Was bedeutet der GOT-Wert im Blut?

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kriestie
Anfänger


Anmeldungsdatum: 22.02.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 12:18    Titel: Was bedeutet der GOT-Wert im Blut? Antworten mit Zitat

Bei meinem Vater wurde ein leicht erhöhter GOT-Wert festgestellt. Welche Bedeutung kann man diesem Wert zumessen und was passiert bei einer Erhöhung?
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2556

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ups, grad noch gesehen.

Du postest unter Alk. Trinkt Dein Vater?

Aber selbst wenn, wäre das merkwürdig, meist geht der Gamma GT da hoch, die anderen beiden, rutschen hinter her...Aber ich hab keine Praxiserfahrung und kann Dir nur sagen, dass der Wert auch bei Gewebeschädigungen auch anderer Breiche eine Rolle spielt - was ist mit dem Herzen? (glaube auch Skelett, Gehirn, wenn ich mich recht erinnere) Die Abkürzungen stehen für Enzyme, die bei Zellschädigungen frei gesetzt werden. Leber, ist nur eine Möglichkeit, da fehlen aber andere Werte - ein Wert, der leicht erhöht ist?

Puh, hab keine Bücher hier...bei ner Hep ist der GOT und GPT meist erhöht, ich sagte immer: "Entzündungswerte" in meinem ehemaligen Fall. Gamma GT war nie erhöht bei mir. Ich trinke aber auch nicht, bzw unerheblich...

Soll Praxx sich drum kümmern, wenn er Zeit hat...ich weiß es nicht. Würde aber nach einiger Zeit noch mal ne Blutabnahme machen - da kann es schon wieder anders sein. Wenn nicht, sollte man genauer nachschauen.

Für das Herz gibt es eine Reihe anderer Parameter. Ich mag den BND zusätzlich - die meisten Ärzte nicht, wie ich feststellen durfte...aber so ist das halt...manch einer verlässt sich NUR noch auf seine Praxiserfahrung - auch nicht gut!
Nach oben
SophNa
Anfänger


Anmeldungsdatum: 24.02.2016
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich nehme jetzt auch mal an, dass dein Vater ein Alkoholproblem hat, weil du das hier gepostet hast? Das GOT zählt zu einem der wichtigsten Werte in dem Fall.Die Abkürzung steht für den Begriff Glutamat-Oxalacetat-Transaminas. Eine häufige Bezeichnung lautet auch Amino-Transferase (ASAT). Auf https://www.grossesblutbild.de/blutwerte-alkohol-abhaengigkeit.html kannst du dich dort genauer informieren. Alles Gute für deinen Paps.
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2023

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

dakini hat Folgendes geschrieben:
Ich mag den BND zusätzlich - die meisten Ärzte nicht, wie ich feststellen durfte...aber so ist das halt...manch einer verlässt sich NUR noch auf seine Praxiserfahrung - auch nicht gut!

ups, wusste gar nicht, dass Du was mit dem Bundesnachrichtendienst am Hut hast Shocked
oder solltest Du etwa den BNP- Wert gemeint haben?
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2738

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Die Leberwerte GOT,GPT,GGt sagen über eine Alkoholabhängigkeit gar nichts aus...

Diese Werte können z.b. auch durch Medikamente erhöht sein...

Deshalb verlässt sich auch kein Arzt mehr bei einer MPU (Idiotentest bei Alkohol) auf diese Werte...

Der einzig mir Bekannte Wert ist der ETG,welcher aus einer Haaranalyse bestimmt werden kann ..

Daran lässt sich Alkoholmissbrauch, Alkoholabhängigkeit zu 100Prozent nachweisen ..

Deshalb ist der ETG bei einer MPU z.b Diagnostik Nr.1

Kriestie...

Frag dein Dad doch einfach Mal...

Gruß...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Die Leberwerte GOT,GPT,GGt sagen über eine Alkoholabhängigkeit gar nichts aus...

Diese Werte können z.b. auch durch Medikamente erhöht sein...

Deshalb verlässt sich auch kein Arzt mehr bei einer MPU (Idiotentest bei Alkohol) auf diese Werte...

Der einzig mir Bekannte Wert ist der ETG,welcher aus einer Haaranalyse bestimmt werden kann ..

Daran lässt sich Alkoholmissbrauch, Alkoholabhängigkeit zu 100Prozent nachweisen ..

Deshalb ist der ETG bei einer MPU z.b Diagnostik Nr.1

Kriestie...

Frag dein Dad doch einfach Mal...

Gruß...


Eine weitere Legende im Reich der Suchtfabeln Wink
Nach oben
Dr.Mabuse
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 2738

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Kriestie hat geschrieben das der GOT Leicht höher ist...

Das kann 1000 Gründe haben...

Dahinter muss nicht der Alkohol stehen...

Auch wenn du Marle das gerne möchtest...

Nicht jeder Mensch ist Alkoholkrank...

Gruß in die Welt der Fabeln ...
Nach oben
Marle
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 06.10.2016
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 12. Sep 2018 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dr.Mabuse hat Folgendes geschrieben:
Kriestie hat geschrieben das der GOT Leicht höher ist...

Das kann 1000 Gründe haben...

Dahinter muss nicht der Alkohol stehen...

Auch wenn du Marle das gerne möchtest...

Nicht jeder Mensch ist Alkoholkrank...

Gruß in die Welt der Fabeln ...


Genau: Kriestie hat eben "nur" vom GOT geschrieben …
Aber Du stehst anscheinend wieder so tief im Glas, dass Du überhaupt nicht verstehst, was Du über die Suchtdiagnostik in Bezug auf Alkoholismus schreibst.
Wink
Schon gar nicht in Bezug auf MPU Wink
Und Marle möchte gar nichts gern, schon gar nicht, dass Du mit hoher Wahrscheinlichkeit an der ziemlich am tödlichsten verlaufenden Sucht zugrunde gehst Wink
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2556

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2018 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

@Ast

Ich danke Dir für die Korrektur meines Tippfehlers, find ich sehr entgegen kommend, dass Du extra googelst - denn wissen, konntest Du das ja nicht. Wink
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2023

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2018 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

nun ja, BND war mir doch etwas arg suspekt Cool
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2023

BeitragVerfasst am: 13. Sep 2018 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

nun ja, BND war mir doch etwas arg suspekt Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin