Subutex Entzug endlich geschafft!

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
loader
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 03.10.2016
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: 9. Apr 2018 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Lilian, ich habe einmal schon länger her mal ne kleine Subu gezogen um zu schauen wie es flasht wenn man clean ist, und es hat mir gar nicht mehr getaugt, das war nur einmal. Mir ist aufgefallen, dass es erst anfängt Spaß zu machen, wenn man langsam abhängig wird, das gleiche wie bei Heroin, wenn man schon leicht drauf ist, was es dann immer für eine wohltat war ne Nase zu ziehen.
Ich bleibe jetzt Clean, so im nachhineien betrachtet ist es wirklich nicht so schwer von Subu zu entziehen, man muss nur wollen, und der Entzug ist doch schon viel leichter als z.b. Heroin. Wenn man dann noch Kratom nimmt, oder an 1-2 Tagen ne Metha, merkt man so gut wie gar nichts vom Entzug.
Also die ersten 1-3 Tage jeweils eine Metha, und danach die restlichen 3-5 Tage Kratom, dann habe ich aufgehört, und alles war vorbei.
Beste Grüße
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3709

BeitragVerfasst am: 9. Apr 2018 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Super Loader...WEITER SO !


Falls mal was ist wie Suchtdruck oder so, melde Dich einfach. Wir finden dann hoffentlich einen Weg daraus und ansonsten...YEAH !
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 9. Apr 2018 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Super loader,
weiter so. Was machste denn so den ganzen Tag und kommt gar kein Suchtdruck ab und an auf?
Es grüßt Jolina
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1257

BeitragVerfasst am: 9. Apr 2018 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jolina,

Du hattest ja letztens von Deinem heftigen Suchtdruck geschrieben. Kann ich gut nachvollziehen - deshalb wirst Du wohl auch nicht zum Forentreffen kommen, das wäre vermutlich zu triggernd.

Suchtdruck kenne ich Sad kann ganz heftig sein! Bei mir hält sich der Suchdruck seit einiger Zeit ganz gut in Grenzen. Bestimmt auch, weil ich nicht beschlossen habe ganz clean zu leben. Das nimmt den Druck. Ganz clean zu werden ist trotzdem eine Option.

Wenn ich Suchtdruck habe, und er wird unerträglich, dann sage ich mir "Ach diese Schrott-Shore von heute. Und einen Rückfall kann ich auch auf morgen verschieben, läuft nicht weg. Oder übermorgen ...".

Was auch hilft, sind weitere Interessen! Bei mir sind es berufliche Dinge (Technik), Sprachen, Lesen, Garten und Pflanzen. Natur ist überhaupt sehr heilsam. Jetzt wo der Winter vorbei ist, bin ich viel draußen und bin dann abends auch müde.

Alles Gute & LG, Mohandes
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1257

BeitragVerfasst am: 9. Apr 2018 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

P.S. loader, sry für off-topic. Bravo wie Du das gemacht hast!
Nach oben
Cariote
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 904

BeitragVerfasst am: 14. Apr 2018 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Loader, gute Sache! Bleib dabei! Wenn du ab und zu etwas nimmst dann besteht immer die Gefahr, dass sich ein Rückfall einschleicht, und dann noch einer und noch einer...
So ist es gut oder? Wie fühlst du dich? Ist jeder cleane Tag erkämpft oder ein schöner Tag? Letzteres wäre total gut!
LG Caro
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 428

BeitragVerfasst am: 17. Apr 2018 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

@Mohandes
Hab deine Nachricht gerade erst gelesen...
Weiß noch nicht ob ich zum Treffen komme.
Ist momentan echt schwierig mit dem Suchtdruck... Komme gerade auch an relativ gutes Zeug was die Sache natürlich erschwert...
Habe mit Kind, Arbeit und Wohnung eigentlich echt genug zu tun und lese auch nebenbei echt viel. Also Ablenkung hätte ich genug, aber trotzdem kommt der Suchtdruck zur Zeit echt täglich durch. Habe seit Monaten vorher nichts außer meinem Pola genommen und jetzt in den letzten Wochen zwei Rückfälle gebaut.
Hoffe echt ich kann jetzt weiter standhaft bleiben, fühlte mich nach dem Konsum auch vor lauter schlechtem Gewissen gar nicht so gut...
Frage mich auch warum ich so fühle, die letzten Monate kam ich echt super klar und nun wieder diese mühsam erzwungene Abstinenz...
Bin echt ratlos. Zwar schaff ich es im Moment aber bin echt unzufrieden...
Kein Plan ob es ein Auslöser dafür gibt oder warum shaitan mir wieder im Nacken hängt...
Aber schon wie gut du das hinbekommst,
es grüßt Jolina
Sorry loader für of topic, hoffe bei dir läuft's gut!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin