Erfüllst Du die Kriterien kostenlos Gras auf Rezept ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2017 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Vier Gramm CBD in einer Schachtel Zigaretten ? Das halte ich doch mal für sehr, sehr viel - zu viel, um genau zu sein.
Schade, ich habe keine Zigaretten da, sonst hätte ich eine Packung gewogen, um mir ein genaueres Bild zu machen.
In einer TV-Sendung habe ich übrigens gehört, daß bis zu 1 % THC legal sei bei den Schwyzern. Meine Kontakte da hin sind mau, ich muß sie auffrischen, wenn sich dort so viel tut. Aber tut sich genaugenommen soo viel ?
Hierzulande wird der Hanf (Blüte) neuerdings schon am Bauernmarkt verkauft. Viel zu teuer, weil so wenig verfügbar ist. Nächstes Jahr geht's aber rund, da bauen viele an, weil sie sehen, wie der Euro rollt damit.

@Praxx - Du hast aber bestimmt auch schon davon gehört, daß so mancher Hanf aus der Apo bis zu 2% weniger THC hat als im Rp angegeben. Wo bleibt da die Standardisierung ?
Keine erstzunehmende Frage an Dich, ich kenne Deine Einstellung mittlerweile ja und erwähne das Ganze nur, weil ich schon zweimal davon hörte/las.

Cheers
Nach oben
Freder
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 09.07.2016
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2017 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Die Mondpreise die Praxx für Dronablinol und Sativex nennt kommen auch nur daher dass die Hersteller CBD in THC umwandeln müssen. Weil Gras ja verboten ist muss aus Nutzhanf CBD extrahiert werden und dann chemisch daraus THC hergestellt werden. Bei der besten Reaktion verfügbar werden ca. 75% umgewandelt welches dann aber wieder aufgereinet werden muss um die Nebenrpodukte zu entfernen. Dürften die hoch THC haltige Pflanzen verarbeiten wären die Preise auch niedriger...Die Reaktion ist übrigens garnicht so kompliziert Wink
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2017 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Aus [SPAM GEBLOCKT]-Kurznachrichten:
https://de.nachrichten.[SPAM GEBLOCKT].com/kurios-wahr-skurrile-kurznachrichten-aller-slideshow-wp-131053804/photo-p-m-nchner-gerade-wiese-photo-050053859.html

Polizei muss für einen Joint bezahlen

Ein Münchner hatte sich gerade auf einer Wiese seinen Joint angezündet, da nahmen ihm vier Zivilpolizisten die Drogen ab und beleidigten den 31-Jährigen als „Junkie“. Der Mann ließ das nicht auf sich sitzen – schließlich darf er ganz legal Cannabis zur Behandlung der Störung ADHS konsumieren. „Ich habe eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingelegt und Recht bekommen“, sagte der Betroffene der Internetseite „Vice“. Demnach zahlte ihm die Polizei für den Joint 6,60 Euro Schadensersatz und entschuldigte sich für die Wortwahl des Beamten.


Laughing
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2017 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Laughing Ist ot hier, aber es kommt aus der selben Quelle wie das oben mit dem Joint:

RECHTSEXTREMER POLITIKER WIRD VORGEFÜHRT

Auf einer Podiumsdiskussion sorgte NPD-Politiker Otfried Best für einige (Aus-) Lacher, als er seiner Kandidatur als Bürgermeisterkandidat von Völklingen mit einem fragwürdigen Versprechen Nachdruck verleihen wollte: Uwe Faust vom saarländischen Ableger der Satire-Partei „Die Partei” wollte Best ein wenig aufs Glatteis führen und fragte: „Herr Best, laut Baugesetzbuch, Paragraph 126, ist jeder Eigentümer verpflichtet, sein Grundstück mit der durch die Gemeinde vorgegebene Nummer zu kennzeichnen. Jetzt ist mir erschreckend aufgefallen, dass in Völklingen viele Hausnummern mit arabischen Zahlen gekennzeichnet sind. Wie möchten Sie gegen die schleichende Überfremdung vorgehen?” Zur (Schaden-)Freude der 600 Anwesenden versprach Best augenblicklich, dass sich das mit ihm als Bürgermeister ändern werde – und endlich „normale” Zahlen an den Häusern stehen werden. Was Best offensichtlich nicht wusste: Arabische Zahlen sind „normale“ Zahlen. Schon seit dem 13. Jahrhundert verwenden wir sie selbstverständlich in Europa. Statt Beifall für seine Idee erntete Best also nur Gelächter.
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 12. Jan 2018 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen!


https://hanfjournal.de/2018/01/11/13000-antraege-fuer-cannabis-als-medizin-eingegangen/


LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2018 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Evtl. Interessant

https://cannabis-rausch.de/hapa-medical-hier-gibt-es-cannabis-auf-rezept/

Lg andy
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2018 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

andy1977 hat Folgendes geschrieben:
Evtl. Interessant

https://cannabis-rausch.de/hapa-medical-hier-gibt-es-cannabis-auf-rezept/

Interessanter Artikel, danke für den Link andy. Die dort genannte Firma HAPA wird, wenn sie mit ihrem Modell Erfolg hat, zu den engagiertesten Gegnern einer völligen Legalisierung gehören ...
Cheers
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 5. Feb 2018 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.thueringen24.de/welt/article213327709/Bund-der-Kriminalbeamten-will-das-Kiffen-legalisieren.html
Nur einer aus einer Reihe von Artikeln, die sich mit der Aussage des BDK-Chefs Schulz befassen, der eine Legalisierung von Cannabis fordert und meint, daß diese bald kommen werde.
„Die Prohibition von Cannabis ist historisch betrachtet willkürlich erfolgt und bis heute weder intelligent noch zielführend.“
und:
Cannabis werde in Deutschland „nicht mehr allzu lange verboten sein“, so Schulz: „Es gab in der Menschheitsgeschichte noch nie eine Gesellschaft ohne Drogenkonsum, das muss man schlicht akzeptieren.“ Der BDK setze sich für eine „komplette Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten“ ein.
Werden so aus "Feinden" plötzlich "Freunde" ? Zumindest ist man einer Meinung und das ist schon viel wert.
Cheers
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 21. Feb 2018 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Ich hab gerade nicht gewusst ,wohin damit.

https://hanfjournal.de/2018/02/21/krebsbehandlung-cannabis-und-methadon-zusammen-einnehmen/

lg andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

https://www.vice.com/de/article/8g7mek/bundesverfassungsgericht-spricht-cannabis-patienten-mit-21-pflanzen-frei-263


LG Andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 22:28    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Habt ihr gerade Bundestag Live gesehen.

https://www.bundestag.de/mediathek

Grosse Cannabis Debatte, Klar AFD, trägt Braun, und der eine konnte nicht mal vom papier ablesen.

Der von der FDP war gut, grüne sowieso.


LG andy
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1018

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich könnte jederzeit von meinem Arzt einen Jahresvorrat bekommen - wegen Morbus Crohn. Leider kann ich mit dem Zeug allerdings nichts mehr anfangen. Durch die Opioide spüre ich scheinbar nichts vom Gras oder Hasch.

Habe es bestimmt schon unzählige Male ausprobiert und dann irgendwann sein gelassen.
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Na das bei dir überhaupt noch was anschlägt.
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2018 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Die Opioide legen den darm lahm und hilft gegen die Schmerzen. Das CBD hilft

gegen die Entzündung und ist Krampflösend.

Hat mal ne Zeitlang Reizdarm , sehr unangenehm

Auch son Tee ist gut CBD, Ringelblumen , Brombeerblätter.

Aber meisten ist das was Psychosomatisches ,tritt ja auch meisten in Schüben auf.

Meine Bekannte bekam glaub ich Kortison Spritzen in den Bauch.

LG Andy

.
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3018

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2018 02:36    Titel: Antworten mit Zitat

hi,also ich rate dir von cannabisprodukten ab denn ich hab zwei freunde die auch
einmal die selbe krankheit haben und der andere eine paranoide shizophrenie hat.
und bei beiden wurde durch cannabis die psychose/shizophrenie erst richtig ausge-
löst!deswegen würde ich es es sein lassen!
aber du kannst es natürlich auch einmal versuchen mit ganz wenig weed und gucken
wie du reagierst.und ich hoffe zutiefst,das es dir hilft!LG Vittorio
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin