Ibogain - Ein Wunder von dem kaum jemand was gehört hat?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1742

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2021 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

hey Dakini,

dat sag ich dir.
Ich will , ich muss sogar aufhören.
Bypass verstopft, der mein Bein mit Blut versorgt.
Einmal hab ich es schon geschafft.
Als ich im kh lag, 2 Monate ans Bett gefesselt.
Auf Intensiv hatten sie immer Nikotinpflaster, die hab ich dann weiter abdosiert.
Nach 6 Wochen war ich rauchfrei, jedes Essen eine Geschmacksexplosion, geil.
Kaum konnte ich wieder im Rollstuhl vor die Tür, Kaffee und Kippe, ich Idi.
Mann , ich könnte mich geisseln jeden Tag.
Diese scheiss Sucht.

Gruss
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3995

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2021 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
Insofern Drogen (auch Kamille gehört dazu Wink)



jaaaa,neee,isss klar...Kamille ist also auch eine Droge... Shocked

wie scheppert es eigentlich am besten?Rauchen,spritzen oder doch lieber trinken und wenn ja...wieviel Liter? Rolling Eyes

Neulich auf der Platte...(PSSST...flüster...)"hey mann,hab da ein ganz feines Stöffchen am Start...Kamille aus Marokko, für dich der Beutel fürn Heiamann,hab aber auch Pfefferminze und Fenchel im Angebot...(zurück flüster und unauffällig umkuck..)
goilo mann,lass ma direkt 3 Beutel Kamille rüberwachsen und als Sahnehäubchen auch nen Beutel Fenchel,für alle Fälle,will ja später keinen Affen schieben... Mr. Green
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2021 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz sooo unrecht hat Dakini aber damit überhaupt nicht Wink

Man(che) würde staunen, was alles als "Droge" eingeordnet wird:
Guckst Du Phytopharmaka Drogenliste

Kaffee ist im Übrigen auch eine Droge. Rolling Eyes
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2502

BeitragVerfasst am: 17. Okt 2021 21:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Dakini.

Nur noch Nikotin? Na da muss ich ja glatt um Entschuldigung bitten.
Da hab ich wohl was verpasst. Sorry!

Ich bleib zwar dabei, dass Du es manchmal sehr "pro" darstellst, aber der Seitenhieb war dann definitiv fehl am Platz.

Muss ja jeder selbst wissen, was er davon hält. Du siehst die Dinge definitiv anders als ich, aber zugegebener Maßen sind Deine Erfahrungen auch ganz andere.

Ich neige dann doch mehr zur Vorsicht und versuche eine gewisse Verharmlosung / Verherrlichung zu vermeiden.

Und ja, klar ist Kaffee eine Droge. Kaffee erzeugt ja aber sehr deutlich eine Abhängigkeit. Find ich daher durchaus angebracht das so einzustufen. Klar, im Vergleich zu anderen Drogen eher harmlos, aber dennoch nicht zu verleugnen, dass das Zeug süchtig macht.

Zucker müsste da eigentlich auch noch mit rein. In hohen Dosen macht dich das Zeug richtig kaputt, inklusive Erbschäden.
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 694

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2021 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Angeblich gibt es mittlerweile eine ungefährliche Variante:

https://www.spektrum.de/news/unbedenkliche-variante-von-ibogain-soll-beim-entzug-helfen/1807193

Nooria Rolling Eyes
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1742

BeitragVerfasst am: 19. Okt 2021 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Spektrum ist ein glaubwürdiges Magazin, und den Bericht kenne ich auch.
Ich bin überzeugt vo Iboga, jedoch sollte man beim Konsum wen an seiner Seite haben.
Ich find auch immer Zeitzeugen wichtig, die berichten.
Theorie kann niemals praktische Erfahrungen trumpfen.
Bei Eve&Rave ist ein guter thread zu dem Thema.
Nach oben
Benoyun
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.07.2013
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2021 14:10    Titel: Ohh soviele Antworten Antworten mit Zitat

Hallo... ich habe hier länger nicht mehr reingeschaut.
Also ich habe Ibgoain in einer Minidose jetzt seit einigen Wochen im Einsatz und ich muss wirklich sagen, dass es absolut faszinierend ist.

Ich bin niemand, der leicht anfällig für irgendwelche Dinge wie Homöopathie, Spiritualismus oder sonst etwas ist... also ich möchte jeden inständig bitten das einfach für sich einmal auszuprobieren.

Es gibt wahnsinnig gute Studien dazu und vieles davon ist tatsächlich belegt.
Ich könnte den ganzen Tag darüber schreiben Smile

Man kann es einfach googeln und einen Shop finden. Ich habe davon absolut nichts.

Ich werde die Tage mal meinen Erfahrungsbericht dazu schreiben. Um es aber kurz zu machen, folgendes hat es bei ausgelöst:
1. es hat sämtliche Entzugssymptome gemindert bzw. sogar fast aufgelöst
2. meine Stimmung spürbar aufgehellt
3. meine Träume intensiviert. Also irgendwie ist es so, dass ich einschlafe und meine ganze Nacht aus einem sehr langen Traum besteht. Also ich kann mich an fast alles erinnern. Das ist wirklich faszinierend.
4. ich habe das Gefühl, dass ich vor vielen Entscheidungen viel stärker reflektiere als sonst.. also ob es beim Rauchen, bei Drogen oder auch bei Essen oder Naschen ist.

Also ich würde mich freuen wenn hier noch jemand ist, der damit Erfahrungen gemacht hat und vielleicht berichten kann...

Ich frage mich am meisten warum ich davon einfach noch nichts gehört habe bisher. Und egal wo man googelt oder sucht nach Ibogain findet man die selben Berichte.. Auch wissenschaftliche Berichte.

ABER: Es gibt auch 20 Todesfälle mit Ibogain, allerdings nicht im Micro - oder Minidosing Bereich
Nach oben
Benoyun
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.07.2013
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2021 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Marle hat Folgendes geschrieben:
Hab's schon richtig verstanden, lieber Ast. Very Happy
Wollte einfach nur humorvoll meinen Senf dazugeben.

Wieder eine Wunderdroge, die schaffen soll, was andere Drogen versaut haben.
Wer will (und kann) soll's ausprobieren.

Ich selbst habe mal einige Zeit nach Mitteln gesucht, wie ich a) weitersaufen kann, ohne besoffen zu werden und Null-Promille habe, aber trotzdem auf Rausch bin ... und b) wie es keiner merkt, dass ich drauf bin. Laughing

Ich hab' das Geld dafür dann lieber gespart ... also besser gleich versoffen. Twisted Evil


Also ich habe 39 € bezahlt für das was ich die letzten 3 Wochen als Minidosis probiere.. ich hoffe, dass dir das Wert ist.. informiere Dich vorher und googel es und dann versuch es mal und berichte.. mich hat es so überrascht, dass ich hier einen Beitrag in ein Forum mache, dass ich seit Jahren nicht besucht habe...
Nach oben
Benoyun
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.07.2013
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2021 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Praxx hat Folgendes geschrieben:
Alle Jahre wieder...
In den meisten Ländern der Welt wird Ibogain als "halluzinogene Droge" betrachtet und ist deshalb illegal. Zumindest ist es kein Arzneimittel und die Anwendung nicht ohne...
Dabei scheint besonders das "Setting" wichig zu sein.
Ob Ayahuasca, Ibogain oder LSD - einfach einwerfen und die Sucht ist weg - das hat noch nie funktioniert.
Ein paar Wochen lang "super" - das schaffen alle die "Wundermethoden", die für teures Geld verkauft werden.
Da nirgends Langzeitstudien durchgeführt werden, sind Aussagen über die Nachhaltigkeit der Behandlung nicht zuverlässig möglich.
Letztlich verdient immer jemand Geld damit, selbst in dem berühmten thailändischen Kloster - da heisst es dann "Spende".
Ibogain setzt außerdem voraus, dass der Proband von robuster Gesundheit ist - psychisch wie physisch - Herz-Kreislauf-Todesfälle, Psychosen, Suizide - alles schon vorgekommen.
Eigentlich wird Ibogain nur für die Initiationsriten junger, gesunder Männer verwendet!

BITTE VORSICHT!

LG

Praxx



Hey jap... also in meinem letzten Text habe ich die Gefährlichkeit erwähnt.. ich habe das allerdings seit einigen Wochen im Minidosing bereich im Einsatz... hier ist es noch zu keinen Todesfällen gekommen...
Allerdings ist es bestimmt ein wenig so wie du sagst.. also bei mir war es so, dass ich unbedingt los kommen wollte von dieser Sucht.. ich habe leider einge große Firma mit vielen Angstellten und kann es mir nicht leisten 4 Wochen oder mehr auszufallen oder in einem Zustand wo ich kein Geschäft leiten kann..

Mir hat es unfassbar geholfen und daher wollte ich es hier unbedingt teilen..

viele grüße
Ben
Nach oben
Benoyun
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.07.2013
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2021 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Das Suchtgedächtnis löschen. Schwer vorstellbar, muss ich zugeben.

Ein Mal einnehmen und dann Rest auf 0? Ich bin skeptisch, liebe Leute.


Also ich nehme es jetzt inzwischen drei Wochen ein.. und merke, dass mein Belohnungssystem sich neu programmiert hat. Ich habe wirklich eine lange Zeit meine Sucht und auch den Grund meiner Sucht genauestens analysiert..
Und mir fällt auf jeden Fall auf und das ist auch wissenschaftlich untersucht, dass es die natürlichen Rezeptoren im Gehirn wieder aktiviert... Hier übrigens mal ein Kontra Artikel also gegen Ibogain, der aber das Potential trotzdem widerspiegelt.
https://www.spektrum.de/news/sucht-der-gefaehrliche-drogenentzug-mit-ibogain/1605000

Ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass ich Ibogain als Minidosierung zu mir nehme. Also einer Dosierung, die ich gerade so merke und mich nicht im Alltag stört.
Nach oben
Benoyun
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 23.07.2013
Beiträge: 164

BeitragVerfasst am: 22. Okt 2021 14:33    Titel: Re: Ibogain - Ein Wunder von dem kaum jemand was gehört hat? Antworten mit Zitat

Haschgetüm hat Folgendes geschrieben:
Benoyun hat Folgendes geschrieben:
Hallo liebes Forum...
ich musste hier unbedingt einmal meinen Account nochmals reaktivieren.

Mir ist vor einigen Wochen das Thema Ibogain unter die Nase gekommen und nach dem lesen von unzähligen Erfahrungsberichten und Infomaterialien beschloss ich das Ganze einfach mal zu testen.
Es gibt laut den übereinstimmenden Meldungen überall im Internet nichts vergleichbares um sämtliche Süchte, ob Drogen, Spiel oder Esssucht einfach los zu werden.
Klingt ein wenig zu gut um wahr zu sein.
Dennoch beschloss ich es zu testen und tatsächlich scheint es für mich wie ein kleines Wunder.. Es funktioniert auf eine sonderbare Art und Weise. Auf verschiedenen Ebenen.
Zum einen erlaubt einem der Rausch sich in die Beobachter Rolle zu versetzen und bei jeder Entscheidung zu einer Zigarette, zum Alkohol oder Ähnlichem wirklich kurz abzuwägen und diesen reflexartigen Vorgang zu erkennen und zum anderen löscht es wohl das Suchtgedächtnis aus und repariert das Gehirn, so dass Serotonin und Dopamin wie vor der Sucht wieder von alleine gebildet werden können.
Nun frage ich mich warum man davon so wenig hört? Warum wird es nicht überall angewendet?
Hat jemand eventuell ähnliche Erfahrungen gemacht?


Moin. Klingt für mich nach Acid. Das kann ja durchaus auch eine therapeutische Wirkung haben. Ich also alte Psychobraut bin da allerdings kein guter Probant. Ich würde wohl eher durchdrehen im schlimmsten Fall.

Darf ich mal fragen von was du abhängig warst und ob du diese Abhängigkeit nun wirklich besiegen konntest dank dem Zeug?



Hey.. also grundsätzlich richtig abhängig war ich von Phenibut und Kratom ( wobei der Entzug hiervon für mich ein Klacks ist ). Der Entzug von Phenibut ist aber mit dem von Benzodiapinen vergleichbar... Leider ist darüber grundsätzlich wenig bekannt.. allerdings hatte ich eine tägliche Dosis von 29 g pro Tag..

Sobald ich das Mittel nur runter dosiert habe, habe ich absolute Panikattacken bekommen. Außerdem schläft man nicht mehr.. Man ist einfach komplett hellwach und das über Tage bis in den Wahnsinn.
Ja das ist nur ein kleiner Teil der Symptome..

Dazu habe ich Kratom, Alkohol und Zigaretten on maß geraucht...

Nach der ersten Einnahme habe ich Kratom, Zigaretten und Alkohol sofort abgesetzt... Weil es einfach sinnlos war. Phenibut habe ich am ersten Tag auf 15 dann auf 9 und dann Grammweise bis auf 0 runterdosiert.. und jetzt über einer Woche nehme ich überhaupt nichts ein... und für mich ist das ein wunder.. und ich fühle mich jeden Tag besser..
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin