Opioide

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
QyX
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.07.2013
Beiträge: 1269

BeitragVerfasst am: 18. Feb 2020 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wurde bei dir schon Lithium wegen der bipolaren Störung versucht?
Nach oben
Barça Fan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2015
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 10. März 2020 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Wird buprenorphin /subutex beim drogentest bei der substitution angezeigt? Weil das hätte ich jetzt..
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3107

BeitragVerfasst am: 12. März 2020 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich zeigen die Kombitests in der Substitution Buprenorphin an - sogar in recht niedrigen Dosierungen (0.4mg/Tag)

LG
Praxx
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1599

BeitragVerfasst am: 20. März 2020 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

moinsen,


Zitat:
Hitler hat damals eine Mischung aus Eukodal (Oxycodon), Pervitin (Crystal Meth) und Kokain ganz gut geholfen.




Ich weiss ja nicht wie sicher deine Quelle ist, aber mal ganz davon ab, wenn alte Säcke Ende 50/Anfang 60 bzw noch älter Politik machen, müssten sie entweder kerngesunde Exsportler sein ( Körper und Geist), sind sie i.d.R. aber nunmal nicht.
Wer dann noch abgeht wien Zäpfchen wie unser Adolf, der Schluchtenkacker,da legt der Verdacht nah, dass nachgeholfen wurde.
Opiate gegen den Schmerz, Methamphe gegen die Müdigkeit plus Euphorie, Kokain als Sahnehäubchen.
Meine Herrn, was für herrliche user Zeiten, die mMn seitdem nicht progressiv sondern repressiv zurückentwickelt wurden.
Da war man in den 20ern und 30ern echt einen grossen Schritt weiter, wenn man mal die Zahlen der Häftlinge zB den USA betrachtet.
70-80% sitzen wegen den Folgen von Drogenkonsum, Oxycodon(schmerzpatienten) wurden zu Heroinjunkies, und natürlich auch hier werden Abhängige von den cops gejagt.
Wenn das Thema dann mal ( was Wunder) die eigene Familie betrifft, wird damit umgegangen, als hätte der Sohnemann gerade ein älteres Ehepaar im Rhein versenkt.
SUCHT ist eine KRANKHEIT, solange das in den Köpfen der Menschen nicht ankommt, und solange die cops kleine junkies jagen und einknasten, öffentlichkeitswirksam natürlich, solange wird sich wenig tun.
Es ist ein TABUTHEMA, immer noch, der Kampf gegen Drogen ist verloren, dass kann man jawohl mittlerweile in Stein meisseln.

Diese ganze Aktion contra drugs kann nur von Vorteil derjenigen sein, die Angst um ihre Macht haben.

Wen es interessiert, der kann ja mal den Namen Ansheimer googeln, ein US Lobbyist in den 30ern, der sehr gute Drähte zur Alkoholindustrie pflegte und THC, er sagte Marijuhana sei ein Teufelszeug der "Untermenschen" südlich der USA, sprich Mexico.
Damit war die Legalität des Alkohols bis heute gesichert, die Illegalität eines Joints bis heute mit drakonischen Strafen belegt.

FCKOFF
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1599

BeitragVerfasst am: 21. März 2020 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

moin,

sorry , der Herr hiess Harry Anslinger und leitete das nicht Unwichtige Ministerium für Prohibition in den USA in den 1930ern.

Ihm haben wir es quasi zu verdanken, dass Cannabis als Teufelszeug kriminalisiert wurde.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2275

BeitragVerfasst am: 21. März 2020 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

my, Quasi mal wieder mit seinem Statement zum verlorenen Kampf gegen Drogen...
leider verschieben sich die Prioritäten gerade, da kann man nur jedem Suchtmittel- Abhängigen wünschen, dass er sich gut eingedeckt hat.
in Holland sind die Coffeeshops ja schon leer gekauft, während bei uns das Klopapier im Zentrum der Fixierung steht.
wobei der Schwarzmarkt wesentlich länger als der reguläre funktionieren wird, wenigstens da sind wir noch auf der sicheren Seite Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin