Alkohol aus Langeweile

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hund12
Anfänger


Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 11:39    Titel: Alkohol aus Langeweile Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bin m, 31 und trinke jede Woche am Samstag abend 5-6 Bier oder 1/2 Flasche Whisky.
Ist das bedenklich?

Grüße
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3075

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 13:04    Titel: Antworten mit Zitat

"Binge-Drinking" heißt das auf Neudeutsch. Dein Quantum enthält ca. 100 bis 120g Alkohol, damit bist du sicher auf der "schädlichen" seite. D.h., langfristig kriegst du Probleme mit der Leber, der Bauchspeicheldrüse usw.

Wozu ist das überhaupt gut, sich am freien Wochenende derart zu besaufen? Samstag Abend torkelst du lallend durch die Gegend und machst dich zum Idioten, Sonntag liegst du in Essig und versuchst, dich an den Vorabend zu erinnern...

Das gilt aber nur, wenn du unter der Woche gar nichts trinkst! Wenn du schon unter der Woche täglich deine zwei, drei "Bierchen" hast, sieht die Sache anders aus...

Guckst du hier http://www.kontrolliertes-trinken.de/kontrolliertes-trinken/de/4/0/selbsttest/default.aspx

Frohes Neues

Praxx
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1566

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

@ praxx

Frohes Neues Jahr, lieber Praxx. Eine mir sehr nahestehende Person ( 53 kg, w.

Baujahr 1954 ) trinkt jeden Abend vor dem Abendbrot 0,04 Eierlikör 20%, und nach

dem Abendbrot und dem Hundespaziergang in der Regel 3 x 0,04 ALDI

Jägermeister ( genannt : Mümmelmann, 35 % und ca. 0,3l - 0,5 l Rotwein).

Mir ist klar, dass das etwas zu viel ist, und die Tatsache, dass sie sich an den

meisten Filmenden nicht mehr erinnern kann, zeigt mir, das es auch subjektiv

zu viel ist. Ich bin Quasi Co-Abhängig, weil ich es niemanden erzähle, aber als

sehr nahestehender darunter leide.

Um wieviel ist es zu viel? Alles weglassenwäre jetzt noch Utopie.

Dank im Voraus, auch von anderen, die sich gut mit Alk auskennen. Ich bin

auf Pillen, Pulver und Chemie zu Hause. Dank im Voraus.

Seppel 4

Frohes Neues Jahr natürlich auch an ALLE Forumsmitglieder. Mögen Eure

Vorsätze fruchtbar sein.
Nach oben
Nehell
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.06.2013
Beiträge: 606

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe neulich im Netz gelesen das ein Mann 70 g Alkohol pro Tag verträgt und
seine Leber diesen abbauen kann, für Frauen gilt etwa die Hälfte also 35 g Alkohol.
1 Gramm = 1 Mililiter. Alles was darüber liegt ist gesundheitlich bedenklich.

Frohes Neues

Nehell
Nach oben
nebukadnezar
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 26.08.2015
Beiträge: 4064

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

35 g , das wäre ja ne halbe 0.7 Vino 11% am Abend? Am Abend ja nicht viel, aber
jeden Tag? Kommt mir viel vor, also täglich. Andererseits heists ja auch , ein Glas
Rotwein am Tag ist gesund. Wir ( meine Frau and me) haben, zur Zeit als ich
noch was getrunken, schnell mal abends ne Fl. Vino gekillt. Heute reicht bei die
Flasche Vino die ganze Woche oder länger.

Hi Chiron, frohes Neues!

LG N
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3205

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Merhaba...

Hier ein Link zur berechnung der Alkoholmenge in Gramm...

http://www.drugcom.de/wissenstests/weitere-informationen-zu-alkohol/berechnung-der-alkoholmenge-in-gramm/

Gruß...
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3205

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin seit längerer Zeit schon bei 152 Gramm,jeden Abend,7 Tage die Woche...und hab schon Gedächtnisslücken,...z.b. was am Vorabend gegessen USW...

Gruß...
Nach oben
mesut976
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2015
Beiträge: 927

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch eh die größte Lüge der Bier Industrie, vom wegen ein Glas wäre gesund.

So eine Mitteilung ist einzig und allein gesund für die Kasse der Bierhersteller, mehr auch nicht
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3075

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Also,

die WHO sagt: Sicher unbedenklich ist, wenn ein Mann weniger als 24g (=30ml) und eine Frau weniger als 12g (=15ml) Reinalkohol zu sich nimmt und jede Woche an zwei aufeinander folgenden Tagen nichts trinkt. Schwangere sollten gar nicht trinken.

Eine britische Untersuchung hingegen hat zweifelsfrei nachgewiesen, dass Alkohol in keiner Menge gesundheitförderne Effekte hat. Man hat dafür Menschen mit der "Normalbevölkerung" verglichen, die aus genetischen Gründen Alkohol nicht vertragen und deshalb gar nichts oder sehr wenig trinken.

Alle Studien, die Alkohol eine positive Wirkung bescheinigen, sind qualitativ schlecht und nicht aussagekräftig, werden aber häufiger und in mehr Medien veröffentlicht.

LG

Praxx
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3205

BeitragVerfasst am: 1. Jan 2016 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Die zwei Krebsarten,die sich am leichtesten Vermeiden lassen,sind Lungenkrebs,indem man nicht Raucht,und Darmkrebs...Polypen,die irgendwann im Darm zu Krebs mutieren,lassen sich sehr leicht entfernen,...nur wer lässt sich gerne in den Arsch gucken/rumfummeln...

Beide Elternteile,eines guten Freundes,beide Nichtraucher,sehr wenig bis gar keinen Alkohol,sind Früh verstorben...

Wer sich interessiert für die Materie,kann auch rausfinden das täglicher Fleischkonsum äusserst Üble Folgen für den Körper hatt...

Yupp...lets get Busy..
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3075

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2016 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

@Seppel
zurück zu dir:

Deine "Person" konsumiert also pro Tag ca. 100g =120ml Reinalkohol pro Tag. Das ist schon "schweres Trinken".
Diese Dosis kann wahrscheinlich nicht ohne erhebliche Entzugserscheinungen abgesetzt werden, bei der Trinkmenge/Gewichtsrealtion und weiblichem Geschlecht sind bereits deutliche Organschäden zu befürchten.

Ihr solltet Kontakt zu einem suchtmedizinisch versierten Arzt aufnehmen (falls möglich) und auf jeden Fall eine Suchtberatungsstelle aufsuchen.

LG

Praxx
Nach oben
Nehell
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.06.2013
Beiträge: 606

BeitragVerfasst am: 2. Jan 2016 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Praxx,

hast du einen Link zu dieser britischen Untersuchung ? Würde mich mal interessieren, was der Inhalt dieser Studie ist...

LG

Nehell
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin