Der Weg in ein neues Leben.

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3620

BeitragVerfasst am: 21. Dez 2016 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Honey,
manchmal überlegt man ja doch ob man in den kalten Entzug geht,neewahr!
Aber da muß du wirklich jemanden an deiner Seite haben wenn du es zuhause machst...wird nicht so lustig...und braucht natürlich auch seine Zeit...
Wenn ich daran noch denke wird mir ganz anders ...habe echt schon Nachts auf den Gleisen gelegen weil ich es nicht mehr aushielt,also denke ich mir deine Methode des langsam ...Tropfen für Tropfen runterkommen ist zwar auch ziemlich anstrengend aber besser machbar.
Kann aber nachfühlen das du das Gefühl hast es nimmt kein Ende und keine Besserung in Sicht...aber denke immer daran irgendwann hast du es geschafft...versprochen...
L.G.
Mikel
Nach oben
sim8
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 17.11.2016
Beiträge: 185

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2016 07:40    Titel: Antworten mit Zitat

ja schlumberger ist mir in wien schon mal untergekommen, als mein schwager noch lebte. elfe war da keine drauf.
viel spass mit omi dabei !
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2016 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Honey,
"Deutschland auf Droge" ist von dem Arzt und der Klinik, wo ich mal war.
Naja, der hat mich unverhältnismäßig hoch angesetzt und hätte ich das nicht verweigert - Gnade mir Gott.
Wurden auch die meisten mit Ersatzmedikamenten gut abgefüllt.
Nun ja, die Docs sind auch nur Menschen und große Herzen wollen helfen.
Die meisten Patienten wollten das ja auch und dann war Ruhe auf Station und die Nachtwache konnte eingespart werden.

Honey, machs nicht kalt.
Wie mikel schon beschrieben hat, das hälst Du nicht aus. Vor allem, wenn ein Tropfen schon so nen Effekt bei Dir hat.

Mikel, warum Du Dir das gegeben hast, ist mir ein Rätsel. Was zuviel ist, ist zuviel.
Gruselig.

perl
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3620

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2016 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

perl hat Folgendes geschrieben:

Mikel, warum Du Dir das gegeben hast, ist mir ein Rätsel. Was zuviel ist, ist zuviel.
Gruselig.

perl




Moin Perl,
naja das ist eine längere Geschichte...aber ich werde den Teufel tuen und in der nächsten Zeit noch mal was persönliches von mir zu posten.
Habe ja jetzt die Erfahrung gemacht das das gegen einen verwendet und in den Dreck gezogen wird!
Halte du aber weiterhin die Ohren steif...weißt ja das ich dich mag... Wink

L.G.
Mikel
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3816

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2016 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
perl hat Folgendes geschrieben:

Mikel, warum Du Dir das gegeben hast, ist mir ein Rätsel. Was zuviel ist, ist zuviel.
Gruselig.

perl




Moin Perl,
naja das ist eine längere Geschichte...aber ich werde den Teufel tuen und in der nächsten Zeit noch mal was persönliches von mir zu posten.
Habe ja jetzt die Erfahrung gemacht das das gegen einen verwendet und in den Dreck gezogen wird!
Halte du aber weiterhin die Ohren steif...weißt ja das ich dich mag... Wink

L.G.
Mikel


Das ist sehr schade, denn ich lese Deine Beiträge gerne und finde Dich interessant und ehrlich Smile
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 22. Dez 2016 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Honey,
manchmal überlegt man ja doch ob man in den kalten Entzug geht,neewahr!
Aber da muß du wirklich jemanden an deiner Seite haben wenn du es zuhause machst...wird nicht so lustig...und braucht natürlich auch seine Zeit...
Wenn ich daran noch denke wird mir ganz anders ...habe echt schon Nachts auf den Gleisen gelegen weil ich es nicht mehr aushielt,also denke ich mir deine Methode des langsam ...Tropfen für Tropfen runterkommen ist zwar auch ziemlich anstrengend aber besser machbar.
Kann aber nachfühlen das du das Gefühl hast es nimmt kein Ende und keine Besserung in Sicht...aber denke immer daran irgendwann hast du es geschafft...versprochen...
L.G.
Mikel


yes MIKEL überlegt man , aber du hast ja HARAKIRI gemacht und deine Erzählungen halten mich ja davon ab , es dir nach zu tun Wink



Zitat:
Hallo Honey,
"Deutschland auf Droge" ist von dem Arzt und der Klinik, wo ich mal war.
Naja, der hat mich unverhältnismäßig hoch angesetzt und hätte ich das nicht verweigert - Gnade mir Gott.
Wurden auch die meisten mit Ersatzmedikamenten gut abgefüllt.
Nun ja, die Docs sind auch nur Menschen und große Herzen wollen helfen.
Die meisten Patienten wollten das ja auch und dann war Ruhe auf Station und die Nachtwache konnte eingespart werden.


PERL,
dort warst du? Shocked

Oh krass , die haben das in der Reportage am Ende so gebracht als wäre der Entzug ja ein Spaziergang gewesen und ganz easy!

Fand ich dann auch etwas seltsam die Geschichte der beiden Frauen - "noch n bissle Kopfweh danach, aber sonst alles gut! ! Question Question Question
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2017 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Honey,

bist Du abgetaucht?

Alles "okay"(im weitesten Sinne)?

Grüße perl
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2017 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Perl!

Ne...bin bei Family übers WE!

Hab dir gerade in deinem Thread geantwortet bzgl Tagesstruktur und Chefarzttermin. THREADS überkreuzen sich.

Gibt nicht viel Neues.
Hab zeitweise wieder mal taube linke Gesichtshälfte und Parästhesien und bin zappelig !

Habe mit Mutter gerade ein Glas Rotwein getrunken zum Essen , dann waren alle Entzugsbeschwerden plötzlich weg!

Ist ein ganz schöner Teufelskreis mit den Gaba-Rezeptoren, dachte ich mir dann. ...fu**! Mad

Bin sehr besorgt ,ob sich die ganze Hirnchemie jemals wieder einrenkt und ich den Entspannungszustand ohne Substanzen erreichen kann...seufzte.

LG an alle!
Nach oben
Lara
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 04.10.2016
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2017 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

honeygirl hat Folgendes geschrieben:
mikel015 hat Folgendes geschrieben:
Honey,
manchmal überlegt man ja doch ob man in den kalten Entzug geht,neewahr!
Aber da muß du wirklich jemanden an deiner Seite haben wenn du es zuhause machst...wird nicht so lustig...und braucht natürlich auch seine Zeit...
Wenn ich daran noch denke wird mir ganz anders ...habe echt schon Nachts auf den Gleisen gelegen weil ich es nicht mehr aushielt,also denke ich mir deine Methode des langsam ...Tropfen für Tropfen runterkommen ist zwar auch ziemlich anstrengend aber besser machbar.
Kann aber nachfühlen das du das Gefühl hast es nimmt kein Ende und keine Besserung in Sicht...aber denke immer daran irgendwann hast du es geschafft...versprochen...
L.G.
Mikel


yes MIKEL überlegt man , aber du hast ja HARAKIRI gemacht und deine Erzählungen halten mich ja davon ab , es dir nach zu tun Wink



Zitat:
Hallo Honey,
"Deutschland auf Droge" ist von dem Arzt und der Klinik, wo ich mal war.
Naja, der hat mich unverhältnismäßig hoch angesetzt und hätte ich das nicht verweigert - Gnade mir Gott.
Wurden auch die meisten mit Ersatzmedikamenten gut abgefüllt.
Nun ja, die Docs sind auch nur Menschen und große Herzen wollen helfen.
Die meisten Patienten wollten das ja auch und dann war Ruhe auf Station und die Nachtwache konnte eingespart werden.


PERL,
dort warst du? Shocked

Oh krass , die haben das in der Reportage am Ende so gebracht als wäre der Entzug ja ein Spaziergang gewesen und ganz easy!

Fand ich dann auch etwas seltsam die Geschichte der beiden Frauen - "noch n bissle Kopfweh danach, aber sonst alles gut! ! Question Question Question



Jetzt mal ohne Scheiss...ja auch ich war dort...10 Tage und bin dann abgehauen.Es war Hölle pur und alles andere als was in dem Fernsehbeitrag beschrieben wurde. War mein erster Entzugsversuch und hätte ich dass alles vorher gewusst, wäre ich im Leben niemals dahingegangen.

Hey Pearl, vielleicht haben wir uns ja knapp verpasst Laughing
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2017 09:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Honey und Lara,

ich habe Eure Antworten erst jetzt gesehen.

Lara, ich war dort fünf Wochen, fands auch krass, magst Du mal erzählen, warum Du es so heftig fandst?
Ich kenne nichts anderes.
War meine erste Klinik und hoffentlich auch die letzte.

Und Honey,
wann hast Du Deinen Termin? Nächste Woche?

Gruß perl
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2017 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

perl hat Folgendes geschrieben:


Und Honey,
wann hast Du Deinen Termin? Nächste Woche?

Gruß perl


PERL,

Der Termin bei Chefarzt ist next Mittwoch - also genau heute in einer Woche!
Mad Neuro sagte am Telefon, dass da nix passieren kann und er hat ja bereits ein Gutachten von ihm vorliegen! Er meinte , es ist eher Formsache , die Leute vorzuladen , wenn sie länger Krankengeld von der Kasse beziehn!

Das schlimmste was passieren könnte ist , dass er mich zu einem anderen NEURO/Psychiater zu Begutachtung schickt!

Ansonsten bin ich nun schon die 4.Woche auf 2,33 mg Diazepam - war heute auch in Kaufhaus und Sehstörungensind derzeit weg- endlich !
Zum Zittern hab ich auch aufgehört!

Hab mich nun gefragt , ob ich heute wieder 1 Tropfen weniger machen soll
Question aber ist grad nicht so gut - im Februar steht soviel an, wo ich nicht mega-entzügig sein möchte!

Mein MRT (muss dazu mit Bus 120 km reisen-Stress pur - von der Untersuchung mal ganz abgesehn).

Dann EEG und auch noch zur Begutachtung vom Arzt an der Führerscheinstelle (Fahrtauglichkeit- muss Attest bringen wegen Epi und dass ich keine Anfälle hab, darum EEG)!

Irgendwie alles Gründe, dass ich nun nicht weiter abdosieren werde - daher wahrscheinlich erst mit 1.März weiter!
Dann aber wirklich etwas mehr Tempo, denk ich!

Lg, HONEY
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3816

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2017 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Honey,

du kannst es doch versuchen heute Abend noch'n Tropfen weniger zu nehmen und schauen wie schlimm oder eben nicht es wird. Falls dooooch, nimmst Du wieder einen mehr unm die Dinge im Feb. zu erledigen.
Es freut mich sehr, das es Dir nun endlich mal ( auch wenn nur für kurze Zeit) wieder etwas besser geht.

Fühl Dich mal gedrückt und ich glaube an Dich. Ich weiß genau Du wirst es schaffen. Auch wenn Du alles in Frage stellst. Aber ich hänge auch nur noch zu Hause ab und ein Tag gleicht dem Anderen. Für jemanden wie mich ist das super schwer auszuhalten, da ich ja sonst den ganzen Tag mit Hundi unterwegs bin.

Aber nun...Es kommen auch wieder besser Tage.( Fragt sich nur wann Rolling Eyes )
Nach oben
honeygirl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.08.2016
Beiträge: 1267

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2017 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, für deine Worte Lilli Smile

Ich hab das mit dem einen Tropfen gelassen -hab gelesen, dass das "wieder aufdosieren" im unteren Bereich möglicherweise dann nicht mehr wirkt Question Question
bzw man dann schon mehr braucht - will das nun nicht riskieren.

Alles Liebe auch für dich ,
Honey
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3816

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2017 08:44    Titel: Antworten mit Zitat

honeygirl hat Folgendes geschrieben:
Danke, für deine Worte Lilli Smile

Ich hab das mit dem einen Tropfen gelassen -hab gelesen, dass das "wieder aufdosieren" im unteren Bereich möglicherweise dann nicht mehr wirkt Question Question
bzw man dann schon mehr braucht - will das nun nicht riskieren.

Alles Liebe auch für dich ,
Honey


Ah ok, verstehe. Das ist echt übel...Wußte ich gar nicht und vielleicht ist es doch besser, wenn Du Dich nicht so intensiv damit beschäftigst, denn das Denken und Bewußtsein darüber, wie schlimm es werden könnte, macht ne Menge aus.
Nach oben
perl
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 10.07.2016
Beiträge: 1100

BeitragVerfasst am: 2. Feb 2017 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo honey,

hattest Du nicht gestern Deinen Termin bei diesem "ominösen" Chefarzt?

Und wenn ja, wie war`s denn?

Gruß perl
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16, 17  Weiter
Seite 15 von 17
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin