey!
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3713

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

ach Blödsinn ...so abgeklärt bin ich nicht denn es ist mir gerade etwas eingefallen...
ich hatte damals ein Geschenk, Montags hatte ich es besorgt, Samstags wollte ich zu Besuch kommen und Donnerstags kam der Tod dazwischen.
Das Geschenk war ein Motorrad aus Glas, es war nie meins, ich hatte es immer nur aufbewahrt.
Es stand immer in meinem Regal.
Eines Tages fiel es mir ausversehen runter, tausende Splitter.
Meine Frau war dabei, sie war sehr erschrocken, kannte den persönlichen Wert, welchen das Teil für mich hatte.
Aber ich wusste bereits in der ersten Sekunde, das endlich endlich ein schwerer Mühlstein von mir gefallen war.
Die selbe Nacht im Traum, ist mir mein Freund erschienen.
Stand weit weit weg, hatte mir zugewunken.
Wir hatten einige Dinge nie geklärt, aber da endlich, ein richtiger Abschied.
16 Jahre! Wie ein Alptraum, wie eine Spirale im Kopf. Immer und immer wieder die Frage. Warum?
16 lange Jahre lang.
Ich kann nur aus Erfahrung sprechen, tut dir das nicht an tukuna, lasst früher los.
Man muß sich nicht den ganzen Tag selber in die Fresse hauen!
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

@mikel015: ich kann verstehen wie Du und Deine Freunde damit umgeht und ich weiß auch nicht mein Gefühl einzuordnen. Für mich gibt's eigentlich gar keinen richtigen Tod, nur ein "sein" in verschiedenen Energiezuständen. Persönlich habe ich ein eher pragmatisches Verhältnis zum Tod. Nur wenn eine nahestehende Person stirbt, ist halt ein Verlust da, eine Lücke, die ein anderer nicht einnehmen kann. Einer in der WG sagte: kommt ein neuer Rolf. Den habe ich rausgeschmissen. Und Yannis war ein Freund, der fehlt. Und ich habe ihm das Tili gegeben...das ist shit. Aber verzweifelt bin ich nicht. Das ist irgendwie ein komisches Gefühl...unwirklich...hat mit mir nichts zu tun. Vielleicht liegts aber an meinem eigenen Entzug.
Confused

Danke Dir honey, ich muss es ja irgendwie akzeptieren. Im Notfall schleife ich meinen Hund 5 Stunden durch die umliegenden Wälder.

VG tukuna
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe tukuna,

ich hatte so für Euch gehofft, jeden Tag an Dich und ihn gedacht, wollte nur nicht drängend nachfragen...Nun ist Yannis also gegangen...mein aufrichtiges Beileid! tukuna, mach Dir bitte keine Vorwürfe, er war alt genug und wohl sehr Willens, nicht mehr unter uns sein zu wollen. Wer weiss, was ihm den Lebensmut nahm, vielleicht würde das eh niemand verstehen...letztendlich musst Du es akzeptieren, so schwer es Dir fallen wird.

Du oder besser Ihr habt ihn in seinen letzten Tagen nicht allein gelassen, das ist sehr viel Wert!

Alles Liebe und ganz viel Kraft wünsche ich Dir.

LG von Lämmi
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 9. Jun 2017 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lämmi,

ich glaube, ich komme klar, weil für mich der Tod für mich kein Tabu ist und auch nichts Schlimmes ist. Bin ihm schon oft genug begegnet Wink Was bleibt ist die Lücke. Ihm geht's gut. Da bin ich sicher, die Vorstellung "lebenslang Koma" war am schlimmsten. Versuche jetzt meiner Freundin zu helfen. Sie hat ihren Partner verloren und ihr geht's einfach total mies.

LG tukuna
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2622

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2017 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hey tukuna ,

auch von mir ein herzliches Beileid.
Dir und seiner Freundin ganz viel Kraft .


Ich hoffe du findest einen Weg, wie du deine Schmerzen bekämpfen kannst .

Liebe Grüße

Yez
Nach oben
tukuna
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 04.01.2013
Beiträge: 304

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2017 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Yez. Ich komme wohl klar damit, aber meiner Freundin - genauer - seiner Freundin geht es dreckig. Ich kenne sie als seine Freundin, war aber schon vor ihrer Zeit mit ihm befreundet. Werde versuchen ihr zu helfen so gut ich kann. Das bin ich auch Yannis schuldig. Er war so verknallt in sie...und bringt sich um? Kapiere ich nicht.

LG tukuna
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2622

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2017 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hey tukuna,

finde es gut das du ihr beiseite stehst .
Das wird euch beiden Kraft geben .

Wenn er trotz der Verliebtheit sich sowas angetan hat ,
dann muss er innerlich ganz schön gelitten haben .

Mann kann jetzt nur noch spekulieren ,warum es soweit gekommen ist .

Euch beiden mein tiefes Mitgefühl.

Liebste Grüße

Yez
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 11. Jun 2017 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe turkuna,

von mir auch mein tiefstes Beileid. Ich sehe es wie Du! Er ist jetzt in einer anderen Dimension, denn der Tod ist nicht das Ende. Vielleicht wirst Du ihm wieder begegnen. Ich denke, das wir alle in verschienden Dimensionen leben und stetig ein anderes Leben haben. Mal ist es einfach nur schön und in einer anderen wiederrum ganz furchtbar und noch schlimmer als hier.

Aber daran denke mal nicht, sondern das es ihm jetzt gut geht und er innerlich keine Qualen mehr hat !


Viel Kraft Dir und Freundin !
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin