Drogendealer werden/schnelles Geld verdienen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Barça Fan
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 27.02.2015
Beiträge: 212

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2018 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mohandes59 hat Folgendes geschrieben:
Barça Fan, an Dich erinnere ich mich auch lebhaft! Du warst doch der mit den Funny Chips und den Dioptrien Wink!

Schön, daß Du noch unter uns weilst! Selbstmord ist keine Option - irgendwann liegen wir alle six feet under. Enke hatte sich übrigens vor den Zug geschmissen - das würde ich dem armen Lokführer nicht antun, und dann müssen die Feuerwehrleute Deine Reste von den Gleisen kratzen.

Das mit dem Drogendealer würde ich an Deiner Stelle ganz schnell vergessen! Da bräuchtest Du, praktisch gesehen, erstmal einiges an Startkapital. Und dann mußt Du die 'richtigen' Leute kennen, und da sind jede Menge Arschlöcher dabei die Dich im besten Falle abziehen.

Im schlechtesten Fall - und der kommt eines Tages ganz sicher - landest Du im Knast! Und ob das gut für Deine Depressionen ist? Und die Drogen, die wirken nach einer Weile auch nicht mehr, und dann? Noch mehr nehmen ... und noch mehr ... bringt nix mehr.

Bist Du wenigstens in ärztlicher Behandlung wegen Deiner Depressionen? Ich kenne Leute, die jahrelang nach dem für sie richtigen AD gesucht haben und heute geht es ihnen richtig gut!

LG Mohandes



Ich weiß, es stimmt ja eigentlich auch alles was du schreibst. Aber ich weiß sonst einfach nicht mehr weiter. Das würde mir vlt noch mal so einen kick geben, dass ich noch mal nen bisschen antrieb bekomme usw. Und ja, ich bin immer noch in ärztlicher behandlung doch die können mir null helfen!
Was hab ich denn zu verlieren? Klar ich kann in knast kommen aber ich bin doch eh schon seit jahren gefangen und werde es auch immer bleiben. Soll ich lieber jeden tag damit verbringen nachzudenken, wie ich sterben kann, obwohl ichs nicht schaffen werde?!
Es gibt also keine möglichkeit für jemanden wie mich dealer zu werden, richtig?!
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 636

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2018 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, keine Chance meinerr Meinung nach.
Kann mich auch noch gut an dich erinnern und es tut mir leid dass es dir immernoch so mies geht.
Anstatt dir so n schwachsinn zu überlegen solltest du vielleicht lieber n anderen Psychologen aufsuchen da dein jetziger dir ja anscheinend nicht helfen kann.
Weiß wie lang es dauert n Termin zu kriegen aber probier es doch.
Ist ja schrecklich ständig so depressiv zu sein und sterben zu wollen.
Andererseits schaffst du es ja wie du sagst nicht dir das Leben zu nehmen und das heißt nichts anderes als das du gar nicht wirklich sterben möchtest, ganz klar.
Dein Unterbewusstsein spielt da auch ne große Rolle, aber das würde jetzt zu weit gehn...
Verschwende nicht deine Zeit damit dir unrealistische Luftschlösser zu bauen sondern such dir Hilfe.
Es grüßt Jolina
Nach oben
ast
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 14.03.2012
Beiträge: 2101

BeitragVerfasst am: 28. Sep 2018 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Barça Fan hat Folgendes geschrieben:
Soll ich lieber jeden tag damit verbringen nachzudenken, wie ich sterben kann, obwohl ichs nicht schaffen werde?!

leb einfach jeden Tag, als wenn es der letzte wäre Wink
Nach oben
Nehell
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 14.06.2013
Beiträge: 610

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde mir an deiner Stelle diesen Plan aus dem Kopf schlagen.
Die etablierten Dealer werden es nicht dulden, das du ihnen die
Marktanteile streitig machen wirst. Mit der Idee Drogendealer zu
werden bekommst du mehr Probleme als du jetzt schon hast.

Die Drogendealer werden dir als neuen Dealer in aller Regel
eine Falle stellen, bei der du den Polizisten ins Netz gehst,
denn denen geht es nur um ungestörten Profit.

LG

Nehell
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1579

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2018 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Barca Fan , entweder du ziehst es durch oder du holst dir professionelle Hilfe.
Fürn drugdealer biste meines Erachtens nicht gemacht...noch nicht.
Lasss dich behandeln Mensch
Nach oben
Dr.Mabuse
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 19.02.2015
Beiträge: 3270

BeitragVerfasst am: 13. Nov 2018 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Besser in die Politik gehen...

Da kannst du von Morgens bis Abends Scheisse labern und keinen Interessiert es...

Kriegst 20 K Euro Steuerfrei jeden Monat...

Und wenn du zuviel Scheisse Laberst und Mist baust ...einfach zurücktreten vom Amt...

Die Kohle gibt's Trotzdem weiterhin...

Besser geht es nicht...
Nach oben
99Luftbarone
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 30.01.2015
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 10. März 2019 05:59    Titel: Drogen verkaufen - Satire? Antworten mit Zitat

Barça Fan hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
Vlt erinnern sich noch welche an mich. Bereits vor 4 Jahren habe ich hier reingeschrieben dass ich sterben will es aber nicht kann. Jetzt ist es leider immer noch genau so bzw ich bin noch mehr am ende... Nichts hat geholfen!
Ich würde gerne jetzt noch mal schnelles geld verdienen, z. B. als Drogendealer. Hat jemand eine idee wie das gehen könnte?

Hallo Barca-Fan,

bin gerade beim Stöbern auf Dich gestoßen. Du hast Dich jezt schon lange nicht mehr hier gemeldet - geht es dir gut? Ich kann dir als schamanisches Heilmittel Iboga (auch für Suchtheilung) oder Ayahuasca ans Herz legen!

@nebukad:
nebukadnezar hat Folgendes geschrieben:
locopedia.wikia.com/wiki/Wie_wird_man_zum_Drogendealer%3F

...watts nich allet gibbt...😕

LG N

loool, hab richtig gut gelacht - danke für den lachflash! SCNR! ^^ Ist aber satire, oder?

Krasser finde ich, dass neuerdings wohl über Socialmedia Kanäle Drogen gekauft werden können. Zumindest in den USA soll das immer mehr zum Trend werden:
Zitat:
Diese Telefonate gehören der Vergangenheit an, denn jetzt kauft jeder Drogen über Snapchat und WhatsApp – es ist weniger unangenehm, und jeder denkt, dass er sicherer ist als am Telefon zu sprechen. Aber wie eine neue Studie über die Nutzung von Social Media und Private Messaging Apps ergab, sind sie nicht so geheimnisvoll, wie die Leute denken.
...
Dr. Leah Moyle, Kriminologiedozent an der University of London und einer der Autoren der Studie, sagt, dass die Dinge wirklich interessant wurden, als die Käufer gefragt wurden, warum sie Apps verwendeten, um Drogen zum Kaufen zu finden. Denn im Wesentlichen sind wir in nur wenigen Jahren von der weit verbreiteten Paranoia, dass Händlertelefone abgehört werden, zur Selbstzufriedenheit über das Posten und Betrachten von Bildern von Cola und Pillen in Social Media übergegangen.(quelle)
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1579

BeitragVerfasst am: 11. März 2019 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

hi BF,

gute Ratschläge hast du ja reichlich bekommen.
Ich erinnere mich auch noch gut an dich und deine Depris ?
Haste dir denn mal prof Hilfe geholt bzw etwas an deinem lifestyle verändert.
Von nix kommt nix.
Meinst du, du bist depressiv oder sowas in der Art.

Ich mein, wenns ums arbeiten geht, verdienst du u.U. bei Mc Doof mehr als als Dealer, würd ich mal sagen, denn dealen ist garkeine so easy Angelegenheit.
Du musst diszipliniert sein, mit Geld umgehen können, und du kannst es dir nicht leisten dicht mit Stoff iwo rumzulaufen, die cops sind zwar blöd, aber so blöde auch nicht.
Ntürlich ist es auch nicht unerheblich wo du herkommst, regional meine ich.
Und zu guter letzt, du hast nur deinen Namen. Ist der erst mal futsch, kannst du das dealen vergessen, Zeugenschutzprogramm ginge noch.

Naja, dein letzter post ist ja nun schon ne Weile her, seh ich grad, vllt hat es der da Oben ja gut mit dir gemeint in der Zwischenzeit.

Von wegen, ich verticke jetzt Drogen... Wink
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3082

BeitragVerfasst am: 12. März 2019 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo BF
dann geh doch lieber mal zum Psychiater und lass dir endlich Lithium verschreiben!
Danach kannst du ja nochmal überlegen!
Als Drogendealer bist du mi deinen Depris ohnehin nicht überlebensfähig... da brauchst du eher Größenwahn, von wegen "mich kriegen die nie"

LG

Praxx
Nach oben
gesuchtundgefunden
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.02.2014
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 13. März 2019 02:50    Titel: Antworten mit Zitat

Praxx hat Folgendes geschrieben:
Hallo BF
dann geh doch lieber mal zum Psychiater und lass dir endlich Lithium verschreiben!

Weiß Du wovon du da redest? Lithium ist ein sehr heftiges Medikament, das vor allem bei bipolaren Störungen verschrieben wird. Klassische ADs wie Citalopram sind viel weniger störend an Nebenwirkungen und sollten zuerst versucht werden. Aber ein Arzt sagt dir das genaueres - geh bitte dorthin TE!
Nach oben
Cariote
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 18.06.2015
Beiträge: 1079

BeitragVerfasst am: 13. März 2019 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

gesucht und gefunden: Praxx ist seit Jahren praktizierender Hausarzt. Er wird sich da was bei gedacht und Barca Fan mitgelesen haben.
Danke jedoch für deine Aufmerksamkeit!
Herzlichen Gruß sendet Caro
Nach oben
Praxx
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 25.07.2014
Beiträge: 3082

BeitragVerfasst am: 13. März 2019 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

#G&G
Bei einer monopolaren Depression über Jahre hinweg sind SSRI meist unwirksam, die hat BF auch bestimmt alle lange duurch.
Da ist Lithium dann Mittel der Wahl - und die Nebenwirkungen sind bei richtiger Einstellung erheblich geringer als bei sonstigen Antidepressiva.
Ein Patient von mir hat das so beschrieben: "Ich sah morgens in den Spiegel und hatte seit einem Jahr erstmals nicht das Bedürfnis, mich umzubringen..."
Das erinnert mich doch sehr an Barcas Schilderungen

LG

Praxx
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 2236

BeitragVerfasst am: 13. März 2019 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

auch hier bin ich etwas skeptisch, - einfach deshalb , weil so "Ferndiagnosen" / Medi-empfehlungen - oft problematisch ist. (@ wertgeschätzter Praxx!)
Einer der wenigen Ärzte, die ich noch mag. grins.

Ob Lithium das Mittel erster Wahl bei UNI-polaren Depris sind, sei mal mehr so dahingestellt. Bei bipolaren Störungen, (und hier ist Lithium echt ein Segen!) - die gibts bei mir im Freundeskreis, sieht die Symptomatik anders aus:
Auf deren manische Hochflüge, hochaktiv, mitreißend-inspirierend, leicht verpeilt, -folgt die bleischwere lethargische Depri-phase, wo echt "nix mehr geht" -
Auffallend ist auch hier, dass die Betroffenen komplett eingenommen sind, von dem, WAS GERADE IST. Wie Kinder. Sie sehen nicht, dass es z.B. vor einer Woche noch ganz anders um sie bestellt war.

Barcan-fan ist hier zumindest noch nie mit überdurchschnittlich guter Laune aufgetreten. Ob er sich NUR hier meldet, wenn er gerade wieder leidet, weiß ich natürlich nicht.
Ist ja auch ein Ort, wo "Jammern erlaubt" ist.

however- also ich würde nie Medis mal eben so empfehlen, nachdem ich nur ein paar Zeilen von dem Menschen gelesen habe- es fehlt einfach das Gesamtbild, incl Pathologie.

Bonne nuit! Cool
Nach oben
gesuchtundgefunden
Anfänger


Anmeldungsdatum: 19.02.2014
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 14. März 2019 02:02    Titel: Antworten mit Zitat

Oh hart, so fühlt es sich also an, wenn man auf seinen Meister trifft Very Happy Also in diesem Fall zumindest.

Vielen Dank für die Aufklärung und ich finde es klasse, dass hier ein Arzt ehrenamtlich sozusagen Leuten hilft! Weiter so und sei gesegnet !
Nach oben
Gregory
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 15.03.2010
Beiträge: 639

BeitragVerfasst am: 16. März 2019 05:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schatti, ich glaube Praxx meinte das z.T. ernst und z.T. ironisch.
Lithium wird auch zur Suizidprophylaxe eingesetzt und funktioniert auch. Da der TE nun schon des öfteren von Selbstmordabsichten gesprochen hat, denke ich war das der ernst gemeinte Teil seiner Aussage.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Fragen und Antworten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin