Tagebuch: Beverly_Marsh

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 67, 68, 69
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3944

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2021 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Die wollen ungeimpften Arbeitslosen das Geld sperren,wenn eine vermeintliche Arbeitsstelle eine Impfung vorschreibt,und der Arbeitslose dazu nicht bereit ist...

Ob das noch rechtens ist?
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2957

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2021 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

unter dem IfSG wird alles rechtens gemacht...anhand meines letzten Artikels lässt sich ja sehen, was sie vom Recht auf Bildung hält.
mir würde sich eher die Frage nach den ethisch-moralischen Gesichtspunkten stellen.

eine Regierung, die auf Biegen und Brechen darauf aus ist, die Bevölkerung zu spalten und gegeneinander aufzuhetzen, kann nichts gutes im Schilde führen Evil or Very Mad
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2933

BeitragVerfasst am: 18. Sep 2021 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ob das noch rechtens ist?

Gleich zu Beginn meines Studiums, sagte der Rechts-Experte für Baurecht: "Meine Damen und Herren, verinnerlichen Sie zuallererst eines: Das, was Sie für "recht" halten, hat überhaupt nichts mit "Recht" zu tun. Abgesehen davon, dass Sie immer zuerst einen Richter finden müssen, der Ihnen recht gibt."
Das war so ungefähr 1989 (?).

Und als ich mich politisch noch engagierte, sagte mal eine bekannte Politikgröße: "Recht ist dazu da, dass man es passend macht."
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3216

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2021 07:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich musste ja so lachen!
Als wollte HEUTE noch ein Türke nach D! Ich kenne keinen! (da müsste man sich mal Abwanderung aus D - Zuwanderung von...anschauen ?) Während vor 25 Jahren die Schlangen vor dem Konsulat in Ankara 100e von Metern betrugen, ich hatte das Vergnügen. Man wird eher bemitleidet als Deutscher, früher war es umgekehrt - meine Güte, das ist doch nix neues, dass der Westen fällt, während andere aufsteigen!

Der Lebensstandard hier, sprengt bald den unseren, wenn das so weiter geht. (je nach Region). Viel Besitz, usw. (selbst meine "arme" Ex-Schwiegermutter hat Land, von dem die allermeisten in D nur träumen können) Totschicke Frauen in Top Mode gehüllt. Es gibt Gegenden, in denen man kein altes Auto sieht, nicht selten unsere Top Marken. Aber auch Gegenden, in jenen meine kl Dubbeldose Luxus wäre...aber sie holen auf und zwar beständig. Ein Freund von uns, hat vor kurzem Land gekauft und wird bauen. Er arbeitet angestellt in einer Edel Boutique. 14 Std Tag, im Winter frei.

Und nein, Zahlen recherchierte ich nicht bz Ukraine. Hier sind sehr viele Menschen von dort. Auch zum Überwintern. Ich begann bereits letztes mal mich auszutauschen. Ist mehr wert, als den - milde ausgedrückt - angepassten Medien Glauben zu schenken. Meine letzte Unterhaltung förderte zu Tage, dass das Paar um die 30 (beide adipös) mehrere Wochen Spaß (nicht hospitalisiert) an dem Virus hatten, inkl Geruchsverlust - nach 2 Mo war auch das rum. Ein 48 j. Freund starb, sehr adipös & Diabetiker...so hangle ich mich durch informell seit längerem. Ich bin ja sehr kommunikativ. - nichts deutet darauf hin bislang, dass meine vorläufigen Ergebnisse falsch wären - wäre dem jedoch so,würde ich das schreiben.

Und gerade Du, Marle, bist doch der, der die ganze Zeit auf D abrotzt ("armes D") und auf einmal, ist alles super? Lies Dir mal Deine Texte durch! Ich wollte schon schreiben vor einiger Zeit, ein Land ist so gut, wie das andere, wenn man sozialisiert ist.(aber ich ziehe es vor, zu wechseln,immer der Sonne nach..).Es ist ebenfalls kein Geheimnis, was ich schrieb - jedes Volk hat seine guten Seiten, wie seine althergebrachten Denk- und Verhaltensweisen, aber da fühlt man sich gleich - persönlich - auf den Schlips getreten. Warum? Ist mir ehrlich gesagt, hier äußerst selten aufgefallen. Das ist meine zweite Heimat seit 25 Jahren.

Junge Menschen dürfen doch ganz besonders das Leben genießen, anstatt nur zu fkt! Andere Kulturen kennen lernen, mal ein paar Jahre im Ausland arbeiten. Neue Erfahrungen sammeln. Das gönne ich jedem! Ich bin so dankbar, dass ich mit nahm, was sich anbot! Immer offen bin (außer, als ich krank war) - bis heute. Kleinmacherei ist erbärmlich und sagt mehr über den Absender aus. Kritik ist etwas völlig anderes. Und lässt immer den Spielraum, sich neuen Erkenntnissen anzupassen. Bev hat das Zeug dazu, sich alles zu gönnen, was ihr möglich ist und ihren Horizont zu weiten! Es wäre allzu traurig, sie würde so versauern, wie mancher... Wink
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2933

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2021 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich musste ja so lachen!

Das freut mich jetzt sehr! Dass ich Dich mal zum „so lachen“ bringen konnte. Laughing

Bisschen verschroben und verdreht Deine Sicht, wenig mit dem stets betonten analytischen Denken und der klaren Sichtweise versehen, die Du sonst nicht müde wirst zu betonen.
Aus meiner weisen, alten, stinkenden, versauerten und vereinsamten Welt heraus Twisted Evil ergibt sich ein anders Bild.

Zitat:
Man wird eher bemitleidet als Deutscher, früher war es umgekehrt -

Das tut mir leid, wenn es so bei Dir ist.
Ich habe so was noch nie, und in keinem Land erlebt.

Zitat:
meine Güte, das ist doch nix neues, dass der Westen fällt, während andere aufsteigen!

Güte, wenn man das so sagen könnte, ist, dass der Westen nicht „fällt“, sondern – wenn genau die Leute weiter die Richtung des Westen bestimmen, die Du ja offensichtlich favorisierst - dass das westliche Lebensniveau „abfällt“. Während andere Länder sich allmählich diesem Niveau (dem niedrigen dann) annähern.
DAS ist ein alter Hut, und niemand wollte so was hören, als Junkers und Merkel vor vielen Jahren ihre Vorstellungen von Europa preisgaben: Die Anpassung der Lebensniveaus. Aber nicht etwa – wie viele es verstanden – dass die ärmeren Länder auf die Höhe vom damaligen Deutschland kommen, sondern, dass Deutschland abbauen muss, um die ärmeren Länder auf das neue (niedrigere) Niveau hochzuziehen.
Zitat:
Der Lebensstandard hier, sprengt bald den unseren, wenn das so weiter geht. (je nach Region). Viel Besitz, usw. (selbst meine "arme" Ex-Schwiegermutter hat Land, von dem die allermeisten in D nur träumen können)

Dass „der Lebensstandard“ z. B. in der Türkei – auf das ganze Land betrachtet – den hiesigen „bald sprengt“, so was kann wirklich nur von jemand gesagt werden, der die Realität völlig ausblendet, und nur auf die Situationen guckt, die ihm gerade ins wohlgefällige Auge springen.
Da braucht man gar nicht drüber diskutieren, ist einfach nicht annähernd die Realität.

Dass in anderen europäischen und nichteuropäischen Ländern Grundbesitz sehr viel weiter verbreitet ist, als in Deutschland, ist auch ein relativ alter Hut. Selbst im armen Rumänien haben mehr (arme) Leute Grundbesitz und eine Hütte, als in Deutschland.
Die richtige Einschätzung – und die gehört halt auch dazu – ist: Diese (verschiedenen) Grundeigentümer kann man überhaupt nicht miteinander vergleichen.
Während in Deutschland nämlich ein Grundbesitz nur dann wertig ist, wenn er „erschlossen“ ist, scheißt man anderswo halt noch über den Balken. Wink
Zudem darf man vielerorts wohnen und bauen, wie die Leute gerade lustig sind.
In Deutschland war das schon immer sehr viel bürokratischer und geregelter – und wird es bzgl. Grundbesitz noch viel, viel mehr, wenn Deine favorisierten Leute an die Hebel kommen.
Denen nach braucht nämlich niemand mehr Grundbesitz oder Häuschen. Da hast Du dann vollkommen recht: Du kannst Dir dann all Deine bislang erklärten Wunschträume vom „Häuschen im Grünen“ etc. pp. an den Hut schmieren. Wink

Ich will da auf die weiteren Ausführungen von Dir gar nicht eingehen, weil sie halt … nun ja … ein etwas seltsame Sichtweise sind …

Zitat:
Ist mehr wert, als den - milde ausgedrückt - angepassten Medien Glauben zu schenken.

Jetzt hast Du Dich revanchiert: Danke! Weil jetzt konnte ich so richtig herzerfrischend lachen Laughing
So was ausgerechnet mir. Passt! (Bin immer noch am Grinsen!)
Zitat:
Und gerade Du, Marle, bist doch der, der die ganze Zeit auf D abrotzt ("armes D") und auf einmal, ist alles super? Lies Dir mal Deine Texte durch!

Brauche ich nicht, liebe Dakini. Meine Sichtweise und meine Meinung sind immer noch absolut identisch. Oder anders ausgedrückt: Ich „rotze immer noch ab“. Laughing
Weil es halt ganz viel zum Abrotzen gibt.
Dass Deutschland immer mehr abdriftet, liegt nämlich genau an den Leuten, die Deine Türken und viele andere „Flüchtlinge“ und Migranten grenzenlos ins Land geholt haben – und immer noch holen.
Alles mit Sicherheit „Edelboutique“- und Landbesitzer, Schickimicki-Haute Couture Damen, und Lebenskünstler, die ihr (aufsteigendes, deutsches Lebensniveau bald sprengendes) Land unendlich lieben, niemals verlassen würden und überhaupt, „mitleidig auf Deutsche herabblicken“. Laughing

Wenn man bereit ist, sich den Gegebenheiten vor Ort anzupassen, und wenn man (als Deutscher) bereit ist, auf Vieles zu verzichten, was hier eben „Standard“ ist – vorausgesetzt natürlich, man hat selbst die notwendigen Ressourcen dazu – dann kann man selbstverständlich woanders (noch) viel freier und unreglementierter leben, wie in Deutschland. Bzgl. „freier“ bezweifle ich jetzt allerdings, dass es dieselbe „Freiheit“ (z. B. der Meinungsäußerung, Kritik, etc.) ist, wie wir sie diskutieren und diskutiert haben.

Wie Du drauf kommst, dass sich jemand (hier) auf den Schlips getreten fühlt, - weiß ich ehrlich gesagt nicht.

„Kleinmacherei“ sehe und sah ich jetzt eigentlich (hier) nicht.
Bei Dir – so scheint es (?) – ist inzwischen klare Sicht, kritische Betrachtungsweise, der Hinweis auf die realen Zu- und Umstände usw. schon „Kleinmacherei“. Na dann Gute Nacht Freiheit. Laughing

Zitat:
Bev hat das Zeug dazu, sich alles zu gönnen, was ihr möglich ist und ihren Horizont zu weiten! Es wäre allzu traurig, sie würde so versauern, wie mancher... Wink

Es wäre wirklich wünschenswert, wenn sich – nicht nur bei Beverley – „die Horizonte weiten würden“. Wink
Aber explizit auf Beverley bezogen: Immerhin hat sie in Deutschland trotz ganz mieser Startvoraussetzung, (schwerer?) Straffälligkeit und Verurteilung die Chance erhalten, dahin zu kommen, wo sie heute ist. Ihr stehen viele Möglichkeiten offen – nicht zuletzt eben genau deswegen. Wink
Gerade darum ist es aber dann sehr wichtig, dass sie – im Falle eines möglichen Auswanderns – genau hinschaut, wohin es sie treiben soll. Schwer vorstellbar, dass sie sich in einem Land, das sich bekanntermaßen immer stärker den islamischen Grundwerten zuwendet, glücklich werden, oder gar „Karriere“ machen könnte.

Ich beziehe mich hierbei mal wieder auf die letzte Erfahrung von mir (aber es gibt auch noch einige, vorherige sehr ähnliche): Wenn ich dauerhaft nach XX auswandere, und über entsprechende Ressourcen verfüge, dann „kann“ das wunderbar funktionieren, - wenn ich auf keinen Fall direkte Vergleiche anstelle. (Das wird nämlich in den meisten Ländern gar nicht möglich sein.)
Wenn ich sozusagen „als arme Sau“ nach XX auswandere, dann – so habe ich das bislang überall wahrgenommen – bin ich auch dort eine „arme Sau“, und wahrscheinlich, angesichts des in D. vorhandenen Sozialsystems, das es anderswo „so“ nicht gibt, sogar noch eine „ärmere Sau“.

Was ganz anderes ist nämlich, wenn man „mal gelegentlich“ zwischen den Welten hin- und her switcht, jederzeit zurück kann, UND gleichzeitig noch von der Errungenschaften des Landes profitiert, über das man „abrotzt“. Wink

In diesem Sinne
gute Auszeit – wo auch immer
Marle
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 499

BeitragVerfasst am: 23. Sep 2021 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, im Moment sind die Möglichkeiten sehr bescheiden. Man muss sich nahezu in jedem Gebäude vermummen und wenn man in eine Kneipe geht, muss man sich registrieren, obwohl man als Geimpfte ja gar nicht in Quarantäne geschickt wird. Somit reine Schikane ohne jeden Sinn für die Gesundheit.

Ich warte ja immer noch darauf, dass ich eigentlich aus einem richtig beschissenen Traum aufwache, danach auf den Topf gehe und mich frage wie ich auf einen solch idiotischen Traum gekommen bin. Aber ich befürchte, da warte ich noch lange.

Und jetzt noch diese idiotische Wahl mit all den Wichtigtuern. Wenn ich könnte, würde ich eine Wochje durch schlafen.
Die Kurse, die ich gebe, finden weiterhin im Freien statt, weil man nur so den Großteil der Kids davor bewahren kann, bald für die Tests zahlen zu müssen oder eben ganz allgemein sich das Geteste auch mal zu ersparen.
Und wie es im Studium laufen wird, was da überhaupt normal abläuft, ist natürlich auch offen.

Man will immer dieses Thema vermeiden. Und kann es nicht, weil es seit 18 Monaten alles beherrscht.
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 751

BeitragVerfasst am: 24. Sep 2021 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Bev, freut mich das du zum Studium zugelassen wurdest und das ist m.m.n. keine Kleinigkeit angesichts des Weges den du bis dahin gegangen bist.

Die Entscheidung ob du irgendwann Mal das Land verlassen willst ist ja sowieso noch lange hin wenn du erstmal hier studieren möchtest und was bis dahin dann für dich passend wäre wirste ja dann sehen.

Ohnehin muss man dafür ja auch finanziell erstmal auch n gutes Polster haben, du kannst dir ja vorstellen wie teuer so ne Auswanderung ist und selbst wenn du theoretisch dort n Job hättest weiß man ja vorher nicht ob es gut geht und in vielen Ländern hat man ja nunmal dann kein System das einen auffängt - darf man ja alles nicht vergessen.

Du bist noch jung und fleißig und bin mir fast sicher das du deinen Weg weiterhin gehen wirst, wohin auch immer der dich führt.

Oft ist es ja auch das der Zufall einen dann irgendwohin führt womit man nie gerechnet hätte, Hauptsache du wirst glücklich und zufrieden so gut das möglich ist.

Dir und allen Lesern n guten Start ins Wochenende,
es grüßt Jolina 🙋🏽‍♀️
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3216

BeitragVerfasst am: 25. Sep 2021 06:21    Titel: Antworten mit Zitat

Bev, mal ganz grundsätzlich:

Nichts und niemand "beherrscht" einen. Man liest und hört das ja so nett zuweilen - tatsächlich ist es auch so. Ich war inhaftiert, länger als ein paar Tage und habe in meinem Leben niemals so gelacht, wie mit diesen Frauen. Hatte mal wieder Glück, aber es gab andere...Manche Frau weinte.

In den letzten Jahren drehte sich meine Psyche - von daher weiß ich, dass es darauf ankommt, wie wir fühlen. Du bist ja eher jemand, der dunkleren Blickes zuweilen schaut, zumindest ultra vorsichtig. - so wird man nicht enttäuscht.(letztere Erklärung halte ich für zu oberflächlich, da schlummert so manches drunter und manchmal ist es besser, dies nicht zu wecken - es geht nicht selten um den richtigen Zeitpunkt..)

Angesichts Deines Alters vor allem, würde ich Dir wünschen, die Welt schlicht jeden Morgen auf´s neue spannend zu finden Smile Man ist nie zufrieden mit dem, was man hat - das gilt für einige. (woanders hungern Menschen, leben zu Mio in slums, ect) Ich kenne das aus Krankheitszeiten vor allem.

Hier gibt es keine Maskenpflichten, die eingehalten werden müssten - zumindest nicht real. Ich las darüber... - naja, im Dolmus würde ich freiwillig eine aufsetzen - bin nicht geimpft und passe schon auf, so weit das geht. Aber die Maske hält eher nix ab in meine Richtung, lach**...Ist ne Gefühlssache, Placebos helfen ja zuweilen.

Inzwischen habe ich Freude daran, mich nicht zu beugen - bei dem Wind in D. (Hier kein Thema) Und allerdings ist es oberätzend - ständig das Gelaber darüber in D. Hier redet man nicht davon. (eine Insidenz sagt null über tats. Erkrankung aus. Von wegen "Hochrisiko") - eine unsaubere Zahl ist für mich ohnehin keine.

Nu denn, ich wünsche Dir, Bev, die Welt vllt doch anderes betrachten zu lernen. Keine Ahnung, ob Du das könntest - aber so könnte es eines Tages verdammt eng werden, am Ende angekommen der Anstrengungen, wo Gleichklang den Alltag bestimmt, vllt noch allein. Hab ich schon öfter gedacht und evtl. ist es sinnig, Dir das mal zu schreiben. Wink
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1714

BeitragVerfasst am: 6. Okt 2021 15:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ja, ich bin geimpft, schon etwas länger, aber ich finde die Hetze gegenüber Ungeimpften absolut beschissen


Ja, im hetzen sind Deutsche gut, da muss man nicht selber denken.
Nach oben
Beverly_Marsh
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.08.2015
Beiträge: 499

BeitragVerfasst am: 13. Okt 2021 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die guten Wünsche. Ich war mal wieder länger nicht hier, aber das lag daran, dass es mir seelisch dezent beschissen ging und ich mich abends kaum aufraffen konnte, on zu gehen und irgendwas zu schreiben.
Seit dieser Woche läuft die Einführung, ab nächste Woche geht das Studium dann los. Und außer den großen Einführungsvorlesungen, die es nur online gibt, scheint sonst das meiste normal statt zu finden. Gerade was Labor angeht, geht das ja auch gar nicht anders. Ich bin mal gespannt wie das alles laufen wird.
Es ist ja immer noch ein Witz. Ich an einer Uni. Meine Vergangenheit sieht man mir zwar heute nicht mehr direkt an, aber irgendwie bin ich natürlich schon anders als die meisten, die bisher ein normales Leben hatten. Das geht schon bei den Klamotten los und hört bei Ausstrahlung und Blicken auf. Allerdings ist das keine große Sache, da ich ja dort keine Freunde suche. Ich will nur studieren und zwar ein Fach, das mich sehr interessiert. Und so die typischen Intellektuellen, die das raus hängen lassen und die ich absolut nicht ab kann, die gibt es vermutlich in meinem Fach weniger. Die suchen sich eher Laber-Fächer wie Germanistik raus nach dem Motto, warum furzt die Hauptperson auf Seite 131, was wollte uns der Autor damit sagen! Hier bei mir sind eher so ein paar Nerd-Leute unterwegs, zumindest ist das der erste Eindruck. Die Stimmung ist ganz gut, die bemühen sich irgendwie schon um uns Neue. Und ich warte mal ab, was auf mich zu kommt.

Früher hätte ich gesagt, dass ich total ohne Chance bin. Ich und eine Uni. Ich, die mit dreizehn von keiner Hauptschule in meinem Bundesland mehr aufgenommen wurde, weil meine Akte so dick war wie nichts. Und jetzt habe ich Zugang zu einer Uni ^^. Klar, ich habe nicht so die Umgangsformen wie die anderen. Ich gehe auch nicht auf die Knie, wenn ein Dozent in den Raum schwebt. Aber fachlich bin ich sicher nicht schlechter als viele andere auch. Das weiß ich sicher, sonst hätte ich kein Fach-Abi mit dem Schnitt gemacht. Und jetzt muss ich eben sehen, was gefragt ist: Fachwissen und Interesse? Dann bin ich gut dabei. Oder doch eher gute Manieren? Dann wird es eng ^^. Mal sehen wie es am Ende ausgeht. Mir ist natürlich klar, dass das Niveau dort schon verdammt hoch sein wird. Aber ich bin mal vorsichtig optimistisch.
Wenigstens habe ich jetzt den Stundenplan und kann das abstimmen mit dem Arbeiten. Dass ich zumindest den einen oder anderen Kurs noch weiter leiten kann und in Sachen Selbstverteidigung anderen helfen kann. Und Security geht jetzt auch wieder, da langsam die Clubs wieder öffnen. Fragt sich eben nur wie lange.

So...heute mal extra wenig zu Corona, bei dem Scheiss-Thema ist es ja wie bei einem Bumerang. Man kann ihn so weit weg werfen wie man will, der kommt immer wieder zurück. Ich werde hier sicher immer wieder berichten wie es läuft.

Und mal alles Gute für alle!
Nach oben
Alles Lüge
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 24.06.2016
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2021 04:18    Titel: Hey Beverly Antworten mit Zitat

'15, '16 war ich ab & an mal hier im Forum unterwegs. Die letzten Jahre war ich dann mal wieder woanders, vor Kurzem erst rausgekommen.

Wo ich das Forum hier wiedergefunden hab - ich dachte Tagebuch der Beverly Marsh, kenn ich doch irgendwo her... war damals aber auch noch ein *paar* Seiten kürzer Wink Du warst auch noch recht jung mein ich... tja, wie die Zeit vergeht...

Jedenfalls wollt ich nur kurz mal hierlassen: schön daß Du echt die Kurve gekriegt & son guten Werdegang hingelegt hast. Respek Exclamation
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 67, 68, 69
Seite 69 von 69
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin