Zwangssucht

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2018 16:14    Titel: Zwangssucht Antworten mit Zitat

schon mal gehört, und was wisst ihr drüber ?
Nach oben
Praxx
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 2994

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2018 22:15    Titel: Antworten mit Zitat

Typisch Küchenpsychologie - Zwangsstörungen, Impulskontrollstörungen und Substanzgebrauchsstörungen sind verschiedene Erscheinungformen der prinzipiell gleichen Störung. "Zwangssucht" wäre das zwanghafte Velangen, Zwang zu empfinden...

LG

Praxx
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2651

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2018 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Noch nie gehört...

Es gibt Zwänge wie etwa die Herdplatte 5 Mal Kontrollieren ob die auch wirklich aus ist...

Das hatte ich schon,konnte es mir aber Gott sei Dank anbgwöhnen bzw mich dagegen wehren..

Dann halt die Sucht...

Alkohol
Sex
Essen
Zigaretten

Usw usw ..

Aber Zwangsucht hab ich noch nie gehört...

Ich glaub das Wort gibt's auch gar nicht...

Lieben Gruß...



.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2018 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zwangssucht" wäre das zwanghafte Verlangen, Zwang zu empfinden...
@praxx,oder süchtig danach zu sein,zwanghafte Gedanken,also,immer wiederkehrende Gedanken, zu denken. ?Meine Gedanken sind zwanghaft,ich mag sie nicht,ich will sie nicht,doch finde absolut keine Taktik,keine Möglichkeit,sie dauerhaft abzuwenden.
ich werde von mir Selber gezwungen,Gedanken zu denken,die ich als zwanghaft
empfinde,und werde sie nicht los.Tipp? Ausser Psychopharmaka,meine ich.

Komischerweise "hilft" Lyrica,oder Opiate.
kennst Du Dich mit Gehirnpsychologie auch aus ?

Ich leider auch nur mit Küchenpsychologie...

grüsse, K.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2018 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
ber Zwangsucht hab ich noch nie gehört...

Ich glaub das Wort gibt's auch gar nicht...
@Dr.Mabuse,doch,habs heute in nem Vortag gehört,und mir
extra nochmal angehört,weilich das auch noch nie gehört hab.

Habs dann gegoogelt,aber kam nur irgendein Yoga-Quatsch,
konnte damit nix anfangen.

Doch Sucht ist Sucht,oder ?

Du wirst doch auch zwanghaft gezwungen,deine Süchte zu leben,
obwohl du das eigentlich garnicht willst,weil es dir schadet.Das hat
nichts mit Wollen zu tun,oder ?

ausser Sex,natürlich,doch auch das ist manchmal fraglich.

grüsse, K.

PS : wie gehts Schulter heute?
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 5. Sep 2018 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Glaube mir,therapeutisch bin ich austherapiert, insgesamt 5x Psychotherapie 1x Psychoanalyse und 4x stationäre Aufenthalte, darunter 1x Geschlossen auf meinem ersten Entzug vom Tavor, war etwas suizidial und noch unerfahren, was man so alles von sich geben darf. Da konnte ich nur noch durch Lügen wieder entlassen werden, bin dann in den Wald mit meinem Auto und habe dort 4 Wochen alleine entzogen.
Bis heute traumatisieren mich die Psychiatrie Erlebnisse. Tägliche Schreie, aggressive Patienten die flüchten, verwahrloste Obdachlose, wirre Schizophrene, blutende Borderleiner, wimmernde Zeitgenossen, mein Zimmernachbar hat mich beklaut, der machte Psychiatrie hopping weil er keine Wohnung hat, auch originell. Etliche Entzugspatienten der übelsten Sorte und natürlich Fälle wie mich, also ein Kuraufenthalt mit Seele baumeln lassen war das nie. Wenn man das Leid der Seele erleben möchte, sollte man in eine Geschlossene gehen, ich bewundere die Ärzte und Pfleger die dort Ihren Job machen, ok die sind ja gesund. Nein Psychiatrie meide ich wie der Teufel das Weihwasser, das wird es bei mir nicht mehr geben, noch mehr Medis zum ruhig stellen, ne. LOL ok in meinem Fall gibt es kein Medikament mehr was mich ruhig setzen könnte bin ja bereits auf dem stärksten Hammer .
Also verhaltenstherapeutisch komm ich leider nicht weiter. Desweiteren bin ich jetzt wieder Suchtabhängig (Tavor) und das hat erheblichen Einfluss auf das Zentralnervensystem, somit auch biologisch veränderte Hirnstruktur. Die Rezeptoren sind dadurch extrem gereizt, bzw. verlangen nach dem Tavor. Beim Entzug wirkt sich das extrem auf meine Grunderkrankung aus, der Zwang wird stärker, Anspannung, Ängste und Depression verstärken sich. War bereits schon im Delir, deshalb kommt Entzug vorerst nicht mehr in Frage.
Mein letzter Therapeut hat nach 10 Sitzungen abgebrochen, wir kommen nicht weiter. Er meinte eventuell noch biologisches Verfahren ausprobieren (THS OP). Ich habe aber die Kraft nicht mehr, alle Ethikkommissionen zu durchlaufen, dann die Drähte in den Kopf mit erheblichen Risiken, z.B. können dadurch manische Zustände erzeugt werden. Remissionsrate liegt bei 35%. Kann aber nicht mehr Auto fahren und in die Klinik gehen, der Wille ist gebrochen... mal schauen für was ich mich noch rechtzeitig entscheiden werde.

Liebe Ela,danke für dein Angebot bezüglich eines Telefonates aber tue dir das mit mir nicht an.Selbst bei Gesprächen mit Mitmenschen grüble ich über ein Thema z.B. Tod ununterbrochen nach. Daher meide ich mittlerweile soziale Kontakte und zur Familie ist der Kontakt auch abgebrochen.
Ich wünsch Dir auch noch weitere Kraft Deine Erkrankung klein zu halten.

Danke euch anderen für euer aufrichtiges Interesse und wünsche euch allen, daß es euch zumindest zeitweise besser geht!
Das war jetzt wirklich mein letzter Beitrag denn dakini wird wohl recht haben das ich nicht hierher gehöre!

@Marie, grüsse, K.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 5. Sep 2018 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

@Marie, gut fände ich, Du solltest Dich Selber therapieren, das kannst nur Du.
welche Strategien ausser "Aushalten " hast Du ?
grüsse, K.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin