Knieathroskopie Vollnarkose Subutex

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 13. Aug 2017 16:00    Titel: Knieathroskopie Vollnarkose Subutex Antworten mit Zitat

@Praxx

Spezielle Frage an Dich, lieber Praxx:

Mutmaßlich habe ich einen Meniskusschaden, der arthroskopisch operiert werden muss. Diese Art OP erolgt ja fast immer unter Vollnarkose mit Remifentanyl. Nun bin ich aber auf 2 mg Buprenorphin/Tag. Natürlich müsste ich zeitig vor der drohenden OP mit dem Anästhesisten sprechen und selbstverständlich müsste mein SubstiDoc eingebunden werden.

Habe ein bisschen Bammel davor, dass die sagen, ich müsste das Tex drei, vier, fünf Tage vorher absetzen (kleines Äffchen). Ausserdem wirken 2 mg Bupre überhaupt nicht analgetisch.

Könnte man vorübergehend auf Substitol umsteigen? Der Weg zurück auf Tex wäre dann sicher auch nicht sooooo leicht, oder?

Dockt Remifentanyl noch an, wenn ein Teil der Rezeptoren mit 2mg Tex belegt sind?

Fragen über Fragen.

Gelegentlich stellt sich mir eh die Frage, was wird, wenn Substituierte eine Vollnarkose brauchen. Alle, die einen Vollagonisten bekommen, sind "leichter" zu narkotisieren und ahben eine bessere Analgesie, als diejenigen, die Subu bekommen. Stimmt das so?

LG der Leviathan
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2017 07:31    Titel: Antworten mit Zitat

hi levi mein feund mach dir keine sorgen als sie mir die galle rausgenommen haben in der bonn uniklinik war ich auch im programm.der anästhesist zu dem du vor
der op musst frägt dich alles mögliche auch ob du drogen nimmst usw also auch ob du im programm bist und alles was wichtig ist also keine sorge er rechnet deine
narkose anhand dieser infos genau aus,so war es bei mir.die haben mir dann etwas mehr gegeben weil ich schon durch das pola betäubt war also mehr gewöhnt bin. aber sie passen es so an das es keine probleme gibt und bei vollnarkose wirst du sowieso inturbiert also
künstlich mit einem schlauch der eingeführt wird in deine speiseröhre und dich dann beatmet mit einer maschiene.also keine sorge du kannst so auch keine atemdepression bekommen.Lg und mögen die Engel dich schützen
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2017 07:33    Titel: Antworten mit Zitat

ach ja und es gibt so viele narkosemittel die werden das richtige für dich auswählen!keine angst!
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3083

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2017 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe noch nie erlebt, dass Buprenorphin vor einer OP abgesetzt werden muss.
Bei einer Knie-OP gäbe es zusätzlich die Möglichkeit, den Eingriff in einer Regionalanästhesie durchzuführen (zB Spinal- oder Periduralanaesthesie), und für so kurze Sachen geht das auch mit anderen Kurznarkosemitteln,
Opioide dienen ja auch nicht der Narkose, sondern nur als Schmerzmittel in der Anaesthesie.
Die Narkose kann mit Halothan, N2O, Propofol und einigen anderen Mitteln durchgeführt werden - Opi's brauchst du dafür nicht!

LG

Praxx
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2017 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

sag ich ja mein freund brauchst dir keine sorgen machen!LG u. möge dein Engel dich schützen!
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2017 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Praxx,

vielen Dank. Dann bin ich erstmal beruhigt. Meine Frau hatte letzte Jahr eine Arthroskopie in Vollnarkose mit Remyfentanyl. Ich fragte die Anästhistin, wie sie in meinem Falle vorgehen würde und sie meinte, sie würde mich einige Tage vor dem Eingriff auf einen Vollagonisten einstellen. Deshalb fragte ich hier.

Also alles roger. Nur eine nachhaltige Analgesie dürfte bei mir mit Bupre kaum erreichbar sein. Wenn das so wäre, sollte ich von den Schmrzen, die mir die Meniskusläsion bescheren, ja nichts merken...

LG der Leviathan
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 18. Aug 2017 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Vito mein Freund, die Engel wachen über Dich; ich habe sie darum gebeten.

Hoffe, an diesem Wochenende mal wieder etwas mehr Zeit zu finden, im Forum zu lesen und was zu posten.

GLG der Leviathan
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2017 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

ich danke dir mein freund aber mein Engel ist immer da und wenn es noch mehr
werden wäre es nicht schlecht!ich habe meinen Engel gebeten das er auch mal über dich wacht vielleicht redet er auch mit dir aber es sind gefühle keine worte.es ist auch für mich sehr schwer zu verstehen!LG und eine gute nacht mein freund!
Nach oben
Leviathan
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 30.03.2013
Beiträge: 981

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2017 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Mein lieber Freund, ich glaube, ich verstehe Dich schon. Worte zählen nicht. Aber die Gefühle. Gestern hatte ich zumindest einen (meinen) Schutzengel. Mir kam ein Auto entgegengeschleudert, das Auto war sehr schnell und dise Strasse nass. Hat großes Glück das wird nicht zusammenknallten.

Dein Engel wacht über Dich und meiner über mich

und ich schließe Dich in meine Gebete mit ein Wink

Dein Levi
Nach oben
Domenico
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.04.2013
Beiträge: 3086

BeitragVerfasst am: 19. Aug 2017 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

ich danke dir lieber freund!mögen die Engel uns schützen!
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin