Was esst Ihr heute?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 26, 27, 28  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1660

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes59 hat Folgendes geschrieben:
Spargel ist ja dieses Jahr kaum zu bezahlen. €10 das Kilo. Wenn man aber etwas Ausschau hält bekommt man auch guten Spargel für 2-3€ das Kilo. Bruchspargel ist genauso lecker wie 'schöne' gerade Stangen. Und vor Feiertagen, kurz vor Feierabend dann nochmal für die Hälfte (oder man schaut in die Röhre Sad.

LG in die virtuellen (Feucht-) Biotope! مهندس


Nix für ungut, lieber Mohandes, aber angesichts dessen, dass man heutzutage für frischen Spargel aufm Tisch eklatant die Corona-Verordnungen (mit) brechen muss, da er nur auf den Tisch kommt, wenn Spargelernte-Helfer aus armen Regionen trotz Corona eingeflogen werden ...
und dass Du ja ein starker Gegner jeglichen Kapitalismus bist ...
und weil Du die heimische Landwirtschaft fördern willst ...
und Spargelstechen - wenn man überhaupt wirtschaftlich auf einen Nenner kommen will - ein richtig brutaler Knochen- und Akkordjob ist ...

... ist 2-3 Euro für 1 Kilogramm frischen Spargel heute, gestern und schon immer eine Riesensauerei. (Meines Wissen nach schafft ein "Top-Stecher" ca. 20 kg/Std.
Bei 2-3 Euro/kg wären das dann max. 40,- - 60,-/Std.)
Davon geht weg ... brauche ich Dir aber nicht erzählen ...
Und der Rest, der bleibt dann halt den Polaken, Rumänen, u.a. armen Schweinen.

Grüßle
Marle
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1747

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Kann man mal wieder so oder so sehen.

Fakt ist: der Spargel den man kurz vor Ladenschluß am WE für 2,50 bekommt, der würde ansonsten weggeworfen werden! Wie so viele Lebensmittel und das ist eine Sauerei.

Die Löhne der Landarbeiter sind ungerecht, mein Reden seit Jahren. Das Pfund Kaffee für 4€ und der Anbauer in Bolivien bekommt ein paar Cent. Wie auch die gesamte Überproduktion von Lebensmitteln Unfug ist. Das ist Kapitalismus pur - aber auch Planwirtschaft ist keine Lösung.

Jeder hat als Kunde den Schlüssel zur Veränderung! Mikropolitik! Beispiel: nachdem sich so viele über das Palmöl im Zwieback aufgeregt haben, hat der Marktführer das Rezept wieder geändert. Da soll einer sagen der Einzelne hat keinen Einfluß.

Ansonsten: Selbstversorger soweit das eben geht! Letztes Jahr mußte ich keine Tomaten kaufen. Mal schauen was der Garten dieses Jahr so hergibt ...

Ich kann nicht die gesamte Welt ändern, aber ich kann in meinem kleinen Umfeld sehr viel tun. Mikropolitik!
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1660

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Kann man mal wieder so oder so sehen.

Sorry, ich verstehe nicht! Was kann man „so oder so sehen“?
Es ging doch darum, dass Du den derzeitigen Preis von 10,-/kg beklagt hast, und den Rat gegeben hast, man soll jetzt Ausschau nach Spargel für 2,- - 3,-/kg halten. Oder habe ich das falsch verstanden, dann ging mein letzter Beitrag am Thema vorbei.
Ich wollte also nicht reklamieren, dass man kurz vor Ladenschluss den Spargel noch günstiger bekommt, weil er sonst weggeworfen wird.
Sondern „dass Spargel angesichts der damit verbundenen Arbeit“ zu billig ist.
Und ich schrieb ja „gestern, heute und schon immer“ wäre das eine Riesensauerei, wie billig Spargel auf dem sprichwörtlichen „Rücken“ der ausländischen Spargelhelfer auf den Tisch kommt.
Zitat:
Jeder hat als Kunde den Schlüssel zur Veränderung! Mikropolitik!

Da habe wir doch sehr, sehr unterschiedliche Ansichten und „Schlüssel zur Veränderung“.
Ich habe Spargel immer direkt beim Bauern gekauft, und dafür schon immer deutlich mehr bezahlt, wie 3,-/kg. Weil ich ja wusste, dass der Bauer am Spargel, den er dem Supermarkt geliefert hat, nur noch ein bisschen verdient, wenn er seine ausländischen Erntehelfer unter aller Sau entlohnt.
(Dasselbe gilt auch für viele andere Produkte, die man direkt (teurer) beim Bauern kaufen kann. Gibt es inzwischen m. E. fast überall. Oder auf den Wochenmärkten …)

Zitat:
Ich kann nicht die gesamte Welt ändern, aber ich kann in meinem kleinen Umfeld sehr viel tun. Mikropolitik!

Verzeih mir meine flapsige Art, wenn schreibe: Dann fang mal beim Spargel an …

Grüßle
Marle
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3440

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 17:03    Titel: Antworten mit Zitat

Spargel ist schon sehr Lecker,mit die Königin unter den Gemüsesorten...

Daher auch was besonderes...

Ich hab in meiner Jugend hier beim hiesigen Bauern...ausgeholfen Spargel zu Stechen...

Ist ein Knochenjob ohne Ende,je nach Wetter Gluthitze...und dann stehst du stunden in gebückter Haltung über den Spargel Balken um zu Stechen...

Das Kreuz schreit"6er im Lotto"...

Spargel ist schon was besonderes,in jederlei Hinsicht...
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4205

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes59 hat Folgendes geschrieben:
Spargel ist ja dieses Jahr kaum zu bezahlen. €10 das Kilo. Wenn man aber etwas Ausschau hält bekommt man auch guten Spargel für 2-3€ das Kilo. Bruchspargel ist genauso lecker wie 'schöne' gerade Stangen. Und vor Feiertagen, kurz vor Feierabend dann nochmal für die Hälfte (oder man schaut in die Röhre Sad.

Spargel ohne Schickimicki: den Spargel schälen, waschen und kochen so daß er noch Biss hat. Kartoffeln schälen und kochen. Dann Butter in die Pfanne und den Spargel mit den Kartoffeln leicht anrösten.
Auf die Teller, Salz & schwarzen Pfeffer dazu, noch einen Klacks Butter drüber (nie mit Fett sparen, ist ein Geschmacsträger)! Mit Petersilie garnieren. LECKER!

LG in die virtuellen (Feucht-) Biotope! مهندس


Hi moey,

wenn du gerne Spargel magst, dann probiere mal die gebratene Zubereitung in der Pfanne😉 so bekommst du den vollen Spargelgeschmack! Wenn man Spargel im Wasser erhitzt (nicht kochen!), dann entziehst du dadurch den Geschmack (schmecken tuts natürlich auch) und macht nur Sinn, wenn du anschl. noch eine Spargel Suppe ansetzen möchtest evtl.. Das Braten ( nicht anbraten! sondern bei kleiner Flamme!) ) in reichlich guter Butter, etwas Salz und Zucker, zwischendurch wenden,... und je nachdem wie bissfest man es mag 12 - 20 min, - wenn du es mit Petersilie magst, gibst du diese in der letzten Minute dazu, um den Geschmack aus der Petersilie zu lösen-, und dich belohnt ein toller Geschmack! Du triffst den Garpunkt besser und der Spargel zieht nich nach und wird schlabbrig.
Ob Bruchspargel, Standard, Spezial, Gourmet, Premium, ob dick oder dünn,das ist egal!... bei Spargel kommt es auf die Frische an! Die Stangen müssen geschmeidig sein und am Schnittende richtig saftig und nach frischem Spargel riechen. Daher am besten beim Spargel Bauern, oder einem seiner VK Hütten kaufen. Für den ersten Spargel habe ich 15.00 € bezahlt, heute mittlerweile 11.00. Auf dem Samstagsmarkt der Stadt hier kostet der Spargel in gerade mal um 7.00€ Die Preise im Supermarkt sind nicht wesentlich darunter( wenn die von regionalen Anbauern beziehen), die Frische unterscheidet sich allerdings erheblich.
Heute gibt's Spargelsalat😋 Verschiedene grüne Salate, gehackte Radieschen und Ei, Kresse und lecker angeschütteltes Dressing und dazu nen paar Scheibchen Roastbeef und Baguette. Und Spargel natürlich 😉... und nen Weinchen😇

Schönen Sonntag!

LG N
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1747

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nebu's Kitchen (da darf der Deppen-Apostroph ja hin - im Gegensatz zu Nebus' Küche Smile) ...

... ja schade, nun isser weg. War köstlich. In Butter angebraten hatte ich ihn ja, aber eben vorher gekocht. Werde ich mir merken fürs nächste Mal.

Ich koche ja gerne mit vielen Gewürzen aber Spargel schmeckt am besten pur - also 'deutsches Gewürzregal'*: Salz & Pfeffer. Petersilie natürlich (habe ich im Garten).

In meinem Gewürztegal habe ich an die 100 Gewürze. Macht einfach Spaß zu experimentieren.

In der Tageszeitung stand letzte Woche "Immer mehr Defizite in der Küche. Nudeln bekommen wohl die meisten hin aber bei Kartoffeln kochen wird es bei vielen schon schwieriger"! War doch so: die Nudeln ins kalte Wasser und dann die Flamme an. Erst die Hosen, dann die Schuhe!

Finde ich erschreckend. Ebenso wie die Zahl der Nichtschwimmer immer mehr zunimmt!

LG Mohandes
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 652

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Neb,

wir haben heute den Spargel auch aus der Pfanne gegessen. . . geschält - ohne zu kochen! - in die Pfanne und dazu Frühlingszwiebeln, Salz, Zucker und Olivenöl. Auch wenn man behauptet, Spargel hätte wenig Eigengeschmack. . . durch das Braten kommt der voll zur Geltung. Dazu Kartoffeln mit gebräunter Butter. . .

Naja, und mit "dem Abfall" hat GöGa die superleckere Suppe gekocht, die Tim Mälzer mal mit Cayennepfeffer gezaubert hatte. Absolut schmackelig! Wie sagte Tim Mälzer doch gleich: "Spargel bringt seine eigene Vorspeise gleich mit!"

tim- maelzer- shop. de /rezepte/spargelsuppe

Nooria, mal wieder pappsatt Laughing
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3440

BeitragVerfasst am: 3. Mai 2020 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes schrieb:
Zitat:
In meinem Gewürztegal habe ich an die 100 Gewürze. Macht einfach Spaß zu experimentieren.


In der Tat waren Gewürze in der Vergangenheit mehr wert wie Gold...aber das Essen ist auch nebensache geworden...

Keiner würde Billigen E10 Sprit in sein Auto kippen...aber billige Lebensmittel Kaufen...geht immer...

Die Prioritäten sind halt verschoben...

Thats Human Life...

Make Amerika Great again
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1761

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2020 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr plant ein nettes BBQ unter Freunden. Darunter natuerlich zeitgemaess ein paar Veganer? Na da hab ich doch nen Tip fuer Euch. Wers "Extravagant Vegan" moechte, bei NYZE.DE jibbet vegane Handtaschen. Einfach ein paar huebsche Taschen bestellen und einlegen in einer geschmackvollen Panade aus Olivenoel, Chilli, Gewuerzen und Balsamico. Zapp auf den aus Palmblaettern gepressten Einweggrill. Dazu eine 97er Sojamilch aus schonend brandgerodeten brasilianischen Regenwaeldern. Extraordinaer. Laughing

Bei mir jibbet heute Rindergulasch mit selbstgemachten Noedels und Salat. Wenn man bedenkt das da Tomaten, Zwiebeln, Moehren etc. an Gemuese drin ist, ist das schon fast Vegan ... Wink

Na ja, muss ja jeder selber wissen wie er sein Leben einschraenkt. Kein Eis beim Italiener, wann immer sich Freunde im Brauhaus zur Party treffen, beim schlemmen nur zuschauen duerfen ... erinnert mich weniger an Lebensgefuehl als an Selbstgeisselung. Rolling Eyes

Und dann die gute alte Toleranz. Ich goenne jedem Veganer seinen Brennesselsalat. Veganer goennen mir mein Steak eher nicht. Shocked

Musste mal gesagt werden. Cool
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1660

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2020 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.avocadostore.de/wissenswert/nachhaltig-leben/vegane-schuhe

Mr. Green Mr. Green
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4205

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2020 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Was habt ihr gegen vegan? Ist nicht die ganze Welt nen bisken vegan?

Bei uns gibt's heute Spinat-Fetastrudel und dazu nen Gläsken, kühlen, leichten Weissen aus'm Badischen.

Da freue ich mich schon drauf... auf den Badischen😔😋

Schönen Abend!

LG N
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3865

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2020 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ab dem Tag, an dem Hausschlachtungen die einzige Möglichkeit wären, an Fleisch zu gelangen, würden viele Menschen Vegetarier werden... Wink
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1761

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2020 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Netzfund ...

Zitat:
Liebe Vegetarier, Veganer, Weltverbesserer und Ernährungsfaschisten und Gretlijünger

Liebe Ökoterroristen, Bevormunder und Sektierer!

Mir ist es eigentlich herzlich egal, was sich auf Eurem mickrigen Teller wieder findet.

Ihr könnt Almen abkauen, Gänseblümchen schlachten, unschuldige Wurzeln töten, Salate erlegen, Eure letzten Körner zählen und fressen.
Wenn es Euer schlechtes Gewissen beruhigt, könnt Ihr gerne Eure Pfirsiche aus Spanien massakrieren und die Birnen aus Argentinien schächten. Natürlich könnt Ihr auch an den Papayas aus Südostasien leidenschaftlich kauen und Euch die Datteln aus Tunesien einfliegen lassen.
Ihr könnt Euch auch gerne von der Milch des Sojas aus dem Regenwald ernähren und Euer Tofu selbiger Herkunft endlos in der Chemiemargarine braten.
Ihr könnt auch in Zukunft halbblass, verhärmt und eisenarm mit Euren Plastiksandalen in den unbeheizten Keller lachen gehen und Euch im Drogenrausch einer Überdosis Nahrungsergänzungsmittel vergnügen um dabei die heilige Gretl anzubeten.
Und Ihr könnt auch gerne in Zukunft in jener Dummheit schmachten, die Euch der Mainstream wider jeglichen Hausverstandes vorgibt. Jeder wie er will, jeder nach seiner Facon.

Was Ihr aber nicht könnt, ist andere zu zwingen, in Eurer halblustigen Welt der verbissenen Ersatzreligion zu leben.

Wenn also Eure geistigen Brüder im Glauben nun das Fleisch massiv besteuern wollen, die Butter wegen der Klimabilanz vom Speiseplan tilgen, ihr jeden Fleischesser diskreditiert, unsere Bauern als Umweltzerstörer verleumdet, den Kühen die Flatulenzen verbietet und Euren schwindsüchtigen Lebenswandel einer Mehrheit aufzwingt, ist Schluss mit lustig.
Dann überschreitet Ihr eine rote Linie!
Dann raschelt es in Eurem Alice im Wunderland.

Wenn Ihr wirklich einen gerechten, einen sinnvollen Kampf führen wollt, dann gegen die mafiösen Strukturen der Lebensmittelindustrie, die unsere Bauern vernichten, in den Existenzuntergang drängen.

Aber wie sagt Voltaire so schön: Heuchelei ist die Tugend des Feiglings.


Bei uns gabs gestern vegetarisch. Gefuellte Canneloni. Fuellung mit Spinaci, Zwiebeln und Knofi, ueberbacken mit Kaese, dazu Salat, vegan. Wie bescheuert muss man sein auf den ueberbackenen Kaese zu verzichten. Aus Prinzip? Nee, werde ich nie verstehen.
Heute jibbet Salmon Sahne Sosse auf Tagliatelle. Dazu Salat, vegan.
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4205

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2020 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade eben schwach geworden während des samstgl. Einkaufs und dem Duft von Bratwurst und Pommes am Stand vorm EK Center erlegen. Also Pommes mit Majo und Curry Wurst scharf😜... pures Gift, aber lecker! Nur an Corona habe ich nicht gedacht😣, denn beim Einkaufen gilt Maskenpflicht und man atmet seinen eigenen Dampf! Nie wieder Pommes Mayo Currywurst 🤢, ich sollte mehr auf meine Frau hören... zumindest in Zeiten von Corona 😇

Schönes WE!

LG N
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3440

BeitragVerfasst am: 4. Jul 2020 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Neb hat hat geschrieben:

Zitat:
denn beim Einkaufen gilt Maskenpflicht und man atmet seinen eigenen Dampf! Nie wieder Pommes Mayo Currywurst 🤢


HAHAHAH...made my Day...das erste mal das ich heut Grinsen musste...

Seh es positiv Neb...durch die Maske kriegt wenigstens dein Umfeld wenig mit vom Mundstuhl...(sorry den Ausdruck)

Hihi Geil...

Mach dir kein Kopf,pommes mit majo und ne wurst ist lecker...du hast alles richtig gemacht...ich hätte das auch so getan...

Hab Tränen in den Augen...

Hihi...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 26, 27, 28  Weiter
Seite 27 von 28
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin