Die Abstinenz Kuschelecke

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 51, 52, 53
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 4. Jun 2018 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Quasi,

kann doch auch gar nicht. Da reicht es nicht, mal in ne Gruppe zu gehen, egal, wie gut oder doof die Leute sind. Die 1,5 Jahre Thera hatten ihren Sinn. Denn zu der Zeit ging es auch um Langzeitkonsumenten. Die meisten von den kanpp 50, die das Haus gefasst hat, waren ü 35. Ich war 2x da, gehörte zu den wenigen ganz jungen.

Das Ding ist, dass Du Dich vorübergehend in Sicherheit bringen musst, min für 2 Jahre - zieh in irgendein Kaff!, .. -> denk ich, oder sonstwohin... Eine Idee. Mein Ex Mann wohnt in der schwäbischen Alp. Er war Der, der sagte: "leben kann man nur am Niederrhein"...hat sich aber in Sicherheit gebracht!

Nee, im Ernst, irgendwohin, wo Du ne Weile abgesafte bist! Die Entgiftedrehtür macht Dich fertig. Und die Substanz? Mir ging es auch scheiße psychisch...Der Körper will den Dreck nicht mehr.
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 4. Jun 2018 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Kuschelecke,

lieber Quasimodus,

du hast es so oft geschafft, du wirst es wieder schaffen.

Sei mal stolz auf dich, du kommst wieder raus,

wo ein Wille ist, ist auch ein Weg,

und , wenn du dich in einem schwarzen Loch befindest,

es gibt immer einen Ausweg,

hat Hawkins gesagt.

Und das ist so.

Kopf hoch, du schaffst es wieder...

" aufstehn, Krönchen richten, weitergehn ",

okay ?

schöne Grüsse aus dem schönen Bayern...

Einladung gilt immer noch, Quasi, das weisst du,


Karin
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 5. Jun 2018 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Kurz o.t.

Huhu Karin,

Deine Festnetz ist noch die alte? Hast Du mal in Deine mails geschaut? Schick mir bitte Deine aktuelle Nr.

Drück Dich!
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 5. Jun 2018 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Forumindianer,


dakini, ich hab`dir geschrieben...


fahr jetz`ins Gärtlein, bin da nicht erreichbar, schick`dir noch

meine Nummer, viell. Neu ?


grüsse,

Karin
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1425

BeitragVerfasst am: 6. Okt 2018 20:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hawking hat viele gute Sachen gesagt, u.a. wohl auch das.
Ja, ABSTINENZECKE; da sollte man sich an den eigenen Zinken fassen und sich fragen, bin ich jetzt und hier abstinent? Oder steht das Mixery nur geparkt im Küchenkühlschrank?
Joe hat recht, wobei der Begriff recht haben echt scheisse ist.
Nach oben
joe
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2007
Beiträge: 976

BeitragVerfasst am: 13. Okt 2018 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, diesen teils des Forums habe ich mal vor ewigen jahren angeleiert.
clean leben, für süchtige, die den wunsch haben mit dem Drogen nehmen aufzuhören.
die grösse oder menge dieses wunsches wird natürlich nicht gemessen. das entscheidet dann jeder schreibende selbst.
es geht also nicht darum, jetzt abstinent zu sein.

ansonsten lieber Quasi, ich glaube ja immer noch das du weisst was du tun kannst.
vielleicht brauchst du noch etwas mehr verzweifelung? obwohl du doch schon nahe dran bist ...
alles liebe
Joe, nur für heute usw.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2018 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, man muss erst mal durch den Entzug durch. Das dauert lang, nicht umsonst gab es Langzeittheras bis 18 Mo und noch Gruppen danach, auch Nachsorgen, die heutzutage dicht machen, weil es sich nicht mehr rechnet. (Pillenberge die von den Dealern in weiß raus gehauen werden, oder sollte ich schreiben, von den Schergen der Pharma?, ersetzten dies für viele)

Ich wäre jetzt gerne in der letzten,die dicht machte, in meiner Nähe. Vor wenigen Jahren hätten mich keine 10 Pferde hin bekommen, hab ne Freundin da öfter besucht. Tolles Haus! Kleine Miete. Schutz!

Es funzt einfach nur, wenn man an nix dran kommt, für viele. Und 6 Mo ist ein schlechter Witz. Entgifte - ich würde 7 Tage bekommen, da, wo jezt stehe. In Wirklichkeit bin ich na klar affig, was nicht so schnell vergeht.

Es dauert lange, bis man sich wohl fühlt, bei vielen NOCH länger. Und DAS halten viele schon nicht aus. So war es bei Dir, Quasi, auch. Ich bin über den Punkt hinaus gewesen, mich haute was anderes um. Man sollte die Füsse still halten, auf sich aufpassen, an dem Punkt, an dem ich schon war und keine Stands hin legen wollen.

Will sagen, es steht vielen ne lange Zeit bevor, wo ein gewisser Schutz viel bringt. Ich denke immer noch an Fleckenbühl, ohne Witz. Da wird man richtig fit. Oder an ne gute Psycho Thera, wo man wirklich an sich arbeitet. Das Leben draußen ist nicht mehr, wie es einmal war. Sich jetzt in Sicherheit zu bringen ist schwerer, als noch vor 10-15 Jahren. Kommt erschwerend hinzu. Leute mit Partnern, die eh nix nehmen, haben weit bessere Karten. Auch ein Punkt...Ich kenne den Unterschied, er ist gigantisch.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1425

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2018 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die null steht /Pola zB, dann trennt sich die Spreu...
Manche jammern schon bei 2ml los , da ist noch garnix los, es sei denn du bist benzoabhängig und hast nebenbei noch ne Kokspsychose am laufen.

Die Null und die Tage danach, die muss ich mir genau planen.
Motivation, Körperliche Verfassung, Winter , Frühjahr , Sommer, ja, so ist das bei mir.
Z.Zt. bin ich auf 2mg Rivo am Tag und reduziere mein Pola in 0,4er Schritten, so dass ich ca 03 /2019 stationär gehe und den Rest mache.
Cleansein hat einfach zuviele Vorzüge , um es nicht noch einmal zu versuchen.
My way ...wie gesagt, ich kann nur für mich sprechen.
Aber ich organisiere das generalstabsmässig, zum Frühjahr next year hin auf null und dann was im Anschluss, Selbsthilfe, NA.
Ohne das NA Programm wird das nix, weil ich brauche ein Programm, wenn das Polaprogramm wegfällt, wird das eben das NA Programm sein, ohne Programm läuft das nicht. Therapie ist nix mehr für mich , ich hab 4 Abschlüsse, das Wissen ist vorhanden, die Umsetzung krieg ich nicht hin, und schon garnicht alleine.
Ich gehe da jetzt nicht hin , da ich einfach zu verstrahlt bin, das passt nicht, wenn ich gerade ne crackpfeife geraucht habe, und auf Rivos, Gift und Alk im meeting sitze, nee, passt nicht.
Aber ich habs aufm Zettel, ausserdem hab ich seit 2 Monaten n Minijob, wo ich täglich erscheinen muss, krank machen kommt jetzt nicht so gut an, ich möchte den job schliesslich behalten, der hält mich einigermassen fern von Szene usw.

Cleansein ist auf jeden Fall nochmal mein Ziel, mit Pola geh ich nicht übern Jordan, bin jetzt 50, und ich kenn viele um die 50, da entscheidet sich der weitere Weg, den sie gehen.
1. Man gibt sich auf, resigniert und sagt sich ich danke mit Substitut ab
2. Man gibt sich nicht auf , sondern versucht es immer wieder und wieder.

Ich hab n guten Bekannten, 63 Jahre, voll drauf , Koka, H, Benzos, auch er sieht das so.
Never give up, halt dich in Bewegung und versuche es, die Opiate etc zu besiegen.
Klaro im Kh erzählen sie dir einen Schwachsinn von wegen bleib doch auf Pola, aber sie nehmen es auch nicht, sondern ich, und ich krieg keinen mehr hoch, wasn lausiges Leben ist denn das ?

Potenzless, aber Leute, jeder ist ein komplexes Individiuum, mit zig Erfahrungen , ob gut, ob schlecht, ich kann nur immer wieder betonen, ich rede für mich und für keinen sonst.

Schönes WE
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1097

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2018 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Krasse, positive Entwicklung bei Dir!
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1425

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2018 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hätte nie gedacht , dass ich nach gut 10 Jahren KoksAbstinenz nochmal so dermassen auf das Zeug abfahre.
Seitdem 1.5. gibt es quasi nur wenige Tage, wo ich nicht Kokain i.v. bzw Pfeife konsumiert habe.
An 2 Händen kann ich die Tage ohne zählen.

Zumindest sehe ich kleine Erfolge, so zB das ich die Plätze morgens nach der Vergabe meide und auch nach der Arbeit gleich nach Hause fahre.
Mann, das ist so heavy, diese psychische Abhängigkeit

Ich bin in Betreuung, 1mal die Woche ambulant, gebe mein Geld ab und kann nur Montags und Do was abholen zw 10H und 12h.
Klare Regeln.

So komme ich wenigstens einigermassen durch den Monat.

Okay, das ist nicht gerade abstinent, was ich hier rauslasse, aber ich weiss, ohne NA gehe ich vor die Hunde, einfach aufhören das läuft nicht.
Jeden Tag aufs Neue Kampf, Widerstehen, cleanes Umfeld suchen.
Das finde ich nicht bei Tante Google, Aktivität ist angesagt, ne Gruppe suchen und wenigstens ein Amt übernehmen, Kaffee kochen, fürs erste reicht mir das komplett, so ein Amt zuverlässig ausführen...dann gehts iwann weiter.

Eins weiss ich mit Sicherheit. Keine Beziehung anfangen, die Frau legt dich an die Kette , eh du dich versiehst oder schwupp, isn Kind gemacht, aber damit leben und gut leben, mit Vater sein , Mutter ist auch nicht nur körperlich anwesend, das ist die Herausforderung - im Moment würde ich das nicht durchstehen, ehrlich.
Erstmal ne Blume oder wie war das ? Wink
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2007

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2018 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

...oder erstmal wieder einen hochkriegen Wink
Deine Pläne hören sich ja öfter ganz konkret an, das wichtige ist halt die Umsetzung.
Du kennst doch den alten Junkie Spruch, von wegen der Wille ist am größten, wenn die Pupille am kleinsten ist?
davon ab denke ich mal, an dem tgl. Koks i.v. wirst Du länger zu knabbern haben, als an dem bisschen Pola abdosieren, zumindest auf den Krieg im Kopf bezogen.
aber ye, forward ever, backward never...ich Drück Dir die Daumen Cool
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2018 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Quasi,

weißte was mir nicht in den Kopf will - dass Du ums Verrecken nicht nach Fleckenbühl magst.

Selbst ich hab dran gedacht, als ich kein Land mehr sah kurzfristig, weil mir die Hirnchemie weg flog. Ich find das Haus klasse. Keine Formalitäten, außer: ich WILL. Nach 2 Wo, entscheidest Du, ob Du da bleiben magst vorerst.

Kannst Du mir sagen, was da für Dich so schlimm ist? Da bleibt man, bis man fit ist und gut! Ich will Dir das nicht rein singen, kann mir ja...- ist Dir schon klar, was ich meine, aber das wäre nun das Vernünftigste. Klar, kannste soo auch noch mal probieren - indem Du daheim Verantwortung abgibst. Ist ja noch gruseliger in meinen Augen...Und wenn es schief geht, wird die nächste Runde noch krasser...mit jedem mal, wo man es nicht schafft, wird es doch enger für einen selbst. (mich ausgenommen, ich kann jederzeit weg und dabei wird es bleiben, das war mir schon immer das wichtigste, auch in den Cleanjahren)

Was soll ich sagen? Man unterstützt immer so, wie es sich die Leute aussuchen - und noch was, Du kannst nicht immer abhauen, wenn Dir grad was schief rein läuft, oder Du nicht bekommst, was Du Dir grad vorstellst (oder isses Überforderung, kann ja auch sein..) - mal ganz generell. Sonst textet bald nur noch Karin mit Dir. Und sie sagt ja schon, Du bist wie ein Gumiband: kaum reicht man Dir die Hand, rennst Du schnurstraks in die andere Richtung. Nix für ungut, musste ich mal los werden.

Mein Anfall ist e rum, hab mich mit 2 Engländerinnen gut unterhalten im Market über die Entgleisung der Kids, warum usw Kann ich auch, wenn mir heiß/kalt wird, die Beine weg tun, bin geübt... Wenn man sich auf Dich verlassen würde, dann wäre man ganz schön im Arsch. Rolling Eyes
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1425

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2018 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
als an dem bisschen Pola abdosieren


...das bissi Pola, dachte ich auch mal.
Ich war schon n 3/4 Jahr auf 3ml, kein BK und rein in die Entgiftung.

Aber als die 0 dann stand, da gings dann los.
Ich war 4 Wochen da drin , 18 Nulltage, dann raus, ich konnte meine Tasche gerade die 100m zur Haltestelle tragen, so im Arsch war ich.

Ich glaube, dass hat viel mit dem Alter zu tun, 49 war ich da, und davor 8 Jahre im Programm.
Soviel zum bisschen Pola bei mir.
Jeder Körper tickt anders, evtl fällt es dir ast nicht so schwer, für mich wars die Hölle.
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1425

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2018 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
weißte was mir nicht in den Kopf will - dass Du ums Verrecken nicht nach Fleckenbühl magst.


Ich hab garnix gegen Fleckenbühl.
Bloss ich mache keinen kalten von Benzos , Pola und Gift, die psychodrugs wie Koka mal ganz abgesehn.
Die geben einem ja nullkommanix, d.h. noch nichtmal n Krampschutz, meinste, ich will da abzappeln wegen Epelepsie oder son Scheiss ?

Nee, erstmal kh und dann, wenn ich clean bin da hin, dann ist das ne ganz andere Nummer.
And what is with my cat ?
Tierheim?
Never !
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 51, 52, 53
Seite 53 von 53
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin