Wie geht es Euch heute?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 597, 598, 599  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1671

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2021 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

moin doc,

Zitat:
Bin seit Freitag wieder daheim,und wollte mich mal kurz melden,und Dankeschön sagen für die grüße und Genesungswünsche von euch.


jetzt nimmt das Leben Fahrt auf, und das 24/7.
Mann ich bin im Moment voll am abloooooosen, und weisst du warum ?
Weil ich die 24h die der Tag nicht mit was ausfüllen kann, einfach um nicht ständig an Konsum zu denken.
Ich war sogar schon bei Domino als Pizzafahrer, aber ich glaub ich bin zu alt für den Job.
Wenn ich morgens aufwache und keinen Plan habe was der Tag bringt, dann fühle ich mich nutzlos und mein Selbstvertrauen geht in den Keller.
Und was mache ich Idi, ich zieh ne Nase H, da gehen 600eus im Monat bei drauf.
Das kanns nicht sein, ich brauche Struktur, ich muss meinen Arsch hochkriegen , sonst passiert nix.
Aber vorher muss ich in die Klinik, 3 Wochen Abstand und BK runterschrauben, dann sieht die Welt schon wieder besser aus.
Ich steh auf Warteliste, nebenbei mach ich den Sozialbericht, evtl geh ich nochmal clean in die Tagesklinik.
Mann ich bin 53 und stehe vor dem Nichts, das ist bitter.
Glückwunsch doc.

P.S. Wer hätte denn in den 80ern gedacht mal Ü50 zu werden Shocked
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2656

BeitragVerfasst am: 2. Jun 2021 22:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Weil ich die 24h die der Tag nicht mit was ausfüllen kann, einfach um nicht ständig an Konsum zu denken.

Wenn ich morgens aufwache und keinen Plan habe was der Tag bringt, dann fühle ich mich nutzlos und mein Selbstvertrauen geht in den Keller.

Ohne Strategie und ohne Tages-Struktur geht i.d.R. gar nichts.
Alles andere ist Aushalten. Und das geht meistens nicht gut.

Jemand wie Du könnte mit seiner Erfahrung - vorausgesetzt natürlich clean - für andere eine Stütze, so eine Art Streetworker sein. Das würde auch Dein Selbstvertrauen wieder aufmöbeln.
Austausch in Gruppen wäre auch ganz hilfreich. Vielleicht sogar Aufgaben übernehmen.

Ich glaube nicht, dass Dein mögliches zukünftiges Leben "ins Nichts" führt. Ich denke aber, dass Du aktuell "nichts als Nichts sehen willst".

Grüßle
Marle
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3861

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2021 08:20    Titel: Antworten mit Zitat

Dakini schrieb:

Zitat:
Vor allem Dir, Doc, die besten Wünsche! Moron & Dakini


Danke Dakini und Moron,ich wünsch euch einen schönen Urlaub...wo seid ihr?

Im Schwarzwald bestimmt nicht...(Hehe)

Ich hab nix getrunken bis jetzt,und bin froh über jeden Tag wo das so bleibt...toi toi toi...suchtdruck hab ich kaum bis null momentan,

Hallo Quasie...

Tagesstruktur hab ich auch keine momentan,aber ich kann mich momentan noch ganz gut über wasser halten...ich lese viel im Netz über alles mögliche,Ernährung usw usw usw...

Tiefs hab ich auch mehrmals am tag,wo ich denke was für ein wert hat das alles noch? aber das positive überwiegt...(momentan)

Ich wünsch dir was...

Lieben gruß an alle...
Nach oben
Haschgetüm
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.03.2015
Beiträge: 2455

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2021 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Mir geht´s gut. Ich treibe regelmäßig Sport, esse gesund, verliere ein paar gesammelte Pfunde.
Ich entdecke grade die vegetarische / vegane Küche.
Die Kuhmilch habe ich schon seit längerem durch Mandelmilch ersetzt. Statt Frikadellen gibt´s jetzt auch mal Kidneybohnenbratlinge.
Weniger Fleisch kann nur gut sein, denke ich.
Dennoch gab es gestern mal ein Rumpsteak. Gönnjamin und so.

Heute Abend gehen wir ne Runde Badminton spielen. Morgen dann wieder arbeiten.

@Doc: Kann man von halten was man will, aber die AAs und NAs bieten online Treffen an, und zwar ziemlich viele.
Grade am Anfang ist eine Gruppe Gold wert.
Gutes Gelingen weiterhin!


Gehabt Euch wohl!

VG,

Haschi
Nach oben
Nooria 24
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 674

BeitragVerfasst am: 3. Jun 2021 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Corona-Mutante befällt Cannabispflanzen in Nepal
Nun ist es passiert, wovor Virologen seit Beginn der Corona-Pandemie gewarnt haben: Der SARS-COV-2-Erreger ist vom Menschen auf die Pflanzenwelt übergesprungen und hat eine hochansteckende Mutation gebildet. Die erste infizierte Pflanze wurde im Osten Nepals am Rand der Tiefebene Terai am Fuße des Himalaya-Gebirges gefunden. Betroffen ist die Pflanzenfamilie der Hanfgewächse – genauer gesagt der Indische Hanf.

Das Hanf Journal sprach mit dem namhaften Virologen und Epidemiologen Prof. Dr. Baba Zille, der in großer, sehr großer Sorge um den Fortbestand der Menschheit ist.

Herr Prof. Dr. Baba Zille, Sie sind Chef-Virologe des Robert-Koch-Instituts in Katmandu und langjähriger ehrenamtlicher Berater der Weltgesundheitsorganisation in Seuchenfragen. Bitte sagen Sie uns, was die Menschheit erwartet, wenn sich die SARS-COV-Delta-9-THC-Mutation weltweit durchsetzt und alle Hanfgewächse von der deutschen Hecke bis zum Hopfen das Virus in sich tragen.


https://hanfjournal.de/2021/06/03/corona-mutante-befaellt-cannabispflanzen-in-nepal/

Auweia! Und ich dachte, schlimmer kommt es nimmer!

Nooria Rolling Eyes
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2962

BeitragVerfasst am: 8. Jun 2021 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

R.I.P. Lilli

die treue loyale Seele
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3107

BeitragVerfasst am: 10. Jun 2021 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Von den Menschen, die uns wirklich nahe waren, starben, bleibt viel zurück. Wie oft "zitiere" ich meine Freunde! So überlebt immer ein Teil von uns, der weiter gegeben wird. Ich meine, das ist mehr, als nur ein schöner Gedanke.

Wir haben großes Glück. Es sind wunderbare Menschen hier. Einige Eineimische, jedoch auch Touristen. Ein englisches Ehepaar bereichert uns, Moron freut sich über die Übung im guten Englisch. Mir tut das auch gut, doch es sind daneben die Inhalte. Ehemalige Schulleiterin, die sich für ein anderes Schulsystem einsetzt, zur Autorin wurde. Da findet man Gemeinsamkeiten in mancher Anschauung. Die Themen reichen von bis...

Die Gruppe zieht ordentlich an, es wurde längst "unbequem". Nicht einfach, umzusetzen...Nun kann man wirklich sagen, man nimmt sich immer mit.

Der Regen heute, wirkte reinigend. Wir machen unsere Übungen, schwimmen. Heute werde ich noch mit der Kamera los ziehen, viel Raum für sich alleine.

Dies ist die beste Zeit hier seit langem. Alles gut Smile
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2867

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2021 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Gut so ,wehrt euch

https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/aktuell/wirtschaft/tabaksteuer-e-zigarettenbranche-will-vor-gericht-ziehen-17381838.amp.html


LG andy
Nach oben
Schlaumeier
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.06.2015
Beiträge: 1842

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Mache gerade nen Doc. Heute Tag 7 ohne Schnappes/Alk. Finde es toll wie die Verbliebenen hier anderen Unterstuetzung geben. Will jetzt nicht sagen das ich allein durch Docs erfolgreichen Entzug motiviert wurde, aber es wird wohl "der letzte Tropfen" gewesen sein. THX.
Haenge voll ab bei gutem Essen, viel Obst und Netflix unter der Aircon. So langsam kommt das Leben zurueck.

Nachher gehe ich mit den Hundis an den Strand und ne Runde planschen.
Ich merke erst jetzt wieder wie gut es mir ohne Alk geht. Aktuell null trigger ...

@Doc, weiter alles Gute. Ich hoffe du bist in der Situation Deine Wohn- Lebensumstaende so einzurichten das Dir Alk einfach nicht in den Sinn kommt.

Mein Fernsehtip. Wer "Die Sch'tis" mag, oder ueberhaupt franz. Komoedien / Filme, kommt daran nicht vorbei: https://www.ardmediathek.de/suche/quakquak/

https://de.wikipedia.org/wiki/Willkommen_bei_den_Sch%E2%80%99tis
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3861

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Schlaumeier...

Glückwunsch zu den 7 Tagen Alkoholfrei,so hast du auch mal wieder ein Feedbacck,wie du dich ohne Alkohol fühlst...

Ich bin jetzt über 8 Wochen ohne Alkohol,aber denke jeden Tag an ihn,nicht weil ich jeden Tag Suchtdruck habe,sondern weil er so viele Jahre mein Begleiter war usw usw usw...

Kritisch wirds für mich wenn die Schulterschmerzen so schlimm werden,da denk ich verstärkt an Bier...mit den Schmerzen muss ich kucken das werde ich auf dauer nicht aushalten können...

Diabetes hab ich jetzt durch die Sauferei,da ich nie schnaps getrunken habe,war ich doch etwas geschockt,aber so ist es...

Gruß nach Thailand...
Nach oben
amoebe
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 22.09.2016
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Doktor M. 😊,

acht Wochen ohne Alkohol, da kannst Du sowas von stolz drauf sein 💪. Es freut mich riiieesig für Dich, dass Du den Absprung geschafft hast ...

Bitte kümmere Dich um Deine Schulter. Schade, dass Du nicht in meiner Nähe wohnst, ich kenne einen Arzt, der würde Dir bestimmt weiterhelfen ...
Ich könnte mir aber vorstellen, dass Du jetzt von Deinen "alten" Ärzten anders behandelt wirst, vielleicht einfach mal sagen, "ach übrigens, ich trinke keinen Alkohol mehr", da wird sich der eine oder andere Arzt bestimmt für Dich freuen.
Wenn Du jetzt clean bist, kommt eventuell auch ein leichtes Opiat in Frage, obwohl das wie Marle schon bemerkt hat, schwierig ist, aber Du nimmst es ja gegen die Schmerzen, nicht um Dich damit anzutörnen.

Ach übrigens "Marle": er hatte Quasimodus vorgeschlagen, etwas in Richtung Streetworker zu machen, wäre das nicht auch etwas für Dich? Vielleicht Sponsor bei den AAs? 🤔
Du bist einfühlsam und hast (leider) Erfahrung. Menschen merken, ob das echt ist, wenn jemand sagt "ich verstehe dich", "ich kenne das auch".

Wünsche Dir alles Gute, bleib' dran 🌺

Ganz liebe Grüße (auch an die anderen Forianer), amoebe 🐛
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2656

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Diabetes hab ich jetzt durch die Sauferei,da ich nie schnaps getrunken habe,war ich doch etwas geschockt,aber so ist es...

• Alkoholgehalt (in Gramm reiner Alkohol) = Menge des Getränks (in ml) x (Vol.-% / 100) x 0,8

1 Glas Bier (300 ml, 5 Vol.-%):
300 ml x (5/100) x 0,8 = 12 g Alkohol

1 Glas Schnaps (40 ml, 38 Vol.-%):
40 ml x (38/100) x 0,8 = 12,2 g Alkohol

1 Flasche Bier (500ml, 5 Vol.-%):
500 ml x (5/100) x 0,8 = 20 g

1 Flasche Wodka (750ml, 38 Vol.-%):
750 ml x (38/100) x 0,8 = 228 g

Ergo: Ob Du 10 Flaschen Bier säufst, oder eine Flasche Wodka kommt aufs Gleich raus. Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3861

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ja ich weiß ja Marle...auch mit Bier kann man sich zugrunde richten...kommt nur auf die Anzahl der Flaschen an...

Das mit dem Schnaps war blöder Vergleich von mir...

Hi Amoebe...lieben Gruß zurück...du hörst dich glücklich und positiv an...

Und auch ganz dicken Gruß an unsere yez...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2656

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Ich bin jetzt über 8 Wochen ohne Alkohol,aber denke jeden Tag an ihn,nicht weil ich jeden Tag Suchtdruck habe,sondern weil er so viele Jahre mein Begleiter war usw usw usw...

Völlig normal!
Das hat etwas mit dem "Priming" (ungefähr = Prägung) im prozeduralen Gedächtnis zu tun, welches im "sogenannten" Suchtgedächtnis abgespeichert ist.
Es ist in etwa derselbe Vorgang, wie anhand der Dallenbachschen Figur dargestellt.
Bei allem, was in Deinem Tagesablauf früher automatisch mit dem Konsum verknüpft war, kommen noch relativ lange die "gedankliche Reflexe" auf.
Löschen ist nicht möglich, nur "überschreiben".

Zitat:
Kritisch wirds für mich wenn die Schulterschmerzen so schlimm werden,da denk ich verstärkt an Bier...mit den Schmerzen muss ich kucken das werde ich auf dauer nicht aushalten können...

Kritisch wird es, wenn Du dem nachgibst Wink
Aber das weißt Du ja: Schmerzen - Alkoholkonsum - noch mehr Schmerzen - noch mehr Alkoholkonsum ...

Am besten wäre, Du würdest das jetzt so angehen, wie besprochen.
Hinterher ärgerst Du Dich, dass Du solange "ausgehalten hast".
Ist wie mit der Entgiftung.
Aber hinterher ist man immer schlauer Razz

Grüßle
Marle
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 2656

BeitragVerfasst am: 18. Jun 2021 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Schlaumeier hat Folgendes geschrieben:
So langsam kommt das Leben zurueck.

Nachher gehe ich mit den Hundis an den Strand und ne Runde planschen.
Ich merke erst jetzt wieder wie gut es mir ohne Alk geht. Aktuell null trigger ...


Dicker, fetter Daumen hoch!
M. E. das Wichtigste dabei: Es ist kein Verlust (dass man keinen Alk konsumiert), sondern insgesamt ausschließlich ein Gewinn - an LEBEN!

Weiterhin viel Erfolg!

Grüßle
Marle
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 597, 598, 599  Weiter
Seite 598 von 599
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin