Blut abnehmen aus der Leiste, ist das gefährlich?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1069

BeitragVerfasst am: 6. Dez 2017 15:07    Titel: Blut abnehmen aus der Leiste, ist das gefährlich? Antworten mit Zitat

Hallo,
mein Arzt sagte, dass es nicht gefährlich ist aus der Leiste Blut abzunehmen. Besteht da keine Gefahr Nerven zu treffen?
Viele Grüße sendet Caro

Evtl eine zweite Frage: Habt ihr Erfahrungen mit der Boerse Polienex ( oder so aehnlich?) , der Bitcoin und Kryptoboerse? Wuerdet ihr bitcoin.de bevorzugen, Kraken oder Polininex?
Ich bin mit bitcoin.de sehr zufrieden, vor allem mit einem Fidorkonto laeuft alles reibungslos. Jedoch gibt es dort keine Litecoins.

lg Caro
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3705

BeitragVerfasst am: 6. Dez 2017 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Caro,
meine Hausärztin nimmt mir schon seit Jahren die Blutproben aus der Leiste weil keine andere Vene mehr funzt und es ist immer total easy und problemlos!

bitcoin.de würde ich immer vorziehen,habe auch seit langer Zeit dort ein Wallet und bin immer gut gefahren!Schaue dir mal virwox.com an, ist derzeit der beste Weg, um Bitcoins mit PayPal zu kaufen.

greets
Mikel
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3894

BeitragVerfasst am: 6. Dez 2017 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte einen ZVK im Hals als ich im Koma lag, weil keine andere Vene zu finden war. Den ersten habe ich raus gerissen. Das ist eni Schlauch im Hals und ich habe ein Riesen Blutbad angerichtet.

Und genau DAVOrR hatte ich Angst, das , wenn mal mal was passiert, die keine
Vene finden.

Ich habe mir schon einige Male in der Arztpraxis das Blut selber abgenommen.

War aber jedes Mal ein absolutes Scheiß Gefühl.Könnt ihr euch ja vorstellen Sad
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3065

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2017 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Caro,
richtig durchgeführt, ist eine Leistenpunktion durch Ärzte ungefährlich. Man muss halt die Anatomie kennen und die Arteria femoralis tasten können. Übergewicht und ungünstige örtliche Verhältnisse können allerdings Probleme verursachen.
Falls versehentlich die Arterie getroffen wird, ist das bei einer Blutentnahme nicht so schlimm - da muss man nur ein bißchen länger drücken, damit es keinen Bluterguß gibt.
Es gibt nur drei mit der Nadel erreichbare Venen, die fast immer offen sind: Die Leistenvenen, die Schlüsselbeinvenen und die tiefen Halsvenen... für alle gilt: Gefährliche Nachbarschaft - nur für Ärzte!

LG

Praxx
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1069

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2017 09:51    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
Danke für eure Antworten.
Lilli, du hattest Mal geschrieben dass du dir den ZVK gewaltsam herausgerissen hättest. Da gibt's natürlich ein Blutbad denn normal ist das eine kleine Operation diesen zu legen oder zu ziehen.
Oder verwechsel ich da was?

Praxx: Mein Arzt sagte einmal er hätte aus der Arterie das Blut abgenommen und nicht aus der Vene. Ich war ziemlich erstaunt.
Also keine Gefahr irgendwelche vNerven zu treffen? Davor hatte ich immer Angst.

Die letzten zwei male gingen allerdings mit Butterfly wieder am Arm. Da war ich froh.

Viele Grüße von Caro
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1527

BeitragVerfasst am: 15. Dez 2017 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Blut raus kein Problem,
Unberechenbare Substanzen rein, schon eher Problem.
Nach oben
musikera
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 07.11.2013
Beiträge: 925

BeitragVerfasst am: 17. Dez 2017 22:27    Titel: Antworten mit Zitat

Quasimodus hat Folgendes geschrieben:
Blut raus kein Problem,
Unberechenbare Substanzen rein, schon eher Problem.


Laughing
Total die Wahrheit. Wie Du immer auf die genialen Sachen kommst?
Ich bewundere das, ehrlich. Kurz und knapp

Gruß
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1069

BeitragVerfasst am: 18. Dez 2017 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

hey,
dank fuer eure Posts.
Bei wie vielen von euch ist Blut abnehmen aus Leiste oder Hals Standart und bei wie vielen haben sich die Venen wieder so weit erholt, dass man zumindest mit einem Butterfly aus dem Arm abnehmen kann?
Bei mir hat sich da in 10 Jahren eher wenig getan...nur so kleine Miniadern wo man nix rausholen kann und erst recht nichts hinein bekommt.

Praxx was haelst du von dem Venensucher per Ultraschall oder Licht? Glaube so etwas gab es damals schon im Internet zu bestellen, zumindest fuer Aerzte. War fuer Babys gedacht..
Ist es nicht vil leichter sich so etwas zu bestellen, so dass man damit wieder am Arm abnehmen kann?
lg Caro
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin