Hobby Thread-was durch die Sucht kaputt ging

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
binAmVerwesen
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 13.01.2016
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 30. Jan 2016 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

@mabuse kennst du das noch?
https://youtu.be/bzd1bxEgUZg
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2016 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Lämmi...

Sorry für meine Späte Antwort...

Mir glaubt keiner in meinem kompletten Umfeld,das ich Schmerzen habe...

Eher das gegenteil,...

Meist von Personen,die noch nie mehr wie eine Grippe hatten...

Starke Schmerzen lösen die Persönlichkeit auf,langsam Stück für Stück...

Liest man mal Quer,ist das halbe Forum hier Schmerzpatient,als wirklicher Schmerz,den ein Mensch zu ertragen hatt,ist der Tag kaum zu Packen,die Sexualität ist weg,morgens hatt man last etwas überhaupt zu Essen,von all dem hab ich hier von den "Schmerzpatienten" noch nie was gelesen,...komisch...


Gruß ...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 31. Jan 2016 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ausserdem wird man als Mensch,völlig entwertet,,,...

Keiner gibt es Offiziel zu,die Realität sieht aber anders aus...

Krank ist gleich wertlos...

So ist es,und nicht anders----
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1582

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2016 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Dr.,

rede Dir so einen Quatsch nicht ein: Krank ist = wertlos.

Das einzige, was im Leben zählt, ist was Du Dir wert bist. Das, was Du aus Dir

und dem, was noch möglich ist, machst.

Nimm Dich so, wie Du bist, ganz an, denn Du hast das ja auch gemacht. Ich

bin auch 100 % schwerbehindert und seit 1998 Frührentner.

Doch glaub an Dich und an Wunder; ja ehrlich glaube an Wunder.

Aufgeben oder jammern; was bringt das und wem.

Ich weiss nicht ob ich Dein Leid mit meinem toppen kann, doch jeder bekommt

sein ganz persönliches Schicksal von Gott vor die Füsse geknallt; und daraus

muss er das Beste machen.

Erst mal ganz liebe Grüsse, ich muss einkaufen.

Melde mich wieder!

Seppel
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2016 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Dr. Mabuse,

naja, die Persönlichkeit änderte sich bei mir nicht gerade, aber mein Leben, von Grund auf. Ich hatte viele Pläne, ala: Kinder, Haus, Baum pflanzen. Nichts davon ist wahr geworden, Krankheiten verhinderten dieses. Stattdessen wohnte ich zeitweise in Kliniken, sass Stundenlang in Arztpraxen, wurde als Simulantin hingestellt... Du wirst das kennen?

Meine Freunde konnten sich natürlich nicht in mich hinein versetzen. Das ist auch zuviel verlangt, hiesse das doch, das sie doch die gleichen Schmerzen erleiden müssten, diese wünsche ich aber meinem ärgsten Feind nicht.

Zwischendurch gab ich natürlich auch mal auf, hatte keine Kraft mehr zu kämpfen, wollte nicht mehr leben. Bin dann freiwillig für 3 Monate in die Psychiatrie und seitdem leb ich mit meinen Depris im Einklang, schlechte Tage gibts immer noch.

Und natürlich verändert sich die Sexualität. Wenn man 24 h Schmerzen hat, geht die Lust teilweise flöten. Da braucht man Partner, die das verstehen können... Und natürlich halten nicht alle Beziehungen diesen Prüfungen stand. Meine Ehe ist auch kaputt, aber ich mache nicht nur die Krankheiten dafür haftbar... alles änderte sich, auch der Mensch an sich.

Drum sag ich ja, kämpfen, auch wenn Du keine Kraft und Lust hast. Beweisen musst Du doch niemandem etwas, nur Dir selbst. Und mit Anfang 40 bist Du zu jung um aufzugeben!

Manchmal muss man weit gehen, um zum Ziel zu gelangen. Deins sollte die Schmerzfreiheit sein, oder zumindest die Erträglichkeit derer. Lass sie doch reden!

Alles alles Gute wünscht Dir Lämmi
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2016 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo...

Danke für eure Posts...

Deine Story ließt sich auch heftig...Lämmchen...genau so geht mirs auch Freunde kapierns null,wenn mein bester Freund mit mir was machen will,muss ich immer eine "Maske" aufsetzen a la mir gehts gut...oft hab ich eigentlich keine Lust,will aber auch niemand enttäuschen...

Genau wie du Schreibst so gehts mir auch...Partnerschaft,,..Geborgenheit das isg ja alles Flöten gegangen.
Ich fühl mich halt komplett als Freak,weis noch nichtmal wie ich Nachts gescheit schlafen soll.Auf die kaputte Seite geht nicht..Rücken nur bedingt,also rechte Seite,und den linken Arm mit einem großen Kissen unterstützt lagern...krüppel halt...und Alptràume seit Monaten...nur wirres Zeug,selten mal ein angenehmer Traum...

Wie klappts bei mit Schlaf,geht das Einigermaßen?

Hab auch die Tage schon überlegt mich einweisen zu lassen...

Du hast mal als Krankenschwester gearbeitet,meine ich mich zu erinnern

Liebe Grüße..
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 1. Feb 2016 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,...

Falls mich jemand mal besuchen möchte,meine Anschrift-

Villa Wahnsinn
Rue de Promille 14-18
5367663777337 Aldebaran

Sprechstunden nach Vereinbarung

Gruß...
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1582

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Dr.,

ich glaube nicht, dass Dir garnicht mehr zu helfen ist. Die drei Bücher von

Dr. Joe Dispenza belegen eindeutig, dass es ( zu mindest bei ihm ging ), wieder

ein normales lebenswertes Leben zu führen.

1. Buch: Schöpfer der Wirklichkeit

2. Buch: Ein neues Ich

3. Buch: Du bist das Placebo ( da wir auch sein schwerer Fahrradunfall, wo

er von einem Geländewagen mit 90km/h aufgespiesst worden ist und sich

6 Wirbel gebrochen hatte beschrieben. Er hatte Kompressionsfrakturen am 8.,9.,10.,11.,

und 12., Brustwirbel sowie am 1. Lendenwirbel. Die Brüche gingen von den

Schulterblättern bis zu den Nieren. Seite 13).

Wenn Du sowas liest, ( es geht ja noch weiter, doch ich wollte nicht das ganze

Buch abschreiben ) bekommst Du vielleicht Hoffnung.

Du hast nix zu verlieren, aber VIEL zu gewinnen. Er hat etwas geschafft, was

ihm 9 Ärzte nicht zugetraut, ja sogar teils verboten haben.

Heute gibt er Vorträge und ist bester Gesundheit.

Lies mal die Bücher; mir haben sie enorm Hoffnung und Kraft gegeben.

Liebe Grüsse

von

Seppel
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Seppel...

Buchvorschlag 3 klingt gut...ich glaub zwar nicht so an Spirituelles...aber ich hatte auch schon ewig kein Buch mehr in der Hand...also warum nicht..

Gruß...
Nach oben
Phoeni
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Dr. häng dich doch noch mal dahinter. Such dir mal nen Professor, der nichts mit den Klitschkos zu tun hatte, vielleicht hast du da ja mehr Glück. Laughing
Ich denke wirklich, da kannst du ruhig noch mal ran gehen und vielleicht auch mal Tante Google und auch solche Betroffenen Foren durchstöbern. Wir haben doch noch mehr Spezies in Deutschland. Vielleicht machst du ja auch mal einen Urlaub in Berlin und klapperst den Arzt ab, den Lämmchen vorgeschlagen hat. In der Charite gibt es auch einen guten Orthopäden, der auch recht viele "Ärtztefehler" wieder riechtet.

Gib nicht auf Mabuse. Das wird schon! Smile
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1582

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dr. ich habe nochmal recherchiert: Im ersten Buch ( Schöpfer der

Wirklichkeit von Dr. Joe Dispenza ) wird auf den Seiten 34 - 50 der Unfall in

Palm Springs bei dem Triathlon am 12. April bis hin zur vollständigen Genesung

nach gut 9 Wochen OHNE OPERATION entgegen aller eingeholten Diagnosen

von führenden Ärzten auf dem Gebiet beschrieben.

Danach konnte Dr. Joe Dispenza seine Praxis wieder führen. Für mich ist es ein

Wunder ( genauso, wie es ein Wunder ist, dass ich noch und in der Qualität lebe,

wie ich es tue ). Ich hätte schon vor 29 Jahren tot sein müssen.

Diese Diagnose gab mein behandelnder Arzt meiner damaligen Freundin und

heutigen Frau, während ich 1987 eine Langzeittherapie machte ( Therapie statt

22 Monate Bau ).

Deshalb befasse ich mich schon sehr lange mit alternativen Heilweisen incl.

Homöopathie, doch nur aus Freude an der Erkenntnis, wie was funktioniert; also

Heilung generell und natürlich ganz speziell meine Polytoxikomanie.

Hast Du irgendwo gepostet, was Dir genau passiert ist oder bin ich nur zu

deppert, es zu finden ?

Dafür, dass ich noch so fit und relativ gesund mit 56 J. bin, würde ich gerne

Menschen helfen, die von der Schulmedizin quasi austherapiert sind, vielleicht

alternative Möglichkeiten zu entdecken, von denen sie gar nicht wussten, dass

es sie gibt.

Was der Dr. Dispenza 1986 mit gerade mal 23 Jahren gemacht hat, war mutig

und erfolgreich.


Hätte er nach der Schulmedizin gehandelt, so hätte man ihm zwei sogenannte

Harrington-Stäbe aus orthopädischem Edelstahl eingesetzt, die mit Schrauben

und Klemmen an beiden Seiten der Wirbelsäule befestigt würden. Schliesslich

würden über die Stäbe aus den Hüftknochen entnommene Knochenstücke

gesetzt.

Ich habe von Dispenza auch einen tollen Vortrag und er hat massgeblich an

dem Film ' Bleep ' mitgewirkt.

Ich könnte Dir Kopien davon machen, doch es ist auch etwas spirituell.

Doch es tut gut, zu wissen, dass es viel mehr gibt als nur die Schulmedizin.

Liebe Grüsse von

Seppel
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1582

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Doc, es war im Jahr 1986, als Dr. Dispenza seinen schweren Unfall in

Palm Springs bei einem Triathlon hatte.

Seppel



1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a1a
Nach oben
lämmchen
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 09.02.2012
Beiträge: 3754

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Dr.,

hab Dich nicht vergessen, nur keine Kraft zu antworten.

Sach mal, hast Du mal nen Schmerztherapeuten gesucht? Der nimmt Dich im Normalfall ernst und macht dann auch weiterführende Diagnostik und behandelt Deine Schmerzen. Such doch mal danach und hab keine Angst!

Was willst Du in einer Klinik? In welcher überhaupt? Wegen der Schmerzen oder der beschissenen Laune?

Du fragtest nach dem Schlaf? Na bescheiden, ganz klar. Ich weiss nicht wie ich liegen soll, seit Jahren geht das nur richtig gut mit Schlafsternen. Nicht gerade die beste Variante, aber was solls. Wenn ich nicht wenigstens 6 Std. schlafe, ist der Rest noch quälender und das kann und will ich nicht.

Wenn Du endlich einen Arzt hast, der Dir glaubt und Dich adäquat behandelt, wird das Leben ein Stück lebenswerter. Das wünsch ich Dir sehr!

Jepp, ich bin/ war Krankenschwester und Du?

LG von Lämmi
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Phoeni und Seppel,...

Seppel...ich hatte heute nur kurz mich mit Dispenza befasst,morgen Intensiver...ein Buch mal wieder kann nicht schaden,danke für die Mühe...

Gruß
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3271

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2016 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Lämmi,..

Schön das du Postest,ich hatte schon die Berfürchtung Müll geschrieben zu haben...

Mit Schlafen hab ich bei mir schon gemerkt,wenn der nicht "einigermaßen" gut ist,ist es am nächsten Tag noch viel schwerer gegen Schmerzen anzugehen...ganz übel ist halt,kämpft man Tagsüber schon,gibts auch Nachts nicht wirklich Erhohlsames...

Bei mir ist es kein Nervenschmerz,deshalb wirkt auch Ibu und Co kein Millimeter,sondern das Stark verkürzte Schlüssenbein zieht dauernd ohne Ende am Schultereckgelenk und Brustbeingelenk,alles spannt,knackt,fühlt sich an wie Rostige Eisenstange,mit toter Katze eingenäht...schwer zu beschreiben...

Beim Schmerztherapeuten war ich noch nicht,Schlüsselbeinbruch hatt auch keine Lobby,zu selten das da was Schiefläuft...

Kennst du das Forum Softrock?,...leider schon Jahre geschlossen,weil der Betreiber einst,eine neue Software aufspielen wollte,nicht geklappt,und die ganzen Daten hatts geschrottet,,,

Bin/war Elektriker...

Gruß...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 13, 14, 15  Weiter
Seite 4 von 15
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin