Ausnahme möglich urlaubsrezept für mehr als 30tage im Jahr?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
shaitan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.03.2015
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2020 13:53    Titel: Ausnahme möglich urlaubsrezept für mehr als 30tage im Jahr? Antworten mit Zitat

Hallo. Vielleicht kennt sich jemand besser aus als ich. Wir wollen bald für 17 Tage in den Urlaub fahren, in Deutschland, ansich wäre es kein Problem da ich eigentlich von meinem Urlaubs take home noch nichts verbraucht habe. Jetzt habe ich aber erfahren dass zur corona Zeit, als wir alle 2mal ein 14tage take home Rezept bekommen hatten, sie das als urlaubsrezept deklariert haben, ich hab mir das Rezept damals nicht so genau angeschaut, darum kann ich da nichts dazu sagen. Ist angeblich order vom Gesundheitsamt gewesen. Eine Info seitens der Ärzte gab es nicht. Die Ärztin meinte ich muss mit dem Chef selber reden. Kann er da eine Ausnahme machen und mir das urlaubsrezept genehmigen? Auch wenn es dann insgesamt weit über die 30tage pro Jahr gehen würde? Ich bekomm seit ca 4 Jahren ununterbrochen take home. Lg Tamara
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 11. Jul 2020 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry da ist was schief gelaufen..deine Antwort ist unter "Substi und Urlaub" ,sorry.
LG Caro
Nach oben
shaitan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.03.2015
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 12. Jul 2020 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo. Danke für deine Antwort. Ich kenne es nur mit 30 Tagen pro Jahr, und die sind ja durch die 2mal 14 Tage so gut wie verbraucht. Ja werde es mit dem Arzt klären müssen, weil das würde ich schon bissl unverschämt finden wenn ich nicht mit meiner Tochter und meinem Mann in den Urlaub fahren könnte, oder halt nur 1 Woche. Zumal uns nicht mal was davon gesagt wurde, und der Urlaub ist seit letztes Jahr gebucht. Bin echt gespannt was dabei rauskommt. Sie hätten es uns ja wenigstens mitteilen müssen bin ich der Meinung,dann hätte man mehr Zeit gehabt das zu regeln. Substi Newsletter kenn ich garnicht, muss ich mal gucken. Lg
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 14. Jul 2020 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Urlaubsrezept ist bei uns nur dann ein Urlaubsrezept wenn es DEIN Urlaub ist. Ansonsten müsste die Praxis mir dir absprechen , dass ihr zusammen in Urlaub geht...Also zeitmäßig...
Würde das denn so kommuniziert werden je wie ist es aus gegangen? In welchem Bundesland bist du? LG Caro
Nach oben
shaitan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.03.2015
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2020 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo. Ich seh den Chef leider erst am Samstag. Also bei uns ist durchgehend offen, da gibt's keine geschlossenen Praxen wegen Urlaub. Er hat uns nur beim lockdown 2mal ein 14 Tage Rezept gegeben, was eigentlich totaler Blödsinn war, weil wir trotzdem jeden Samstag kommen mussten, dann hätte es ja auch mein übliches 7 Tage Rezept getan. Und die Ärztin meinte halt das ist auf die urlaubstage gerechnet worden. Obwohl ich auch der Meinung bin so einfach geht das doch nicht. Ich komm aus Niederbayern. Lg
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1116

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2020 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist wirklich blöd. Oberbayern, oh je...
Es gibt ja seit einiger Zeit die Möglichkeit ein 14Tages Rezept zu bekommen ( bis zu 4 Wochen), außerhalb des Urlaubs. ( Wenn du stabil bist, steht im neusten Substi Gesetz)

Ansonsten bleibt nur privat für die zweite Woche mitnehmen was nicht so toll ist da dann die gesetzliche Grundlage fehlt.
Andere Möglichkeit: Das zweite Rezept im Urlaubsort bei einer Apotheke einlösen. Das ist in Deutschland wohl gängig.

Zeig deinem Arzt die Buchungen als Beweis, dann sieht er genau wo ihr wie lange seit.

Viel Glück und berichte bitte wenn du magst ok?
Lg Caro
Nach oben
shaitan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.03.2015
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2020 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu. So wie ich das verstanden habe entfällt die urlaubsregelung. Zitat:Die Urlaubsregelung entfällt. Urlaubsreisen gelten als eine der möglichen Voraussetzungen/Begründungen für ein Take-home-Rezept über 30 Tage.

Ich hoffe es klappt, aber eigentlich muss er es mir geben, denn er hat doch für nix meinen Urlaubsanspruch verbraucht. So einfach geht das doch nicht. Ansonsten ruf ich selber beim Gesundheitsamt an, und frag nach warum wir ein 14tage Rezept bekommen sollten und trotzdem jedes we hin mussten. Das ist doch unlogisch.

Werde dann berichten wie es gelaufen ist. Lg Tamara
Nach oben
shaitan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.03.2015
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2020 12:51    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu. Also ich hab ihn heute gefragt wegen Urlaub, und er meinte das ist garkein problem. Er hat auch garnix gesagt wegen Urlaub schon verbraucht wegen corona. Und er müsste es ja eigentlich wissen wenn es so wäre denn er ist der Chef. Werde am Mittwoch die Ärztin fragen wie sie darauf kommt. Lg
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 715

BeitragVerfasst am: 18. Jul 2020 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich mir auch nicht anders vorstellen.
Erstens hast du kein Urlaub beantragt, zweitens warst du einmal wöchentlich da und drittens können die dir nicht n 14-Tage-Rezept geben ohne was von Urlaub zu sagen um es dir dann abzuziehen von den Urlaubstagen die dir zustehen.

Ich habe 2 Monate lang 13-Tage-Rezepte bekommen wegen Corona (bin lungenkrank und hab n 13 jähriges Kind was ja zu der Zeit keine Schule hatte) und mir wurde kein Urlaub abgezogen - musste aber auch nicht hin zwischendurch.
Mittlerweile bekomme ich 6-Tage-Rezepte, bis März hatte ich regulär nur 3.
Hab vor 2 Wochen mit meinem Doc gesprochen und er sagt da alles so gut klappt muss ich jetzt auf Dauer nur noch 1 mal wöchentlich kommen...

Bin echt super zufrieden und so hat Corona für mich wenigstens ein guten Nebeneffekt...


Dir viel Glück das du deinen Urlaub bekommst, aber geh ich stark von aus, alles andere wäre auch ne Frechheit...

Gruß, Jolina
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3113

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2020 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Seit der letzten Änderung der BtMVV können Rezepte über 30 Tage auch mehrmals im Jahr ausgestellt werden, sogar ein 4-Wochen-TH kann in Ausnahmefällen zulässig sein. Auch ist ein Urlaub in Deutschland möglich. Die Mitteilung ans Gesundheitsamt, wenn ein Substi-Rezept für den Urlaub geschrieben wird, ist auch entfallen.
Nur bei Fahrten ins Ausland ist eine vom Amtsarzt abgestempelte Bescheinigung notwendig.
Wer in die USA reisen will, muss beim Visaantrag angeben, dass er BtM mitführt.

LG

Praxx
Nach oben
shaitan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 05.03.2015
Beiträge: 115

BeitragVerfasst am: 22. Jul 2020 06:15    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für eure Antworten. Ich weiß auch nicht wie die Ärztin drauf kommt dass unser Urlaub wegen der corona Zeit verbraucht wurde, sie meinte ja die order kam vom Gesundheitsamt. Aber ich muss eh mein Rezept heute holen, dann frag ich sie, der Chef selber hat da ja garnix zu gesagt, meinte nur ist garkein problem mit Urlaub.
Das ist ja auch nicht schlecht wenn die coronazeit bei dir was gutes hatte.
Das ist interessant zu wissen mit den 30 Tagen, ich war nämlich der Meinung das gilt nur einmal im Jahr. So wird es uns auch in der Praxis gesagt, 28 Tage Urlaubsanspruch im Jahr.
LG Tamara
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin