Opiate - Immunsupression

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2221

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2019 22:52    Titel: Re: Opiate - Immunsupression Antworten mit Zitat

Südösi hat Folgendes geschrieben:
Morphin/Methadon verhindert, "killt" die ganzen quasi "normalen" Infektionskrankheit, die manche sonst zumindest einmal im Jahr haben, also die sogenannten Erkältungen.


Meine Vermutung ist, dass Opioide einfach die Symptome unterdrücken. Von daher bekommt man die kleinen Erkältungen, die man so hat, einfach nicht mit. Trotzdem gehen die wohl vorbei. Wenn überhaupt, dann könnte das vielleicht die Heilung behindern: immerhin hustet und schnupft man ja nicht einfach so, sondern um die Krankheitserreger los zu werden. Von einer direkt immunsuppresiven Wirkung habe ich noch nichts gehört.
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2737

BeitragVerfasst am: 4. Okt 2019 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Südösi,

hm...so weit zu Studien. Sie geben uns Anhaltspunkte, nicht mehr. (übrigens ist die Pharmazeutische nicht schlecht im Vergleich zu erreichbarem ohne Passwort. Ich les da manchmal echt gern rein, hab aber auch schon krassen Unsinn gelesen - na klar, kommentierte ich das! Bekam aber keine Antwort) Gerade bei Hormonen haben die Leute die miese Angewohnheit, diverese "Abkömmlinge" zusammen zu ziehen und daraus dann eine Meta Studie zu machen. Tendenzen ja, aber "richtige Aussagen"? Das wage ich mehr als zu bezweifeln. Ist sehr sehr individuelll im Hormonbereich!

Ich hab mir das mal im Umfeld angeschaut. Auf hohen Dosen Oxy über Jahre kann auch der Progesteronspiegel abfallen, während der Testo stabil bleibt. Oft auch altersabhängig. Exclamation

Desweiteren blieb bei einer Frau, die hormonell gut in Schuss ist, lediglich auf hohen Dosen H nasal die Menstruation aus. 32 m Hydro und mehr, hatten bei ihr keinen spürbaren Effekt in diese Richtung. Da sich auch nach langem Gebrauch diverser Substanzen, keine Symptome eines Progesteronmangels zeigten, ist dieser wohl stabil geblieben.

Während mich 32 mg Hydro völlig lahm legten, was den Östrowert angeht, Progesteron stabil. 16 mg Hydro lösten nichts dergleichen aus. Auch 80 mg Oxy haben spürbar keinen Einfluss, ebenso sind die Laborwerte entsprechend. Erst bei höheren Dosen - so ab 120 - 160 mg Oxy tat sich da was in diese unerwünschte Richtung.

Subutex scheint grundsätzlich milder, besonders im Niedrigdosisbereich. Bei 4 mg plus kann es aber auch anders aussehen. Eine Frau dosierte 4 mg auf 6 mg hoch - und zack! Ganz klare Symptome. Blutwerte entsprechend. Östro, Progesteron im Keller.

Ist schon richtig, auf Symptome zu schauen - doch wer kommt auf so ne Idee? Da denken viele, ich bin halt unfit, bischen depri, vllt leicht ängstlich...oder einfach agro, weil sich das Profil verschob.

Ja, wir "therapieren keine Blutwerte", die sind schließlich explizit ausgeschlossen - reine Geldverschwendung? Da könnte es den Leuten ja besser gehen, das wäre keinesfalls im Sinne der Wirtschaftlichkeit! (die sich ausschließlich auf die Industrie bezieht)

Ich selbst neige auch dazu, zuerst auf Symptome zu achten, aber es ist doch selbstverständlich, das durch eine Blutanalyse abzusegen!

Im Übrigen sind Pregabalin und Gabapentin in den Leitlinien explizit vorgschlagen, als Therapiezusatz. Aus dem einfachen Grund, weil sie die Symptome kaschieren. Sie wirken beruhigend auf das Nervensystem. Stress ist grundsätzlich die Nummer 1, nach hohen, bzw langjährigen Opiatdosen.

Zudem ist klar, wer die Mitte/Ende 40 erreicht hat, liegt schon ohne Opiate im abzuklärenden Bereich nicht selten. Mit Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse sowieso, da eine Wechselwirkung besteht, besonders mit Progesteron.

Wer mobbelig ist, kann Vorteile haben (als Frau bez Östro), als Mann, sieht es anders aus. Da kann sich das Profil zugunsten Östro verschieben - das Testo/oder auch Progesteron absacken.

Oft fehlen auch Symptome, das kommt dann später daher...ein Stoffwechselungleichgewicht jeglicher Art auf Dauer macht krank. Oft entgleist der Zuckerwert, bei Progesteronmangel der Blutdruck, u.m., auch Arteriosklerose winkt da eher, aber auch ADHS Symptome können sich massiv verstärken, bei einem Ungleichgewicht.

Schon 50 - 100 mg Progesteron oral (human identisch) zur Nacht und so mancher ADHSler wird ruhiger und zentrierter. Aber auch hier: individuell!

Hormone sind super schwierig einzustellen bei manchen. Das dauert oft bis zu einem Jahr, bis die Dosis sitzt. Zudem fehlt in den meisten Untersuchungen das DHEA, fehlt dies, wird man müde und lustlos. Dürfte bei vielen ab 50+, besonders bei Männern, ein Problem sein. Im Grunde substituiert man nicht solo, nur in den Anfängen round about 40.

Mein Vater hat nen Östromangel, Testo im unteren Bereich. Dauermüde! Zudem wird schon ewig VD3 substituiert - Statine haben die schlechte Angewohnheit, Hormondefizite nach sich zu ziehen.

Nun ja, Opiate kaschieren so manches Defizit im fühlbaren Bereich. Da legt man halt was mehr drauf und schon, ist der Antrieb wieder da. Noch ein bischen Ly dazu und der Tag ist gewuppt. Oder die Nacht bringt den Schlaf.

Aber tatsächlich, wenn die Defizite erst mal da sind, bekommt man richtig Spaß in den Backen! Da wird dann hantiert, was das Zeuug hält, damit man sein Tagespensum schafft und nachts ein Auge zu tut.

Am besten ist es doch, man nimmt gar nix Smile Und hält sich in Schuss, benötigt der Körper entsprechendes. Hormone machen schön, halten jung und gesund - aber NUR die human identischen.

Alles andere der Pharma, ist pures Gift! Gestagene noch am schlimmsten! Die haben so gar nichts mit "Progesteron" zu tun. Das sind körperfremde chemische Verbindungen, die zudem Krebs auslösen können! Ich hab sie nicht gezählt, aber es gibt zig unterschiedliche! Darunter die Wirkstoffe in Antibabypillen...

Wer nicht ausreichend Progesteron hat, muss sich nicht wundern, wenn mit mal ein Knoten in der Brust zu finden ist. Ich warne immer wieder, was kann man sonst auch tun? Shocked Gleiches gilt für die Prostata - Leute, versorgt Euch!

________________________________

Ich wollte eigentlich was anderes, bin hier nur beim Suchen gelandet, hab seit meinem letzten poste nicht mehr reingeschaut, aber wie das halt so ist: mir wurde zugerufen, dass Ast von Dir, Schatty vorgeführt wurde Laughing Nur weiß keiner mehr, wo das steht der stillen Leser...im Grunde muss man sich so einen Scheiß nicht geben! Aber es hätte mich schon mal interssiert, was Du ihm abschließend um die Ohren gehauen hast? Hab grad viel Zeit, da ich da bin, wo die Sonne scheint, nicht nur im Außen!

Aber kaum, habe ich fertig - ist mein Interesse an Deinem Innenleben auch schon wieder dahin...und Ast hat Dir gesagt, was er von Dir hält. Das muss man nicht in die Öffentlichkeit zerren. Aber DU MUSST anscheinend...

------------------------------------------

Hi Jolina,

die Kügelchen lassen sich problemlos aufmörsern, brauchst nur mehr Druck und rauen Zucker. Bei mancher Galenik vom Hydro ist es ähnlich. Aber es bringt Dir nix, weil Du die Retardwirkung dringend benötigst! Solltest Du Suchtdruck entwickeln, kannst Du die Dosis halbieren, die eine Hälfte retadiert schlucken, die andere zur schnellen Anflutung mörsern (oder sinniger: 1/3 nur mörsern). Immer noch besser, als BK am Ende...aber Du liest Dich gut! Ich freue mich für Dich! Solange Du retadiert klar kommst, ist das die bessere Variante!

Sei lieb gegrüßt, Dakini
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2678

BeitragVerfasst am: 4. Okt 2019 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Dakini ,

eigentlich wollte ich dazu nichts schreiben,
aber langsam ist es unverantwortlich, deine ständigen Empfehlungen und dein Halbwissen sich Hormone reinzuziehen.
Brustkrebs ( bei Mann und Frau ) wird sehr oft durch zugeführte Hormone ausgelöst .
Auch und erst recht durch körpereigene Hormone wie Progesteron und Östrogen
Selbst pflanzliche sind sehr kritisch anzusehen.
Warum produziert der Körper wohl langsam weniger ...?
Um nicht zu erkranken !
Nicht nur Gestagene sind pures Gift !

Was nützt es , sich jung , fit und agil zu fühlen und dadurch viel schlimmer zu erkranken...

Yez
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2188

BeitragVerfasst am: 4. Okt 2019 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

dakini,
schön, dass ast dir erzählt hat, was er von mir hält.
Er hat mir auch gesagt, was er von dir hält. Confused

******************************************************
Sollen wir jetzt echt auf diesem Kindergarten-niveau weitermachen, oder mal aufhören?
******************************************************
Ich war extremst genervt, und sein Kommentar hätte eben HIER HIN gehört, nicht in mein privates Postfach. ("wegen dir schreibt keiner mehr was"...)- das habe ich nur ans Forum weitergeleitet, um zu checken, ob es mit der Wahrheit übereinstimmt oder nicht.
Unnötig war, dass ich über seine Verfassung berichtet habe. Dafür entschuldige ich mich auch, weil ich privat und öffentlich generell schon trenne.
Nur! wenn ich sehr wütend bin, passiert es auch mal, das was "durcheinandergerät".
Ich will darauf nicht weiter eingehen-
Dann ist ja jetzt alles geklärt, - komplett unnötig hier wieder einzusteigen.

Idea
Ast kann selbst entscheiden, ob er so weitermacht, oder mal an sein produkive Aggression rankommt, und ne 180 Grad Wendung hinlegt.
Er ist nicht ärmer dran als ich. Hatte jetzt zig Migräne-tage, bin schlappo und habe fertig...*bloß nicht schon wieder aufregen* Rolling Eyes
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3206

BeitragVerfasst am: 4. Okt 2019 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Schattengewächs hat geschrieben:

Zitat:
"wegen dir schreibt keiner mehr was"...


Zumindest Surreal wird hier nix mehr schreiben...

Mission komplet würde ich mal sagen...

Geh jetzt ins bett...

Love and Peace (wers braucht)
Nach oben
surreal
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 2221

BeitragVerfasst am: 4. Okt 2019 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Zumindest Surreal wird hier nix mehr schreiben...


Hä? Laughing
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2093

BeitragVerfasst am: 4. Okt 2019 23:33    Titel: Antworten mit Zitat

surreal hat Folgendes geschrieben:
Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Zumindest Surreal wird hier nix mehr schreiben...


Hä? Laughing

lol Surreal, Du bist der Beste Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Heroin Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin