Würde man auf Substitol was von Kratom merken?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schriftrolle
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 02.04.2014
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2021 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ok
der erste Zwischenbericht. Mittwoch habe ich die Impfung bekommen Johnson&Johnson Phuuu Fieber Kälte, Hitzewallungen etc. etc. aber es geht, nichts das ich nicht aushalten könnte.

Bei meiner 200mg Oxazepam Dosis habe ich jetzt so reduziert.

Morgens: 1x 2,5 mg Lorazepam. passt perfekt ohne Entzugserscheinungen oder Suchtdruck.

Mittags: eine halbe Dosis also statt der 2,5mg nur die Hälfte davon ergibt dann 1,25mg glaube ich. passt ebenfalls ohne Probleme.

Abends/Schlafen: 5mg Lorazepam, passt ebenfalls schlafe durch außer ich muss mal auf die Toilette sonst keine Beschwerden, kein zu viel Denken, keinen Suchtdruck nichts der gleichen.

Jetzt stelle ich mir die Frage ob die 5mg Lorazepam für den Schlaf nicht zu viel sind, dann wiederum kann diese 5mg mich über den nächsten Tag begleiten. Auch Morgens wenn ich wach werde keine Beschwerden, kein Suchtdruck oder sonstiges. Nur ein wenig Schwindel

Ansonsten versuche ich mich viel abzulenken, Lesen, Filme schauen, was essen wenn ich kann, da mir auch übel wird durch den Entzug. Aber sonst kann ich echt sagen das ich zufrieden bin.

Absolut keinen Suchtdruck, absolut keinen Beigebrauch, NULL, NIX; NADA einfach nichts, und daran halte ich mich auch. Nur so langsam frage ich mich wie es weiter gehen soll.

Tropfen bekomme ich keine, weder vom Arzt noch auf der Platte, das einzige das einzige das ich bekommen könnte wären Rivotril hat mir jemand angeboten mit 2.5mg mal sehen wie das so ist und wie es mir morgen damit geht.

@Mohandes,

du hast es mit Shire Thariak geschafft oder nur mit Thariak ? Wenn du Interesse auf Austausch hast dann schreibe mir bitte. Dann hinterlege ich dir meine Email, Durud
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3184

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2021 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Eine gute Idee, wenn keine Tropfen, ect zur Hand sind: die Tablette pulverisieren, dabei vermischen, weil Wirkstoffe zwar oft gleich verteilt sind, aber nicht immer bei Pillen, die keine (weiteren) Bruchrillen haben. Dann eine Linie ziehen, die sehr genau anmutet und mit einem kleinen Lineal & Messer die Portionen aufteilen. Das ganze kann man dann zusätzlich abdecken mit iwas, das sich im Haushalt findet. Ich hab damals ein dünnes beschichtetes Brettchen verwandt und mit einem rechteckigen Metalldeckel einer Dose abgedeckt, so dass der Wirkstoff geschützt blieb. Ein kleines Kinder Lineal, Geodreieck,...man findet was. Wink
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin