Schaffen dauerhaft Clean zu bleiben?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 22. März 2018 13:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja was die Firmen meinen damit weis ich nicht. Die setzten das echt teilweise Voraus.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1216

BeitragVerfasst am: 22. März 2018 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

kernspaltung hat Folgendes geschrieben:


Soviel mir bekannt kann der beim Tüv,Dekra, oder aber direkt bei der Polizei gemacht werden. Dass was Du da meinst ist der richtige Mofa Führerschein.
Ich will lediglich die Prüfbescheinigung. Aber Danke Dir. Das hat mir schon geholfen^^

So wie ich Dich verstanden habe ist es Dir schon wichtig lagal Mofa fahren zu duerfen. Um die Pruefbescheinigung zu bekommen setzt Du Dich der Willkuer des Tuev und am Ende der Polizei aus. Dort steht auch das der Tuev nicht dazu verpflichtet ist Dir die Pruefbescheinigung auszuhaendigen. Wenn da ein Spako vor Dir steht der Drogen / Abhaengige verachtet, gar fuer Gefaehrlich im Strassenverkehr erachtet, hast verschissen. Das kann also gut gehen, aber nach meinen Erfahrungen eher nicht wenn die von Drogen und im speziellen Amphetaminen hoeren. Das Risiko wuerde ich erstmal hinten anstellen und ganz banal ueber eine Fahrschule gehen, warum auch nicht? Die Welt wird das schon nicht kosten. Lies Dir bitte mein Zitat aus dem darunter stehenden Link nochmal richtig durch. Wink
Auszug:
Zitat:
Weigert sich die Behörde, die Mofa-Prüfbescheinigung auszustellen, ist dies ihr gutes Rechts. Allerdings gibt es eine weitere Option, die kostspieliger ist. Durch einen Besuch bei der Fahrschule kann der Mofa-Führerschein trotz MPU erworben werden.


Wenn man das liest, stellt sich allerdings die Frage was das Geschisse soll. Einfach aufsitzen und los. Da ist ja falschparken teurer ...
Zitat:
Da für Mofas kein klassischer Führerschein erworben werden muss, sondern nur eine Prüfbescheinigung vorzulegen ist, greift § 21 StVG, nämlich das Fahren ohne Fahrerlaubnis, nicht. Wer also ohne Prüfbescheinigung unterwegs ist, macht sich nicht strafbar, sondern zahlt lediglich ein Verwarngeld von 10 Euro.
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 22. März 2018 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja...
Ich war nachdem ich meinen text hier abgesendet hatte mal auf der Seite gewesen und hab mir das durch gelesen. Und gleich direkt noch einen Experten dazu befragt Very Happy

Also...

Genau aus dem Grunde Du siehst ja gerade mal 10 Euro Bußgeld wenn Sie mich erwischen...Lächerlich. Da ist doch vorprogramiert was 80% der Leute also machen. Sie fahren einfach so. Wozu knapp 200 Euro noch bei der Fahrschule zahlen + 6 mal je 90min. theorie...Weil die Strafe so gering ist denke ich gerade auch nicht anders. Nur desdo öfter ich angehalten werde desdo teurer wird die Geldstrafe...Aber seien wir mal ehrlich. Bis nächstes Jahr im März...Werde ich ned mal 3x angehalten..Bin lange genug einen frisierten Roller gefahren der sehr Aufällug war...in 2 Jahren 4-5x raus gezogen worden. Und hier geht es um eine Originale Mofa...Also komme ich am Ende 100% nicht auf die 200 Euro was mich der lappen bei der Fahrschule kosten würde. Weist was ich meine ne. 10 Euro Bußgeld (lächerlich)
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 22. März 2018 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Und ich muss nur ein gutes Jahr überbrücken also wenn uch SCHLAU bin fahre ich einfach so...melde die Karre natürlich vernünftig an usw...Und alles an der Mofa Original..Weil ansonsten sieht es wieder anders aus...
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 25. März 2018 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen,

Wollte mal meinen stand so durch geben.

Mir geht es soweit ganz jut und schlafe auch momentan wieder durch.
Meine Aggressionen sind zurück gegangen (etwas)...
seit gestern genau drei Wochen Clean...Auch wenn es schwer fällt manchmal.
Aber egal was soll ich machen...Ich muss da durch. Morgen steht meine erste Urinprobe an..Habe heute morgen Nachricht bekommen vom Tüv.

Ja was gibts sonst noch so zu sagen...Ja gestern ne Mofa gegönnt.
Bin also wieder auch etwas Mobiler.

Und nächste Woche weiter um Arbeit kümmern.
Denke das klappt jetzt etwas besser. Halt wegen Mofa.

Ja und sons...hm...

Einfach mal weiter schauen, was die nächste Woche so mit sich bringt.
Muss Termin beim Schuldenberater machen und solche Dinge.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1216

BeitragVerfasst am: 25. März 2018 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Watn fuern Mofa?

Ich uebernahm 1977 das Mofa meiner Schwester, ne Peugeot 103. Die fuhr ab Werk 40. War damals so, aenderte sich aber bald. Jedenfalls war ich 14. Als ich mal angehalten wurde, musste ich mein Geburtsdatum nennen. Hab es dann -1 Jahr genannt. Hatte ich vorher einstudiert, kam also wie aus der Pistole und der Bulle war zufrieden. Laughing
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 25. März 2018 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Es müsste eine Sidermo M25 sein mit Rizatto Motor.
Läuft auch Ihre 40...Hab ich gestern mit GPS gemessen.

Wirklich schönes Teil. Laut Verkäufer alles original...!

Habe gestern mal rüber geschaut und naja ich glaube der Ansaugtrakt ist offen und ich gehe davon aus das der Auspuff ned mehr gedrosselt ist...

Hab hier einen zweiten Motor von Rizatto und die mal verglichen...
Den dann greift nachher doch noch "Fahren ohne Fahrerlaubnis"
Kann zwar sagen hab die so gekauft ist alles eingetragen usw..aber
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Hab ich aber schlau gemacht...dürfte eigentlich nichts passieren.

Morgen wie gesagt meine erste Urinprobe abgeben...kost knapp 100 Euro.
Ich fühle mich aber nicht stabil genug...Habe Angst das ich das Jahr Abstinenz nicht schaffe...Ich muss aber. Naja..wird schon.
Nach oben
Praxx
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 2934

BeitragVerfasst am: 25. März 2018 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Das Bußgeld für Mofa-Fahren ohne Prüfung beträgt 25 EUR - die 10 EUR gelten nur, wenn du den Schein nicht dabei hast.
Du kannst allerdings mit einer Abschrift aus der FS-Kartei eine Mofa-Prüfbescheinigung beantragen - für Mofa braucht man ja keine "Fahrerlaubnis"
Zitat:

Wer sich in puncto Führerscheinklassen auskennt, weiß, dass für Mofas keine Fahrerlaubnis benötigt wird, sondern eine Prüfbescheinigung. Verkehrsteilnehmer, die bereits eine Fahrerlaubnis für die Klasse B vorweisen können, benötigen weitergehend keine extra Prüfbescheinigung. Diese kann jedoch beim TÜV mit Vorlage des Führerscheins beantragt werden.

Ist es demnach erlaubt, Mofa zu fahren, trotz MPU? Betroffene, denen die Fahrerlaubnis entzogen wurde, dürfen unter bestimmten Voraussetzungen Mofa fahren. Wer ein Fahrverbot absitzt, welches auf bestimmte Fahrzeuge beschränkt ist, darf ebenfalls auf ein Mofa steigen. Allerdings sind Sie darauf angewiesen, dass der TÜV ein Auge zudrückt, denn dieser muss die nötige Bescheinigung nicht ausgeben. Handeln Sie sich ein allgemeines Fahrverbot ein, ist das Mofa für Sie tabu.

Allerdings muss der Betroffene eine entsprechende Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen oder einen B-Führerschein besitzen. Ersteres dürften die meisten Besitzer eines B-Führerscheins nicht in der Schublade liegen haben.

Der „Lappen“ ist allerdings wegen der anstehenden MPU auch nicht mehr in ihrem Besitz, weshalb der Gang zum TÜV mit Problemen behaftet sein könnte – schließlich ist der Führerschein nötig, um die Bescheinigung zu beantragen.

Um dieses Problem zu lösen, kann eine Abschrift aus der Führerscheinkartei beantragt werden, welche die Fahrerlaubnisbehörde ausstellt. Mit dieser können Sie vorweisen, dass Sie die Prüfung für den Führerschein abgelegt haben. Wenn die Behörde nun ein Auge zudrückt, erhalten Sie die Bescheinigung.


Wäre doch auch ein Weg...

LG

Praxx
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 25. März 2018 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Praxx,

Wo steht das mit den 25 Euro?

Und mit der Kartei...Ich muss vorher Klasse B gehabt haben glaube ich.
Ich hatte nur AM*

Ich glaube dan geht das ned.

Habe Freitag genau das versucht durch zu kriegen. Der Tüv hat sich dagegen gewehrt.
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 5. Apr 2018 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Wollt mich ma wieder melden.

Ja mir geht es so einigermaßen gut.
Mofa alles läuft Very Happy

Bin etwas über einen Monat sauber und habe nichts genommen.
Das einzige was ich mache ist Kaffee trinken und rauchen.
Und wenn ich dran denke nehme ich Abends eine Baldrian Nacht 700mg.
Ich finde das hilft ein bisschen.

Ja Arbeit konnte ich noch nichts gescheites finden.
Solche Probleme hatte ich noch nie.

Bin aber weiterhin am Ball.

Ich merke das es dennoch schwierig wird nichts zu konsumieren.
Mein Augenbrennen ist ist weg...
Meine Aggressivität ist etwas gesunken.

Ich komme meinen sonstigen Sachen nach...
Kann ganz normal raus gehen und wieder unter Menschen sein...

Was mir nur aufgefallen ist z.b. gestern ich habe keine Angst unter Menschen zu sein etc...wie es noch vor 2 Wochen aussah bzw. vor drei. Aber komme in einen benommenen Zustand..Weis ned wie ich das erklären soll. So eine Mischung aus Müdigkeit + ein (wenig) benommen. Man könnte auch sagen etwas orientierungslos. Das ist aber ned (immer)...Ist mir gestern das erste mal aufgefallen. Hm...Aber sons alles tutti.
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2018 06:43    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Fange ab Montag an zu Arbeiten.

Habe endlich etwas gefunden.

Muss heute nochmal Termin beim Arzt holen aber.
Ich bin halb Tod wenn ich morgens aufstehe.
Brauche sehr viel Kaffee das ich hoch komme.
Bin jetzt zwei Monate sauber! Nicht mal ein Bier getrunken.
Aber Alkohol war nie mein Problem.

Ich rauche aber sehr viel und trinke viel Kaffee.
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 19. Apr 2018 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Freut mich dass du wieder ne Arbeit gefunden hast, viel Glück dabei.
Und super das du jetzt seit 2 Monaten Clean bist, weiter so!
Es grüßt Jolina
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1216

BeitragVerfasst am: 20. Apr 2018 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

kernspaltung hat Folgendes geschrieben:


Ich rauche aber sehr viel und trinke viel Kaffee.


Meine Oma ist mit Kaffee und HB fast 100 geworden. (Goggle mal HB Maennchen) Laughing Laughing

Weiter so, hoert sich gut an. Cool Cool Cool
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 21. Apr 2018 08:00    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen,

Ja damit kann man Steinalt werden ich weis^^
Hab mal mit jemanden zusammengearbeitet der rauchte seit er 10 oder 12 war. Der Kollege war 63 wo er mir das sachte. (Topfit) So Fit das er mit seinem Alter mein Arbeitstempo mithalten konnte bei Hermes in der Verladung. Und ich war zu der Zeit gerade mal (1Cool. Der meinte zu mir auch sterben kannst immer wozu drauf verzichten. Sehe ich genau so. Würde glaube ned mal aufhören wenn mein Arzt es mir dringend empfiehlt. Man sachte mir ja jetzt schon ich solle bitte zumindest morgens ned soviel Kaffee trinken und rauchen weil ich schon Probleme mit meinem Magen habe. Dass ist mir aber relativ.

Und bin gerade mal 25 und muss schon Blutdrucksenker nehmen.
Solche Sachen halt^^

Und ich frage mich nur Arbeit schön und gut (Ich kenne mich)
Freitag Mittags 12 Uhr Feierabend was macht man danach?
So wie ich mich kenne wird der erste Gedanke sein ( So jetzt hab ich eine Woche gebüffelt nu muss ich los und abschalten). Nächste Problem Punkto Führerschein...Wie lange wirds wohl dauern das die Bulln mich ma ausm Verkehr ziehen. Da hängt wieder Job alles mit dran. "No RIsk no Fun" so seh ich das. Zur Arbeit kommen muss ich trotzdem also fahr ich einfach. Kann ich mir ja aussuchen. Kein Geld verdienen oder riskieren zu fahren jeden Tag knapp 40KM und habe dann Geld^^ Beschissen. Mal gucken wie ich mich Freitag fühle. Werde mich nochmal melden wenn ich die erste Woche hinter mir habe.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin