Spiritueller Weg

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2973

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2022 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Wirkung. Ibogain wirkt in geringen Dosen stimulierend. Höhere Dosierungen (ab 5–10 mg/kg Körpergewicht) lösen Visionen aus, d.h. bei geschlossenen Augen werden in einer Art traumähnlichem Erleben schnelle Abfolgen von Bildern und Filmen gesehen, oft mit intensivem emotionalem und auch religiös-mystischem Empfinden.

Das schreit doch schon foermlich nach aehnlichen wirkungen, wie DMT, also Zirbeldrüse.

Und klar koennen solche Erlebnisse dich nicht nur komplett fertig machen sondern eben auch regulieren.

Bedeutung des NMDA-Rezeptors
Dieser Rezeptor steuert unter anderem die postsynaptische Freisetzung von Glutamat. Man vermutet, dass eine NMDA-Rezeptor-Unterfunktion vor allem für die Negativ-Symptomatik der Schizophrenie, aber auch für einige Positiv-Symptome verantwortlich ist.

Man findet nur schwer was das beweist, das mit ibogain und den Rezeptoren, in Deutsch, ist noch recht neu das ganze, aber auf Englisch gibs schon einiges.

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/0028390896841074

Lg Andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2973

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2022 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Als Warnung evtl noch das,was bei den Drogen die ich

erwähnt habe, überall gleich ist

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Nahtoderfahrung

Weil das ja auch alles dissoziativa, sprich sie trennen Seele

vom Körper .

Was ich vorhin noch vergessen hab zu keta,Pilze etc gehört vorallem noch der ALKOHOL dazu.

LG Andy


Ps: Wir könnten noch new age Religionen machen , da waeren das dann quantenverschraenkungen evtl mit den Gehirnen von Ausserirdischen..
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2973

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2022 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

Und wenn du das ganze overdosed nimmst, geht schnell

bei Keta bei Ibogain weiss ich nicht. Passiert das

https://hanfjournal.de/2014/12/19/der-ego-tod/

LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2973

BeitragVerfasst am: 26. Feb 2022 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

https://ibb.co/LShhz9q

Weiss nicht obs funktioniert hat ,hab erst einmal was hochgeladen

Noch schönes We!

LG andy
Nach oben
Maximus96
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2012
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2022 18:02    Titel: Antworten mit Zitat

Andy, was du geschrieben hast klingt eigentlich recht interessant.

LG
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1764

BeitragVerfasst am: 28. Feb 2022 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mit Drogen aufhöre, dann ist es eine komplette
KAPITULATION
Das Leben was ich führte , führte zu nix.
Kapitulieren um zu Leben,
wer das schafft , der hat den Anfang gemacht.
Natürlich sollte mann /frau /div damit klarkommen, das bisherige Leben vor die Wand gefahren zu haben, von der Überholspur auf den Standstreifen.
Das ist Fakt.
Und dann frag mal wen ob er dich abschleppt, eins von den Wesen aus der Parallelwelt, die du dir ab jetzt mal näher anschaust.
Oder vielleicht hast du noch nicht kapituliert, weil du Angst hast, erstmal vor dem Nichts zu stehen.

Eins steht fest.
Man kann seine Sucht nicht kontrollieren, indem man rumswitched, um die Angst vor dem Entzug zu manipulieren.
Da muss man durch, zuerst.
Das ist noch einfach im Gegensatz zum Leben, zur Abstinenz.
Nach oben
Maximus96
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 29.11.2012
Beiträge: 366

BeitragVerfasst am: 1. März 2022 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Quasimodus Smile schön von dir zu lesen! Wie geht es dir? Was macht dein Vorhaben bzgl. des Clean-Seins?

Hm, interessanterweise ... zumindest was mich angeht ... Also ich bin bald 1,5 Jahre clean.
Okay, ich nehme ADs, aber ich mache mir da keine Illusionen. Das ist für mich das, was für andere ihre Herztabletten sind. Habe probiert sie abzusetzen, bin gescheitert, mehrere Male. Ich habe für mich akzeptiert, dass mein Gehirnstoffwechsel sie braucht, um richtig zu funktionieren.

Was du geschrieben hattest oder auch vieles von joe, hätte noch vor einiger Zeit von mir sein können. Aber irgendwie hat mich diese Hoffnung verlassen, dass alles nur durch Abstinenz schon werden würde. Dem ist mitnichten so. Klar, ist das jetzt auch ein bisschen Protest, nachdem diese Therapeutin mich abgelehnt hat. Muss oder will ich halt selbst an die Sachen dran, an mein Unbewusstes.

Ich habe Ängste, die mich quälen. Und die nicht besser werden, je länger ich clean bin. Im Gegenteil! Was für Süchtige im Wesentlichen angeboten wird, ist verhaltenstherapeutisch. Wenn sie clean sind, arbeiten, funktionieren ... ist alles tutti. Der Rest, was evtl dahinter steht, interessiert nicht. Das nervt mich.

Und ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob jedes Leben besser ist als drauf zu sein. Deswegen sage ich nicht: "Ich bleibe für immer clean" sondern "Ich bleibe solange clean, wie ein Leben ohne Drogen lebenswerter ist als eines mit."
Und bis jetzt war es das die vergangenen 1,5 Jahre. Am Anfang war ich auch "dogmatisch", kein Tropfen Alk., keine Suchtverlagerung etc. Ich rauche alle 2 oder 3 Monate mal ne Zigarette (kein Gras o Ä.), seeeehr selten trinke ich was, sonst nüscht.
Damit komme ich klar. Aber irgendwie war bei mir irgendwann ein Endpunkt erreicht und damit eine gewisse Einsicht. Das, was vorher war, würde ich fast als "Abstinenz-Allmachtsgefühl" beschreiben.

Ich habe auch durch meinen Beruf Zustände gesehen, in die man als Mensch geraten kann ... Ganz ehrlich ... vorher bin ich lieber drauf ... oder mache mich weg. Es kann so schnell gehen, kleine Unachtsamkeit bspw beim Autofahren und das Leben, wie man es kannte, ist rum. Ein äußerst zerbrechliches Geschenk eben. Solange es läuft, alles gut. Aber wenn nicht mehr, wenn meinem Kind irgendwann was passieren würde, ich könnte für nix garantieren ... und zweitens durch nichts habe ich so sehr wie in meinem Beruf den Spruch "die Dosis macht das Gift" bestätigt bekommen. Morphium und Co, das sind Geschenke des Himmels, kein Medikament kann so zuverlässig schmerzen nehmen ... das meine ich ernst.
Die Versuche, die sie jetzt mit Ketamin und Psilocybin machen bzgl Depressionen.

Ich muss alles in allem sagen, dass ich das Thema mittlerweile wesentlich differenzierter sehe. Ich hoffe, das war jetzt nicht komplett an dir vorbei, Quasimodus?

So Long Rolling Eyes
MAXI
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 4063

BeitragVerfasst am: 1. März 2022 07:05    Titel: Antworten mit Zitat

quasi schrieb:
Zitat:
Natürlich sollte mann /frau /div damit klarkommen, das bisherige Leben vor die Wand gefahren zu haben


Sicher sind solche gedanken das Leben verpfuscht zu haben sehr schmerzhaft,die gilt es dann nüchtern zu ertragen...nicht leicht,aber machbar...

ich werd in 2 monaten 50,und da stellt sich die frage "will ich weiterleben"?

ja eigentlich schon,da hat alk kein platz mehr weil extrem Toxisch

Die wirkung von bier würde mir immer noch gefallen,aber meinem körper nicht

wie hat der Pfleger in entgiftung gesagt" Sie werden sich den rest ihres lebens mit dem Thema auseinander setzten müssen"

Nur für heute finde ich ganz gut,es überfordert einen nicht so wie zu denken nie mehr

ich muss dann immer an amy winehouse denken oder jimi hendrix,mit 27 jahren war das leben vorbei wegen alkohol...

war es das wert...?
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1764

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2022 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

moin,

Zitat:
Geld regiert die Welt. Punkt.


Yo, Geld, Macht und Sex.

Über Erfahrungen von usern , die Iboga nehmen, genommen haben oder nehmen wollen, bin ich sehr interessiert zu hören, ob es euch geholfen hat, eure Sucht in den Griff zu bekommen.
Und bei welchen Drogen , ob legal oder illegal, zB Benzos, Pregabilin etc
es gefunzt hat.
Auch die Dosierung, die Einnahme, mehrmals täglich?
Ich habe ne Menge gute Erfahrungen, wie auch negative, gehört.
Ich mein, mit Iboga wird natürlich auch gut Geld gemacht, seit es ein regelrechter hype geworden ist.
Teuer.
Ich bin z Zt mal wieder druff, meine UK ist einzig bei THC negativ.
Ist natürlich Kacke mit Mitte 50 an der Crackpfeife zu hängen, und nicht nur das.
Alles andere auch, zum runterkommen Benzos, Heroin sowieso, Pregabilin rückfällig, naja,ist gut jetzt.
Deswegen bin ich über glaubwürdige Erfahrungen sehr erfreut.

Bleibt gesund
LG
Nach oben
Gaucho
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.08.2015
Beiträge: 1031

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2022 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

der feste Glaube und die tägliche Liebe zu Gott in seiner allerheiligstten Dreifaltigkeit (Gottvater, Gottsohn, Heiliger Geist) - sowie die Einnahme von 3-HO PCP - welche noch besser, langanhaltender und vielfältiger als Ketamin, ohne Blasenschäden zu verursachen - haben nun nachhaltig mein Leben um 360 Grad zum Positiven verändert.

Ich fühle mich wie neugeboren, ob mit oder ohne Geld, das spielt für mich mittlerweile kaum eine Rolle mehr Razz Ich definiere ich nicht mehr über den "schnöden Mammon" bzw. das monetäre oder irgendwelche anderen materiellen Dinge.

Es ist ein Irrtum zu Glauben, dass viel Geld nachhaltig glücklich machen könnte oder das wenig Geld automatisch unglücklich macht.

Diese Erfahrung habe ich am eigenen Leibe machen müssen. Arm ist aus meiner Sicht nur, wer geistig "arm" ist und davon können viele superreiche und scheinbar "mächtigen" dieser irdische Welt, nur ein Liedchen von singen.

Dieses Leben ist ein Geschenk Gottes und zugleich auch ein moralischer Test an uns. Nach unserem physischen Tod stehen wir Gott dem Richter, der ausnahmslos all unsere Sünden und Verfehlungen von Kindheit an kennt und irgendwelche Ausreden gelten dann nicht mehr.

Solange wir hier auf Erden sind haben wir zum Glück noch die Möglichkeit all unsere Sünden - ob kleine oder große - aufrichtig zu bereuen und um die Liebe Gottes zu erbitten. Denn Gott hat nicht nur die Liebe, sondern ist die Liebe !

Aber irgendwann heißt leider Himmel oder Hölle bzw. Läuterung.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch einen segensreichen und sonnigen Tag.

LG Timo
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3298

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2022 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ach du heilige Scheiße ...
... Drogen machen echt kaputt.

Rolling Eyes Rolling Eyes Rolling Eyes
Nach oben
ast
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 3223

BeitragVerfasst am: 22. Jun 2022 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

in diesen turbulenten Zeiten kann ein Anker im Leben nicht schaden Wink

und was derzeit abläuft, geht wirklich tief - es ist quasi ein Kampf um die Seele des Menschen, der die Welt zerreißt.
so gesehen wird früher oder später keiner drum herum kommen, Position zu beziehen - jeder wird auf die Probe gestellt werden.

whatever, Gaucho hat es wohl mal wieder gut mit sich gemeint und durch das PCP seine Zirbeldrüse extrem getriggert...das lässt einen die Dinge schon mal aus einer anderen Perspektive sehen Cool
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3303

BeitragVerfasst am: 23. Jun 2022 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Nu denn, Gaucho - nice, Dich mal wieder zu lesen, obwohl ich früher zuweilen dachte: halt doch mal inne.

Okay, nu ist Gott von Interesse - sicher nicht das Schlechteste, nachdem was Du durch hast - am schärfsten, war die Nummer mit der Kohle, grins. Wenn Du jetzt noch lernst, Dich zu mäßigen und Dich auszuhalten, ohne abschweifen zu müssen, dann passt´s doch. Hast ja noch Zeit - wer suchet, der findet sich vllt auch selbst Very Happy

Ich hab keine Lust zu googeln, was nimmst Du?

Neue Erfahrungen sind meist gut (zuweilen im Rückblick eben lehrreich), insbesondere seit es derart homogen zugeht, gönne ich jedem alles, was in ne andere Richtung führt, als: kommet in unser breites Konsumreich Rolling Eyes Naja, ich hab gut reden, bin längst satt und wandte mich anderem zu. Also nix verpasst bz stinkender luftleerer Großbunker, Plastiksohlen und co. ...so mancher, jener zuvor keine soziophoben Anwandlungen hatte, bekommt sie spätestens dann... Es wird Zeit, dass uns die Energie ausgeht, den ganzen Mist zu produzieren - doch zuerst wird privat gefroren, lach**Dann fällt uns wieder was ein usw...Kein schöner Weg, aber drug Sucht lässt sich ebenso selten "abkürzen"...doch, ich vergleiche, der Mensch verhält sich erstaunlich einfach. "Haben wollen". Prestige, Güter, Partner, ...lernte ich zunächst von mir selbst, lässt man Prestige weg, weil ich mir das gar nicht zutraute und schon immer eher auf anderes setzte.

Welch Lichtgestalten, von jeher frei von Komsumzwängen. Da gab es schon immer wenige, jene abgezogen, die verschroben ihren Neigungen nach hängen - davon hat ja kein anderer was. Ich setze auf Gemeinsamkeit, könnte alleine schließlich keinen Acker bewirtschaften, usw. (Auch wenn ich die meiste Zeit gerne alleine bin - Muße, mich zu erholen von meinen geliebten Mitmenschen, ihren Gerätschaften, Reizen aller Art, die meinen Hippocampus schrumpeln lassen... ). Bestimmtes, geht halt nur im Verbund. Och ja, da werden wir schon wieder hinkommen...Gott wird es nicht richten, der schaut gerade zu, wie seine Mio Arten im Schnelltempo verrecken, nur der Verursacher bleibt übrig. -oder hat er sich für ihn etwas ganz besonderes einfallen lassen bz bitterstes langes Ende?

Und mal ehrlich, ich würde zwar nicht an der Crack Pfeife hängen wollen (mit Ausnahme des turns**), aber schlimmer finde ich die ewig Gleichen im klaren Kopf. Vor jenen habe ich echt Angst (in der Masse), denn es gibt nichts mehr, was zu fürchten ist, als Unwissenheit & gleichzeitiges drauf bestehen, dass alles so richtig ist. . ..sollte man bei unserer Geschichte annehmen dürfen, dass nicht wenige ähnlich empfinden.

Naja, Quasi, es ist, wie es ist. Wenigstens biste nicht so ein Dussel, zu erzählen, es wäre ja anders nicht möglich. Du hast Dich entschieden und weißt das auch. Genieße Deinen turn, solange es noch geht und der Stoff was taugt. Wink
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3303

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2022 08:13    Titel: Antworten mit Zitat

Find Marles Kommentare ja echt dämlich in nem drug forum, Gaucho.
Aber Angel Dust? Ein Narkose Mittel, das vom Markt genommen wurde, weil es das Hirngewebe schädigen kann? Was stimmt denn nicht mit Dir? Kein Wunder, dass Gott Dir mit mal so nah ist. Ich ziehe mein "ausprobieren ist meist gut" zurück in dem Fall. Wie lange bereits und oft nimmste das denn? Wink
Nach oben
Marle
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 3298

BeitragVerfasst am: 24. Jun 2022 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Einer geht noch Laughing
Zitat:
Find Marles Kommentare ja echt dämlich in nem drug forum,

sagt die Lichtgestalt im Suchthilfeforum ...
Zitat:
Was stimmt denn nicht mit Dir? Kein Wunder, dass Gott Dir mit mal so nah ist.

und
Zitat:
Genieße Deinen turn, solange es noch geht und der Stoff was taugt. Wink

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing

Wir treffen uns dann zum Beten und Hosiannasingen - Hahleluja - Luhja - Luhja sag i - zäfix Hahleluja - Luhja!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Clean sein Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin