Gewichtszunahme

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schneemann
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 06.01.2016
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2019 22:50    Titel: Gewichtszunahme Antworten mit Zitat

Hallo liebes Forum! Ich möchte nicht weiter ins Detail gehen, aber mein Bruder leidet an Borderline und ich bin bipolar! Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: nehme seit geraumer Zeit L tyhroxin für die Schilddrüse. Seitdem hat sich mein Gewicht um circa 8 Kilogramm erhöht! Seitdem ich aber quetiapin in Verbindung mit quilonum nehme, habe ich knapp 40 Kilogramm zugelegt! Hunger habe ich nach quetiapin immer und esse auch dementsprechend. Mein Psychiater bestägt mir, dass es nicht an seiner Homöopathieschen Dosis quetiapin liegt!habt Ihr eine Erklärung?würde gern wieder was abnehmen
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3784

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2019 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schneeman,
ich habe mal eine zeitlang Mirtazapin zum schlafen genommen (Ein und Durchschlafstörungen), ist ja ein ähnliches AD wie Quetiapin.
Ich hatte in meiner intensiven Mirtazeit auch einige Kilo "Zuwachs",
Wahnsinn, man hatte auch ständig Hunger , was bei mir im nachenein betrachtet, fast immer in Fressorgien geendet ist .
Alles was ne Wirkung hat ,hat auch eine Nebenwirkung. Und man sollte abwägen was für einen schlimmer ist persönlich. Die "Krankheit" oder das Medikament.
Zoplicon und Mirtazapin benutze ich heutzutage auch nur noch als letztes Notfallmittel wenn nix mehr geht mit einpennen
Aber aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, das Cannabis Konsum für manche auf Dauer eine bessere Alternative als andere Schlafmittel darstellt.
Oft Hangover am nächsten Tag, bis Mittags rum noch verstrahlt sein, Freassattacken und so weiter und so fort.
Ist mir mit Weed in der Form noch nie passiert.
Sogar der Kifferhunger ist da eher etwas jungfräuliches wenn man sich ansieht was man auf zb. Mirtazapin so alles in sich rein stopfen kann ohne jemals satt zu werden.
Für MICH ist es deshalb die beste Alternative weil sonst nichts richtig gefunzt hat bzw schwere Nebenwirkungen hatte.


so long
Mikel
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Verhaltenssucht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin