Träume sind Schäume?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2512

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2021 22:15    Titel: Träume sind Schäume? Antworten mit Zitat

Mal was zum Schmunzeln,
oder auch zum Nachdenken,
und für die Traumdeuter hier,
zum Analysieren.

Ich hatte einen Traum, der mich so sehr erschreckte, dass ich buchstäblich
aus dem Bett herausgesprungen bin.
Im Traum war ich in einem Zimmer mit meinem besten Kumpel beschäftigt,
währende im anderen Zimmer „seine Ladestation“ am Netz hing.
Seine „Ladestation“ war dergestalt, dass sie seinem unten ausgehöhlten Rücken glich,
unter den er dann zum „Energie tanken“ drunter schlüpfen konnte, um sich wieder aufzuladen.
Seltsamerweise war der Kopf an der Ladestation komplett, also mit Ober- und Unterkiefer.

Während wir im anderen Zimmer spielten, sah ich, wie Rauchschwaden durchs andere Zimmer waberten. Also schaute ich nach, was da los war.
Ah, die Ladestation war ja an, und von dort zogen sich die Rauchfahnen durch das Zimmer.
Ich schaute genauer hin, an was es liegen könnte.
Und dann der Schreck! Die „Ladestation“ hatte zu schmoren angefangen!
Schnell ausschalten, dachte ich. Aber dann, beim hinunterbeugen, sah ich, dass bereits der ganze Unterkiefer weggeschmolzen war.
Mit einem Schlag begriff ich: Jetzt hatte mein bester Freund nur noch so lange zu leben, wie seine eigene Energie ohne neue Aufladung hielt!
Er war zum Tode verurteilt! Durch meine Schuld!

In dem Moment wachte ich auf – mitten im Sprung aus dem Bett.
Das erste, was ich schlaftrunken tat, war nach ihm zu schauen.
Er schlief friedlich in seinem Bettchen, schaute ganz verwundert hoch, und wahrscheinlich dachte er:
„Der Alte hat einen Vollschuss!“
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3937

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2021 12:00    Titel: Re: Träume sind Schäume? Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
und wahrscheinlich dachte er:
„Der Alte hat einen Vollschuss!“


Schlaues Kerlchen dein Kumpel... Very Happy

Aber mal im Ernst...wer sagt denn das Träume immer Schäume sind ?
Meiner Meinung nach sollen bei Träumen oft wichtige Botschaften aus dem Unterbewusstsein an
die Oberfläche geholt werden.
Als meine erste Hündin Ende 2015 eingeschläfert wurde,habe ich danach fast jede Nacht meine Hündin gehört, wie sie sich vom Sofa erhebt und streckt, runterspringt und mit den Krallen auf dem Weg zum Schlafzimmer auf den Dielen klackert...vermutete erst das mein Unterbewußtsein mir da einen Streich gespielt hat!
Etwa 2 Wochen nach ihrem Tod habe ich dann von ihr geträumt, ein wunderschöner Traum, da habe ich so bei mir gedacht, wenn es danach etwas gibt, dann hat sie mich besucht um mich wissen zu lassen, dass alles gut ist.Nach diesem Traum habe ich meine Hündin nie wieder Nachts gehört.


Hier mal einen Link, vielleicht kannste damit was anfangen...

http://www.traumdeuter.ch/texte/1741.htm
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2512

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2021 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mikel,

danke für Deine Antwort und die Teilhabe an Deinem "Traumerlebnis" mit Deiner Hündin!
Ich hab mal in den Link reingeschaut.
Hm ...?
Also klar, dass solche "Unterbewusstseinsäußerungen" zeigen, dass die Fürsorge, Liebe und Angst um meinen besten Freund innerlich "rumort", dazu braucht man wohl kein Psychologe zu sein, oder?

Ich selbst sehe die Verbindung in meinem Traum durch ganz Reales, was sich derzeit in meinem Leben tut:
Ich beschäftige mich gerade viel mit Elektrik (im allgemeinen und speziellen Sinn). Auch was meine Pläne (Campen, Ausbau, Autarkie) anbetrifft.
Dazu kommt, dass ich das Raynaud-Syndrom habe, vor allem in der rechten Hand (schmerzende Finger, wenn es sehr kalt ist), und mir deswegen beheizte Handschuhe zugelegt habe. (Wenn man ein paar Stunden bei Minusgrade draußen unterwegs ist)
Also muss ich ständig darauf achten, dass die Akkus aufgeladen sind. Genauso für unsere Nachtwanderungen Taschen- und Stirnlampe.

Also ganz klar: Ich beschäftige mich viel mit meinem Vierbeiner, und gleichzeitig viel mit "Elektronik". Da verknüpft sich dann im Schlaf manches in der Traumphase.

Grüßle
Marle
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3845

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2021 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Marle schrieb:
Zitat:
Also muss ich ständig darauf achten, dass die Akkus aufgeladen sind. Genauso für unsere Nachtwanderungen Taschen- und Stirnlampe.

Also ganz klar: Ich beschäftige mich viel mit meinem Vierbeiner, und gleichzeitig viel mit "Elektronik". Da verknüpft sich dann im Schlaf manches in der Traumphase.


Für Abends wenn es dunkel ist,hab ich nur ne Maglite dabei,aber die macht gut Hell,und ich werde gesehen,und kann sehen...

Manchmal nehm ich auch zusätzlich noch ein Hundehalsband mit gelber LED Beleuchtung...

Von vor paar Tagen von +10 auf jetzt -5 Grad war ich nicht wirklich vorbereitet...im Feld Pfeift der der Wind schon durch alle Ritzen...

Mütze ,Jacke,schuhe ,handschuhe passt soweit,nur die Jogginghose (hab momentan nix anderes) da wirds doch ungemütlich...

War 3mal draus heut,wenn auch nur kurze Runden,aber mehr braucht die Lady momentan nicht...

Ich guck dann noch The Fog Nebel des Grauens...danach noch ne Dosensuppe,und ab ins Land der Träume...

Gestern Nacht war gut,kein alptraum ,oder wirre Träume...ich hoffe heut nacht auch

Gruß...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2512

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2021 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hier sind es seit Tagen min. -7°C, nachts, also so ab 20 Uhr, wenn wir die letzte Runde drehen, nochmal ein paar Grad tiefer.

Da wir meist über die Felder und Wiesen laufen, geht es ohne (gute) Stirnlampe nicht. Eine extrem weitenstarke Taschenlampe habe ich trotzdem immer dabei.
Gut, dass ich einige Klamotten, von denen ich dachte, dass ich sie nie mehr benutzen würde, aufgehoben habe.
Derzeit sind es die Skiklamotten, und wenn es nass wird, die Motorradklamotten.

Muss aber ehrlich gestehen, dass ich heute froh war, als wir bei -10°C nach gut 3 Kilometer wieder Zuhause waren Rolling Eyes
Wobei: Es ist schon herrlich über den knackigen, knirschenden Schnee zu wandern!

Wollte jetzt erst noch kochen, aber keine Lust mehr dazu.
Nun gibt es Currywurst und Bretzel. Very Happy

Guats Nächtle mein Papst Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3845

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2021 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Marle...

Ich hab mir jetzt Hundebeutel bestellt gehabt,400 Stück für knapp 10 euro (vlt zu Teuer? aber ich hab nicht grossartik Preise verglichen)...

Die größe ist Perfekt,32 auf 20 cm...vorher hatte ich immer irgendweilche Küchenbeutel genommen,die entweder zu klein oder zu groß waren,also Nervig in der Handhabung...

Diese sind sehr angenehm in der Handhabung...dazu noch schwarz,der Nachbar sieht also den Inhalt nicht... Very Happy

https://www.pic-upload.de/view-36858720/IMG_20210223_132726.jpg.html

Gruß...
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2781

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2021 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

und ich dachte, mich erwartet jetzt ein Bild von einem dampfenden, warmen Haufen Razz
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2512

BeitragVerfasst am: 23. Feb 2021 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Hi Marle...

Ich hab mir jetzt Hundebeutel bestellt gehabt,400 Stück für knapp 10 euro (vlt zu Teuer? aber ich hab nicht grossartik Preise verglichen)...

Die größe ist Perfekt,32 auf 20 cm...vorher hatte ich immer irgendweilche Küchenbeutel genommen,die entweder zu klein oder zu groß waren,also Nervig in der Handhabung...

Diese sind sehr angenehm in der Handhabung...dazu noch schwarz,der Nachbar sieht also den Inhalt nicht... Very Happy

https://www.pic-upload.de/view-36858720/IMG_20210223_132726.jpg.html

Gruß...

Gut gemacht! 10 Euro, inkl. Lieferung, ist absolut okay! Sind gerade mal 2 Cent/Beutel.
Bei uns sind auf vielen Strecken Kästen mit Beutel. Manche sind immer leer, aber ich kenne welche, die werden ständig gefüllt. Ich nehme dann immer paar.
Manche dieser Beutel regen mich auf, weil man sie kaum aufbekommt.
Ist wie im Supermarkt die Obst und Gemüsebeutel, die man kaum aufbekommt, wenn man trockene Finger hat. Und die Finger mit Spucke befeuchten, ist ja eigentlich nicht im Sinne von "Corona" Twisted Evil
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin