Rückfall

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dog
Anfänger


Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 12:57    Titel: Rückfall Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Bevor ich alles an die große Glocke hänge(Frau,Familie...) wollte ich bei euch nachfragen was ich machen soll.

Ich hab nach 7 Jahren einen Rückfall (1 Flasche Wodka pro Tag) seit 2 Wochen-was ich bis anhin aber verbergen kann.

Was soll ich machen-ich komme langsam wieder in mein altes Suchtschema!

Und ehrlich-ich hab keinen "Bock" mehr auf Sucht und all die Probleme - mein Leben lief bis anhin in graden Bahnen - no Drink -no Problem!

Gebt mir einen "Schups" damit ich nicht wieder in den "Sumpf" falle !

Bitte!
Nach oben
rock
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 16.03.2015
Beiträge: 2481

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Dog - SCHUPS Wink
Mehr ist nicht d'rin, leider, so gerne ich Dir helfen würde.
So kann ich nur an Dich appellieren, daß Du die Kurve kratzt, solange es noch Zeit ist. Noch reflektierst Du Dein Tun, bewertest es bewußt und richtig.
Daß sich das blitzartig ändern kann, ist Dir ja bekannt.
Pfeif' auf den Alk und gib' Dir sonst was Schönes ! Banal, aber wahr.
Alles Gute !
Cheers
Nach oben
ichlachmichwechtroll
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja bin in der selben lage wie du,
der rock da meint zieh dir nen loint surch oder kauf dir ne schachtel Zigaretten.
alles besser als trinken, meint der und ich lach mich wech heute momentan im jetzt, weil ich auch drauf bin.
scheisssucht mit 3 S.
arschtipps..
sry Shocked
Nach oben
Alpträumer
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 64

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dieser Menge ist wohl kalter Entzug nicht ganz ungefährlich...und hart.

Vielleicht Distraneurin verschreiben lassen? Ich habe das zwar nie genommen, aber es wird auf stationären Entziehungen eingesetzt. Weiß eigentlich jemand ob das die Entzugserscheinungen zuverlässig wegmacht oder verhindert das nur Krämpfe?
Nach oben
ichlachmichwechtroll
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Joint durch sollte das heissen Very Happy hehehe Twisted Evil
Distraterneurum was ist denn das wohl?ßßßßßßßßßßßßßß
Nach oben
Flu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.07.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Dog.

Zieh die Reissleine bevor dich die Sucht wegreisst.
Denk mal daran, was alles auf dem Spiel steht!

Willst du 7 Jahre Cleansein in den Sand setzen?!

Du kannst es wieder hinbiegen, wenn du JETZT einen Termin ausmachst
und schnurstracks in Behandlung gehst.
Danach kannst du dann deine Frau benachrichtigen.
Aber Unternimm erst was. Dann fühlst du dich auch nicht als der Oberlooser.
Los gehts! Und berichte bitte.

LG
Flu
Nach oben
München
Anfänger


Anmeldungsdatum: 05.07.2015
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 15:44    Titel: Empfehlung Antworten mit Zitat

Servus Dog,

ich schließe mich meinem Vorredner an. Du klingst (noch) klar, zieh sofort die Notbremse. Als erstes solltest Du mit deiner Frau reden, daß sie noch nichts gemerkt hat ist ziemlich sicher ein Irrglaube. Danach stationär zum entgiften, das ist der sicherste Weg. Ich drück Dir die Daumen.

Grüße

Münchnwr
Nach oben
Los Fritzos
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 979

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist zwar ärgerlich, doch Rückfälle gehören dazu und man muss sich deswegen nicht selbst verachten.
Wenn du bereits auf einer Flasche Vodka am Tag bist, ohne dass andere Personen im direkten Umfeld davon was merken, dann bist du natürlich schon wieder körperlich so drauf, dass es nicht mehr ohne Entzug gehen wird.
Falls du einen stationären Entzug machen willst, kann eventuell auch Distraneurin zum Einsatz kommen. Zuhause auf keinen Fall mit Distra arbeiten. In Kombination mit Alkohol kannsEss lebensgefährlich sein.

Praxx empfiehlt immer Baclofen. Es wurden wohl schon viele Erfolge damit gemacht. Die Einnahme senkt wohl den Saufdruck. Es wird wohl sehr hoch dosiert, bis du im Prinzip den Suff weglässt. Vielleicht kann dir Praxx ein paar wertvolle Tipps dazu geben, wie es eingenommen wird und wer es dir verschreibt.


Gruß, Fritze
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Naja Fritze,

wenn man eigentlich clean sein will, und sich dann für 70€ Stoff kauft, 4 x Koka und 3 x Heroin,
und man dann plant die eine Hälfte mittags zu nehmen,
und die andere Hälfte Abends,
man aber in Wirklichkeit alles auf einmal wegballert,
und dann nochmal zum Dealer fährt und sich für 40€ wieder 3 x Koka und 1 x Heroin holt,
man also an nur einen Tag für 110€ Stoff kauft,
während man noch keine Rechnung bezahlt hat,
und man sich so fest vorgenommen hat,
heute nichts zu nehmen,
man aber wieder plant, um 15:15 Uhr schnell zum Arzt fährt um danach schnell wieder zum Dealer fahren zu können.

Dann kommt schon ein wenig selbst Hass auf Laughing

Aber Scheiß auf alles die geilen Cocktails sind einfach zu geil Laughing

Ohman das Zeug bringt mich noch um,
habe seit Monaten schlimme Herz Probleme,
und baller fast täglich für 30-110€ Koka o.O

@ Ts, also Chill mal, schlimmer geht immer.
Nach oben
Flu
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 27.07.2013
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

@JP
so ein Schwachsinn. "Schlimm" ist relativ. Bei Dog steht so viel auf dem Spiel.


Dennoch auch dir alles Gute...
Nach oben
Los Fritzos
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 08.09.2015
Beiträge: 979

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 17:12    Titel: Antworten mit Zitat

@JP
Natürlich ist mir das voll und ganz klar, dass es eine riesige Scheisse ist, rückfällig zu sein. Doch gehören solche Rückfälle leider dazu.
Mein letzter Rückfall hat mich auch an den finanziellen Abgrund gebracht. Ich habe in wenigen Monaten eine Summe auf den Kopf gehauen, die die meisten Leute nicht einmal im ganzen Jahr verdienen. Mir tut das heute noch so unendlich leid meiner Familie gegenüber, weil wir deswegen auf so Vieles verzichten mussten.
Deswegen bin ich auch der Meinung, dass man so schnell wie irgendwie möglich den Rückfall beenden muss.
Am besten man geht bereits zum Doc und bittet um eine höhere Dosis, sobald man das erste Jucken in den Fingern hat oder es einen Schicksalsschlag gibt, der zu einem Rückfall führen könnte.
Bei mir hat es auf diese Weise gut funktioniert.


Gruß, Fritze
Nach oben
JP
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 22.01.2015
Beiträge: 1554

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Fritze so sieht es bei mir gerade auch aus,
soviel Kohle in nur 2-3 Monaten,
dafür hätte ich mir einen Kleinwagen kaufen können Rolling Eyes
Bin ja vor zwei Wochen zum Arzt und habe die Dosis erhöht,
das H wirkt ja eh seit Jahren nicht mehr,
und weil du dicht sein willst,
habe ich mit dem Scheiß Koka angefangen,
das war ein riesiger Fehler,
das ist mit einer H Sucht in kleinster Weiße vergleichbar,
voll Dauer Streß, und das aufhören ist tausend mal schwerer
In den letzten 14 Tagen lief es mit drei Rückfallen eigentlich gut,
aber alles ist kaputt, du hast für nichts Kraft,
Wohnung putzen geht gar nicht,
wenn du dann sauber bist lebst du im Müll und bist Froh wenn du es nur schafft nicht wieder Rückfällig zu werden.

Die Hölle, mein Dealer liest sich gerade wieder richtig feiern,
schickt mich von einer U Bahn Stationen zur nächsten.
Nach oben
Seppel 4
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 1579

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Dog, sind wir alle mit dem Schupsen zu spät gekommen?

Oder bist Du noch auf der Arbeit?

Schreib mal ein wenig, warum Du wieder losgelegt hast. Beim Rückfall ist ja

immer erst ein Grund, bevor der Körper übernimmt und Du nur kein Zittern

am Morgen haben willst.


Was war der Grund für den ERSTEN ABSTURZ?

Liebe Grüsse

von

Sepp
Nach oben
ichlachmichwechtroll
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 01.03.2016
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 1. März 2016 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Dog, bin auch auf die nase gefallen.
mein glückwunschbeileid !
hass dich nicht, morgen scheint wieder die sonne.

ilachmirwegT
Nach oben
Freischwimmer
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 28.01.2016
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 3. März 2016 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Bin jetzt 24 Stunden ohne Alk.
Die letzten 2 Tage flach gelegen mit Magen-Darm-Infekt,
gestern nur ein bisschen genippelt.
Na ja mal schaun...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin