Vittorio's Seite

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2017 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

hi lilli,hab ich doch bei zwei threads musst mal gucken einer hiess glaub ich
Wie gehts euch heute.die andere hab ich vergessen,also die namen.weil ich
hab in so vielen thraeds geschrieben ich weiss selber net mehr.lg
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2017 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Vittorio,

alles roger heute an einem sonnigen Samstag mittag? Hoffe, Du bist nicht affig und die 11 Metha reichen.

LG der Leviathan
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3385

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2017 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Domenico hat Folgendes geschrieben:
hi lilli,hab ich doch bei zwei threads musst mal gucken einer hiess glaub ich
Wie gehts euch heute.die andere hab ich vergessen,also die namen.weil ich
hab in so vielen thraeds geschrieben ich weiss selber net mehr.lg


Und jetzt kannst du hier nicht mal eben schreiben, was du alles nimmst? Rolling Eyes
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 1. Jul 2017 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

hi lillian du weisst doch was ich nehme haben doch kontakt.na ja ich nehme.metha
rivotril,zopiclon,lyrica und fluoxetin.jetzt weisst du es 100%ig.ich weiss net warum du mich hier fragst anstatt mich anzurufen oder bei whatsapp ne nachricht zu hinterlassen aber ich vertehe dich denn da ich so oft net reingucke hast du gedacht hier zu fragen ist echt ok!du weisst doch das ich dich lieb habe oder?LG
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 3. Jul 2017 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke die welt kann die hölle und der himmel auf erden sein!je nachdem wie
ein mensch empfindet.darüber hab ich mir schon öfters gedanken gemacht!
mal angenommen wir haben einen menschen der ein guter mensch ist und harmonie mag,für den ist die momentane situation der welt oft einfach schrecklich!
nehmen wir aber menschen die nur an macht und geld denken also schlechte
menschen,elitäre familien,für die ist die welt das paradies so sieht es doch aus!
das soll nur eine difuse festsellung aus einer laune heraus sein.ich fand das thema halt einfach interessant!
ich weiss ja nicht was ihr darüber denkt wenn das hier überhaupt jemand liesst
was mir ehrlich gesagt egal ist ich will hier mittlerweile nur meine gedanken niederschreiben,mehr nicht!natürlich freue ich mich trotzdem über mitleser!

der mensch ist ein gewohnheitstier und die meisten menschen haben angst vor veränderung!ich muss zugeben auch mir bereitet bestimmte veränderung ein gewisses unbehagen.und das ist bei locker 75-80% der menschen der fall!
denn warum was ändern wenn man auch so noch einigermassen leben kann aber das ist ein fehlgedanke.denn wir menschen sollten mehr wagen und ins un-
bekannte vorstossen!denn da kommt in der regel etwas gutes heraus!jedenfalls
habe ich diese erfahrung von mehreren bekannten erfahren.als beispiel:der eine
kumpel ist mit seiner verlobten nach australien ausgewandert.das war ein grosser schritt ins unbekannte!
aber jetzt fühlen sie sich sehr wohl und haben beide arbeit gefunden.das beweisst doch das wir manchmal ein am anfang als unangenehm
empfundenes vorhaben umsetzen sollten,denn es kann meistens etwas schönes dabei herauskommen!
ich kenne noch mehr leute die diesen schritt gegangen sind aber es würde den rahmen sprengen jetzt alle aufzuzählen.ich wollte damit nur anführen das der
schritt ins unbekannte zwar am anfang unbehaglich sein kann,aber letztendlich
dann doch zum paradies werden kann!Grüsse an alle leser!
Nach oben
mikel015
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 2643

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2017 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

HI Vittorio,
Das Leben kann schön sein und auch schlecht, also sich nicht gut anfühlen...
Schöne Dinge kannst du erfahren, genauso wie Ihre Gegenteile und alles was man erfahren kann, berührt einem, kann einen berühren...
Weil jeder an was anderes glaubt = für wahr hält, das heisst sich was anderes unter den Wörter Seele, Geist, oder Gott (etc.) vorstellt
Denkst du dass es Lebewesen gibt, die keine Seele haben?
Ich z.b. denke schon, es gibt Lebewesen, die keine Seele haben. Es gibt Menschen die rein gar nichts fühlen können. Weder Liebe, noch Hass, Wut oder eine anderweitiges Gefühl. Ob man das nun als eine Krankheit bezeichnet oder nicht, muß jeder Selbst wissen.
Die Seele hat mit Gefühl zu tun.
Geist=Intelligenz/Intellekt
Seele=Gefühl
Körper= Instinkt

Das nennt man Biofeedback. Ohne Feedback wüßtest Du gar nicht ob Du lebst, was Du tust, ob Du gerade mit dem Hintern auf einem heißen Ofen sitzt oder Dir mit dem Buttermesser gerade den Daumen absägst ...

Waren nur mal so meine Gedanken zu deinem Post!


so long
Mikel
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2017 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast Post vor mir, lieber Vittorio.

Ciao il mio amico

LG der Leviathan
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 5. Jul 2017 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend lieber Vittorio,

ich hoffe sehr, dass es Dir heute gut geht. Was machst Du? Wo steckst Du?

LG der Leviathan
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 6. Jul 2017 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

hi mikel und levi,wie geht es euch,es freut mich wirklich das jemand meinen post
gelesen hat und ich muss zugeben@mikel deine vorstellung gefällt mir ganz gut
ich würde manche thesen noch abändern aber trotzdem sehr gut!
@levi grazie per il tuo post,tutto bene?é tutto aposto da me!
freut mich das du mir geschrieben hast ich bin jetzt länger net im forum gewesen
und hab deinen post erst jetzt gesehen.auf leo org kannst du alles vom italtienischen ins deutsche übersetzen sogar verben konjugieren.
ich guck die post mir gleich an muss noch was essen.wir hören nachher noch von einander.
@mikel was ich noch sagen will ich mir ein paar seiten von elmars welt durchgelesen nur so zum spass und hab gemerkt das du mit dem troll auch net besonders klar kommt.der hat mich vor ein paar monaten einfach in einem post versucht mich voll zum ausrasten zu bringen aber ich bin nicht mehr wie vor drei
jahren ich bin erwachsen geworden und hab nur einen satz zurück geschrieben
und der hiess "ach elmar werd mal endlich erwachsen."so in etwa weiss den wortlaut net mehr genau ich rege mich net mehr auf den ich weis das elmar nicht nur marle ist sondern schon vorher etliche profile und knicknames hatte.
der ist ein armer mensch der sich aufgeilt menschen mit halbwahrheiten auf die palme zu bringen und anderseits wieder den gutmensch zu geben,echt armseelisch!Grüsse an euch!
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2017 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Vittorio,

wollte mich mal wieder kurz bei dir melden. Wie geht es Dir heute?

Ich müsste noch eine Woche arbeiten, hätte dann zwei Wochen Urlaub. Ich werde mich morgen krank melden. Ich selbst scheine garnicht zu bemerken, wie sehr ich in die Abwärtsspirale drifte. Meine Frau hat dafür (natürlich) eine andere Sichtposition. Ziehe ich mehr und mehr zurück, bin erschöpft, chronisch unzufrieden, hebe es verlernt, mich an Dingen, ob groß oder klein, zu erfreuen.

Die Auszeit ist jetzt angebracht, denn meine (seelischen) Akkus sind leer. Nehme mir vor, mich mit zwei Sachen zu beschäftigen:

Bewegung (Wald; Feld)

Achtsamkeit erlernen. Im Netz gint es ja eine Menge daürber zu lesen.

Was ich unbedingt vermeiden will, ist ein Zusammenbruch, der mich in einen stationären Klinikaufenthalt zwingt.

Natürlich kreisen die Gedanken. Der Levi ist schon wieder krank, bisher 18 Tage, jetzt kommen weitere Kranktage hinzu. Was denken wohl die Kollegen? Die faule Sau, der Levi. Komme ich auf die Abschussliste etc. etc.

Gedanken, die immer das gleich Muster haben: Was wäre wenn... Und nur negative Gedanken. Hinzu kommt meine Persönlichkeitsstruktur: Hohe Ansprüche an meine Arbeitsqualität, muss präsent sein, immer besser, als die anderen etc. etc. Nur wer dankt mir meinen Einsatz? Was habe ich davon, wenn ich immer mein Bestes gebe, dafür kaum mal eine Gegenleistung erhalte, mich aufreibe, irgendwann knallt es und ich bin in der Ballerburg oder habe mich suizidiert...

Hoffe, ich finde einen Weg daraus.

Hoffe, Du hast einen schönen Sonntag:-))

LG der Leviathan
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2017 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Übrigens: Italienisch gefällt mir als Sprache. Spanisch auch. Französich mag ich net so...

Ciao
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1537

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2017 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

hi levi, lieber!
ich wollte eigentlich in deinem Thread noch was schreiben über das Thema DEPRESSION.
Denn daran leidest du primär, wie auch andere members (lillian, karin, u.a) meiner Meinung nach.
Du beschäftigst dich echt viel damit, WIE du bei anderen ankommst, - das ist mir sofort aufgefallen! und: das zieht immens viel Energie ab.
Also dieses "Sich-Selbst-in-Frage-Stellen"-
leichter haben es Leuts, die einfach einverstanden sind mit sich, unabhängig davon, was die Umgebung "zurückmeldet"- klar.
Auch Kinder (untraumatiesiert) haben diese überquirrlende Energie,- und man fragt sich dann natürlich: "why"? Shocked
Das liegt daran, dass sie sich null damit beschäftigen, wie sie auf andere wirken, noch mit Zukunfts-horror-visionen" odern sonstigem Schrott, der ein "Erwachsenen-Hirn" ENERGY zum prallen Leben abzieht! Idea

ich selbst habe keine klinisch relevante Depression.
Dafür eine fette Angst / Wut- Störung und andere Devianzen.
Stundenweise, - yep, einen Vormittag lang- yep! aber nie "dauerhaft" wie meine Ex-freunde z.B. - (drogenaffin und nicht-drogenaffin).
Ich selbst kenne den Zustand, dass mich Reize, die mich in der Vergangenheit "stimuliert haben" - dies nicht mehr tun! Also, Bsp: ich stöpsel mit supergeile Mucke in die Ohren, habe aber nicht mehr den Drang, dazu zu tanzen, wie sonst, noch stellt sich der "flow" ein... es berührt mich nicht.
Ich lese unaufmerksam, kann mir nix merken, - zappe von einem Film zum nächsten, und finde alles "total langweilig"-
aber Wochen zuvor konnte ich auch "zwischen den Tönen und Zeilen lesen" war hochrezeptiv!
Soweit dazu.
Es muß gruselig sein, in einer chronischen Depression zu leben! Embarassed
Opiate, yep, sind besser Hilfen als der SSRI-shit oder sonstige upper- in meinen Augen.
Denn nur durch wirkliche TIEFEN-ENTSPANNUNG können wir wieder aktiv LEBEN, - nicht alptraumhafter unterbrochener Schlaf, (ist bei mir gerade so)-

Also, kurz, ich hatte Freunde, (wohnte damals im 4. Stock Altbau mit Treppe)- die "flogen machmal die 4 Etagen hoch!- und mal schleppten sie sich, am Geländer festhaltend, wie Kartoffelsäcke mit letzter Kraft zu mir!
Diagnose: manisch-depressiv
oder (in anderen Fällen):
politox (wie ich eben auch)...

Ich hoffe für jeden, der ernsthaft depressiv ist, dass er Wege der Selbst-regulation findet, um wieder in die Gesundung zu kommen. Unabhängig von "äußeren Parametern" wie Partner, Wetter, Geld...
Darum geht es.
Sein System erkennen, in seine Grenzenhaftigkeit akzeptieren, sich "zentrieren"- dazu gehört auch, dass man wirklich zugibt, nicht "so belastbar" zu sein, wie Normalos, - evtl sind durchlässige Menschen das einfach. Weil ihr System innerlich ständig auf Hochtouren läuft.
Soviel von mir erstmal. However- entspannt euch schön...
Liebste Grüße! Idea
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 17. Jul 2017 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Schattengewächs,

sehr viel Wahres an dem, was Du ber mich sagst. Da das Vittos Seite ist, möchte ich Dir auf meiner Seite tiefergehend antworten. Also schau einfach mal dort vorbei.

Sei herzlichst gegrüßt

Der Leviathan
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 930

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2017 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Una bella giornata per voi caro vittorio Wink

GLG der Leviathan
Nach oben
Domenico
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 2370

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2017 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

hi levi und schattengewächs,
@levi nicht so förmlich sag un bello giorno per te oder una bella giornata per te.
und zurück würde ich jetzt schreiben:anché per te amico!
wie gehts dir ich guck gleich mal auf deiner seite vorbei.

@schattengewächs:ja was du schreibst ist wahr,auch ich leide unter einer depressiven störung mir hilft da aber im gegensatz zu anderen ein ssri es heisst
Fluoxetin habe ich hauptsächlich wegen meiner zwänge bekommen und es hilft auch gegen depris aber nur in kombo mit opiaten in dem fall methadon was mich normal total depressiv macht aber die kombo von beiden tut mir gut!ich habe so viele ssri's oder trizyklische ad's und neuroleptika getestet und nichts hat bis jetzt
geholfen ausser Fluoxetin aber gegen die angststörung gegen beide und gegen panik helfen nur benzos,leider!macht eben abhängig.deswegen nehme ich die nicht mehr täglich genauso zopiclon auch nicht mehr täglich seit der letzten entgiftung.
lg an euch beide!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 7 von 9
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin