Seit dieser Nacht...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 153, 154, 155
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2018 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Gutes Statement Fritze!

Schlaumi, 'das hat ja (NICHTS) mit dem Islam zu tun' - hier ein paar Details zum 'Religionskrieg' im Jemen. Du hast oft eine andere Meinung, aber mit Dir diskutiere ich gerne - im Gegensatz zu Mr El Marle, wo dann immer kommt 'ach du hast doch eh keine Ahnung'. Naja, erklär der Kuh wie man Eier legt ...

Im Jemen gibt es die sunnitischen Schafeiten und die schiitischen Zaiditen die tolerant nebeneinander lebten - oft war der schiitische Mullah bei den Sunniten und umgekehrt. Das Leben wurde überwiegend durch alte Stammesstrukturen geprägt.

1990 wurden Nord- und Südjemen vereint zum heutigen Jemen. Als Saudi-Arabien das Gefühl hatte zu viel Einfluß in der Region zu verlieren, wurde 2015 die 'Operationen Decisive Storm' (typ. US-amerikanischer Euphemismus) gestartet. Unter Leitung von Saudi-Arabien mit Unterstützung von USA, Frankreich, Großbritannien und weiteren. Es begann wie so häufig mit Lügen und nachfolgenden Bombardierungen.

Seitdem kämpfen Huthi-Rebellen (vom Iran finanziert, Nord) gegen Hadi-Loyalisten (von Saudi-Arabien finanziert, Süd). Dazu kommen noch al-Quaida, IS, andere unübersichtliche Gruppen die gelegentlich die Fronten wechseln, Rußland kocht sein eigenes Süppchen, usw.

Lange Rede kurzer Sinn: Schiiten vs Sunniten, Nord vs Süd, Iran vs Saudi-Arabien, Osten vs Westen ...? Massive geopolitische Interessen, nicht zuletzt geht es um Öl und um sehr viel Geld!

Mir ist es komplett egal welchen Gott die Kriegsführenden anrufen (und seinen Namen damit verhöhnen) - was da passiert ist Unrecht!

Seit 2015 Seeblockade gegen den Jemen, alle staatlichen Strukturen zerfallen, ein einigermaßen funktionierendes Gesundheitswesen gibt es schon lange nicht mehr. Und nun droht Millionen eine Hungersnot!

Salâm, Mohandes
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3018

BeitragVerfasst am: 24. Okt 2018 21:28    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geschichte im Jemen ist ja noch viel älter... bis in die Neuzeit war der Jemen reich - Stichwort Weihrauch - und Arabien bettelarm, seit 100 Jahren ist es umgekehrt. Heute geht es im Jemen um die Kontrolle des Eingangs in das rote Meer. Im Südjemen gab es lange ein von der Sowjetunion unterstütztes "sozialisitsches" Regime, den Norden versuchte Ägypten in Kontrolle zu bringen.
Im Jemen gibt es nichts außer der geostrategischen Lage und ein äußerst labiles Stammessystem, das schon länger zerstritten ist als die Geschichtsschreibung reicht Der Jemen ist ein klassischer "failed State", der zwischen geopolitischen Widersachern zerrieben wird.
Der Iran will mit chinesischer Unterstützung die Kontrolle über Straße von Bab al Mando, und Saudi Arabien will das nicht hnnehmen

LG

Praxx
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 25. Okt 2018 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Praxx, Du hast es besser auf den Punkt gebracht als ich. Ich habe mich mal wieder in (für mich interessanten) Details verloren. Und klar, die Chinesen sind natürlich auch dabei.

Ändert in Summe nichts: was dort unten passiert ist ein schreiendes Unrecht!

Somalia, auch so ein 'failed State' ... in Afrika gibt es noch mehr davon.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2556

BeitragVerfasst am: 27. Okt 2018 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Die Saudis, hm, hab mich da nie mit beschäftigt, als kämen die Leut von nem anderen Planeten. Befürchte, da blicke ich dann endgültig nicht mehr durch. Ist schon schwer genug, Ägypten und die Türkei mit unter einen Hut zu bekommen, nämlich meinen. Man kann als reiner Tourist nicht viel mitschneiden. Hab hier 20 Jahre gebraucht, bis ich wirklich sagen kann nun: ich verstehe die Kultur und kann mich darin bewegen. Ägypten ist auf den ersten schnellen Blick e t w a s ähnlich. In Wahrheit ticken die Leute völlig anders, habe absolut keine Gemeinsamkeiten ausmachen können.

Wie ein Bayer und ne Rheinländerin Laughing Ok, der Vergleich hinkt, aber schon da, muss man erst mal kulturelle Hürden nehmen.

Jetzt noch die Saudis annähernd verstehen zu lernen, fällt ganz sicher aus in diesem Leben. Nicht, dass ich im nächsten mit nem Tschador geboren werde...Hat aber auch Vorteile, keine Entscheidungen, weil sie alle vom Vater, später Ehemann getroffen werden. Da tun sich doch wahre Möglichkeiten des inneren Friedens auf. Laughing Laughing
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1505

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2018 04:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hier in Asien ist es fuer mich das gleiche. Vieles das ich auf rationeller Ebene halbwegs verstehe, emotional aber nie wirklich verstehen oder gar leben koennte, vieles was mir total versagt bleibt. Aber man muss auch nicht Immer Alles verstehen (muessen/wollen). Es reicht wenn man mit anderen Kulturen klarkommt und noch wichtiger mit den Menschen. So lapidar es sich anhoeren mag, es reicht meist zunaechst die wichtigsten Reisetips aus gewoehnlichen Reiseratgebern zu befolgen. Als da sind in meiner aktuellen Heimat respektvoller Umgang miteinander, im Gespraech niemals laut oder agressiv zu werden, niemals das Koenigshaus zu beleidigen, in Tempeln und oeffentlichen Gebaeden die Kleiderordnung zu befolgen, etc. ...
Dazu kommen praktische Tips wie immer auf das Visa zu achten, keine Drogen zu dealen oder Streit mit besoffenen Thais anzufangen ...
Dann schnell mal die Sprache zumindest rudimentaer erlernen, das oeffnet weltweit Grenzen, respektive Herzen ... soweit die einfachen die Basics um (hier) erstmal zu bestehnen und einen guten Weg zu finden.
In Europa ist es fuer mich einfacher klar zu kommen und die kulturellen Unterschiede zu verstehen. In Suedamerike und im speziellen Kolumbien war es aehnlich wie in Spanien. Ist zwar ein anderer Kontinent, aber sind halt ueberwiegend span. Einwanderer. Die Natives zu verstehen ist ne andere Geschichte, wahrscheinlich aehnlich wie hier die Thais. Aber die gibts in Suedamerika kaum noch, aehnlich wie in Nordamerika. Und was ohne die Ureinwohner an Kultur entstanden ist in USA? Hamburger ... Laughing
Wenn ich im naechsten Leben drogenabhaengig wiedergeboren werde, am liebsten in Kolumbien, im goldenen Dreieck ... oder Suedtuerkei ... vorrausgesetzt "der kleine Wutkalif" ist bis dahin Geschichte. Wink

Und? Schon nen Plan ob de im Feb. im neuosmanischen Reich oder in Merkelland bist? Very Happy
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 00:47    Titel: Antworten mit Zitat

Deutschland verkommt immer weiter und weiter... Es gibt soviele Probleme im Land, aber was kommt in den NAchrichten ? Putin, Ukraune, Trump, Erdogan, Demokratie, Menschenrechte, Pressefreiheit und bla bla bla mit diesem ganzen blödsinn wird das Volk verdummt, während es mit 300 kmh vor eine Betonwand geht...

Deutsche Bank, AFD, VW, AUdi, BMW, Mercedes, Siemens, Mindestlohn, Arbeitslosigkeit, Flaschensammler, Rente, Pflege, Krankenhäuser, Kita, Deutsche Bahn, EU Pleitegeier, England austritt, Flüchtlinge, das ganze besoffene Volk was sich sein Leben schön saufen muss, FAhrverbote für Diesel (das kann man übrigens nur mit einem so dummen Volk wie in Deutschland machen) und politisch steht man da wie eine Wurst in der Wüste. SPD CDU Grüne FDP alles Witzfiguren, deutschland schreit doch nach einem Mann wie Erdogan, trump oder Putin, mit den Witzfiguren wird das nichts.

Ach was man nicht jahrelang über eine Gespaltene Türkei berichtet und jetzt wissen die vor lauter Glasscherben gar nicht mehr wohin se selber laufen sollen... Erdogan hatte schon 3 oder 4 Jahren gesagt, das sind n och eure guten Zeiten, ich glaube der hat nicht nicht umsonst gesagt, die Politiker wissen meistens mehr als sie preisgeben...und wenn jetzt der wechsel bei der CDU kommt, dann wird Deutschland nochmal in hunderte Stückchen zerteilt... mein Mitleid hält sich in Grenzen, geschieht denen Recht, hier die PKK durchfüttern und dann den Türken ein Demokratie und Freiheit erzählen...

Die ganzen möchtegern mitteleuropäer können sich von den Syrern aus der Kölner Nacht was abgucken, die haben wenigstens draus gelernt, aber auf dem Oktoberfest die ganzen Grapscher und Vergewaltiger lernen nie draus... leider wird das nicht so an die Große Glocke gahangen wie damals Köln, weil das Volk hier Dumm bleiben muss... Razz
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3575

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mesut,
wenn ich so wie Du abgehen würde und
Deutschland für Dich so ätzend ist , würd mich hier nichts mehr halten!
Aber ich kann dir sagen warum du hier in D lebst...
Sozialversicherungen, Arbeitslosengeld, die fetten deutschen Autos, Presse und Redefreiheit ,der stabile Euro... alles andere was man in der Supertürkei nicht hat...aber das wirst du natürlich nicht zugeben denn die Deutschen sind natürlich alle scheiße und Erdibaby ist ein junger Gott der alles wuppt.. Da bleibe ich doch nicht hier sondern mache mich auf ins gelobte Land.
Hast Du den deutschen Pass und deswegen Schiss in die Türkei auszuwandern? Tja, wenn sich in der Türkei jemand gegen die dortige Regierung so "auskotzen" würde, wie Du hier gegen die deutsche Regierung, der wäre schon längst hinter Gittern.
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Mesut,
wenn ich so wie Du abgehen würde und
Deutschland für Dich so ätzend ist , würd mich hier nichts mehr halten!
Aber ich kann dir sagen warum du hier in D lebst...
Sozialversicherungen, Arbeitslosengeld, die fetten deutschen Autos, Presse und Redefreiheit ,der stabile Euro... alles andere was man in der Supertürkei nicht hat...aber das wirst du natürlich nicht zugeben denn die Deutschen sind natürlich alle scheiße und Erdibaby ist ein junger Gott der alles wuppt.. Da bleibe ich doch nicht hier sondern mache mich auf ins gelobte Land.
Hast Du den deutschen Pass und deswegen Schiss in die Türkei auszuwandern? Tja, wenn sich in der Türkei jemand gegen die dortige Regierung so "auskotzen" würde, wie Du hier gegen die deutsche Regierung, der wäre schon längst hinter Gittern.


Dein blödes Hartz 4 Möchtegern afd Gelaber ist langweiliger denn je und sinnlos zugleich...

Du raffst nicht das ich hier geboren wurde und ich es in einem anderem Land hat nicht packen würde, dafür reichen die Erbsen in deinem Kopf nicht aus.

Und das hochgelobte Arbeitslosen Geld ist der Witz des Jahrhunderts, hast du Schonmal von Hartz 4 gelebt ?

Außer Butter und Brot ist das nichts
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 924

BeitragVerfasst am: 7. Dez 2018 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wie krank deine Einstellung gegenüber der Torleute ist... du tust mir leid alter , ich meine das wirklich ernst, du tust mir weiblich leid...
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3575

BeitragVerfasst am: 8. Dez 2018 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

da vertue dich mal nicht mit meiner Einstellung Mesut...ich weiß schon warum ein türkischstämmiger Deutscher nicht auswandern will ...sie werden DORT gar nicht als echte Türken angesehen, sondern als "Kartoffel-Türken"...als Türken 2ter Klasse sozusagen, bezeichnet und gesehen.

Ausserdem mag ich weder Erdogan noch Putin und den König von Saudi Arabien genauso wenig. Orban und Trump stehen ebenfalls auf meiner Arschlochliste. Very Happy

Naja egal jetzt,wollte hier eigentlich überhaupt nichts mehr schreiben!
Pass auf dich auf Mesut und immer schön die Nase vom weißen Pulver lassen..Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2738

BeitragVerfasst am: 10. Dez 2018 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bing.com/videos/search?q=azan&&view=detail&mid=81369B052243012F8C9181369B052243012F8C91&&FORM=VRDGAR
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1505

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2018 04:03    Titel: Antworten mit Zitat

Alle Jahre wieder ...
Strassburg, wir sollten es nehmen wie es ist, Teil unserer Willkommenskultur und unseres neuen Alltags ...
Hoert sich zynisch an, ist es aber nicht. Es ist die neue Realitaet in D und das seit 2016, ein Jahr nach Merkels Grenzoeffnung. Also der Zeit in der die unkontollierte, ueberwiegend illegale Zuwanderung begann. Ein Zufall? Rechtspopulistisches Geschwaetz? Muss ein jeder fuer sich selbst entscheiden duerfen. Darf man das heute noch? Nein, wer das so nicht moechte wird als Nazi beschimpft, oeffentlich an den Pranger gestellt, manchmal beim Arbeitgeber denunziert und auch gerne mal von der Antifa aufgemischt. Das ist Deutschland zur Weihnachtszeit '18. Es wird leider nur schlimmer werden, das ist meine Prognose.

Hier wurde schon mal angedeutet das "Einzelfaelle" instrumentalisiert werden. Ich lebe nichtmal in D und lese taeglich von Messerattacken, Vergewaltigung, Gruppenvergewaltigung, Toetungen und Morden in der Familie in der es um archaische Besitzansprueche und krankhafte Ehrbewahrung geht. Muetter und Kinder werden getoetet weil sie sich von Ihren gewalttaetigen Maennern trennen. Es geht bei den Taetern "der neuen Krimminalitaet" immer um Moslems/Nafris und wenn mal ein Deutscher/ EUler drunter ist, hat er Migrationshintergrund und ist Moslem. Da von Einzelfaellen zu reden ist Realitaetsverweigerung. Asyl- rechtskonforme Immigration gerne, aber so wies laeuft. Nein.
Zitat:

Augsburg (dpa). Eine 15-jährige Schülerin soll in einer Flüchtlingsunterkunft in Augsburg von mehreren Männern vergewaltigt worden sein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, sitzen fünf Afghanen in Untersuchungshaft. Sie sollen sich in zwei Fällen an dem Mädchen vergangen haben. Die 15-Jährige hatte im Juli laut Polizei einen zwei Jahre älteren Afghanen in der Unterkunft besucht und mit ihm gekifft. Später wurde sie hilflos von Passanten in der Stadt gefunden und eine Klinik gebracht. Sie hatte einen Filmriss, Untersuchungen ergaben den Verdacht auf Vergewaltigung.

Die Islamische Bereicherung der Deutchen Kultur findet der Gedächtniskirchen-Pfarrer Martin Germer in Ordnung, denn eine Grundgefährdung gehöre heute einfach dazu.



Das Schreckliche, das in das Leben hereinbreche (von Allah/Gott gewollt ? ), dürfe die Menschen nicht davon abbringen, fröhlich und dankbar zu leben.

Berlin (dpa). Der Anschlag in Straßburg sollte nach den Worten des Pfarrers Martin Germer von der Berliner Gedächtniskirche die Menschen nicht vom Besuch der Weihnachtsmärkte abbringen. An welchem öffentlichen Ort man auch sei - eine Grundgefährdung gehöre heute dazu, sagte Germer der Deutschen Welle eine Woche vor dem zweiten Jahrestag des Terrorakts vor seiner Kirche. Das Schreckliche, das in das Leben hereinbreche, dürfe die Menschen nicht davon abbringen, fröhlich und dankbar zu leben. Er erinnerte daran dass für Menschen in anderen Teilen der Welt Anschläge alltäglich seien.


Der französische Innenminister Christophe Castaner beschreibt nun auf Twitter den Einsatz: Eine Spezialeinheit der Polizei habe demnach gegen 21 Uhr eine verdächtige Person während einer Patrouille auf der Straße in Neudorf entdeckt, die auf die Beschreibung des Verdächtigen Chérif Chekatt gepasst habe. Als sie ihn stoppen wollten, habe er das Feuer auf die drei Beamten eröffnet. Darufhin hätten ihn die Polizisten erschossen. Er sei stolz auf die Polizisten.

In Deutschland würde erstmal gegen die Polizisten ermittelt. Ein Mob aus linken grünen und Gutmenschen demonstriert gegen Polizeigewalt. Ein Untersuchungsausschuss klärt ob racial profiling oder einfach Rassismus rechter Polizisten vorliegt. Die Familie des Täters erhält Schadenersatz, ein Kindergarten wird nach dem Opfer benannt. Die Koalition droht zu zerbrechen, der Innenminister wird entlassen, Feine Sahne Fischfilet gibt ein Konzert im Bundestag und der Kampf gegen Rechts wird verstärkt.

Im stillen Kämmerlein feiert die muslimische Gemeinde ihren Märtyrer und prangert öffentlich Polizeigewalt gegen Muslime an.

Weihnachtsmaerkte, Strassenfeste, Grossveranstaltungen, gesichert mit gigantischem Aufwand und patrulierenden Spezialeinheiten mit schusssicherer Weste / Kalaschnikow, das wollt Ihr als Alltag?
Ich nicht, hab ich auch nicht, nur als besorgter Zuschauer ...

Frohe Weihnacht Cool
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1505

BeitragVerfasst am: 14. Dez 2018 04:39    Titel: Antworten mit Zitat

mesut976 hat Folgendes geschrieben:

Dein blödes Hartz 4 Möchtegern afd Gelaber ist langweiliger denn je und sinnlos zugleich...

Du raffst nicht das ich hier geboren wurde und ich es in einem anderem Land hat nicht packen würde, dafür reichen die Erbsen in deinem Kopf nicht aus.

Und das hochgelobte Arbeitslosen Geld ist der Witz des Jahrhunderts, hast du Schonmal von Hartz 4 gelebt ?

...

Wie krank deine Einstellung gegenüber der Torleute ist... du tust mir leid alter , ich meine das wirklich ernst, du tust mir weiblich leid...

WAS fuer eine bewundernswerte Gespraechskultur. RESPEKT!

salam alleikum mesugan,
es ist Dein gutes Recht die Bundesregierung, ja auch Deutschland und die Deutschen zu kritisieren / diskriditieren. Manches mag auch stimmen. Dennoch, was bleibt? Du machst es Dir bequem in der sozialen Haengematte, die Du zugleich nicht nur bemaengelst, sondern verachtest. Genauso wie das Land das Dich durchfuettert ohne eine Forderung zu stellen. Du hebst den Moectegernkalifen auf Wolke sieben und liebst Dein (Was?) Land mehr als Alles und Alle in D. Da fragt man sich schon warum Du nicht lieber dort lebst. Liegt es daran das Du zu Faul bist umzusiedeln und einer ordentlichen Arbeit nachzugehen? Alternativ "reichen die Erbsen in deinem Kopf nicht aus"? Woran liegt nun Dein Versagen? An Dir, oder so wie Du es gerne moechtest an der poehsen (deutschen) Gesellschaft? Oder bist Du mit Deinem wie ich denke, denn so schilderst Du es, verschissenen kleinen Leben in Dunkeldeutschland zufrieden.
Du weisst, was mit renitenten Drogenabhaengigen, Sozialparasiten und Dissidenten in der Tuerkei passiert? Zumindest das hebt uns von der Tuerkei und Ihrem kleinen Diktator ab. Menschen wie Du werden in Merkelschland weder inhaftiert noch gefoltert. Das ist doch schon mal was.
Ansonsten bin ich bei Dir. Es muss sich was veraendern im Deutschenland. Es reicht schon lange nicht mehr wenn allein Merkel gegangen wuerde ... die Menschen sollten auf die Strasse gehen. Vieleicht koenntest Du mit gutem Beispiel voran gehen. Dann haette Dein Leben wenigstens einen Sinn. Wink
lg R.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 153, 154, 155
Seite 155 von 155
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin