Zuviel Speed genommen was machen?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3149

BeitragVerfasst am: 28. Jun 2021 06:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kernspaltung,

ein Durchschnittsbürger bekommt am Woende Migräne, weil dann der Wochenstress abfällt. Wer hat noch nix davon gehört, dass Leute nur im Urlaub krank werden...

"Belohnen" tun sich auch andere, fahren in Urlaub, machen sonstwas.

Ich kann mein süchtiges Verhalten auf recht viel ummünzen. Internet. Lernen. ...Einkaufen (Klamotten, Schuhe, Kinkerlitzchen) war mal mein zweiter Vorname, ist aber schon Jahre her. Hatte mal ne Kommilitonin, die mich anregte, zu überlegen, was ich wirklich brauche. Naja, ich bin ne Frau, da sind schon mal ein paar Fummel drin hier in der Türkei in meiner Lieblingsboutique, die ich nicht brauche. Bin ansonsten zur Recykel Tante geworden. Nehm eher mal nen Schwingschleifer in die Hand, bevor ich teure neue Holzmöbel kaufe...Fahre alte Autos, bis sie die Grätsche machen. Gleiches gilt für mein Fahrrad, aber wie geschrieben, mit Prestige hab ich es nicht so.

Sucht hat ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten. Tatsächlich hat man auf bestimmtes zu achten, will man es schaffen.

Du machst Entgifte? Wieso nicht mal ne richtige Thera? Wink
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

Ja wird schon alles.

Dr.Mabuse ich hab mal ne Frage an Dich

Du hast mal erwähnt das Du auch immer einen Puls über 100 hast?

Du nimmst Medikamente dagegen? Regulieren die dann Deinen Puls runter oder bewegst Du dich Dennoch im 100er Bereich?
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2471

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Schlag dir doch bitte aus dem Kopf dein Problem mit Medikamenten lösen zu wollen.
Du brauchst einiges, aber nicht noch mehr Medis. Kein Arzt der Welt verschreibt dir noch mehr medis und schon gar nicht ohne Indikation.

Wer sich Speed reinknallt muss mit hohem Puls leben und fertig. Geht von alleine wieder weg. Keine Sorge.

Und wenn du dran freckst ist doch auch ok, oder nicht?
Du weißt ja eh nicht wie du leben sollst.

Ja das war jetzt sehr provokativ, aber vielleicht denkst du mal drüber nach was du wirklich willst.
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3874

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kernspaltung,

Kernspaltung schrieb:

Zitat:
Du hast mal erwähnt das Du auch immer einen Puls über 100 hast?

Du nimmst Medikamente dagegen? Regulieren die dann Deinen Puls runter oder bewegst Du dich Dennoch im 100er Bereich?


Das Medikament was ich in der Klinik bekommen habe,und auch jetzt daheim noch nehme hält den Puls unter 100...aber auch nur wenn ich keine starke Panikattacke habe...es ist also kein Benzo oder ähnliches,also kein Notfallmedikament...da bleibt mir nur eins hinlegen und versuchen mit positiven Gedanken mich zu beruhigen...

Ich hab auch kein Notfallmedikament jetzt daheim,und das mittel würde dir vermutlich wenn du stark konsumiert hast wenig bis gar nicht helfen...

Du könntest mit deinem Hausarzt über die Problematik reden,es kann halt sein das er sagt"gehen sie in Entgiftung,ich kann ihnen keine Beruhigungsmittel verschreiben"

Du hattest ja von einem eventuellen Klinikaufenthalt gesprochen,vielleicht hilft ja eine neueinstellung der Medis,das würde ich dir wünschen.Vlt gibts dort auch Psychologische Unterstützung die dir helfen kann.

Gruß von mir...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3874

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag:

Heut gehts mir auch nicht gut...könnt mir paar bier reinkloppen...

Aber ich machs nicht.dann wird alles schlimmer...

Morgen will ich mein auto vom tüv machen abholen,das könnte ich dann auch nicht wenn ich heute trinken würde...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2701

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Schlag dir doch bitte aus dem Kopf dein Problem mit Medikamenten lösen zu wollen.
Du brauchst einiges, aber nicht noch mehr Medis. Kein Arzt der Welt verschreibt dir noch mehr medis und schon gar nicht ohne Indikation.

Wer sich Speed reinknallt muss mit hohem Puls leben und fertig. Geht von alleine wieder weg. Keine Sorge.

Und wenn du dran freckst ist doch auch ok, oder nicht?
Du weißt ja eh nicht wie du leben sollst.

Ja das war jetzt sehr provokativ, aber vielleicht denkst du mal drüber nach was du wirklich willst.

So isses!
Könnte ein echter Marle sein Twisted Evil Laughing
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2701

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 20:03    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Nachtrag:

Heut gehts mir auch nicht gut...könnt mir paar bier reinkloppen...

Aber ich machs nicht.dann wird alles schlimmer...

Morgen will ich mein auto vom tüv machen abholen,das könnte ich dann auch nicht wenn ich heute trinken würde...

Super!
Nichts, aber auch gar nichts, wird dadurch besser, weil es für eine extrem kurze Zeit so "scheint", als würde es durch den Konsum leichter fallen.
Alles, bis in den hintersten Winkel Deines Lebens hinein wird durch den (süchtigen) Konsum schlechter.

Und manchmal muss man einfach auch ein bisschen Aushalten.
SD kommt - und geht auch wieder. Je öfter Du nicht nachgibst, um so seltener kommt er, und umso schneller geht er, wenn Du ihm nicht nachgibst.

Bedingungslose Akzeptanz.

Weiter so! Kompliment!
Grüßle
Marle
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2471

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub der thread hier triggert mich zu hart.

Kernspaltung, tut mir leid wenn ich hier destruktiv bin.
Ich möchte deine Probleme weder unterschätzen noch doch verurteilen.

Du erinnerst mich einfach zu sehr an meinen Bruder.

Es ist wirklich hart nicht helfen zu können.

@marle: nur bringts leider nix, auch wenns vielleicht wahr ist.
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2701

BeitragVerfasst am: 29. Jun 2021 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Es ist wirklich hart nicht helfen zu können.

@marle: nur bringts leider nix, auch wenns vielleicht wahr ist.

Ich bleib da bei meinen eigenen Erfahrungen, auch mit anderen Betroffenen.
Inzwischen finde ich es nicht mehr "hart", wenn man (ich) anderen nicht beim Ausstieg aus der Sucht helfen kann.
Ich kann so was akzeptieren. Hilfe nur dort, wo sie auch wirklich erwünscht ist, und erbeten wird.
Jeder hat das Recht darauf, über sein Leben selbst zu bestimmen.

Ich glaube - nein besser, ich weiß es! - dass Heileheile-Kuchen und Wattebällchen nicht weiterhelfen. Die Sucht ist knallhart und ohne Schminke. Ihr was entgegen zu setzen, bedarf großer "knallharter" Ehrlichkeit. Und diese tut immer weh. Sowohl den Betroffenen, als auch den Helfern.

Ist meine Meinung, nicht mehr, und auch nicht weniger.

Grüßle
Marle
Nach oben
kernspaltung
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 15.10.2013
Beiträge: 137

BeitragVerfasst am: 2. Jul 2021 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

Danke Erst einmal für Die Antwort auf meine Frage Dr.Mabuse

auch die anderen Danke!

Und Haschgetüm anscheinend hast Du das Falsch aufgenommen...Denke ich zumindest Aufgrund Deiner Reaktion.

Die Frage an Dr.Mabuse wegen dem Puls und der Medikation habe ich nur aus reiner Interesse gestellt. Also keineswegs um mir die selben Medis zu Organisieren um meinen Puls nach einem Rausch in den Griff zu bekommen^^

Die frage war also nicht Konsum Bezogen.

Hatte mich einfach nur Interessiert weiter nichts.

Mein Puls ist auch Hoch wenn ich nichts konsumiert habe kommt auf die Tage an und wie es mir geht. Wenn meine Krankheit mich "Richtig" packt für ein paar Tage steigt mein Puls auch hoch. Nur ich messe nicht immer weil ich mir sonst nur mehr Kopf mache.

Ich kann Deine Reaktion aber verstehen..Auch meine Familie hat mir oft genug versucht zu helfen...Doch wie sollten Sie mir helfen wenn Die nicht einmal meine Krankheit verstehen. Es ist schwierig einen Menschen zu Helfen, wenn man nicht das selbe Leid teilt. Ich bin der einzige aus der Familie der Drogen nimmt und so in den Tag lebt. Ich bin mit meiner krankheit total alleine weil nie Jemand mich verstanden hat aus der Buckligen Familie. Was mittlerweile zur Folge hat das ich so gut wie keinen Kontakt mehr habe zu meiner Familie. Ich lebe quasi in totaler Einsamkeit und muss selber klar.. kommen. Wirkliche Freunde habe ich auch nicht außer einer Hand voll "Junkys" denen es eh egal is wie es mir geht.

dennoch Aufgeben werde ich nicht. Wie gesagt ich gehe noch einmal in die Klinik und ziehe das auch durch. Und danach schaue ich wie es mir geht. Ich hoffe das ich dadurch wieder etwas mehr Lebensfreude gewinnen kann.

So... Ich hoffe damit konnte ich etwas Klarheit schaffen Smile

Ich bin euch allen aber sehr Dankbar, dass immer jemand da is wo schreibt.

Ich halte euch auf den laufenden...Und Berichte mal wenn ich aus der klinik wieder da bin.
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3149

BeitragVerfasst am: 3. Jul 2021 05:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, der könnte nicht von Dir sein, Marle - es geht um Emotionen. Schmerz.

Haschi, cool, dass Du eingelenkt hast.

Wäre nicht fair, nur auf Sucht zu schauen und selbst dann...Heidewitzka.

Hi Doc,

ich habe keinen Schimmer, wie man sich beim Absetzen von Alk fühlt. (ich hörte einfach auf zu feiern, war ja nicht drauf davon) Aber was auch immer geschieht - Du hast nur eine Chance: durchhalten!

Absolut klasse, dass Du nicht nachgegeben hast! Du packst das!

Ich weiß, wie hart das ist, von seinen Helferlis Abstand zu nehmen. Und wie lange es dauern kann. Ich würde am liebsten sagen, hol Dir was für die Psyche, aber ich weiß nicht,ob das richtig wäre. Heute greift man viel zu schnell zu allerlei Medis. Kann es nicht einschätzen.

Mancher macht sich zu mit anderem, da hilft Astinenz wenig oder/und hat ne gelöschte Festplatte in mancher Hinsicht. Wink
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2701

BeitragVerfasst am: 3. Jul 2021 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
Nee, der könnte nicht von Dir sein, Marle - es geht um Emotionen. Schmerz.

Dafür haben Wir - oder man - ja Dich. Razz
Ist halt scheiße, wenn der Schmerz auf jeder Pore und jedem Wort quillt.
Sind auch Emotionen, aber ob sie gut sind? Twisted Evil
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2471

BeitragVerfasst am: 3. Jul 2021 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Kernspaltung.

Hast du eigentlich einen Betreuer? Irgendne andere Hilfe?

Ich weiss mit dem Krankheitsbild ist es schwer mit anderen Menschen, aber es gibt Gruppen für Schizophrene.
Kein Mensch kann glücklich sein ohne soziale Bindungen, davon bin ich überzeugt.

Schau doch mal in der Klinik und mach dich schlau was es für Möglichkeiten gibt.
Vielleicht ein soziales Projekt. Irgendwas mit anderen Menschen, wo es mal nicht nur um Stoff geht. Auch mit Schizophrenie bist du ein wertvoller Mensch, der es verdient hat gut behandelt zu werden. Sobald du damit anfängst, werden andere folgen. Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin