Wieviel kann man im ADFD glauben ?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Piri
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.07.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2018 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Leute, ich kann zu dem ADFD-Forum nur sagen Finger Weg!

Eine Bekannte hatte ne Weile wegen Benzo-Entzug geschrieben, hat es dann nicht mehr ausgehalten und sich ein AD geben lassen. Deswegen rausgeflogen, Thread nicht mehr da... Bin platt!

Hätte nach denen, reduzieren sollen ohne was anderes zu nehmen. Was geht das denn diese Forenmoderatoren an, wie sie entzieht? außerdem wachsen die Benzos auch net aufm Baum.

Da braucht man gar nix fragen, die schreiben immer des gleiches, PP sind nur schlecht, machen immer Entzug und ruinieren die Gesundheit.
Wer trotzdem was nimmt, fliegt raus.
Echt tolles Absetzforum Shocked

Da hat sich sogar schon wer umgebracht, dem wurde ständig eingeredet, wo er schon total depressiv war er soll nix nehmen. Jetzt nimmt er nix mehr, weil er nicht mehr lebt. Shocked

Sprachlos Piri
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3722

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2018 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

So schnell wie möglich zum Arzt! Was Doc geschrieben hat, entspricht leider der Wahrheit. Eine Wunderpille die alles gut macht gibt es nun mal leider nicht, aber ein AD kann Dir evtl. in einigen Situationen helfen.

Du hattest damals keine Absetzsymptomatik. Genau wie ich. Konnte auch alles an AD oder NL weglassen., von heute auf morgen.

Die Zeit drängt bei Dir. Schnell mal in die Schublade greifen und ein Benzo hervor holen ist ja die einfachste Art. Ich finde es ganz, ganz toll von Dir, das Du nicht voll auf Benzos sein willst. Drum rasch zum Arzt.

Mehr kann ich dazu nicht sagen, weil ich Deine Lebensumstände nicht kenne.

Schreib ruhig hier weiter. Viele werde Dir Antworten und Du kannst dann ja immer noch entscheiden. Aber so wie es sich für mich liest, brauchst Du leider ein AD.

Alles Gute für Dich.
Nach oben
Piri
Anfänger


Anmeldungsdatum: 23.07.2016
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2018 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Lillian!

Bei mir gehts momentan wieder. - Hab auch Opipramol da, wenn es schlechter wird. Ich bin auch regelmäßig beim Psychiater.

Was mich echt ärgert ist diese ADFD, wie da die Leute ver... werden. Wollte einfach auch mal ne Warnung posten, weil es oft empfohlen wird und früher anscheinend auch mal ganz gut war.

Lieber Gruss
Piri
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1349

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2018 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

Leven Piri, es ist ein Forum. Da wird sowohl Scheisse geschrieben, aber auch Erfahrungen geteilt von Denen Du profitieren kannst. Am Ende musst Du selbst wissen was Du dort ziehen kannst.
Im Prinzip ist es hier nicht anders. Nur mit dem Unterschied das durch den Aufnahmestopp die Creme uebrig geblieben ist, man sich mittlerweile kennt und ganz anders austauschen kann sowie keine Fakes mehr gibt. Aber leider auch kein frisches Blut ...
Dazu moechte ich noch sagen, ich geniesse das Niveau dieses Forums. Man findet hier gute, nette Leute, Empatie und viel Kompetenz, ja sogar Philosophisches auf unterschiedlichsten Ebenen. Das ist schon was besonderes ... Cool Cool Cool
DerdernichtmitdenPillentanzt Laughing
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3722

BeitragVerfasst am: 16. Mai 2018 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Piri hat Folgendes geschrieben:
Danke Lillian!

Bei mir gehts momentan wieder. - Hab auch Opipramol da, wenn es schlechter wird. Ich bin auch regelmäßig beim Psychiater.

Was mich echt ärgert ist diese ADFD, wie da die Leute ver... werden. Wollte einfach auch mal ne Warnung posten, weil es oft empfohlen wird und früher anscheinend auch mal ganz gut war.

Lieber Gruss
Piri

Ich grüße Dich liebe Piri,

Wir hatten hier mal eine Userin, die Diazepam absetzten wollte und las STÄNDIG im ADFD und hat sich leider selber immer ganz verrückt gemacht und viele waren der Meinung ( so wie ich auch) das die Entzugssymptomatik daher kam, weil es eine reine Kopfsache war. Es ist leider wirklich so, vieles macht der Kopf aus.

Drum sage ich mir, wenn ich Opiate/ Opiode absetzte : Es kommt wie es kommt ! Basta.

Natürlich ist solch ein Entzug die reinste Grausamkeit und ich frage mich selber oft " Warum tuts dir das immer und immer wieder an " Ganz klare Antwort: Ich bin Abhängig/Süchtig.

Leider hat sich diese liebe Maus hier gar nicht mehr gemeldet und ich möchte Dir auch nicht ihren Thread sagen, ohne das sie was davon weiß.

Puh, das war schwer über jemanden anderen zu schreiben, das mache ich sonst eigentlich nicht. Aber sei's drum.


Opipramol habe ich auch on mass hier. Manchmal nehme ich es, hilft aber nicht gegen den Benzo Entzug. Die Angst bleibt und Opipramol ist meines Wissen nach nach ein reines angstlösendes Medikament. Ich musste mehrere Versuche starten, bis es endlich mal bei mir wirkte. Ich nahm es ne Zeitlang, Null angstlösende Wirkung, abgesetzt, nach Monaten ereneut versucht und insgesamt glaube ich ( kann mich auch täuschen, durch mein Koma komme ich mit einigen Dingen durcheinander) 4 -5 Mal immer und immer wieder probiert, bis es endlich wirkte...ach, was war das schön, mal angstfrei zu sein.

Freut mich zu lesen, das es Dir besser geht...YEAH Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin