Bilder hochladen...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 40, 41, 42  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1846

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2020 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
War auf der Sichon Bike Week vor 4 Wochen. Bikes, klaro, aber auch Showcars und geile Oldtimer mit 2 oder 4 Raedern.

Auch Daumen hoch, R ... vor allem das 'Big-Bike' was da vorbeirollt! Rolling Eyes

Bei euch ist es ja schön warm, hier ziemlich usselig und schon die ersten Nachtfröste.
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3620

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2020 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes hat geschrieben:
Zitat:
Schönes Aquarium. Weißt Du was die Schriftzeichen um die Uhr bedeuten?
Nach oben


Nope...weis ich nicht,ist das Zimmer meiner Schwester...ich kann weder kinesich noch japanisch...
Wegen dem Outfit...na ja mit sonnenbrille und Mütze würde ich jetzt nicht einkaufen gehen...aber vor paar Tagen hatte ich die Maske vergessen aufzusetzen und die wollten mich aus dem Laden werfen...


@Amoebe
Schön mal wieder was von dir zu hören...das Aq auf dem Bild ist meiner Schwester...hat glaube ich 115 liter so um den Dreh...ich selbst habe 54liter mit Seegras,Javamoos,und Anubia...darin sind nur noch mini Garnelen...

Früher hatte ich Funkensalmler oder wie es korrekt heist hyphessobrycon amandae

Wir haben hier sehr hartes Wasser,und südamerikanische Fische brauchen eher weiches Wasser...ich hab mit Umkehrosmoseanlage mein Wasser immer so aufbereitet das ich auf KH 5 GH9 gekommen bin...wichtig bei so Fischen ist auch das richtige Futter...Lebendfutter wie z.b. Artemia Nauplien...

Platys,Mollys und auch Guppys sind da schon wesentlich Toleranter...aber auch hier sollte man sich ausgiebig und intensiv um die Fischart und deren Bedürfnisse informieren...

In Deutschland sterben jedes jahr ca 60 Millionen Zierfische aufgrund falscher Haltungsbedingungen...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3620

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2020 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

Dakini schrieb:
Zitat:
Wie ich auch, etwas "lockerer", farblich abgestimmt (rosa Sweeter, rosa Maske). Man kann also durchaus "modisch anpassen".


Bist bestimmt sehr hübsch damit...Daumen hoch...

Gruß von mir...
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2954

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2020 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy ** Danke Doc!

Hab mir einige (wenige) zu meinen Klamotten gekauft, was nu nicht in der Wäsche ist, mal fotografiert...die weiße, 99cent von L...tut es auch.

https://www.pic-upload.de/view-36799532/bilder054.jpg.html

und noch eine der Spinnen, die ich raus setzte - ne Hausspinne, Tegenaria cf. domestica, ein absolut nützliches Tierchen. Davon gab es einige, etwa 7 - jedoch meist, total am Ende. Es ist etwa 20 J. her: da waren sie schnell, jetzt hocken sie in Ecken, die Beine verdreht, langsam -> offensichtlich krank. Das war eine, die noch halbwegs fit war.

https://www.pic-upload.de/view-36799533/bilder051.jpg.html

...Fortsetzung folgt...
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2954

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2020 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

...die olle Kamera hat, wie geschrieben, ihre Macken, es war bereits schwer, einfach ein Foto - noch auf Glanzpapier - abzufotografieren. Wollte ne Serie machen, um zu zeigen, wie ich mich damit befasste...Solche Momente, sind heute fast aussichtslos zu suchen, vllt noch in etwas unberührteren Gegenden?

https://www.pic-upload.de/view-36799535/bilder053.jpg.html

Dafür gab es reichlich Wespen (hab das Nest ja schwer verteidigt auf dem Speicher), hier wollte ich meinen halben Apfel noch essen, da kam mir doch glatt ne Wespe entgegen - in kurzer Zeit, hat die Gute ganz schön was weg gefuttert Smile

https://www.pic-upload.de/view-36799536/bilder052.jpg.html

Dabei hatte ich mir überlegt, bildlich festzuhalten, was seit Anfang des Jahres geschieht. Doch hatte anderes Priorität (kann man ja noch nachholen) - aber um eines bin ich unendlich dankbar: mir geht jeder Negativismus (heißt u.a.: man tut das Gegenteil von angesagtem) ab, der mir auch mal eigen war. Aber das ist schon lange her. Die Kostproben der ehemals fröhlichen M. zeigen mir, wie man werden kann, verliert der Mensch sein Gleichgewicht, weil er sich ständig damit beschäftigt und gar nicht merkt, dass sich dies ins eigene Leben festschreibt/gräbt. Jedes Gespäch beginnt mit "Hinweisen", was mies anmutet. Die Sonne und strahlt sie noch so hell vom Himmel, hat keine Kraft mehr, die Seele zu erhellen.

Hanna hat dies auch hinter sich und ist nun auf nem anderen Weg - das wirklich Gute in dieser schrecklichen Situation. Und die Chemos sind derart, dass die Haare nicht ausfallen. Glück im Unglück, gerade für eine Frau. Auch sind wir sehr nah, das war zwar schon vorher so, aber nun, hat dies noch mal eine ganz andere Qualität. Man kann drüber lächeln - aber es ist und bleibt die Liebe, inkl. zu sich selbst. Sie hat Stunden, in jenen sie zutiefst ohne jede Angst ist, Zufriedenheit spürt, die - wie sie sagt, in ihrer Tiefe kaum zu beschreiben ist. "Du musst keine Angst haben", sagt sie zu mir! HEUL!

Der Onkologe im Gespräch mit mir: "...wenn wir noch ein Jahr raus schlagen, dann ist es gut" Ich sagte ihm, dass ich es als Aufgabe sehe, ihr die Zeit so schön wie möglich zu machen. (ich schaue derzeit nach ner Karre, die mir gestattet, die km zu überbrücken, um so oft wie möglich bei ihr sein zu können) Klar ist seine Aufgabe ne andere...das formulierte er auch, weiß jedoch, dass es Grenzen einzuhalten gilt, das kommt von uns (Familie, Patientenverfügung, ect)

So bekloppt sich das anhört: es weiten sich die Horizonte, von uns allen. Aber jeder, der das kennt, weiß wohl, was ich meine. Schmerz, Todes- Verlust/-angst & Glück nah beieinander. Beim Erwachen des Morgens, verspüre ich zuweilen unendliche Leere. Öfter seither, wache ich nachts auf: da überfällt mich blanke Panik. Das Herz klopft mir bis zum Hals, das Blut rauscht in meinen Ohren, Angstschweiß rinnt mir die Achseln herab. Ich greife dann, wenn es nicht nachlässt, was ich sehr selten tat sonst/eben nur in Notfällen, zu einem Beruhigungsmittel, um wieder einschlafen zu können. Ich weiß jedoch, dass es eine Grenze gibt - die Gefühle nicht nur auszuhalten, sie anders zu kanalysieren. ...Ich komme schon klar. Mein Augenmerk liegt nicht darauf, ich suche es lediglich zu beschreiben.

Doch das ist das Leben, es war noch nie "gerecht" und spätestens wenn man betroffen ist, weiß man, dass so manches überbewertet wird - dieses ganze Gelaber um Gott weiß was...Da ich das kenne, jedoch nicht in dieser Intensität (anscheinend steigert sich das, mit zunehmenden Verlusten von wichtigen Menschen), sehe ich zunehmend, was von Belang ist im Leben.

Am Ende bleibt uns unsere Menschlichkeit. Füreinander da zu sein, bspweise anstatt seinen (zweifelhaften) Bedürfnissen nach zu rennen und Kopfgeburten, die nichts mehr damit zu haben, bei sich zu sein - und schon gar nicht bei anderen.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2489

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2020 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

hallo dakini,

ich denke, Hanna und Du könnt gerade in dieser Zeit viel voneinander lernen, besonders bzgl. (Ur)Vertrauen.
und ein bewusst gelebtes Jahr kann mehr wert sein, als 20 dahingeschluderte...Zeit ist relativ.
jedenfalls denke ich auch an Hanna und wünsche euch beiden die Kraft, das alles gelassen durchzustehen.
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3620

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2020 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zeit ist relativ.


Ich hab mir die Relativitätstherorie vor paar Wochen mal reingezogen,,,in ganz vereinfachter Form...

Darin heisst es...je schneller man sich bewegt,desto Langsamer vergeht die Zeit,

Angeblich wurde das bewiesen,mit einer Atom Uhr auf der Erde,und einer Atom Uhr in einem Flugzeug das 1000 Kilometer pro Stunde Reiste...

Die beiden Atom Uhren hatten tatsächlich eine Differenz im Nano Sekunden Bereich...

Live Long and Prosper...

Mr spock
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2489

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2020 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
Zeit ist relativ.


Ich hab mir die Relativitätstherorie vor paar Wochen mal reingezogen,,,in ganz vereinfachter Form...

Darin heisst es...je schneller man sich bewegt,desto Langsamer vergeht die Zeit,

Angeblich wurde das bewiesen,mit einer Atom Uhr auf der Erde,und einer Atom Uhr in einem Flugzeug das 1000 Kilometer pro Stunde Reiste...

Die beiden Atom Uhren hatten tatsächlich eine Differenz im Nano Sekunden Bereich...

Live Long and Prosper...


Mr spock

so ist es, Doc Very Happy
und nicht zu vergessen die Zeitdilatation durch Gravitation - je größer die ist, desto langsamer verläuft die Zeit ebenfalls.
zumindest nach unserem bisherigen Erkenntnisstand...es gibt halt auch Bereiche wie die Quantenmechanik, wo die Naturgesetze, so wie wir sie bislang verstehen, nicht mehr wirklich greifen, aber dazu kann Dir Mohandes sicherlich mehr erzählen Wink
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1800

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2020 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hab nen neuen Hoster, der alte ist voll, irgendwie ...
Test:

https://www.bilderhoster.net/60188/dpww5p2z.jpg.html
2007
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1846

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2020 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
wo die Naturgesetze, so wie wir sie bislang verstehen, nicht mehr wirklich greifen ...

Betonung auf "wie wir sie verstehen"! Denn die Naturgeserzte gelten immer, auch wenn wir sie nicht verstehen.

Das mit der Speziellen Relativitätstheorie und der Zeitdiletation ist ja ein alter Hut, hat Einstein schon vor über 100 Jahren vorausgesagt und wurde in den 50ern mit den ersten schnellen Jets und Atomuhren auch gemessen.

Richtig spannend wird es erst mit der Allgemeinen Relativitätstheorie. Man sagt, es gibt auf der Welt immer nur ein paar Zeitgenossen, die sie tatsächlich verstanden haben, im Sinne von geistig durchdrungen, nicht nur die Ergebnisse. Ich habe in meinem Leben einen davon kennengelernt, leider konnte ich ihm damals geistig nicht folgen. Naja ... 2-stelliger IQ und so Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3620

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2020 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes schrieb:
Zitat:
Richtig spannend wird es erst mit der Allgemeinen Relativitätstheorie.


Die ist richtig heftig,aber sowas von...ich hab nur Bahnhof verstanden...


Hi Schlaumeier...

wenn du bei Pic Upload warst,kann es sein sein das du paar Bilder löschen musst in deiner Galerie...ging mir auch so...

Als Premium User hast du das Problem wohl nicht,kostet dann aber auch Geld...
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1800

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2020 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Mohandes59"]
Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:


Bei euch ist es ja schön warm, hier ziemlich usselig und schon die ersten Nachtfröste.


So siehts in der Regel beim Morgenspaziergang mit den Moetern aus
https://www.bilderhoster.net/60188/hc5vmy56.jpg.html

So langsam kommt allerderdings die Regenzeit. Die Temperaturen sind auf 29* am Tag gefallen und es ist oft bewoelkt mit hoeher Luftfeuchtigkeit (aktuell 28* bei 88%). Am Nachmittag regnets meist.
Bald kann es auch mal tagelang durchregnen oder zu Ueberschwemungen kommen. Ich geniesse die Zeit und laufe draussen im Regenponcho rum. Unsere Emma kommt bei jedem Wetter mit, Rambo maximal bei Niesel ...

https://www.bilderhoster.net/60188/cmcnxgtc.jpg.html
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1800

BeitragVerfasst am: 18. Okt 2020 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.bilderhoster.net/60188/d1ws9fab.jpg.html

Der Blick ins Hinterland zum Sonnenuntergang. Dort zieht sich ein Gebirgszug +- 20 km paralell zum Strand bis Malaysia ...

https://www.bilderhoster.net/60188/nf6z23yb.jpg.html
Nach oben
amoebe
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.09.2016
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2020 08:51    Titel: Antworten mit Zitat

Schöööön 👍, danke für's Teilen

Deine beiden Moeter 🐕🐕 sind zum Knuddeln.

Liebe Grüße, amoebe 🐛
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2954

BeitragVerfasst am: 20. Okt 2020 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schlaumeier,

das nenne ich mal ne freie Aussicht! Bin schon viel zu lang hier am Stück! Die 3 Mo/Jahr fehlen mir so was von!

Doc hat´s ja schon gesagt - einfach was ablöschen, funzt manchmal nicht, hatnäckig wieder versuchen...(aber Testbild funzte ja - übrigens voll schön!)
Lass es Dir gut gehen! (Du fotografierst mit Handy oder?)

Neb,

waren das die original Farben (Berge)? wollte ich Dich noch fragen...mit Handy oder Kamera aufgenommen? Falls Kamera, welches Modell? -

Grüße in die Runde!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Erfahrungsberichte Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 40, 41, 42  Weiter
Seite 41 von 42
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin