Kratom- Eure Erfahrungen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2020 10:34    Titel: Kratom- Eure Erfahrungen Antworten mit Zitat

Hallo, ich wollte mal an die Runde fragen, ob jemand Erfahrungen mit Kratom hat. Lohnte es sich und bekommt man in Deutschland richtiges Kratom oder nur irgendwelche Placebo's, laut Google ist das nämlich wohl so.
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2020 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gab es einige Berichte zur Nutzung. Die Berichte waren gut, bezogen auf die Wirksamkeit, beschrieben wurde Einnahmezeiten, Dosis, zudem gab es auch links, wo man qualitativ vernünftiges bestellen konnte. (2015? und später mal wieder..)

Ich meine, Missy hätte es auch schon probiert. Wennn ich wieder zuhause bin, rufe ich sie mal an, so weit ich weiß, liest sie hier so gut, wie nicht mehr. Moron könnte auch noch links abgespeichert haben...?

Es wurde direkt auch eingesetzt, im Austausch gegen anderes. Und nahm den Entzug, die Dosen waren jedoch hoch und die Toleranz stieg rasch, so viel weiß noch. Iwann war es kein Thema mehr hier, aber schau doch mal 2015. Wink
Nach oben
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 27. Nov 2020 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Danke mach mal. Bis dahinne...
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 30. Nov 2020 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Hab Erfahrung, und ja man bekommt ueber i-net brauchbares Material. Ob es sich Lohnt, weiss ich nicht.


Lg Andy
Nach oben
dakini
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 07.04.2015
Beiträge: 3085

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2020 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

kratomkaufen.at/shop/

Hi allesinderwaage,

diesen link fand ich meinen Lesezeichen, ich glaube, da wurde zufrieden bestellt. Muss schon ein Weilchen her sein...

Gab es da nicht verschiedene Farben und Wirkungen, Andy?
Unschwer zu lesen, ich hab es nie getestet. Wink
Nach oben
mikel015
Foren-Guru
Foren-Guru


Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 3942

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2020 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mal vor längere Zeit Kratom getestet,für mich war das aber nix, bekam davon immer Magenschmerzen!Am Abend so ca. 15-20 g als Tee "Thai meng" getrunken, der Geschmack war echt widerlich grausig,so nach Kotze und Lehm,da rollen sich Dir die Fußnägel hoch aber die Wirkung ist gut.Im übrigen sehr günstig, 500 Gramm um die 30 Euro.
Kratom stammt übrigens aus Südostasien...

Hier mal ein Link

https://www.zamnesia.com/de/34-smartshop/164-kratom


P.S
Das Abhängigkeitspotenzial ist auch nicht zu verachten...
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2020 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Den hier fand ich nicht schlecht

https://forum.suchtmittel.de/viewtopic.php?t=19504

LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 1. Dez 2020 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Für die ,die es genau wissen wollen hätte ich hier noch ne

Doktorarbeit über Kratom und Zusammensetzung, sehr

aufschlussreich.

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://epub.ub.uni-greifswald.de/files/889/diss_oliver_temme.pdf&ved=2ahUKEwj1pJydnq3tAhVFXRoKHZXgAoEQFjAAegQIARAB&usg=AOvVaw1Xi77gFOK6MCK6SrkwZzAv


LG andy


PS :. Ich hoffe der Link funktioniert bei euch
Nach oben
allesinderwaage
Silber-User
Silber-User


Anmeldungsdatum: 01.08.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2020 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Links, kannst du dich nich an die Wirkung so erinnern? Wirkt das Zeug auch in die psychedelische Richtung? Und wieviel hast du davon genommen um eine Wirkung zu merken? Besteht bei dem Zeug die Gefahr überzudosieren?
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 3. Dez 2020 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Die Roten machen ein angenehm beruhigendes, warmes, alles ist gut gefühl, bei

manchen kann man es schon leichte Euforie nennen.

Die weissen Sorten, eher ein aufputschendes, mit bewegungsdrang, Rededrang aber

auch leicht euphorisch.

Als Anfangsdosis zwischen 3-5 gramm. Ich nehm es jetzt schon seit 2,5 jahren taeglich

3 mal ca 4-5 gramm. Manchmal auch mehr weil ich oefters Schmerzschuebe hab. Die

gehen meisten so ne Woche dann reduzier ich wieder runter, was ohne Probleme

funktioniert.

Ja man kann Überdosieren. Ich hab aus Dummheit, schnell hintereinander ca 15

gramm genommen, von nem sehr starken aufputschenden kratom, war nicht

angenehm, Herzklopfen, Panik, Schwindel, Sehprobleme, Übelkeit . Das war damals ein

Gruenes.

Ich glaub bei den Amerikanern gabs auch mal nen Toten. Der hat aber, ich glaub

100gramm auf einmal genommen.

Lg andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 4. Dez 2020 22:09    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

Damit wir nicht nur von der angenehmen Seite von Kratom

berichten , noch was zu den Langzeitschäden und

tödlichkeit.

Langzeitwirkungen
Häufiger Kratom-Konsum kann schnell zu einer Abhängigkeit führen. Es weist ein für schwache Opioide typisches Abhängigkeitspotential auf – sowohl physisch wie auch psychisch. Eine Studie in Malaysia zeigte, dass die Hälfte derjenigen, die Kratom über mindestens 6 Monate konsumierten, Probleme mit Abhängigkeiten entwickelte.[4]

Konsumenten leiden häufig an Gewichtsverlust sowie dunkler Gesichtspigmentierung; psychische Veränderungen traten außerdem vereinzelt auf.

Bei abrupter Beendigung des Konsums treten sowohl psychische als auch körperliche Entzugssymptome (zum Beispiel Reizbarkeit, Weinen, Durchfall, Muskelschmerzen). Besonders bei langem und exzessivem Kratom-Konsum sind die Entzugserscheinungen Berichten zufolge, wie bereits erwähnt, sehr ähnlich denen eines Opiat- bzw. Opioid-Entzugs. Erkältungsbeschwerden, innere Unruhe, Erschöpfung, Appetitlosigkeit, Durchfall, Hitzewallungen und Müdigkeit sind häufige Symptome[5], die, je nach Abhängigkeit, nach ca. 4 bis 7 Tagen verschwinden. Gesundheitliche Risiken bzw. Langzeitfolgen sind allerdings bislang nur wenig erforscht.

Das Potential für die psychische Abhängigkeit ist dadurch bedingt, dass die Wirkung vielen Konsumenten hilft den Alltag zu bewältigen, da es Gefühle reduziert, Frustration oder Erschöpfung vermindert. Da die Droge auch stimmungssteigernde Effekte zeigt, wird dieses oft als Selbstmedikation verwendet; so kann das Gefühl entstehen, ohne die Droge den Alltag nicht mehr bewältigen zu können.

Sonstige Gefahren
Neben möglichen Kurzzeitwirkungen wie Würgereize, Übelkeit und Erbrechen, bestehen eine Reihe von Gefahren die beim Konsum von Kratom auftreten können. Einiger dieser Gefahren sind folgende:

Leberschäden
Bereits nach kurzem Konsum der Substanz wurde von Leberschäden und sogar von akutem Leberversagen berichtet. Diese Schäden waren jedoch umkehrbar und hatten keine Tode zur Folge. Untersuchungen von zahlreichen Dauer-Kratom-Konsumenten zeigte jedoch, dass diese Substanz die Leber nicht schädigt. So wird vermutet, dass bei den betroffenen Konsumenten entweder eine genetische Disposition, also eine genetisch bedingte Krankheitsanfälligkeit vorlag, die dafür sorgte, dass die Leber die im Kratom enthaltenen Alkaloide nicht richtig abbauen konnte.[6] oder aber das Kratom Verunreinigungen beinhaltete.

Depressionen
Nachdem die Wirkung des Kratoms nachlässt, kann sich eine leichte Depression bei Betroffenen zeigen. So kann es passieren, dass, um die depressive Verstimmung abzuschwächen, mehr Kratom eingenommen wird, was wiedermum einen Abhängigkeitsprozess bgünstigt.

Mischkonsum
Wird Kratom gemeinsam mit Kokain, Amphetaminen oder auch mit hohen Dosen von Koffein eingenommen, so kann dieser Mischkonsum zu hohem Blutdruck führen. Die Kombination mit Alkohol, Benzodiazepinen, Opiaten kann sogar zu einer „Über-Beruhigung“ und im schlimmsten Fall zu Atemnot führen.

Letalität
Obwohl bis dato kein dokumentierter Todesfall durch den alleinigen Konsum von Kratom vorliegt, ereigneten sich bereits Todesfälle in Zusammenhang von Kratom beim Mischkonsum mit anderen Substanzen bzw. durch aktive Streckmittel (z. B. O-DEST). Es besteht die Vermutung, dass die opioide Wirkung das Ersticken an Erbrochenem oder eine Atemdepression beim Mischkonsum begünstige.


LG andy
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 15. März 2021 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Fuer alle die sich noch mehr ueber Kratom informieren möchten, hab ich noch nen tollen

Kratomratgeber gefunden.

https://kratomratgeber.de/


Lg Andy
Nach oben
Quasimodus
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 04.02.2015
Beiträge: 1661

BeitragVerfasst am: 1. Apr 2021 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Kratom isn teuerer Scheiss für Leute, für die Opiate noch das Image vom Bahnhofsklo haben.
Kauft euch lieber n gutes piece und konsumiert es abends zur Entspannung, wenn ihr alles erledigt habt und das Sofa euch gehört.
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2021 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Apropo Bahnhofsklo, hab vor kurzem die neue Serie ,

Kinder vom Bahnhof Zoo geguckt, die neue Serie auf Prime.

War sehr aufschlussreich.

Und wenn ihr es dann geschafft habt von Kratom abhängig

zu werden , hab ich noch nen sehr guten Entzugsleitfaden

gefunden.

forum.kratom.ink/index.php/Thread/370-Kratom-Entzugsleitfaden-by-Peelz/


LG Andy


PS. Never give up
Nach oben
andy1977
Platin-User
Platin-User


Anmeldungsdatum: 25.11.2010
Beiträge: 2847

BeitragVerfasst am: 4. Apr 2021 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Ich musste das www. Beim letzten Link weglassen , sonst

hätte er nicht funktioniert.

Hoffe klappt bei allen.

LG andy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Drogen-Forum Foren-Übersicht -> Legale Drogen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1
Gehe zu:  
Impressum & Rechtliches
ForenübersichtIndex   SucheSuche   FAQFAQ   LoginLogin