THC wie lange sollte man kein Auto fahren?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2734

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2018 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Ich find ja einen halb legalen etablierten Schwarzmarkt, wie die ganze Zeit in Holland, nicht schlecht.

Vernünftige Preise könnten sich entwickeln, weil man mit inland grower und import zb Holland,

die Preise extrem niedrig halten könnte.

Aber so das eben der Staat seine Hand mit drauf hat. (Staat?).

Dadurch könnte man langsam in die Sache rein wachsen. Natürlich auch das begleitet, durch

Aufklärung, so wie wir es hier machen.

Es ist eben so das die Leute vom Wissensstand noch nicht soweit sind und so durch

unsachmaessigen Gebrauch, nicht gewollte Schaeden entstehen.

Und um das zu minimieren eben langsam schrittweise, erst mal auf den gleiche lvl bringen und

dann zusammen reinwachsen.

Und dann aber schrittweise weg vom Tabak und Alkohol. Hab vor kurzen einen Bericht

ueber Mutagene gesehen. Da wirds einen schlecht. Kennt einer dreckige bomben? Oder

Neem Oel in der biogrow Szene ein insektizid, so ähnlich ist das.


LG andy


Ps: kann sein das, das ein bisschen kriminell klingt, aber Holland wars so und Californien, kanada genauso. Bin aber auch recht angebreitet.
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3066

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2018 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Von wegen Bayern - die gesetzliche Situation ist überall die gleiche:
"Eingnungszweifel" werden angenommen, wenn "Tatsachen die Annahme begründen", dass jemand BtM - und auch Cannabis ist BtM - "unerlaubt" besessen oder konsachtungsleitlinien" umiert hat.
Für Cannabis gibt es sogar eine Ausnahme: Wer nachweisen kann, dass er nur glegentlich konsumiert (1x/Wo ist schon "regelmäßig") und darüberhinaus Konsum und Fahren zuverlässig trennen kann, darf seinen FS wiederbekommen oder sogar behalten.
Wermutstropfen: Für diesen Nachweis ist eine MPU erforderlich...
Wer Infos dazu möchte: "Begutachtungsleitlinien" der BASt (Bundesanstalt für den Straßenverkehr) und die Fahreignungsverordnung" (FeV) googeln - dabei vor allem den §14 und die Anlagen dazu

LG

Praxx
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3150

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2018 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Cannabis wird nie legalisiert in Deutschland...never ever...

Dann wäre es aber nur fair kein Alkohol mehr an Tankstellen oder Supermärkten...

Keine Zigaretten an Tankstellen und keine Zigaretten Automaten mehr,die ja in Deutschland an jeder Ecke hängen...

Allerdings wird auch das nicht geschehen...weil Steuern aus Alkohol und Zigaretten immens sind für den Staat...

Wenn jeder Raucher von heut auf morgen aufhören würde,hätte Germany ein riesen Problem...

Dann wäre Benzin dann bei 5 D Mark,wie es Joschka Fischer und Kollegen einst gefordert hatten...
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2018 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

hi,also wenn du nicht täglich rauchst und nen weed joint geraucht hast(so war
es bei mir)dann ist es nach 2-3 tagen raus aber wenn du jeden abend rauchst und
dann noch peace kann es wochen dauern bis die uk sauber ist.lg
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2018 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Praxx hat Folgendes geschrieben:
Von wegen Bayern - die gesetzliche Situation ist überall die gleiche:

Das ist klar, und doch gibt es gewaltige Unterschiede in der Interpretation, in der Anwendung der Gesetze. Es ist doch offenbar, daß in unterschiedlichen Bundesländern (auch hier in Ö übrigens) für ein und dieselbe "Straftat" sehr voneinander abweichende Urteile sieht.
Es pfeifen doch die Spatzen von den Dächern, daß man in Bayern schneller seinen FS verliert, daß das Strafmaß eher ausgeschöpft wird, als in nördlichen Bundesländern.
Das ist es, was ich meinte.
Cheers
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2018 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Cannabis wird nie legalisiert in Deutschland...never ever...

Dann wäre es aber nur fair kein Alkohol mehr an Tankstellen oder Supermärkten...

Lassen wir doch mal Frau Mortler, die ultimative Fachfrau zu Wort kommen:
http://www.hanf-magazin.com/kolumnen/deutsche-drogenbeauftragte-klaert-auf/
Danach sieht's gut aus, denn sie wird bald für die Legalisierung eintreten wegen der Schmerzen, die ihr ihre Dummheit beschert ... Dagegen wird sie nämlich Gras rauchen Laughing
Cheers
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Cannabis (Kiffen) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin