Wie geht es Euch heute.

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gutzufuss
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 29.06.2016
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 00:44    Titel: Wie geht es Euch heute. Antworten mit Zitat

Hallo liebe Leute.
Hier ist Euer Gutzufuss.
Ich muss zu meiner Schande gestehen, das ich das Forum in den letzten Tagen ( 1,5 Jahre) ziemlich vernachlässigt habe.
Mir geht es den Umständen nicht sonderlich gut.
Ich mach gerade eine für mich schwere Zeit durch. Bin beruflich ziemlich angespannt, und habe mich wahrscheinlich dabei selbst aus den Augen verloren.
Habe desöfteren wieder einen starken Gedanken daran wieder zur Flasche zu greifen.
Davor habe ich aber eine riesen Angst. Ich will es nicht, aber ich bin absolut machtlos dagegen.
Es ist fast jeden Tag das gleiche .
Es geht auf den Feierabend zu, und schon ist der Gedanke wieder da.
Nun muss ich dazu sagen, das ich mittlerweile einen Arbeitsweg von über 30 Kilometern habe.
Hier habe ich auch genügend Möglichkeiten an den Stoff zukommen.


Hat jemand zu diesem Thema vielleicht ein paar gute ratschläge für mich.

Ich bin um jede Hilfe dankbar .




Euer Gutzufuss
Nach oben
Rodney
Bronze-User
Bronze-User


Anmeldungsdatum: 17.11.2015
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 03:50    Titel: Antworten mit Zitat

moin Gzf,

ob das mit ein paar "Ratschlägen" zu händeln ist, wage ich zu bezweifeln.

Ich könnte mir vorstellen, dass du mit dem Thema Alk nicht wirklich durch bist. Dabei spielt es keine Rolle, wie viele Jahre du nicht mehr trinkst, für die Psyche vergeht diesbezüglich keine Zeit.

Wenn da noch etwas ist - wie z.B. die Verknüpfung von Alk/Belohnung oder Flucht - heißt das soviel, dass du tief drin noch immer an diese Lösung glaubst.

Ein wirkliches Ende zu setzen und damit ein für alle Mal fertig zu sein heißt, dass ich das ganze Elend in seiner Vollständigkeit durchschaut habe, mit all den Implikationen die damit verbunden sind. Das ist mehr als nur ein gedanklicher Vorgang.

Im bewussten Verstand, also an der Oberfläche ist dem nicht beizukommen. Ein sogenannter "starker Wille" oder ein "Aushalten" ist da bloß ein Strohfeuer, das sich schnell aufbraucht, oder deine bisher gelebte "Abstinenz" fortsetzt.

Freiheit von Alkoholsucht muss ohne Anstrengung sein wenn sie effektiv sein soll, ohne den Schatten von eventueller Gefährdung; dabei sind äußere Umstände niemals ausschlaggebend. Logo kann eine schwere Zeit belastend sein, aber das ist nicht der Punkt.

Wenn du mit Selbsterforschung vertraut bist, dann wäre meiner Erfahrung nach eine Vorgehensweise dass du dir den "starken Gedanken" mal genau anschaust.
Nicht selten sind solche Impulse Gedanken die nicht zu Ende gedacht sind, nicht ganz ausformuliert.

Es wäre an der Zeit dass du dich damit mal an den Tisch setzt und zuhörst, was er dir zu sagen hat. Frag ihn: "Wo soll das hinführen was du mir hier vorschlägst?" - und dann wirklich zu-hören...!

Wenn das für dich nicht funzt, dann bleibt nur ein guter Sucht-Therapeut, oft kommt man alleine nicht weiter. Sich kompetente Hilfe zu holen ist dann das Mittel der Wahl.

Wünsch dir was


Rodney
Nach oben
Yez
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 20.04.2016
Beiträge: 2342

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 05:55    Titel: Antworten mit Zitat

Nur noch 3 Grad draußen,

da vergeht einem die Zigarette .

Dafür ist es dank des Mondes , sehr hell .


Grüße Yez
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Yez,

als ich das eben las, dachte ich: man kann nicht alles haben (mehr mir selbst gegenüber)

Hier ist bereits strahlender Sonnenschein, die (wenigen Hühner) gackern beruhigend, friedliche Stille ringsum. Je älter ich werde, desto greifbarer wird was Eigenes im Ausland. Was ebenso beruhigend wirkt, wie der Frieden an sich.

Was ist nur mit meinem Land geschehen, dass das höchste Gut Prestige & Geld darstellt? Inmitten zusammen gestopfter Nationalitäten, verliert ein Gutteil ihre Identität. Hier regten sich die Leute bereits über die erste Mio Syrer auf...

Die Generation meiner Eltern hatte eine positive Schaffenskraft und ebenso wohlwollend ging man miteinander um. Heute? Die Berge der unterstützenden Helferlis haben lange schon unsere Kinder erreicht. Eine falsche Richtung kann man das kaum noch nennen. Wie Doc schon schrieb, nicht wenige, hätten die Mauer bereits gerne wieder hoch gezogen. Alles hat seine Grenzen.

Die nicht zu wahren, bringt dem Einzelnen schon eine Menge Schwierigkeiten. Und so steigen die Zahlen derer, die sich nur noch mit Substanzen aller Art über Wasser halten können in immer jüngerem Alter.

Dabei ist unser Land so schön! Und doch ist es ein großes Glück, dass wir ausweichen können zuweilen. Das "lockert das Köpfchen", den Blick auf die guten Dinge gerichtet, ist alles zu wuppen. Wink

Liebe Grüße in die Runde!
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Forum,

bei uns auch frisch, finde es aber angenehm...

Hallo, @Gutzufuss,

schön, dass Du nach so vielen Tagen wieder mal vorbeischaust.

wollte fragen, wie Du die 30 km zur Arbeit fährst, ( Auto, Fahrrad, Zug ? ),

und, wie Dein Konsummuster war, Bevor Du aufgehört hast, zu saufen ?


Erst am Abend ? In der Früh, schon, vor der Arbeit ? Nur am Wochenende ?



Bei mir war und ist das so, dass ich IMMER genau da wieder

anfange, wo ich aufgehört habe,


Dachte grade, als ich dich las, " soll er doch seinem Saufdruck

nachgeben," für Ein Mal, nach einem fetten Kater am nächsten Tag,

schlechtes Gewissen , Arger und Frust über sich Selber knn er viell.

wieder einfacher weiter leben, weil er sich wieder erinnert,

wie beschissen das Leben ist, noch viel beschissener, als es eh`schon ist,


wenn man auf Alk ist, egal, ob körperlich oder " nur " emotional...


doch, wenn dein " Sauf - Muster " so war, dass du schon auf dem

Weg in die Arbeit angefangen hast, mit Saufen ( und - was eigentlich ?

Bier, Wein, Schnaps ? )


dann lieber nicht...


aber - schöner neuer Thread ! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy




grüsse, Karin
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

War erst irritiert von dem treat da man ihn ja leicht mit dem anderen verwechselt.
Was Alk angeht, da hab ich kein Plan, wünsche dir einfach nur das du ne Lösung findest.
Würde wohl auch ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen wenn der Leidensdruck so hoch ist.
@ dakini
Hoffe dir geht's inzwischen besser, hab dir gestern auch ne SMS geschickt, keine Ahnung ob die angekommen ist. Respekt wie tapfer du das durchziehst.
N zweiten Wohnsitz im Ausland ist schon was tolles, könnte ich mir nur finanziell nicht leisten.
Irgendwann steht n Erbe an, aber bete zu Gott dass das noch dauert...
Könnte mir das dann auch vorstellen wenn mein Kind erwachsen ist und ich dann mit meiner Lunge dazu in der Lage wäre.
So viele wenns und abers, doch verlockend ist der Gedanke allemale...
Gruß und allen n schönes Wochenende, Jolina
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jolina,

hab sie eben gesehen Smile Freu* Leider ist alles Guthaben weg, waren fast 50 Tacken, ging wie immer ruck zuck. Kontakte über das Netz - dieses, ist mal besser, mal schlechter. Hab heut meine Mutter angerufen darüber, hier, geht es wirklich noch am besten.

Aus der letzten Pension (sind meist Holz -Bungalows, haben nun die erste "richtige Wohnung", kaum noch zu bekommen hier) kamen einige mails nicht an und erst heute, kamen die "Rückzügler" an... Ich hab halt 2 Wochen kaum geschlafen, aber wegen der Kräherei...komme langsam nun wieder zur Ruhe.

Naja, hier ist das auch nicht schwer, so was durch zu ziehen. Nach meiner Erfahrung, muss man schon sehr stabil im Vorfeld sein - was Zeit braucht - um das in D dann so halten zu können. Egal, ob auf Minidosis, oder auf null...Hatte mich ja einige Jahre von 8mg Tex derart gen Null geschafft bis vorletztes Jahr. solange man die Null nicht halten kann, ist man immer dem Risiko ausgestzt, das es wieder höher geht in D.

Die Luft hier, ist wahrlich heilsam. Oft hatte ich auf dem Herflug noch Luftprobleme, zurück dann keine mehr. Von daher wäre es auch der richtige Platz für Dich. In Ägypten funzt das nämlich nicht, als Vergleich. Zudem ticken die Uhren hier gescheidig, man fährt automatisch runter, kaum angekommen. Ich kenne hier so viele, dass Unterkünfte für mich oft weit günstiger sind, als für selbst Türken aus den Städten. Es gibt Bungalows mit min 2 Zimmern plus Wohnecke, Küche...wir haben festgestellt, dass uns das hier günstger kommt, als daheim, trotz Flug. Ist insodern also tragbar, besonders, wenn man sich das teilt...da gibt es schon Möglichkeiten und zudem NOCH günstigere Orte. Allerdings mag ich hier nicht unbedingt weg, weil ich meine sozialen Strukturen hier habe. Mai-Juni und Sept -Okt sind die besten Monate. Noch letztes Jahr dann völlig "leer", inzwischen doch mehr los, aber trotzdem noch angenehmer, als einiges, das ich kenne...

...zeig Dir daheim dann mal Fotos, über 8 Jahre am gleichen Ort kam da schon was zusammen. Ansonsten bereiste ich weite Teile bis kurz vor die syrische Grenze - aber das hat mit "erholung" nix mehr zu tun, eher "Land und Leute" kennen lernen. Sehr heterogen hier. Wenn ich hier im Ort jemandem sage - selbst old school - ich war in Mittel Anatolien verheiratet, kommen erstaunte Rufe - da will keiner hin, von hier, lach. Viel zu modern hier.

Bis bald, herzliche Grüße!
Nach oben
Lillian
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 22.05.2013
Beiträge: 3758

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte mein Threat zuuu viele Antworten oder wo sind sie alle hin? Wollte mir doch die letzten durchlesen. Crying or Very sad

Ab wann wird so ein Threat von vorne gestartet?
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hatte mein Threat zuuu viele Antworten oder wo sind sie alle hin? Wollte mir doch die letzten durchlesen. Crying or Very sad

Ab wann wird so ein Threat von vorne gestartet?
@Lilly Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben
Mohandes59
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 05.12.2014
Beiträge: 1398

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

ACHTUNG: VERWECHSELUNGSGEFAHR!

Wo ist der alte Thread 'Wie geht es Euch heute?' hin? Mit '?'.

Hier sucht jemand Rat mit akutem Alc-Problem! Sehr gute Antwort von Rodney übrigens! GutZuFuss: ich wäre da leider kein guter Ratgeber.

Wo ist also der Allgemein-Thread? Zu viele Antworten ==> bot ext das Ding?

Vorläufig schreibe ich hier in diesem Thread keine allgemeine Befindlichen.

LG Mohandes
Nach oben
MausiMaus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 01.07.2015
Beiträge: 2122

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wo ist der alte Thread 'Wie geht es Euch heute?' hin? Mit '?'.
@mohandes, wo laufen sie denn hin ? Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy , grüsse, K.
Nach oben
schattengewächs
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 26.07.2015
Beiträge: 1837

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

that s the problem.
In jedem anderen Forum, hätten Mods und Administratoren den Thread schon längst gelöscht, weil es "das Thema schon mal gab" -LOL!
Das beweist lediglich, dass das Forum "keinerlei Überwachung" untersteht.
Ich denke, über "akutelle Befindlichkeiten" sollte man weiter in Lillis Thread schreiben, sonst läuft ja alles aus dem Ruder, hier! Shocked -
Dem TE kann ich auch nix "raten" - hab ja dasselbe Problem... Confused

LOVE & PEACE & Alles, was ihr wirklich "braucht" oder "glaubt, zu brauchen"! Cool
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, hab ich mir's doch gedacht das der Titel Verwechslungsgefahr birgt.
Besser wäre "gutzufuß" eröffnet nen neuen treat mit anderer Überschrit und wir schließen diesen. Mein texten in diesem nicht mehr und gut ist.
Sind nunmal keine mods da, aber so sollte es doch gehn, oder?
Nur n Vorschlag
Nach oben
Jolina40
Gold-User
Gold-User


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 476

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

@dakini
Hört sich ja echt gut an, dachte es wäre viel teurer.
Wenn ich kein schulpflichtiges Kind hätte würde ich zumindest mal für ne Auszeit Urlaub im Ausland machen.
Plane aber in den Osterferien in eine Kur wegen meiner Lunge zu gehn, denn dann könnte ich mein Kind mitnehmen - Antrag bei der DAK läuft schon.
Gibt ja auch Mutter-Kind-Kuren, doch davon wurde mir von der Krankenkasse abgeraten, da ich so lungenkrank bin das ich ne spezielle Kur brauche.
Mal abwarten.
Dir dakini noch ne gute, erholsame und vor allem hahnkrähfreie Zeit.
Können uns nach deiner Rückkehr bestimmt mal treffen, würde mich echt freuen.
Es grüßt Jolina
Nach oben
dakini
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 2503

BeitragVerfasst am: 29. Sep 2018 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das wäre schon nice Smile Ist ja nicht weit, Jolina!
Bleibe bis ich fit bin. Schaun wir mal, wie es sich anfühlt, wie es mir geht. Möchte mir gerne ein Plätzchen suchen, wo ich allein mit mir bin.

Moron bleibt noch etwa 10 Tage. Und nein, die Oxy sind kein Problem für mich. Das wusste ich aber schon vorher, klar liegt der Gedanke nah. ...es geht "von ganz allein" Mal sehen, wo die Reise hin geht. Wink

Hi Gutzefuss,

liest sich nicht gut. Ich meine die Arbeitsklamotte, die dann den Rest anschiebt. Ich bin nicht der Meinung, dass alles IN einem ist - das Umfeld sollte auch passen. Sind Bedürfnisse nicht gestillt, sehe ich das als Problem. Einfach nur nach innen schauen, hat noch keinem wirklich geholfen. Viel wichtiger ist doch, dass man sich wohl fühlt, mit dem, was man TUT. Und ja, mit anderen reden, ist sicher hilfreich! Ich würde mir an Deiner Stelle ne Gruppe, oder so suchen - und mein Leben so ändern, dass es sich für mich stimmig anfühlt. Identifiktion, mit dem, was man lebt! Das Leben ist kurz und jeden Tag, den wir mit Dingen füllen, weil der Verstand es uns sagt - doch das Bauchgefühl sagt etwas ganz anderes und schon, ist der Konflikt da. Der Griff zur Flasche ist die Erlösung aus dem Dilemma, dann brauchst Du nicht mehr spüren, was Du lebst. Idea

p.s. zig tausende Menschen leben so - Ein Süchtiger kann sich das nicht leisten.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Alkohol Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin