Seit dieser Nacht...

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 277, 278, 279, 280  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3029

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2021 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

nochmal abschließend und kurz zusammengefasst:

meiner Meinung nach wäre es am besten und vernünftigsten gewesen, wenn man Corona einfach hätte durchlaufen lassen, wie jede andere Grippe auch, um eine möglichst schnelle Herdenimmunität zu erreichen.

wenn man dann die ganzen Gelder, die in die Masken, PCR Tests, Impfungen, Impfstützpunkte, Kampagnen etc. geflossen sind, sowie die vermeidbaren Kollateralschäden durch die unsinnigen Maßnahmen summiert, kommt sicherlich einiges zusammen.

wenn man nun diese ganzen Gelder in die Behandlung statt in die Prävention (die augenscheinlich eh nicht all zu gut funktioniert) gesteckt hätte, wären wir fein raus.

man hätte frühzeitig die medizinischen Kapazitäten erweitern können, sowie sich auf die Behandlung mit Medikamenten fokussieren sollen, um insbesondere schwere Verläufe bzw. Krankenhauseinweisungen zu vermeiden.
(es gibt ja bis jetzt noch keine vernünftigen Medikamente, man kann sich beinahe des Eindrucks nicht erwehren, die Regierung wolle partout erst die Impfung an den Mann bringen).

die älteste Bevölkerungsgruppe hätte natürlich weiterhin einen gezielten Schutz gebraucht.

nun ja, hätte, hätte...ich weiß, es ist alles so einfach gesagt, zumal es ja ein globales 'Problem' ist.
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3971

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2021 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Gewinner gibt's eh keine auf beiden Seiten nicht ausser vlt Apple Amazon und die pharma...

Und Grafikkarten.hersteller...Die Dinger kosten momentan einige hundert Euro mehr wie uvp

Meiner Cousine geht's besser,schmeckt und riecht zwar nix aber Fieber und Schüttelfrost sind weg.

Ob das jetzt die Impfung war,oder ob das ihr Körper auch so geschafft hätte lässt sich wohl.leider nicht sagen.

Alles scheisse
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3029

BeitragVerfasst am: 24. Nov 2021 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:

Meiner Cousine geht's besser,schmeckt und riecht zwar nix aber Fieber und Schüttelfrost sind weg.

Ob das jetzt die Impfung war,oder ob das ihr Körper auch so geschafft hätte lässt sich wohl.leider nicht sagen.



hört sich nach ganz normal Corona an...ob durch Impfung oder frei eingefangen, ist erstmal sekundär.
eine Impfung ist schließlich auch nichts anderes als eine (vermeintlich) kontrollierte Infektion.
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2021 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfinde "den Staat" - also alles, was von Seiten der Politik und dem Behördenapparat veranstaltet wird, nur noch als Bedrohung.

Meine Bekannten und Freunde sind eigentlich durchgehend so etwas wie brave, unbescholtenen Bürger dieses Staates, die allesamt brav Steuern bezahlend, ihrer Arbeit nachgehen, niemand auf der Tasche liegen, sich in ihrem Umfeld engagiert einbringen, usw. weiter.
Trotzdem werden wir immer mehr gegängelt, bevormundet, maßgeregelt - und nicht zuletzt dreist abkassiert.

Ich habe ja (aufgrund meiner Touren) die Impfung mitgemacht. 2 x mit BionTech. Mit der 3. Impfung - so war der Plan - will ich wenigstens ein Jahr abwarten, und mal schaun, wie es sich weiterentwickelt.
Ich mache brav die Maskerade mit, auch an Örtlichkeiten - was für ein Witz - wo nur noch doppelt und dreifach Geimpfte zugelassen sind.

Jetzt liegt mein Freund (wie schon geschrieben) in einer Pflegeeinrichtung, und es geht allem Anschein nach dem Lebensende zu.
Mindestens ein, besser zwei Tage im Voraus soll ich in der Einrichtung meinen Besuch "anmelden". Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass ich geimpft bin.
Dann soll ich zuerst getestet werden. Und wenn das Ergebnis keine Infektion zeigt, dann darf ich für eine Stunde zu ihm. (Immer nur ein Besucher pro Tag.)

Was soll ich jetzt machen. Der Staat zwingt mich, etwas mit mir machen zu lassen, was ich nicht mehr mitmachen wollte. Ich habe keine Symptome, bin gesund, und rundum durchgecheckt und fidel.
Die Testerei lehne ich grundsätzlich ab, da sie a) völlig unzuverlässig ist, und b) keinerlei Aussagekraft hat.

Also zwingt mich jetzt der Staat: Entweder Du machst mit und lässt Dich testen, oder Du kannst Deinen Freund vor seinem Tod nicht mehr sehen.
Der Staat ist für mich nur noch Feindbild.

Der Sohn des Freundes, samt Familie (Frau und 2 Kinder) ist 2xgeimpft, 1 x geboostert, genauso seine Frau (die Kinder nicht) - und jetzt sind alle an Corona erkrankt (Erkältungsymptome, keine "tödlichen Komplikatonen"), und stehen unter Quarantäne.

Sorry, Leute - verarschen kann ich mich ganz allein, dazu brauche ich weder Karl-Wilhelm noch sonst einen von den Spacken, die offensichtlich inzwischen allesamt in einer undurchdringlichen Blase in einer anderen Welt leben.

Grüßle
Marle
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3029

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2021 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

wenigstens sind die Rufe nach Lynchjustiz angesichts der Tyrannei der Ungeimpften leiser geworden...evtl. setzt sich ja doch die Erkenntnis durch, dass Corona keinerlei Exklusivitätsanspruch hat, sondern für alle da ist.

nur doof, dass es gerade die lautesten Schreier und Vorprescher wie Montgomery oder Söder sind, die keinen Fehler zugeben können, da sie ansonsten vollends ihr Gesicht verlieren würden.

somit darf um keinen Millimeter vom Narrativ, welches zwischenzeitlich zum Dogma mutiert ist um letztlich zum Mantra transformiert zu werden, abgewichen werden.

für die steht alles auf dem Spiel - falls sich innerhalb der nächsten Monate doch ein Konsens bilden sollte, dass die Impfung nicht der gepriesene heilige Gral ist (zumindest bezogen auf Infektions- bzw. Krankheitsprävention), als der sie uns verkauft wurde, werden eben auch Köpfe rollen müssen.
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3029

BeitragVerfasst am: 25. Nov 2021 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

nur so am Rande zu den gehäuften Durchbruchserkrankungen:

eine Theorie lautet wohl, dass die Antikörper, welche anhand der von der Zelle produzierten Coronavirus-Gensequenzen gebildet werden, nicht besonders 'passgenau' sind.
d.h., sie haben u.a. Schwierigkeiten, am realen Virus anzudocken bzw. es zu markieren (deswegen auch die immer wieder erforderlichen Anpassungen).
in der Folgerung heißt das dann, dass man trotz augenscheinlich guter Antikörper-Werte dennoch erkranken kann.
letztlich reißt es dann aber doch die Masse bzw. das Boostern raus: wenn man nur ausreichend Antikörper herstellen lässt, werden sich auch genügend 'passgenaue' finden, um das Virus effektiv zu bekämpfen.
wobei Effektivität eigentlich etwas anderes ist...das Virus wird ja quasi nur mit Antikörpern ertränkt, anstatt es zielgerichtet zu eliminieren.

aber nur gut, dass das alles lediglich Verschwörungstheorien sind - wer wissen will, wo er dran ist, soll sich bei WHO, RKI etc. informieren.
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1878

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 04:33    Titel: Antworten mit Zitat

ast hat Folgendes geschrieben:


aber nur gut, dass das alles lediglich Verschwörungstheorien sind - wer wissen will, wo er dran ist, soll sich bei WHO, RKI etc. informieren.

Am besten direkt bei der Pharmalobby informieren, ist dasselbe. Laughing

Apropos, wer glaubt das der Virus von einer verschissenen gegrillten fliegenden Ratte kommt in deren Koerper ein Grippevirus zu dieser menschenkompatiblen Seuche mutiert ist, glaubt sicher auch das Zitronenfalter Zitronen falten. Ein Virus taucht um die Ecke eines Labors auch das mit Grippeviren arbeitet und eine Riesendatenbank inkl. Proben von eben solchen, sicher auch fragwuerdigen Viren besitzt. Is klar. Ein Schelm der denken wuerde "da war ein Unfall nur eine Frage der Zeit". Ne gegrillte Fledermaus, ich lach mich weg.
Man stelle sich vor die Chinesen wuerden zu "Ihrem Unfall" stehen. Die hunderte Milliarden Klagen koennten nichtmal die stemmen. Da ist doch die Flederratte die schickere Erklaerung. Was mich ein wenig bestuerzt ist das kein Aussenminister der Welt da mal tacheless redet. Na ja, vieleicht tuts ja das Baerbock demnaechst. Wink
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 07:58    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
Man stelle sich vor die Chinesen wuerden zu "Ihrem Unfall" stehen. Die hunderte Milliarden Klagen koennten nichtmal die stemmen. Da ist doch die Flederratte die schickere Erklaerung. Was mich ein wenig bestuerzt ist das kein Aussenminister der Welt da mal tacheless redet. Na ja, vieleicht tuts ja das Baerbock demnaechst. Wink

You make my day on the morning!
China und Klagen.
Das ist in etwa wie: Wenn in Deutschland ein Baerbock geschossen wird, fällt in China (kein) Sack Reis um Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin offensichtlich zu blöd, um das ganze Gedöhns um 2G, 2G+ und überhaupt um Impfschutz nach derzeitigem Stand zu verstehen?
Also nehmen wir mal an, es treffen sich 10 Freunde, von denen 3 einmal vollständig geimpft, 4 vollständig geimpft und einmal geboostert, 3 von einer Covid19-Infektion genesen sind.
Wenn es ein legeres Treffen ist mit Bier, Wein, Gesang und Tanz, dann sind Masken Pflicht.
Und dann müssen die sich jetzt alle testen lassen, wenn sie zusammenkommen wollen?
Und wenn dann der – nach allem derzeitigem Wissen – ziemlich unzuverlässige Test bei einem positiv ausfällt, dann müssen alle 10 in Quarantäne?

Nach neuesten Meldungen der deutschen Warnsirenen, von denen es inzwischen zu Krankheit, Klima und Weltuntergang mehr gibt, wie es die griechischen Sagen je hervorbringen konnten, sind die Antigen-Tests, also die Tests, die nachweisen sollen, wie hoch die Anzahl der Antikörper gegen eine Infektion ist, so unzuverlässig, wie der Drosten PCR-Test, der zwar eventuell Spuren von Viren nachweisen kann, aber nicht, ob ein Infektiöser auch so infektiös ist, dass er davon krank werden kann.

Ich meine das Ganze wäre doch jetzt optimal für ganz neue Technologien. Verschwörungstheoretiker würden sich freuen. Die erzählen doch immer was von Kondensstreifen der Flugzeuge, die was-was-ich über unseren Köpfen absondern.
Da könnte man jetzt einfach mal kreuz und quer übern Kontinent fliegen, die Vakzine tonnenweise aufs Volk regnen lassen, was kein Schwein merken würde, und flugs wäre die Menschheit die nächsten 2 Milliarden Jahre gegen alles-und-jedes immun.

Wobei Elon Musk neuerdings ohnehin glaubt (sic!) die Erde wäre dem Untergang geweiht. Nach seinem Ausflug ins All ist er davon überzeugt, dass es nur ein Überleben gibt, wenn wir endlich – nachdem wir es ein paar Milliarden Jahre lang noch nicht geschafft hätten – auf den Mars übersiedeln werden. Warum der Mars vor den prophezeiten Astroiden und Meteoriden-Einschlägen sicherer sein soll, blieb er – typisch halt Tesla-Brain – schuldig.
Also jedenfalls spätestens in 10 Jahren soll es knallen, wenn Asteroid namens Apophis, „Gott des Chaos“, die Erde beinahe, oder ungefähr streift, oder draufknallt. Dann ist endlich Sense mit Klima-Katastrophe, Greta, Luisa und Baerbock. Da hilft dann nix mehr. Nada.

Wobei Baerbock: Die zukünftige Außenministerin, die endlich mal den Russen und Chinesen sagen wird, wo es lang geht. Die werden sich freuen! Vor allem die Chinesen. Bei denen gibt es nämlich bei Erschleichen von staatlichen Fördergeldern, sei es fürs Studium oder einfach so, Ratzfatz einen Genickschuss. Und für gefälschte Lebensläufe darf die Baerbock dann die chinesische Mauer ab- und gleich nochmal aufbauen.
Putin freut sich auch schon wie wahnsinnig. Noch nie durfte er einen deutschen Bären erledigen. Da sind die Deutschen nämlich ganz eigen seit Bruno, und verstehen gar keinen Spaß.

Eigentlich dachte ich ja, der Habeck wird zukünftiger Landwirtschaftsminister, nachdem die Baerbock sagt, er käme mehr von den Kühen, Schweinen und Hühnern und so. Und der Özdemir, der jetzt Landwirtschaftsminister werden soll, obwohl er außer vom Cannabis-Anbau von nix eine Ahnung hat, wäre gut im Wirtschaftsministerium aufgehoben. Dachte ich halt so. Weil jemand, der mit Immobilen „dealen“ kann, und nebenbei noch umsonst mit Bonuspunkte durch die Welt jettet, der kennt sich bestimmt in Wirtschaftsdingen so gut aus, wie die big Bosse, die das genauso machen.

Genug geschwätzt: Der Weltuntergang ist nahe, und zuvor stirbt die Menschheit ohnehin an der eigenen Dummheit aus. Was soll also die ganze Angstmacherei? Tot ist tot.
Grüßle
Marle
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3029

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

das Schicksal meint es wirklich nicht gut mit uns Sad

da hatte sich doch die letzten Wochen tatsächlich das Gerücht eingeschlichen, Corona wäre in Afrika kein Thema mehr, trotz einer äußerst niedrigen Impfquote von nur 6% Shocked
(das passte zwar nicht so ganz ins Corona Narrativ - es sah ja beinahe so aus, als ob Afrika aus der Reihe tanzen wolle - ließ sich aber dennoch ethnisch/biologisch nachvollziehen)

nun ja, an dumme Zufälle sind wir ja mittlerweile gewöhnt, das Virus hatte sich anscheinend nur ne Auszeit zum mutieren genommen.
und diese Zeit hat es anscheinend gut genutzt: die neue (noch namenlose) Variante (bin mal gespannt, ob sie gleich zu Omega übergehen, oder sich noch etwas Zeit lassen) hat es wohl richtig drauf.
Delta soll ja zwei Mutationen haben, die neue Variante mindestens zwölf Rolling Eyes

es mutet beinahe wie die Strafe Gottes bzw. der Pharmaindustrie an, was da jetzt wieder über uns kommt...
aber andererseits lassen sich aber so auch manche Dinge besser erklären, wie z.B., warum die Impfungen nicht so wirken, wie sie sollen - hat ja auch was für sich Wink
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3029

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

ups, ich muss mich korrigieren:

der neue Fucker hat keine 12, sondern 32 Mutationen und es könnten wohl noch ein paar mehr werden.

my my, das wird viel Blut, Schweiß und Tränen kosten, die Impfung entsprechend anzupassen...masters of self-fulfilling prophecy at work Razz
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt drehen die Impffanatiker vollends am Rad Laughing

Man muss ja gewappnet sein für die 32 Mutationen, die unsere afrikanischen Neubürger mitbringen. Twisted Evil
Immerhin: Kleinfamilien, 1 Mann, 4 Frauen und 12 Kinder brauchen schon ein ordentliche Charge Vakzin. Mit Boostern kommt man da allein schon auf 44 Dosen.
Und dann erst die Verwandtschaft Rolling Eyes

Hach ja, leicht hat man es heute nicht mehr mit der Beschaffung ... Cool
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3971

BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
BeitragVerfasst am: 26. Nov 2021 15:20 Titel: Antworten mit Zitat
Jetzt drehen die Impffanatiker vollends am Rad Laughing


Früher hat man Banken überfallen,heute Impfstoff oder Bitcoins

Krass...

Senisickmek
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2021 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt sie noch: Die Besonnenen, die Nachdenklichen, und die, die vereinen statt spalten wollen.
Leider sind die aber sehr leise geworden.
In der medialen Berichterstattung finden sie überhaupt keinen Raum.
Dort haben die Raum gewonnen, die von Amtswegen das tun sollten, was die Leisen und Klugen tun.

Lesenswert für Alle, die Frieden mit ihren Mitmenschen wollen:
DAS - nennt man Gesicht und Herz zeigen!
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3032

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2021 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Für wirklich Interessierte, die nicht nur Dampf ablassen wollen.

Unserer Immunabwehr und wie sie gestärkt wird. Die körper- und gesellschaftseigene Kraft, schafft mit über 90 Prozent mehr als jedes Vakzin: nämlich über 90 Prozent weniger gefährliche oder gar keine Virus-Erkrankungen.

Ein Bestseller von Hendrik Streek
Unser Immunsystem: Wie es Bakterien, Viren & Co. abwehrt und wie wir es stärken
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Tod und Trauer Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 277, 278, 279, 280  Weiter
Seite 278 von 280
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin